Wichtige Fragen!?

Beiträge
1.186
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Alleweder A1-A4
Trike
Steintrikes Wild One
AW: Wichtige Fragen!?

Dinosaurier Ende = vor rund 65 Millionen Jahren
Yes, aber sie lebten von 235 Mio bis 65 Mio, also gute 170 Millionen Jahre lang auf Mutter Erde.
Da ist doch unser Zeitraum von gerade einmal 0,2 Millionen Jahren (noch) keiner Erwähnung wert.
Vielleicht sterben wir ja aus, ohne auch nur jemals irgendwo in ferner Zukunft erwähnt zu werden, 0,2 Millionen Jahre -was ist das schon.
Der Mensch der denkt das klügste Tier auf Erden zu sein, oder gar meint kein Tier zu sein.


Hat es auf Erden schon jemals eine Spezie gegeben die sich nach nur 0,2 Millionen Jahren Präsenz auf dem besten Wege ist sich selbst auszurotten.
...zum Glück werden wir wohl in keinen Geschichtsbuch erscheinen und waren damit unbedeutend für diese Erde, eben nur ein kurzes unbedeutendes Zwischenspiel, eine kleine Störung die niemand bewusst wahrgenommen hat!

Es leben die Bakterien, die können es besser wie wir - Das Überleben!
 

Thomas Seide

gewerblich
Beiträge
1.381
Ort
2230 Gänserndorf
Velomobil
Interceptor
Trike
Steintrikes Wild One
AW: Wichtige Fragen!?

@Herr Thomas Seide
Die Unannehmlichkeiten Betreff der SchutzBlechHalterung, müsste ihnen bekannt gewesen sein.
Ihre Firma hat mir sogar Ersatz gesandt. Und das kostenlos.
Nur war leicht suboptimal das Sie(die SchutzBlechHalterung) noch nicht wie besprochen lackiert waren, auch wenn dies auf der "Rechnung"(dennoch kostenlos) stand.
Naja, da hat wohl der Lackierer beim "Knobbel" verloren:p
Dank "Bike-Revolution", fahre ich jetzt mit "lackierten neuen SchutzBlechHalterung" durch die Gegend. JuHu!
Eigeninitiative:dafuer:
Betreff "SON" mögen Sie(Herr Thomas Seide) im Recht sein.
Dennoch gehört solch Hinweise wohl ehe an den Anfang, eines Verkaufsgespräches.
Nicht zum "Verhindern" aber "Umgehen".
...
Was jedoch den Einsatz meines "Steintrike Wild-One" betrifft = TOP!
Kann ich nicht oft genug erwähnen!?
Es ist nur einige Zentimeter schmaler gebaut, als ein weiterhin Interessantes Modell(Hersteller wird namentlich nicht erwähnt)!
Doch genau diese Zentimeter sind entscheident und das nicht nur einmal.
Momentan wird auch mein kommendes Trike, ein "Steintrike"!

:
Hallo Seraphim ,
wir hatten dir , innerhalb von 2 Wochen , neue Schutzblechhalter geschickt , auf Garantie . Dabei ist uns anscheinend ein Fehler in dem weiß Farbton unterlaufen und die Halter wurden anstatt Perlweiß in Elfenbeinweiß gepulvert und dir zugeschickt .
Die spätere Mail ist dann untergegangen , da hatte ich den schweren Unfall und Susi musste sich um das ganze Gschäft , die Kinder und mich kümmern , da ich bewegungsunfähig war .
Wir sind immer für unsere Kunden da und stehen mit Rat und Tat zur Seite . Da auch wir nur Menschen sind , können uns auch mal Fehler passieren .
Die Frage ist nur , wie man dazu steht .
Deswegen bekommst du von uns nochmal ein Paar Schutzblechhalter produziert , in dem richtigem Farbton , die neuste Version . Diese kommen aber erst im Februar zu uns , da nun Betriebsferien sind .
Ich erwähne immer , daß man bei einem neuen Trike , auf Schraubverbinbdungen achten soll und vor Fahrtantritt einmal quer an den Laufrädern zu wackeln ist und es steht als erstes in der Bedienungsanleitung .
Oder vielleicht habe ich zu schnell gesprochen gehabt ?
Oder es ist in einer der über 90 Beratungs-Mails untergegangen ?

Weiterhin viel Fahrspaß mit deinem einmaligen Wild One
Thomas
www.steintrikes.de
 
Beiträge
38
Trike
HP Scorpion fx
AW: Wichtige Fragen!?

...zum Glück werden wir wohl in keinen Geschichtsbuch erscheinen und waren damit unbedeutend für diese Erde, eben nur ein kurzes unbedeutendes Zwischenspiel, eine kleine Störung die niemand bewusst wahrgenommen hat!
treffen sich 2 Planeten! Fragt der 1 . :"Na wie geht´s?"
Antwort von Nr. 2 :"Ach mir geht´s gar nicht gut!"
fragt Nr. 1 : "Ja was ist denn mit Dir?"
antwortet Nr. 2 :" Ich hab Homo Sapiens!"
tröstet Nr.1 : "Mach Dir nix draus, das geht vorbe!!"
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
109
Ort
Merseburg 06217
Trike
Steintrikes Wild One
AW: Wichtige Fragen!?

Da bin ich wiedermal:)
PC war leicht defekt. Und wie ist das mit Sachen, von dem man(n) wenig Ahnung hat?
Richtig! Man "zerstört" noch mehr.
Bzw. ist mit Erreichtem weniger zufrieden, obwohl das Maximum fast erreicht ist.
Blöd;)
Aber zurück zum Thema ... ein wenig.
Zum Vergleichen. "Dinosaurier" vs. "Homo sapiens":rolleyes:
"Gute 170 Million Jahre" vs. "bisher ca. 0,2 Millionen Jahre".
Eine Läugnung seiner Abstammung(Affe-Tier), ist sicher weniger der Sinn.
Aber hat der "Homo sapiens" eine beeindruckende Entwichlung hinter sich. (in kürzester Zeit)
Und da Ihm(dem "Homo sapiens") das nicht reicht, entwickelt dieser zum Beispiel "Trike´s":dafuer:
Womit wir wieder beim Thema währen.
Denn Diese(Trike´s) lassen sich für allerlei nutzen.
Zum Beispiel, um sich relativ Kostengünstig fortzubewegen. (Entfernungen zu überbrücken)
(Die Erwähnung in Bezug, Mensch - Zerstöhrung seiner Umwelt. Würde den Rahmen sprengen, bzw. ist kaum der richtige Platz.)

@Herr Seide
JuHu - neue Schutzblechhalterungen, in Trikefarbe
90Beratungsmails ... leicht übertrieben
Fahrspaß = garantiert, nicht ausschließlich:p(hält auch fit)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
109
Ort
Merseburg 06217
Trike
Steintrikes Wild One
Hallö, gute Gemeinschaft!

Ich "Bitte" um einen Ratschlag/Tipp/Inspiration.

Und zwar Betreff „Pedalsystem“!

Habe derzeit das "Steintrike Wild-One", welches ich hiermit explizit lobe.

Genau wie die Firma "http://www.bike-revolution.at/".

Die zur Seite stand, und ein gutes Produkt ablieferte.

Die Anschaffung war lohnenswert, trotz des Weges&Preises.

Aber zurück zu meinem Problem.

Pedalsysteme:

>Klickpedale - Von echten HardcoreRadfahrern empfohlen und in den Himmel gelobt.

Schuhe sehr kostenintensiv&lustig zu laufen.<

>Haken&Riemen – Derzeit verbaut und durchaus Gut, nur bissel umständlich.

