Wichtige Fragen!?

Beiträge
101
Ort
Merseburg 06217
Trike
Steintrikes Wild One
Habe Vor, mir ein Liegerad zuzulegen!
Kann mich jemand beraten?
Hab mich auch bereits entschieden.
Hab das „Scorpion“ von HP Velotechnik, gesehen & mich so gut, wie verliebt.
Möchte mir nun ein „Scorpion fs“ kaufen.
Seitenspiegel hab ich auch gleich mitbestellt.
Sicherheit ist echt wichtig! ;-)​


Gerade weil meine „geliebte Dauerfreundin“, komplett gegen das Liegerad ist.
„Viel zu unsicher!“ - Ihrer Meinung nach.​


Nun habe ich bereits „Überall&Nirgends“ gelesen.
Der Eine rät vom mitgelieferten Fähnchen Ab(weil man für, nen Kind gehalten wird), der nächste hält es für lebenswichtig.​


Auch wird das Liegerad nicht für die Stadt empfohlen.
Fragt mal „http://www.google.de/“.
Ist Merseburg&Weißenfels, schon zu gefährlich?​


Fragen über Fragen!
Antworten wären echt erwünscht!
Tschaui ;-)​
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Spartaner

AW: Wichtige Fragen!?

Hallo,

bin selbst erst auf der Suche nach einem passenden Gefährt und habe mich gerade erst hier angemeldet, auf der Suche nach hilfreichen Hinweisen.

Habe aber schon einiges gelesen, sodass ich zu Deiner Frage bzgl. Fähnchen Ja oder Nein wohl sagen kann, dass Du hier wohl keine eindeutige Antwort bekommen wirst (siehe auch Mit Wimpel oder ohne??)

Letztendlich wird es darauf hinaus laufen, wie Du Dich mit Wimpel fühlst. Ich denke, bei vielen, die den Wimpel ablehnen, ist es tatsächlich so, dass sie sich damit wohl wie ein Kind fühlen und ihn deshalb ablehnen. Ich selbst bin mir noch nicht sicher, ob ich bei meinem späteren Trike mit Wimpel fahren möchte.

In bestimmten Situationen kann er aber sicherlich dazu beitragen, dass Du besser gesehen wirst.

Egal mit welchem Fahrzeug (und wo) man auch unterwegs ist, man muss sich den Gegebenheiten anpassen und vorrausschauend fahren und vor allem immer mit der Blindheit (Dummheit, Ignoranz, usw) der anderen Verkehrsteilnehmer rechnen. So bin ich auch Motorrad gefahren und es hat mir in einigen brenzligen Situationen das Leben gerettet - weil der PKW-Fahrer mich übersehen hatte; der LKW-Fahrer, trotzdem er mich, und ich ihn, im Spiegel gesehen hatte, abbiegen wollte; usw. usw. usw...

Wenn man die Augen offen hält, Blickkontakt zu den anderen Verkehrsteilnehmern aufbaut, deren Verhalten beobachtet, kann man sich auch in noch so dichtem Verkehr bewegen.

Meine Meinung zu dem Thema.

Grüße
Daniel
 
Beiträge
22.001
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
AW: Wichtige Fragen!?

Gefährlich? Warum...? Es kommt immer drauf an wie man sich im Staßenverkehr bewegt.
Wenn man als Fußgänger ,aufm normalrad oder im Auto "Hans guck in die Luft" spielt, geht man in/auf jedem Gefährt schnell drauf.
Das hat nichts mit dem Fahrzeug zu tun,sondern wie schon gesagt, mit dem eigenen Verhalten im Straßenverkehr ;)

Und warum sagt jeder bei Liegerädern (die die noch nie eins gefahren sind!) "Das ist doch soooo gefährlich,das sollte verboten werden".. Es gibt keinerlei Gründe für die Aussage..
Aber was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht.
 
