Wie kraftschlüssig verbinden Ritzel/Achse im Antriebsstrang

Beiträge
466
Ort
Köln
wie soll das gehen? die haben ja bei 17mm Welle einen D1 von 48mm Ritzel bzw Bremsscheibe haben aber LK von 44mm.
Bin im moment am überlegen ob diese Spannsätze
https://www.maedler.de/product/1643/1621/spannsaetze-tmk-ausf-a-bohrung-5-bis-45-mm oder die
als Spannvorrichtung in obiges Aluteil eingearbeitet nicht auch zu gebrauchen sind.
Der große Durchmesser von der Aufnahme wäre dann auch nicht wie auf dem Foto 6mm stark sondern 18mm und der Spannsatz würde auf der dem Ritzel zugeneigten Seite eingesetzt.
So universal scheint es nicht zu sein
universal in dem Sinne, ich kann die Teile sowohl für die Ritzel- wie für die Rad/Bremsscheibenaufnahme nutzen. Deswegen sind auf obigem Bild auch beide Möglichkeiten dargestellt.
Seitenkräfte nur durch zwei Madenschrauben abgefangen.
Nein, sondern durch passende Distanzröhrchen etc
wie bei den Achsen und Lagern schlage ich lieber nichts vor
okay, schade
lg Wilfried
 
Oben