Steht im "klein Krieg", mit der Kette:)<

>Klettverschluss - Ehe selten. Sehr Umständlich!? ;-( <
 
Beiträge
1.183
Trike
HP Scorpion
>Haken&Riemen – Derzeit verbaut und durchaus Gut, nur bissel umständlich.

Steht im "klein Krieg", mit der Kette:)<
??? Die Riehmen zeigen doch nach Aussen. Da solltest Du doch keine Probleme mit der Kette bekommen. Allerdings hilft die Kombi doch nicht nach unten abzurutschen, was man beim Trike verhindern sollte. Passende Schuhe sollten auch selten und teuer sein. Bei denen ist die Sohle auch seht steif und das Profil schmiegt sich in die Pedale, damit man nach Moeglichkeit nur auf Wunsch rausrutscht.

Wieso willst Du denn viel Laufen? Du hast doch ein Fahrrad:D. Es gibt auf dem Rad nichts bequemeres als einen passenden RR Schuh. Allerdings sollte man mit denen schmale Treppenstufen meiden und sie auf Besuch rechtzeitig ausziehen, bevor man Fliesen und Parket zerlegt.

Die MTB-Schuhe fuer mein Trike sind nicht so bequem, dafuer schuetzen sie gut, wenn ich mit dem Hacken aufsetze und man kann in ihnen kuerzere Strecken halbwegs passabel gehen.

Wenn Du nicht viel Geld ausgeben willst, nimmst Du SPD oder Nachbauten und kaufst Dir ausserhalb der Saison ein paar einfache Schuhe bei einem Fach-Discounter. Der Fruehling ist allerdings kein guter Zeitpunkt, um auf Schnaeppchenjagd zu gehen.
 
Beiträge
1.046
Ort
Andorf 4770
Hallo Seraphim,

ich denke, man gewöht sich ans Laufen mit den SPD Schuhen:cool:.
Anfnags bin ich am Up auch mit den Riemen gefahren, hat mich aber gestört, da diese beim Hochziehen immer
auf den Fußrücken gedrückt haben.
Seitdem ich mir durch Nachhilfestunden die ersten gebrauchten SPD Pedale verdient habe, fahre ich nur noch mit
solchen.
Ich fahre immer noch meine ersten Schuhe (ca. 10-15Mm in 7-8 Jahren) und bin noch sehr zufrieden damit.
Ich kaufte mir damals Shimanoschuhe um ca. 50-70€.
Mit den Schuhen bin ich sicher schon einige Kilometer gegangen, allerdings tut mir der Fließenboden oftmals leid
(hört sich an wie Fliesenschneider...). Damit man auf solchen Böden nicht ausrutscht, muss man allerdings häufig
aufpassen:D.
Wenn du dir SPD Schuhe kaufst, würde ich darauf achten, dass du die Innensohle problemlos durch eine 0815- Einlagesohle
vom Schuhhändler tauschen kannst und dass die Schuhe natürlich gut passen.
Du wirst sicher einige Jahre lang viel Freude damit haben (ich fuhr schon mehr Pedale, aber nur einen Schuh).
Ich finde es nur schade, dass es noch keine SPDschuhe mit folgneden Eigenschaften auf einmal zu geben scheint:
- Goretex mit guter Atmungsaktivität
- Wasserdicht auch von unten (...SPD Schraubenlöcher)
- Kunststoffkappe Werkstättentauglich
- und das alles bis Größe 48
- evt. Winterversion davon mit hohen Schaft


Beste Grüße
Franz
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
8.168
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Ich kann die SPD Sandalen von Shimano empfehlen. Superbequem und laufen geht wunderbar, wenn es nicht gerade eine Bergwanderung werden soll.
 
Beiträge
3.887
Ort
48317 Drensteinfurt
Velomobil
DF XL
Liegerad
Troytec Revolution
Ich sehe kein ernsthaftes Problem. Soweit ich das mitbekommen habe, geht es doch ums eher gemütliche Fahren mit relativ wenig Druck auf dem Pedal. Es geht wohl auch (zunächst) nicht um Fahrzeiten von mehr als 5 oder 6 h. Richtig?
In dem Fall spricht doch überhaupt nichts gegen SPD (die MTB Version natürlich) als Pedalbindung. Pedale sind relativ günstig (gern als Kombipedal, damit man auch bequem nicht eingeklickt fahren kann) und in SPD-Touren-Schuhen kann man super laufen. Touren-Schuhe gibt es auch schon im Preisbereich deutlich unter 100 €. Ich persönlich bevorzuge den Specialized Tahoe, den ich über lange Zeit "einfach so" als Alltagsschuh (unter den "rein zufällig" auch SPD-Cleats geschraubt waren) getragen habe.
Die Sohlen von Touring-Schuhen sind relativ flexibel, so dass das Laufen überhaupt nicht "seltsam" oder anstrengend ist. Wenn die Touren dann länger oder der Tritt aufs Pedal kräftiger wird, kann man problemlos auf MTB-Schuhe mit steiferer Sohle wechseln. Auch in denen kann man problemlos laufen, aber das Abrollen über den Fußballen klappt dann nicht mehr so gut, so dass es sich etwas komisch anfühlt und man längere Gehpassagen eher vermeiden möchte.
Wirklich "seltsam" und z.T. nur sehr vorsichtig läuft es sich in RR-Schuhen, bei denen die Cleats halt nicht "in der Sohle" verschwinden, sondern im Ballenbereich richtig auftragen. Dann hat man einen Absatz am falschen Ende des Schuhs ;).
Das ist der Grund, warum ich inzwischen zwar MTB-Rennschuhe (mit knackharter Sohle) bevorzuge, mich aber nie zu RR-Bindungssystemen durchringen konnte.

-Andreas
 
Beiträge
3.317
Ort
Konstanz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Trike
Velomo HiTrike GT
Hallo Seraphim,

ich denke, man gewöht sich ans Laufen mit den SPD Schuhen:cool:.
Anfnags bin ich am Up auch mit den Riemen gefahren, hat mich aber gestört, da diese beim Hochziehen immer
auf den Fußrücken gedrückt haben.
Seitdem ich mir durch Nachhilfestunden die ersten gebrauchten SPD Pedale verdient habe, fahre ich nur noch mit
solchen.
Ich fahre immer noch meine ersten Schuhe (ca. 10-15Mm in 7-8 Jahren) und bin noch sehr zufrieden damit.
Ich kaufte mir damals Shimanoschuhe um ca. 50-70€.
Mit den Schuhen bin ich sicher schon einige Kilometer gegangen, allerdings tut mir der Fließenboden oftmals leid
(hört sich an wie Fliesenschneider...). Damit man auf solchen Böden nicht ausrutscht, muss man allerdings häufig
aufpassen:D.
Wenn du dir SPD Schuhe kaufst, würde ich darauf achten, dass du die Innensohle problemlos durch eine 0815- Einlagesohle
vom Schuhhändler tauschen kannst und dass die Schuhe natürlich gut passen.
Du wirst sicher einige Jahre lang viel Freude damit haben (ich fuhr schon mehr Pedale, aber nur einen Schuh).
Ich finde es nur schade, dass es noch keine SPDschuhe mit folgneden Eigenschaften auf einmal zu geben scheint:
- Goretex mit guter Atmungsaktivität
- Wasserdicht auch von unten (...SPD Schraubenlöcher)
- Kunststoffkappe Werkstättentauglich
- und das alles bis Größe 48
- evt. Winterversion davon mit hohen Schaft


