Wie plane ich ein Tour? (Rheinhessen -> Passau)

Beiträge
865
Ich merke mir immer den nächsten Abzweig und schalte den Schirm ab. Dann bieg ich ab, kontrolliere und merke mir den nächsten Abzweig. Innerstädtisch lass ich den Screen auch mal ein paar Minuten an.
Machst Du das mit oder ohne GPS? Bei meinem etwas älteren Telefon saugt die GPS Navigation doch ziemlich an der Batterie.
 
Beiträge
3.855
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
Ich merke mir immer den nächsten Abzweig und schalte den Schirm ab.
Die Pro-Variante von Locus-maps (einmalig €9,99) macht dies automatisch und schaltet den Schirm beim nächsten Hinweis wieder an.
Die app kann auch die Profile von BRouter offline benutzen...
 
Beiträge
6.341
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Wenn ich den Schirm von selbst ausgehen lasse, läuft die Peilung weiter und verbraucht Energie. Deshalb schalte ich den Schirm von Hand ab, es dauert beim Anmachen dann einen Moment, bis er mich wieder hat, aber dann reicht mein Akku immer noch anderthalb Tage.
Manchmal wünschte ich mir ne Ansage, dann könnte ich die Landschaft beim Radeln noch mehr genießen. Aber nachdem mir das mal gründlich misslungen ist, nachts im Winter mit Schneetreiben, machnich es "klassisch".
Gruß Krischan
 
Beiträge
2.491
Ort
Frankfurt an der Nidda
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
HP GrassHopper fx
Auch OSMAnd
macht dies automatisch und schaltet den Schirm beim nächsten Hinweis wieder an.
… und kann BRouter fürs Routing verwenden. (Ich nutze dennoch gerne am Desktop vorbereitete GPX Tracks.)

saugt die GPS Navigation doch ziemlich an der Batterie
Ich bin heute 125 km gefahren, davon > 100 km mit aktiver Navigation, d. h. GPX Track in OSMAnd nachfahren plus spontanem Neu–Routing bei Abweichung per BRouter. GPS Aufzeichnung während der gesamten Tour, etwas WWW, drei Dutzend Fotos, ein paar davon per Messenger verschickt. Der Bildschirm war sehr viel an, abschnittsweise im Dauerbetrieb. Anschließend hatte mein Moto G7 Power (Android 10) noch 59 % verbleibende Akku–Kapazität. Das Display (matte Schutzfolie) ließ sich zu jeder Zeit (Sonnenlicht aus allen Richtungen) sehr gut ablesen, auch mit der polarisierten Sonnenbrille.
 
Beiträge
865
Deshalb schalte ich den Schirm von Hand ab, es dauert beim Anmachen dann einen Moment, bis er mich wieder hat, aber dann reicht mein Akku immer noch anderthalb Tage.
Guter Hinweis und ich hab mich schon gewundert wieso es manchmal länger dauert bis die Position wieder bestimmt ist und manchmal nicht. Den Unterschied zwischen selbst und automatisch Schirm abschalten hatte ich nicht auf dem Schirm... :)
 
Beiträge
247
Ort
nördlich von Dresden
Liegerad
Alligt Kruiser
Wenn Du viel Zeit investieren kannst/willst, ist es eventuell hifreich z.B. YouTube nach Beiträgen zu durchforsten. Das habe ich für meine Sommertour so gemacht - wenn das Zielgebiet da vertreten ist, kann man viele nützliche Infos zu Landschaft, Untergrund, Unterkünften etc. finden und in manchen Fällen die Strecke auch virtuell schon mal fahren. Dauert halt - und manchmal kommt auch nach viel vorm Bildschirm verbrachter Zeit nix Verwendbares 'rum. Ich habe am Ende die ausgesuchten Strecken per GoogleMaps auf Untergrund und Steigungen gecheckt, wo nötig den Bedürfnissen angepasst und wir haben das Ganze dann aufs Navi vom mitfahrenden Kollegen übertragen. Viel Zeitaufwand - hat aber super gefunzt!

LG Holger
 
Oben