Wichtig ;) Meine Essay zu Velomobilfahren auf der Fahrbahn in den Niederlanden

Neo

Beiträge
430
Was mich betrifft, so kann jedes Auto von nun an mit einem intelligenten Geschwindigkeitsbegrenzer ausgestattet sein. 30er-Zone? 35 km/h max. für eine sehr kurze Zeit, dann wieder 30.

Definiere jetzt mal den "intelligenten Geschwindigkeitsbegrenzer"! Was soll das sein? Ne KI oder was?
Das müßte man dann aber auch in Velomobile einbauen. Also praktisch dann direkt in dein Hirn einpflanzen. Was sagst du denn dazu?

Der durchschnittliche niederländische Autofahrer kann die Verantwortung offenbar nicht tragen.

Du kennst also ALLE niederländischen Autofahrer und kannst dadurch den "Durchschnitt" ermitteln! Krasse Lebensaufgabe.
 

tdt

Beiträge
314
Huch! Haben wir einen Mercedes-AMG Fahrer in unserer Mitte? Audi (R)S? BMW M? ;)

Definiere jetzt mal den "intelligenten Geschwindigkeitsbegrenzer"! Was soll das sein? Ne KI oder was?
Das müßte man dann aber auch in Velomobile einbauen. Also praktisch dann direkt in dein Hirn einpflanzen. Was sagst du denn dazu?
Seit Jahren ist es kein Problem, Autos mit Hilfe von Beacons oder ähnlichem zu begrenzen, sobald man in ein urbanes Gebiet einfährt.
Mehrere Autos, die ich beruflich fuhr, hatten sogar eine Verkehrszeichenerkennung und warnten mich vor wechselnden Geschwindigkeitsbegrenzungen. Und dann noch... >>>
Du kennst also ALLE niederländischen Autofahrer und kannst dadurch den "Durchschnitt" ermitteln! Krasse Lebensaufgabe.
Im Jahr 2020 kam in den Niederlanden auf jeden gültigen niederländischen Führerschein fast ein Verkehrsverstoß (7,8 Millionen gegenüber 8,1 Millionen).
Das schließt alles ein: Bußgelder für das Radfahren mit dem Handy in der Hand, das Überfahren einer roten Ampel und so weiter. Alles.

Die Zahl der Bußgelder für Geschwindigkeitsübertretungen macht jedoch einen recht großen Teil des oben genannten Pakets aus, nämlich 6,4 Millionen. So sind 80 % der geahndeten Verkehrsverstöße Bußgelder für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Zwei Dinge sollten Sie über die niederländische Gesetzgebung wissen:
  • In den Niederlanden ist es bei nicht motorisierten Fahrrädern sehr schwierig, ein Bußgeld für zu schnelles Fahren zu verhängen, da kein Geschwindigkeitsmesser vorgeschrieben ist und man oft mit einem "Ich wusste nicht, dass ich zu schnell war" davonkommt. Selbst wenn Sie wirklich zu schnell fahren, wird ein kluger Polizist dies immer auf der Grundlage von Artikel 5 der niederländischen Straßenverkehrsordnung tun:
Übersetzung Art. 5 WvW 1994 schrieb:
Es ist verboten, sich so zu verhalten, dass Gefahren auf der Straße entstehen oder entstehen können oder dass der Verkehr auf der Straße behindert wird oder behindert werden kann.
  • Das Tuning eines Mopeds ist in dieser Statistik nicht enthalten, so dass es sich eigentlich um 99 % schwere Kraftfahrzeuge handelt.
Was das zu schnelle Fahren mit einem Velomobil angeht: Ja, das ist möglich. In der Praxis ist dies in den Niederlanden jedoch selten ein Problem. Unser Straßenlayout eignet sich einfach nicht dafür, und nennen Sie mir ein einziges Velomobil, das dieses Verhalten (von der Audi) von sich aus an den Tag legen kann:


Der Mensch eignet sich eigentlich nicht für ein Fahrzeug wie das Automobil. Die kinetische Energie, die wir damit mühelos erzeugen können, ist nicht gerechtfertigt, vor allem, wenn man die sehr begrenzte Erfahrung mit dem Auto mit einbezieht (nicht viele Leute hier wissen es, aber vor nicht allzu langer Zeit besaß ich selbst einen Audi S4).

Lesetipp: Movement (Thalia Verkade & Marco te Brömmelstroet)

Das Auto an sich hat viele Vorteile; ich selbst kann mir die moderne Welt ohne es nicht vorstellen. Aber wir alle profitieren davon, wenn wir seinen Gebrauch einschränken und ihn so sicher wie möglich machen. Ein Überholmanöver wie das oben beschriebene unmöglich zu machen, erscheint mir daher unerlässlich.

PS: Machen Sie sich keine Sorgen. Sobald man auf den Nürburgring abbiegt oder auf der Autobahn das "Ende der Geschwindigkeitsbegrenzung"-Schild passiert, kann auch der Begrenzer ausfallen.
 

Neo

Beiträge
430
Huch! Haben wir einen Mercedes-AMG Fahrer in unserer Mitte? Audi (R)S? BMW M? ;)
Solche lahmen Gerätschaften kommen mir nicht ins Haus...
PS: Machen Sie sich keine Sorgen. Sobald man auf den Nürburgring abbiegt oder auf der Autobahn das "Ende der Geschwindigkeitsbegrenzung"-Schild passiert, kann auch der Begrenzer ausfallen.
Na das ist ja beruhigend.

Ich lesen hier immer von "Gefahr", "illegal", "Begrenzung", "Verbot" etc.
Ich will ich keiner Welt leben in dem die Verbote" regieren sondern das Miteinander.

Ach ja im Video bei 0:17 war doch genug Platz! Ist ja weder ein LKW noch überholt er Dich mit 300km/h Differenzgeschwindigkeit. Hat Dir vielleicht der Ton nicht gepasst?
 

tdt

Beiträge
314
Solche lahmen Gerätschaften kommen mir nicht ins Haus...
Das freut mich, aber jedem das Seine. Ich mochte meinen S4, obwohl ich froh bin, dass ich keine größeren Wartungsarbeiten an ihm durchführen musste. Besorgniserregend war jedoch die Leichtigkeit, mit der man ihn zu schnell fuhr. Deshalb kann ich es (im Nachhinein) nicht wirklich empfehlenswert finden.
Na das ist ja beruhigend.

Ich lesen hier immer von "Gefahr", "illegal", "Begrenzung", "Verbot" etc.
Ich will ich keiner Welt leben in dem die Verbote" regieren sondern das Miteinander.
Miteinander, das ist ein schönes Ziel, aber wenn man das wirklich anstrebt, dann muss das Auto auf unseren Straßen recht viel Platz abgeben.

Ach ja im Video bei 0:17 war doch genug Platz! Ist ja weder ein LKW noch überholt er Dich mit 300km/h Differenzgeschwindigkeit. Hat Dir vielleicht der Ton nicht gepasst?
>90 km/h, wo 50 km/h erlaubt sind? Meiner Meinung nach gibt es dafür nie genug Platz. Ich fürchte, Sie werden keinen Polizisten, Verkehrsingenieur oder was auch immer finden, der dem nicht zustimmt.
 

Neo

Beiträge
430
Das freut mich, aber jedem das Seine. Ich mochte meinen S4, obwohl ich froh bin, dass ich keine größeren Wartungsarbeiten an ihm durchführen musste. Besorgniserregend war jedoch die Leichtigkeit, mit der man ihn zu schnell fuhr. Deshalb kann ich es (im Nachhinein) nicht wirklich empfehlenswert finden.
Das Auto macht ohne dem Fahrer rein gar nichts.
>90 km/h, wo 50 km/h erlaubt sind? Meiner Meinung nach gibt es dafür nie genug Platz. Ich fürchte, Sie werden keinen Polizisten, Verkehrsingenieur oder was auch immer finden, der dem nicht zustimmt.
Wie schnell warst du in dem Moment?
Jetzt bring das mal in Übereinstimmung.
Hab ich doch schon... :)
Ist ja weder ein LKW noch überholt er Dich mit 300km/h Differenzgeschwindigkeit. Hat Dir vielleicht der Ton nicht gepasst?
 

tdt

Beiträge
314
Das Auto macht ohne dem Fahrer rein gar nichts.
Wo schreibe ich, dass das Auto selbst etwas tut?

Die Art und Weise, wie ein Auto gestaltet ist, schafft ein bestimmtes Erlebnis für den Fahrer. Bei einem größeren Audi befindet sich der Motor vor der Vorderachse, was der Lenkung und der Aufhängung viel Ruhe bringt. So ein S4 "filtert", ist relativ leise und nicht sehr kommunikativ. Man kann also lächerlich schnell fahren, obwohl es sich überhaupt nicht so anfühlt. Dies beeinträchtigt das Urteilsvermögen der Person, die am Steuer sitzt.

Wie schnell warst du in dem Moment?
Ich war es nicht, es ist nicht mein Velomobil. Ich glaube, dass Aymar etwa 40 km/h gefahren ist, normalerweise fährt er 40-45 km/h.
Wie auch immer, nicht relevant. 50 ist die Höchstgeschwindigkeit, so kann man nicht überholen. Die Nebenstraßen müssen Vorfahrt gewähren, aber niemand rechnet mit einem Idioten, der mit dieser Geschwindigkeit durch die Ortschaft fährt.
Hab ich doch schon... :)
Nein.
 
Oben Unten