Beiträge
1.423
Ort
Ulm (BaWü)
Liegerad
Flux S-Comp
AW: Wichtige Fragen!?

seraphim schrieb:
Kann mich jemand beraten? Hab mich auch bereits entschieden.
Moin!
Durch den 2. Satz wird der erste doch schon obsolet?!? :confused:
Er will halt nicht in der Fahrzeugwahl beraten werden, sondern ein Kompendium zur sicheren Fahrweise mit Trikes. Aaalso:

- das Kurvenverhalten, so lustig und neuartig es am Anfang ist, lieber nicht im Verkehr bis in den Grenzbereich austesten.
- Radwege im Zweifelsfall als für Mehrspurer unzumutbar betrachten (gemäß §2(4) StVO)
- Dicke Haut zulegen, um diesen Punkt durchzustehen^, obwohl einen auf einmal ganz viele auf Gefahren aufmerksam machen wollen (mit der Hupe).
- Bei Fahrstreifen wechseln und Linksabbiegen intensiv den Verkehr beobachten und die Spur (hier nicht: Fahrstreifen) so wählen, dass man gut gesehen wird und dass die Absicht eindeutig ist.

Ansonsten gilt der Sluka mit seinen 10 Geboten...

zur technischen Seite:
- Der Spiegel sollte wirklich gut was an Winkelbereich abdecken - ich hoffe, du hast da nicht nur so ein Zahnarzt-Modell. Was er nicht abdeckt, muss man wie beim Auto per Schulterblick kompensieren. Besonders wichtig beim Rechtsabbiegerproblem bei straßenbegleitendem Radweg (z.B. Landstraße).
- Es gab schon mehrere Berichte, dass Leuten auf beidseitigen Radwegen jemand aus dem Gegenverkehr reingefahren ist, weil er z.B. nachts die Breite des Fahrzeugs nicht erkannt hat. Da ist es sinnig was in dieser Hinsicht zu unternehmen - zumindest Zusatzreflektoren nach vorne an den Schutzblechen (wirkungslos gegen "Bike Ninjas" = Unbeleuchtete), wenn nicht gar Positionsleuchten wie sie manche montieren.
- Hast du die Parkbremse mitbestellt? Wenn nicht, sei sorgfältig mit dem Festklemmen des Bremshebels.
- Fahr am besten immer mit Licht
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
101
Ort
Merseburg 06217
Trike
Steintrikes Wild One
AW: Wichtige Fragen!?


Zu „phileas“!
Eigentlich steht meine Entscheidung fest.
Würde mich aber durch „gute Argumentation“, gern belehren lassen.
------------------
Zu „Jack-Lee“!
Egal wie man im Straßenverkehr unterwegs ist, man sollte immer auf Andere(und Ihr Tun) reagieren können.
Und „fast Jeder“ hält Liegeräder für gefährlich, da Sie(Liegeräder) schlechter zu sehen sind.
Und man dadurch schlecht(bis gar-nicht), auf Sie(Liegeräder) reagieren kann.


Hab bissel rum gelesen:)
Von der Fahne wird abgeraten.
Auch tagsüber mit Licht fahren, soll wohl effektiv sein.​
Tipps/Vorschläge sind aber erwünscht.
-------------------------
Zu „EwokChieftain“!
Gute+hilfreiche Tipp´s.
Danke, für die hilfreichen Antworten.


„Licht“ ist ein dauerhaftes Muss! (ist gemerkt:)
Die „Son“Nabendynamo´s(glaub) werden besonders empfohlen.​
 
Beiträge
1.215
Ort
Ruhrgebiet
Trike
Hase Kettwiesel
AW: Wichtige Fragen!?

Würde mich aber durch „gute Argumentation“ gern belehren lassen.
Guck Dir vorher mal ein Kettwiesel an. Nachteil (für einige): "Rollstuhloptik" ; Vorteile: Gepäcktransport, Traktion, Senkrechtparken, gut zu tragen (Bahnsteige etc), alle drei Reifen ganz leicht abmachbar (wichtig wenn Du Vielfahrer bist wegen Platten und so), geht beim Bremsen vorne nicht runter.

Auch tagsüber mit Licht fahren, soll wohl effektiv sein.
Unbestreitbar wahr. Man sollte nach Möglichkeit so einen mörderhellen LED-Scheinwerfer dranhaben.

Viel Spaß beim Kauf und beim Erfahrungen sammeln!
 
Beiträge
3.955
Ort
04107 Leibzsch
Liegerad
HP Speedmachine
Trike
Flevo Trike
AW: Wichtige Fragen!?

[gelöscht, weil unpassend fürs Trikethema, da gibts ja keine Konkurrenz zum SON]
 
Beiträge
101
Ort
Merseburg 06217
Trike
Steintrikes Wild One
AW: Wichtige Fragen!?

Peace, gute Leute.
Das „HP Scorpion fs“ scheint sich, als Favorit heraus zu stellen.
Baujahr 2010, oder auf´s 2011ér Modell warten?
Sind Innovationen zu erwarten?
(Hält zum Beispiel das 2011ér, den Kaffee warm:)
 
Beiträge
101
Ort
Merseburg 06217
Trike
Steintrikes Wild One
AW: Wichtige Fragen!?

Bäää! Heul/Schluchz
Möchte eigentlich das „unwenige Geld“, für ein „HP Scorpion fs“ berappen.
Mein nächster Händler hat aber nur das „nicht Faltbare“.
Schon ärgerlich:-(
Hat einer nen Vorschlag?
Hätte die Probefahrt sogar übers WochenEnde ausdehnen können.
Wär ja nen Hit!
Solch ein „Bike/Trike“ lässt man ja net, einfach so vor der Tür stehen.
 
Beiträge
31
Ort
Flensburg 24943
Trike
HP Scorpion fx
AW: Wichtige Fragen!?

Moin auch
Ich habe seit etwas mehr als einem Jahr ein scorpion fx. Das mit dem Klappmechanismus ist eine tolle Sache, aber immer dran denken das Rad ist primär zum Fahren da, secundär zum Spaßhaben und erst tertiär zum Klappen.
Mein Händler und ich sind uns einig, dass wenn das Rad für Touren genutzt werden soll, dann besteht der fs Mechanismus aus vielen beweglichen Teilen... ...und die müssen auch in Schuss gehalten werden. Darum habe ich mich dagegen entschieden.
Ich bin letztes Jahr im Herbst auf dem Rallarvegen in Norwegen unterwegs gewesen, von Haugastol nach Flam, da hat das fx vollkommen gereicht. ( ich habe insgesamt nur 300 m geschoben!!!)
Also wenn du nicht unbedingt über Stock und Stein extremo machen willst reicht ein fx.
 
Beiträge
101
Ort
Merseburg 06217
Trike
Steintrikes Wild One
AW: Wichtige Fragen!?

Möchte weder über „Stock“, noch „Stein“.
Naja, a bissel vielleicht ;-)
Aber net extrem! Das „Scorpion ??“ soll hauptsächlich für die Stadt super sein!
Welches ist da anzuraten?
Falt(Klapp)Mechanismus wär ein Kaufkriterium. Da ich´s Abend, mit in die Wohnung nehmen möchte.
Es rennen zu viele Leute Rum, die an Kleptomanie leiden:-(
Auch für den Transport(Zug,...), wäre das von Vorteil.
Das „Scorpion fs“,(Vollgefedert) da Bordsteinkanten sonst die Hölle sein sollen.
 
Beiträge
1.423
Ort
Ulm (BaWü)
Liegerad
Flux S-Comp
AW: Wichtige Fragen!?

In welchem Stock wohnst du? Aufzug?
Tägliche Nutzung? Zustand deines Rückens?
Wenn's von diesen Rahmenbedingungen her spannend wird, mach den Praxistest...

Toll gegen Bordsteinkanten ist auch, nicht drüberzufahren sondern woanders lang. Kopfsteinpflaster ist schon schwieriger.
 
Beiträge
31
Ort
Flensburg 24943
Trike
HP Scorpion fx
AW: Wichtige Fragen!?

Moin

Zugegeben Rallarvegen war hart, aber seht selber...

http://www.youtube.com/watch?v=E_ielTb7zYk ...

Das Video ist nicht von mir. Hab aber noch Beweisbilder angehängt. Hat mit dem Fx sehr viel Spaß gemacht. Will sagen es geht. Überigens habe ich mir auf der Tour die Schutzbleche zerschossen. Nach 80 Km quer durch das Fjäll wars dann vorbei mit denen ;)

Bordsteine würde ich vielleicht trotzdem links liegen lassen! Ist einfach besser für das Material.

Ob ich das gefaltete Rad in meine Wohnung tragen würde, weis ich nicht. Mit Fahrstuhl vielleicht, aber über die Treppen mit sicherheit nicht. Es ist halt etwas sperrig und ich betrachte den Klappmechanismus zwar als solide, aber ich würde es nicht zum Täglichen Gebrauch vorschlagen. Siehe weiter oben.
Ich habe das Glück, dass wir zu ebener Erde wohnen, jetzt stehts zum Leidwesen meiner Freundin im Wintergarten :D
 

Anhänge

Beiträge
1.260
Ort
74653 Künzelsau
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs
AW: Wichtige Fragen!?

