Wie verstellt ihr eure Sitze für größere/kleinere Fahrer?

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von harsenbein, 09.03.2019.

  1. harsenbein

    harsenbein

    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mönchengladbach
    Liegerad:
    Velokraft VK2
    Für mein neues gebrauchtes Velomobil suche ich eine verstellbare Sitzbefestigung. Am liebsten wie die Sitzverstellung beim Auto. Hebel ziehen vor oder zurückrutschen. Hebel loslassen. Die Montagefläche für so eine Sitzeinstellung ist 20 x 13 cm. Hat sich sowas schon jemand eingebaut? Oder gibts das schon als Zubehör irgendwo?
     
  2. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.855
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Also was ich so beim Thema VM bisher gelesen hab, wird da gar nix verstellt. Die Fahrenden sind froh nach langem rumprobieren die richtige Sitzposition gefunden zu haben ohne Knie, Schultern oder sonstirgendwas sich irgendwo anzuhauen und jemand anderes lassen sie mit dem teuren Schätzchen eh nicht fahren...
    So einfach mit dem Sitz-Verstellen wie beim Auto ist das beim VM niemals
     
  3. Kielorca

    Kielorca

    Beiträge:
    23
    Ort:
    24103 Kiel
    Velomobil:
    Orca
    bei dem Orca ist es einfach gelöst. 4 Schrauben lösen, Sitz verstellen, Schrauben wieder anziehen,
    Zeitaufwand weniger als 5 Minuten.
     
  4. Christoph Moder

    Christoph Moder

    Beiträge:
    1.476
    Alben:
    2
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Eigenbau
    Um was für ein Velomobil handelt es sich denn? Denn bei manchen Velomobilen wird der Sitz verstellt, bei anderen dagegen die Tretlagerposition. Manchmal kann man den Sitz steiler stellen, manchmal nicht; manchmal die Höhe des Tretlagers verändern, manchmal nicht.

    So eine Mechanik wie beim Auto wird ziemlich sicher nicht funktionieren, weil ein VM-Sitz ziemlich starke Zugkräfte aushalten muss, anders als ein Auto-Sitz. Und das müsste die Halterung und deren Befestigung am VM-Boden auch aushalten.

    Die Sitzverstellung wird von der Größe der Cockpit-Öffnung begrenzt, während eine größere Verstellung des Tretlagers eine andere Kettenlänge erfordert.

    => D.h. du müsstest was basteln; beim DF könnte das z.B. so aussehen:
    • Tretlager-Verstellung: Man könnte evtl. die Schrauben durch Schnellspanner ersetzen
    • Sitzverstellung: Den Sitz vorne nicht direkt an der Karosserie anschrauben, sondern an einem Zwischenhebel, so dass man den Sitz in einer vorderen und hinteren Stellung eingestellt werden kann. (Während die hintere auf Zug stabil ist, müsste der Sitz in der vorderen arretiert werden.) Zudem müsste man wohl die hintere Halterung verstellbar machen; sollte aber auch machbar sein.
     
  5. roland65

    roland65 gewerblich

    Beiträge:
    4.819
    Ort:
    80538 München
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Kann man bestimmt bauen, aber wer will schon 5 kg mehr im VM. ;)
    Am einfachsten sind Schrauben aus dem Kettenblatt seitlich am Sitz oder Stifte unten. Dann ein Lochblech oder Raste seitlich, wo man vor und zurück kann - müsste ich schon lang bei mir gemacht haben.

    VG, Roland
     
  6. harsenbein

    harsenbein

    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mönchengladbach
    Liegerad:
    Velokraft VK2
    Nein es ist ein alter Sunrider mit festem Tretlager. Die Neigungsverstellung ist noch original aber vorn war alles weggefallen. Weil ich eine extrem faule Sau bin, möchte ich lieber eine schnelle Lösung. So wie bei den Fahrrädern. Mich wunderts, dass das keiner im Programm hat! Ehrlich!
    --- Beitrag zusammengeführt, 09.03.2019 ---
    Und weil ich eine extrem faule Sau bin muss mein Sitz auch nur maximal 50 Watt aushalten.
    --- Beitrag zusammengeführt, 09.03.2019 ---
    2kg wäre aber ok.
     
  7. roland65

    roland65 gewerblich

    Beiträge:
    4.819
    Ort:
    80538 München
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Im Sunrider vllt. - bei mir im Ks nicht.
     
  8. harsenbein

    harsenbein

    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mönchengladbach
    Liegerad:
    Velokraft VK2
    Ist das so ein Aluprofil vom Messebau wo das drin verschoben wird? So wie beim Okeja?
     
  9. Felix

    Felix

    Beiträge:
    13.830
    Alben:
    1
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Bei den Evos kann man den Sitz über die Löcher verschieben, wiegt vielleicht 20g mehr. Beim Milan ist der Sitz auch eingehängt, da könnte man es ähnlich machen.
     