Beste Grüße
Franz
Hallo Franz, den gesuchten Schuh gibt es. shimano MT 91. Goretex, auch von unten dicht da Schraublöcher, bis Größe 48 (Achtung, zwei Größen größer als normal nehmen , wenn Du tatsächlich 48er Paddel hast wird das dann nix) Kunststoffkappen hat er auch. Höherer Schaft auch vorhanden und sitzt super am Fuß. Vor allem hat eine vernünftige Sohle und man rutscht auf nassem glatten Boden nicht aus. Vernünftige Schnürsenkel und nicht so eine blöde Schnellspannkonstruktion für Schnürsenkel die sich immer selbst löst. Ich habe ihn seit 4 Wochen und einiges an Kilometer damit gelaufen und gefahren, ich bin sehr zufrieden, gefällt mir deutlich besser als meine anderen MTB Clickies. Diese kann man den ganzen Tag anhaben ohne das man sie Abends dringend vom Fuß werfen will.
 
Beiträge
1.046
Ort
Andorf 4770
Wow, der sieht aber echt toll aus(y).
Das könnte direkt mein nächster Schuhe werden --> danke für den Hinweis:)!
Normal habe ich 46/47, bei den Shimanoschuhen sind's 48, aber da wirds mit Winterstutzen schon sehr eng.
Hast du schon Erfahrungen mit warmen Temperaturen- fängt man an in den Schuhen an zu schwitzen oder haben sie auch dann ein gutes "Raumklima"?

Beste Grüße
Franz
 
Beiträge
3.317
Ort
Konstanz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Trike
Velomo HiTrike GT
Franz, ich habe ihn jetzt an diversen warmen Tagen den ganzen Tag angehabt und das Klima ist so gut wie man es bei einem so dicken Schuh erwarten darf. Ich neige nicht sonderlich zu Schweißfüßen und die Füße waren Abends ok, nicht staubtrocken aber auch nicht nass. Ich bin extrem zufrieden, da man damit hervorragend läuft und sie nie unangenehm werden. Probier mal aus ob du mit Größe 48 klar kommst, ich hoffe sie passen Dir. Ich habe sie eigentlich als Winterschuh gekauft, denn in den anderen MTB Schuhen wurde es arg kalt, aber ich werde sie zufrieden den ganzen Sommer tragen.
 
Beiträge
109
Ort
Merseburg 06217
Trike
Steintrikes Wild One
@Rainaari:

Wichtigstes Kriterium, gut An und Aus. Ohne das man sich nen „Schützengraben ziehen“(sich setzen) muss.

Sie sollte mit einem Schnellspanner und Klettverschluss, gut am Fuß zu befestigen sein.

Schnüre sind zwar fest, aber diesbezüglich ehe unpraktisch.

@cruble:

Gemeint sind die „hinteren Gummi´s“, Die die Schuhe halten.

Danke, für die Erläuterung. Der etwaigen Schäden, die man verursachen könnte. Aber natürlich zu vermeiden sucht.

@Franz:

(Hey, so heißt mein Opa. Gott habe Ihn selig.)

Nette Einschätzung!

Das erinnert mich daran, wie lang der „€uro“ schon präsent ist:-/

@Gear7Lover:

Es gibt wohl auch „Schimano-Sandalen“!?

He, bitte einpacken :)

@bike_slow: alias Andreas

Druck Pedalen – ist glaub gegeben(Sonst müsst ich an Steigungen absteigen:). Mehr als 5-6 Stunden > planmäßig auf keinen Fall.

Ihren Tipp betrachte ich momentan, als „wertvollsten“.

@blackadder:

Ihnen ebenfalls dank, für´s schreiben.

„Goretex“ klingt nur sehr kostenintensiv. Ich möchte nicht „herumknausern“(Geizig sein).

Doch … naja, so eben.

Der Tipp wird aber als zweites „bearbeitet“;-)
 
Beiträge
1.183
Trike
HP Scorpion
Gemeint sind die „hinteren Gummi´s“, Die die Schuhe halten.
Ah, OK, irgendeine obskure Sonderkonstruktion fuer Trikes. Hast Du schon mal versucht den Verschluss/Spanner zur Seite zu verlegen, damit der nicht mehr Vielleicht reicht Dir das ja schon fuers erste. Ich wuerde Dir aber trotzdem empfehlen auf ein Klickpedalsystem umzusteigen, wenn Du viel faehrst. Damit kommt man den Runden Tritt naeher und kann entspannter und sicherer fahren. Der Ein- und Ausstieg ist auch schneller und bequemer als pro Fuss zwei Riemen zu schliessen/oeffnen
 
Beiträge
109
Ort
Merseburg 06217
Trike
Steintrikes Wild One
@crumble

Nix SonderEdition(Glaub).

Klickpedale Werden allseits empfohlen.

Die Teile laufen sich sche...

Hab dennoch bestellt. Anderer Schuh! Nur die Größe?


Kleine Geschichte:

Ich erzähl´s Euch:)

Kürzlich nen Paar(ca.60Jahre alt) mir entgegen, und an mir vorüber.

Hör ich wie der Mann zu seiner Frau meint „Der ist faul!“.

Ich bei der nächsten Gelegenheit gewendet.

Dank „Ampel“ das Paar eingeholt. Und mit grimmig-grausamer Stimme um Erklärung gebeten.

Er mir seine Beweggründe erläutert, jetzt hab ich RadFahrer wieder lieb.

Er wollte nur: Ach, irgendwas mit seiner Frau...

Versteh ich nicht, klang dennoch plausibel.

Was lehrt Uns das?

RadFahrer sind Freunde!
 
Beiträge
3.317
Ort
Konstanz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Trike
Velomo HiTrike GT
Die Pedale laufen sich sche****? Die Pedale gehören ans Rad, vielleicht solltest Du mit den Schuhen laufen, oder läßt du die Pedale am Schuh???? Sorry, konnte ich nicht sein lassen :whistle:

Aber Scherz Beiseite, blöd laufen mit clickies muß nicht sein. Nur die RR Schuhe laufen sich schlecht, weil die cleats aus der Sohle heraus stehen, bei MTB Schuhen ist das nicht der Fall, da stecken sie IN der Sohle und man läuft ganz normal, vielleicht solltest Du Deine Schuhwahl noch mal überdenken? Gerade die ersten Schuhe solltest Du nicht "bestellen" sondern wirklich anprobieren und probelaufen, was nutzen Dir Schuhe die du nicht benutzt weil du nicht damit laufen magst?

Zu Deiner Geschichte.....dafür gibt es einen eigenen Strang mit Kommentaren zu Liegern, Trikes und VMs, da kannst Du jede Menge Geschichten lesen. Aber warum bist Du so unentspannt und radelst hinter Leuten her um Kommentare zu hinterfragen? Das wird Dir nicht das letzte mal passiert sein, gewöhn Dich dran :D
 
Beiträge
109
Ort
Merseburg 06217
Trike
Steintrikes Wild One
@blackadder:

Pedale? Schuhe? Klar, sind die Pedale am Schuh! :ROFLMAO: Werden fast dauerhaft fest-genietet. Bei dir net???

Sorry, den konnt ich net „stecken“ lassen;)



Hab jetzt ne riesen-Größe bestellt. (44 Scherz)

Die Schuh-Hersteller scheinen sich lustig zu orientieren.

Dachte Schuh-Größen sind genormt-einheitlich.

Falsch gedacht:cry:
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.912
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Hallo Seraphim,

.. Dachte Schuh-Größen sind genormt-einheitlich ..
leider nicht.. :( Mir passen Latschen von 45 bis 48,5.. und das, obwohl meine Fussgröße nicht variiert. Dafür jedoch die Herstellergenauigkeit.

Das "Wieso" ist mir auch nach Jahren noch nicht klar. So schwer kann es nicht sein, richtig zu messen..

Viele Grüße
Wolf
 
Oben