In welchem Stock wohnst du? Aufzug?
Tägliche Nutzung? Zustand deines Rückens?
Wenn's von diesen Rahmenbedingungen her spannend wird, mach den Praxistest...
ACK! Ich trage mein Scorpion fs vor jeder Fahrt 42 Treppenstufen runter (im Freien, kein enges Treppenhaus) und nach jeder Fahrt wieder hoch, auch mal mit Gepäck. Da würde mancher an seine Grenzen kommen, vor allem nach einer längeren Fahrt mit nicht so tollem Wetter (Regen/Schnee).
Im engen Treppenhaus stell ich mir das nicht gerade einfacher vor.

[EDIT] Ich könnte das Trike auch am Hinterrad anheben und die Treppe auf den Vorderrädern hoch oder runter fahren, aber das ist nicht wirklich einfacher und dauert länger.[/EDIT

flo
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
101
Ort
Merseburg 06217
Trike
Steintrikes Wild One
AW: Wichtige Fragen!?

Info for EwokChieftain:
2OberGeschoss
kleiner Fahrstuhl vorhanden
At „grossing“:
Würden sie behaupten, sie hätten echte Ahnung?
Da das auf Mich weniger zutrifft(hab keinen echten Plan, von Trik´s), würde ich mich von ihrer Ausstattung(HP Scorpion) gern inspirieren lassen:)
 
Beiträge
101
Ort
Merseburg 06217
Trike
Steintrikes Wild One
AW: Wichtige Fragen!?

Ich nochma.
Das Video von „gilly“ ist sehenswert:)
Auch wenn´s a bissel wackelt.
Durch nen Dreibeinstativ, wird ein Rad nunma net echt besser.
Also lässt man´s weg.
Richtig!
P.S.
Wie ist man über die Brücke(bei ca 04Minuten58Sekunden:) gekomm?
 

Ivo

Beiträge
2.065
Ort
63450
Liegerad
Eigenbau
Trike
AnthroTech Trike
AW: Wichtige Fragen!?

Möchte weder über „Stock“, noch „Stein“.
Naja, a bissel vielleicht ;-)
Aber net extrem! Das „Scorpion ??“ soll hauptsächlich für die Stadt super sein!
Welches ist da anzuraten?
Falls die Stadt nicht allzu zerklüftet und zerkratert ist, würde ich vielleicht auch einer ungefederten Front eine Chance geben.
Ich habe mit meinem nur hinten gefederten Anthrotech seltenst echten Grund zur Klage gehabt- wobei da der Spannsitz einen Anteil dran hat. Eine Vollfederung erhöht natürlich den Komfort, aber ob man sie (und den Aufpreis) wirklich benötigt, kannst wohl nur Du selbst beantworten und einschätzen. Volllfederung is klasse und komfortabel, aber vorne ungefedertert ist nicht gleich Rüttelplatte. ;)

Das „Scorpion fs“,(Vollgefedert) da Bordsteinkanten sonst die Hölle sein sollen.
Bedenke, daß die meisten Trikes recht tief bauen, da schrammst Du schon recht schnell mit dem Rahmen an der Bordsteinkante, wenn Du nicht aufpaßt. Die Vollfederungen sind für Straßen- und Wegekomfort und machen das Trike nicht zur "Bergziege".

Wenn Du nicht volle Kanne die Bordsteine rauf- und runterknallen willst, von Hölle keine Spur, das geht in gemessenem Schritt höllefrei, auch ohne Frontfederung.

Wenn Du allerdings eine "Gibmirdreckich"- Fahrweise pflegst, würde ich auf alle Feinmechanik verzichten und gleich ein KMX nehmen, das ist auf sowas ausgelegt.:D

Falt(Klapp)Mechanismus wär ein Kaufkriterium. Da ich´s Abend, mit in die Wohnung nehmen möchte.
Es rennen zu viele Leute Rum, die an Kleptomanie leiden:-(
Auch für den Transport(Zug,...), wäre das von Vorteil.
Kennst Du auch den Klappmatismus- Mitbewerber aus Großbritannien?
http://www.youtube.com/watch?v=6AehX5TBpJY&feature=related
 
Oben