  10. Rbohmann

    Rbohmann

    Beiträge:
    106
    Ort:
    Garrel
    Velomobil:
    Milan
    Das klingt gut. Bekomme nächste Woche mein erstes VM (gebraucht von @Shrek) und wünsch mir auch eine hohe Alltagstauglichkeit. Dazu gehört für mich, dass eine andere Person das Fahrzeug einfach nutzen kann. Und eine Sitzverstellung die länger als ein paar Sekunden und evtl. noch Werkzeug benötigt gehört dann für mich nicht mehr zu einfach. Ich denke ich werde mir dann für den Milan eine Lösung überlegen, damit meine Frau das Fahrzeug ebenso nutzen kann. Beim Zweitfahrer kommt es dann meistens auch nicht auf eine 100% korrekte Einstellung an. Habe in den letzten Wochen ein paar Probefahrten machen dürfen und diese Fahrzeuge waren nur grob auf mich eingestellt. War trotzdem immer gut, wenn auch bei der Effizienz wahrscheinlich noch etwas Luft nach oben gewesen ist. Wenn ich eine praxistaugliche Lösung habe, werde ich diese hier veröffentlichen.
     
    harsenbein gefällt das.
  11. Felix

    Felix

    Beiträge:
    13.830
    Alben:
    1
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    harsenbein und Rbohmann gefällt das.
  12. Morrin

    Morrin

    Beiträge:
    221
    Ort:
    Morrinsville, NZ
    Velomobil:
    DF XL
    Trike:
    Steintrikes Mungo
    Im Glyde (wird nicht mehr gebaut) wird der Sitz so verstellt. Die Feineistellung wird mit der Trettlagerverstellung gemacht. Man zieht einfach die beiden Stifte hinauf und der Sitz kann verschoben werden. Die Schiene ist auf den Rahmen geschweisst. Aus Erinnerung sind es 25mm zwischen den Löchern.
    Inside_Back.jpeg Seat.jpg
     
    TitanWolf gefällt das.
  13. ivo schuetze

    ivo schuetze

    Beiträge:
    546
    Ort:
    67251 Freinsheim
    Velomobil:
    Leiba x-stream
    Ich denke, wenn ausreichend Grips investiert wird, ist eine praktikable Sitzverstellung sicher machbar. Das ist wünschenswert.
    In meiner Leiba Hybrid ist das eine schon mühsame Fummelei gewesen, bis ich meinen Sitz angepaßt hatte.
    Es ist ja wie immer: Man könnte perfekt, dagegen steht die "Frage der davonlaufenden Kosten". Nichts destotrotz habe ich nach meiner Bewertung viel VM fürs Geld bekommen.
    Grüße Ivo
     
  14. rikschaprofi

    rikschaprofi

    Beiträge:
    1.920
    Ort:
    23564 Lübeck
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    Hallo,

    die zuverlässigste Sitzverstellung die ich bisher im Liegeradbereich gesehen/und genutzt habe war an einem BikeE das meine Frau und ich abwechselnd gefahren sind; Sie 158cm ich 193cm. Hauptbestandteil waren zwei Schnellspanner.

    Die war dort unter dem Sitz. Vielleicht finde ich noch irgendwo ein Foto wenn Du möchtest.

    Gruß Heiko
     
    harsenbein und AntoineH gefällt das.
  15. Felix

    Felix

    Beiträge:
    13.830
    Alben:
    1
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    So geht das beim Evo K:

    20190310_121034.jpg

    20190310_121616.jpg

    Der Verstellbereich entspricht etwa 15cm Körpergrößenunterschied und wird von Umlenkrolle und Kette limitiert. Meine Freundin könnte das Velomobil fahren, aber das wird wohl nie passieren. Mit 2 Umlenkrollen wie beim Ks geht natürlich noch mehr.

    Der Sitzwinkel lässt sich auch anpassen:

    20190310_121331.jpg

    Mit 2 Schrauben die wie bei einer Sattelstütze über einen Schlitz klemmen.
     
  16. harsenbein

    harsenbein

    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mönchengladbach
    Liegerad:
    Velokraft VK2
    Diese Milanschiene ist schon pfiffig. Gibts sowas im Technikbereich als fertigen Artikel? Hab mir schon die Finger wundgegoogelt. Die "Zahnschiene für Fussbodenheizungen" sieht mir zu zerbrechlich aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2019
  17. Felix

    Felix

    Beiträge:
    13.830
    Alben:
    1
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Es gibt Winkel, Bohrer und Feilen als fertige Artikel :)
     
  18. harsenbein

    harsenbein

    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mönchengladbach
    Liegerad:
    Velokraft VK2
    Feilen is not an option! :)
     
    KaHa gefällt das.
  19. Felix

    Felix

    Beiträge:
    13.830
    Alben:
    1
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Du kannst es auch fräsen!
     
    KaHa und harsenbein gefällt das.
  20. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    4.265
    Alben:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Wer gut sägen kann braucht wenig feilen...
     
    KaHa, harsenbein, nerudus und 2 anderen gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden