wie gefährlich ist VM-Fahren in Deutschland?

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von HFKLR, 11.12.2016.

  1. Karlsruhe

    Karlsruhe

    Beiträge:
    4.114
    Ort:
    Karlsruhe
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Das will ich nicht bestreiten, doch sind es vermehrt Radfahrer die im Blindflug durch die Gegend gondeln
     
  2. dendrocopos

    dendrocopos

    Beiträge:
    789
    Ort:
    Uppsala
    Velomobil:
    Quest XS Carbon
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Mach doch mal 'ne Radtour in Osteuropa, Polen, Litauen, etc.
    Ich glaube, dort wird es auch besser, aber manchmal ist es schon übel - und die Statistik über Verkehrstote bestätigt es. Glücklicherweise ist der Trend wohl in die richtige Richtung (siehe z.B. hier).
    Aber Belgien ist wirklich deutlich höher als z.B. D und NL.
     
  3. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    11.015
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    mein Eindruck:
    jeh langsamer RAdfahrer fahren,
    umso mehr fühlen sie sich den Fussgängern nahe..

    sprich: sie fahren dann auch am Gehsteig..
    und es stellt sich auch ein "Tunnelblick" ein

    wenn man als Fussgänger in einer Fussgängerzone unterwegs ist, dann geht man einfach... "Gehen" ist da beiläufig, da braucht man sich nicht darauf konzentrieren
    wenn man da nen Schritt nach links oder rechts macht schaut man nicht zuerst nach hinten, ob von hinten jemand kommt ;)

    wenn man an eine Kreuzung in der Fussgängerzone kommt geht man einfach, schaut nicht nach links oder rechts

    und langsame RAdfahrer verhalten sich ähnlich...

    es wird maximal noch auf rote/grüne Ampellichter geschaut
    aber was 10° links oder 10° rechts von der geplanten Fahrlinie passiert wird gar nicht beachtet

    schnellere RAdfahrer, Rennradfahrer, FAhrradboten, etc...
    die haben eigentlich ein rundum-Radar am laufen..
    ja - sie fahren manchmal auch bei rot drüber - aber da wird vorher der Bereich gescannt
    man ist mehr im "Moment"

    bedeutet natürlich nicht, dass nicht doch mal auch was übersehen werden kann

    trotzdem sind die Unfälle von RAdfahrern die ich bis jetzt gesehen hab eigentlich fast alle durch "ich gondle vor mich dahin und lasse GEdanken schweifen" passiert
     
    leines_jk, DePälzer, Gear7Lover und 6 anderen gefällt das.
  4. berbr

    berbr

    Beiträge:
    3.779
    Alben:
    5
    Ort:
    27211 Bassum
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Habe ich meine Eltern an ihre Up's montiert. Nach mehreren Wochen rumschimpfen über die unnötigen Spiegel, muss ich jetzt sofort neue beschaffen, sollten sie mal kaputt gehen. Fahren ohne Spiegel hielten sie nach 6 Monaten Gewöhnungsphase für extrem gefährlich.
     
    Taper, DePälzer, olafg und 3 anderen gefällt das.
  5. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    2.563
    Alben:
    1
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Das sind die Wallonier... In der Gegend um Lüttich wurde mir auch manchmal mulmig, bzw ging der Puls Richtung 180. Die Flamen sind etwas anders.
    Ich denke einerseits das wie geschrieben viele auch Radfahrer sind. Andererseits die Gesetzeslage. Ein Autofahrer der mit einen Radler in einen Unfall verwickelt ist hat immer (Teil-)Schuld egal wie fahrlässig der Radfahrer sich benimmt.
     
    DePälzer gefällt das.
  6. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.754
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Die armen Eltern... wie kommen die denn jetzt von ihren "Ups" wieder weg, wenn du sie da dran festgeschraubt hast...
     
    DePälzer, Nupsi, KaHa und 6 anderen gefällt das.
  7. Beinarbeit

    Beinarbeit

    Beiträge:
    363
    Ort:
    Dresden
    Und ist das jetzt ein Argument für irgendetwas oder ein allgemeines ich-sag-ja-nur-mal-so? Ich stimme sofort zu, dass die allermeisten Radfahrenden völlig einen an der Klatsche haben (zumindest so fahren als ob), aber das ändert halt nix daran, dass ich täglich von Autofahrenden in Gefahr gebracht werde. Wirklich nicht das geringste.
     
    coma, Georg und keepsmiling gefällt das.
  8. Erdie

    Erdie

    Beiträge:
    1.802
    Alben:
    2
    Velomobil:
    DF XL
    Meinst du jetzt autofahrende Radfahrer oder autofahrende Autofahrer?
     
  9. Beinarbeit

    Beinarbeit

    Beiträge:
    363
    Ort:
    Dresden
    Ich meine die Leute, die in dem jeweiligen Moment exakt das tun. Es geht eben nicht um irgendeinen vermeintlichen Status "Autofahrer" oder "Radfahrer" (vgl. "Student" als Gegenbeispiel), sondern um die zum Zeitpunkt der Beobachtung ausgeübte und für die Beobachtung wesentliche Tätigkeit.

    PS: Es wird gemunkelt, dass einige von ihnen hin und wieder mal wechseln ...
     
  10. legaia

    legaia

    Beiträge:
    113
    Ort:
    Lampertheim
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Heute morgen habe ich es am eigenen Leib erfahren, wie gefährlich Velomobil fahren sein kann. Ich fahre mit gemütlichen 45km/h auf der eben Landstraße, da sehe ich wie von rechts ein unbeladener Laster mit Container angeschossen kommt. Instinktiv beschleunige ich weil es zum Bremsen schon zu spät ist. Ich weiß nicht ob er mich gesehen hat aber kurz bevor er auf meine Straße ein(biegt)schießt bremst er nochmal sanft. So verfehlt er mich nur um 1-2m. Anschließend hielt er ordentlich Abstand, bis ich 400m später die Straße verlassen habe

    Hätte er.mich erwischt, wäre ich jetzt tot. Denn er hätte mich in den Gegenverkehr geschleudert, wo glücklicher weise auch ein schwerer Laster ankam...........

    Ab jetzt werde ich wohl noch sensibler auf solche Situationen reagieren und mir vielleicht doch was zum Thema Sichtbarkeit von Vorn (lichtkanone?) Einfallen lassen müssen.
     
    Krobi, Georg und labella-baron gefällt das.
  11. Gwynfor

    Gwynfor

    Beiträge:
    3.467
    Alben:
    2
    Ort:
    27711 Osterholz-Scharmbeck
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Effendi RLR 26
    Moin,
    schön das dir nichts passiert ist.
    In der Situation hätte dir auch ein normales Auto vermutlich nicht mehr geholfen. Auch das wäre dann in den Gegenverkehr geschoben worden...

    Ciao,
    Andreas
     
    Lonesome Rider gefällt das.
  12. seemann11

    seemann11

    Beiträge:
    832
    Ort:
    Köln
    Velomobil:
    Alleweder A6
    Naja, ich denke der LKW Fahrer hat das VM einfach nicht wahrgenommen.
    Ein Auto sieht idR man schon noch etwas besser.......

    Oder deine Tarnfarben-Lackierung auf Neon-Orange umlackieren.
     
    Lonesome Rider gefällt das.
  13. DilettDante

    DilettDante

    Beiträge:
    967
    Alben:
    2
    Will jetzt nicht altklug wirken, aber Kreuzungen, sofern sie als solche erkennbar sind musst du als VM Fahrer instinktiv schon früh beim Annähern im Blick haben, und mehrfach den möglichen Quer-Verkehr checken, auf nachlassende Geschwindigkeit etc.
     
    Georg, DePälzer und AntoineH gefällt das.
  14. AntoineH

    AntoineH

    Beiträge:
    2.138
    Alben:
    3
    Ort:
    24111 Kiel
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Ostrad Adagio
    Mit einem PKW in Sharan-Größe mit Tagfahrlicht auf einer schnurgeraden Durchgangsstraße wurde ich auch schon von einem LKW "Übersehen", der aus dem Stand aus einer Seitenstraße einfach losgefahren ist. Hat vielleicht TV geguckt.
    Mein Dienst-KFZ hatte zum Glück super Bremsen.
    Also auch SUV-Größe, Licht und freies Sichtfeld sind keine Garantie fürs Gesehen werden!
     
    Gwynfor, DePälzer, TitanWolf und 2 anderen gefällt das.
  15. wormwood

    wormwood

    Beiträge:
    296
    Alben:
    4
    Ort:
    Frankfurt an der Nidda
    Velomobil:
    Strada Carbon
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Manche Verkehrsteilnehmer übersehen sogar Straßenbahnen oder Rettungswagen (etc.)…
     
    Gwynfor und TitanWolf gefällt das.
  16. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.660
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Oder Panzerkonvois.. ;)

    Ist nicht abhängig von Größe, Design oder Beleuchtung des Fahrzeugs.. nur von (fehlender) Aufmerksamkeit der jeweiligen Verkehrsteilnehmer.

    Fragwürdig finde ich, dass denjenigen Verkehrsteilnehmern, welche derartige Hindernisse (inkl. LKW, PKW, ..) "übersehen" oder "zu spät wahrnehmen" überhaupt zugetraut wird, sich im Straßenverkehr ohne Gefährdung Dritter zu bewegen und dass sie somit weiterhin herumfahren dürfen.

    Viele Grüße
    Wolf
     
    Gwynfor, w_v5pl, Wilfried K. und 7 anderen gefällt das.
  17. DePälzer

    DePälzer

    Beiträge:
    2.002
    Velomobil:
    Sonstiges
    Das bestätigt meine These, dass Autofahrer halt vorwiegend nur Autos sehen. Alles andere wird eben gerne übersehen.
    Die Radlern aufm Radweg schaun leider manchmal überhaupt net, oder eben aufs Handy. Die sind meistens sicher, dass sie den Radweg komplett für sich alleine haben.
    Der Mensch ist einfach genetisch auf puren Optimist programmiert. Uns passiert nix, unser Leben auf der Erde bleibt wies ist, wir haben trotz Alkohol, Nikotin, Fettleber und Bewegungsarmut ewige Gesundheit und und und...:sneaky::sneaky:
     
    dooxie und TitanWolf gefällt das.
  18. Michel

    Michel

    Beiträge:
    217
    Gestern auf meiner täglichen Stecke zur Arbeit.(Rennrad)ich komme aus einer engen kurvigen Stasse entlang eines Baches auf die Vorfahrtsstraße(die auch eng in einem Tal verläuft).Die Vorfahrtsstrasse ist in beiden Richtungen einsehbar.Wenn nix kommt kann man ungebremst herausfahren.Muss links abbiegen).Ich schaue nach rechts und links,alles frei.Fahre raus und sehe ,als ich schon auf der Vorfahrtszrasse bin ein trikefahrer mit gelbem Trikot,vielleicht 10m rechts von mir.nicht gefährlich,ich bin schneller,er muss auch nicht bremsen,habe einfach vor ihm eingecheckt....
    ...aber ich hab ihn einfach nicht gesehen.
    Weil ich in der unteren Etage niemanden vermutete.
    Einen aufrechtfahrer hätte ich gesehen!
    Der Blick ist in der unteren Etage durch Bewuchs und ein Brückengeländer
    Etwas verdeckt.
    Bin selbst 10 Jahre vm gefahren.
    Und kann jetzt nachvollziehen,wenn die Leute sagen:
    „Sie sind so tief,man sieht sie ja gar nicht“
    Für mich ist klar,dass die Wahrscheinlichkeit ,mal übersehen zu werden immens ist!
     
    einrad, tüfti, JKL und 3 anderen gefällt das.
  19. mytoxy

    mytoxy

    Beiträge:
    921
    Ort:
    22941 Bargteheide
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Trike:
    Windcheetah ClubSport
    Dann solltest du es eigentlich besser wissen.
    Das sind in der Regel Autofahrer, die außer anderer Autos und vielleicht Aufrechtradler sonst nichts auf dem Radar haben.
     
  20. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.660
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Die können auf dem Radar haben, was immer sie wollen.. selbst, falls sie jahrzehntelang auf Velomobile abgerichtet worden wären: gegen Unaufmerksamkeit hilft das nicht, Null.

    Unaufmerksamkeit wird heutzutage sehr einfach gestaltet.. Tempomat, Smartphones, Touchscreenanzeigen oder direkt integrierte Videowiedergabe, das Geschäftsmeeting als Konferenzschaltung.. Alles nicht tragisch, sofern der Nutzer sich weiterhin konzentriert auf das Verkehrsgeschehen konzentriert. Ist allerdings selten der Fall.

    Unaufmerksamkeit ist, sofern einer sich die Mühe macht, KFZ-Nutzer durch die Scheiben ihrer Vehikel zu betrachten, in jedem 2. bis 3. Fahrzeug anwesend. Da hilft auch Dressur nicht weiter..

    Viele Grüße
    Wolf
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden