Welches soll es nun werden?

Kay

Beiträge
85
Ort
Ludwigsburg
@Ricky danke für den Hinweis.
Sieht optisch ansprechend aus.
Werde mal die Augen aufhalten ob was angeboten wird.
Momentan habe ich ein Flux s-comp 20" welches mir mal anschauen möchte.
Mal schauen ob es am WE was wird mit Probeliegen/ fahren.
 
Beiträge
1.771
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
das hatte ich ja schon verlinkt.
sorry, hatte ich übersehen
Bacchetta sagt mit optisch nicht zu.
ist optisch auch nicht soo mein Ding, aber es macht wirklich Spass. Denke, Du musst Dir erst 'mal d'rüber klar werden, welche Art von LR (Tieflieger, High Racer, ...) Dir zusagt und welche Prios (Geschwindigkeit, Komfort, feldwegtauglich, breitere Reifen gewünscht...) Deine persönlichen sind. Budget wäre auch noch interessant.

Also muß Gepäckträger möglich sein oder sonstige Transportmöglichkeit evtl. spezielle Liegeradtaschen.
Zum Pendeln sind evtl. auch normale Ortliebs und eine entsprechende Befestigungsmöglichkeit unterhalb des Sitzes (wegen der Gewichtsverteilung) interessant. Bei meinem alten Optima 26/26 mit Schwinge habe ich einen grossen Unterschied im Fahrverhalten feststellen können, als ich Befestigungsmöglichkeiten weiter vorne geschaffen habe.

Alltagstauglichen Racer.
ist für mich schon ganz schön schwammig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kay

Beiträge
85
Ort
Ludwigsburg
@schlawag mit alltagstauglich Racer mein ich allgemein LR mit denen man zügig fahren kann und die Gepäckmitnahme ermöglichen. Ob dies nun per Gepäckträger (was ich als die bequemste Möglichkeit betrachte) Bananas oder sonstiges. Meine Arbeitsklamotten und mein Essen sollte halt reinpassen und auf dem Heimweg ein paar kleine Einkäufe.
Würde ein LR vaforisieren, welches meinem Stevens Road- Flyer entsprechen würde (sofern man ein Up mit LR vergleicht).

Ob es high oder Low wird???
Aufgrund der begrenzten Möglichkeit zum probieren ist es halt schwer zu sagen "das LR ist es".
Mein altes Dalli war mir zu träge, gewiss ein bequemes LR und Transportkapazität vorhanden und hat mich auch optisch angesprochen, aber als Pendelrad habe ich es für mich ausgeschlossen.

Daher geht meine Suche eher Richtung Racer, bzw ist meine Überlegung dahin.

@Ricky ja, das sind auch welche die mich interessieren.
Das Flux ist erreichbar (knapp 150 km von mir) das Toxy ist schon etwas weiter weg.
Das Flux 20/26 noch weiter :-(
 
Beiträge
16.068
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer

Kay

Beiträge
85
Ort
Ludwigsburg
Habe jetzt für 2 LR mal ne Probefahrt vereinbart.
1. Seiran 24" UL

2. Flux s-comp 20"

Beim Flux darf ich laut Hersteller bis 35 kg Anhänger ziehen, von Challenge noch keine Rückmeldung.

Das Seiran würde ich eher Richtung sportliche Tourenliege einordnen, seh ich das Richtig? Ausstattung ist aber alltagstauglich (für mich) Reifen in 24" ist wohl nicht einfach "flotte Reifen' zu finden.

Das s-comp ist wohl gegenüber den Seiran wohl als sportlicher anzusehen, oder irre ich da?
Hier fehlt zumindest die Möglichkeit mein Gepäck mitnehmen zu können, aber Aufnahme für Gepäckträger ist ja am Hinterbau vorhanden.

Bei den bisherigen Probefahrten habe ich aber die 20" als nervöser/ kippelliger empfunden. Aber hier sehe ich es eher als Gewöhnung an die kleinen Räder.

Wenn ihr hierzu eure Meinung mitteilen wollt, ich bin ganz Ohr.

Mfg Kay
 
Beiträge
157
Ort
Fehmarn / Puttgarden
Liegerad
Challenge Furai
Reifen in 24" ist wohl nicht einfach "flotte Reifen' zu finden.
BMX - Reifen, z.B. von Maxxis oder Schwalbe rollen gar nicht ganz soooooo schlecht!

20” ist bestimmt toll und super spritzig auf schön ausgebautem Geläuf, sobald es unebener wird, lässt der Spaß an der Spritzigkeit schnell nach... zumindest habe ich das so bei meinem Fujin mit dem 20” VR empfunden. Aber wie immer: your milage may vary.
 
Beiträge
3.294
Liegerad
Challenge Hurricane
Hab bei 24 auch immer wieder spaßeshalber im Netz geschaut und bei Anbietern steht dann meistens bei den Breiten schmäler als 47mm nicht verfügbar...
 
Beiträge
3.294
Liegerad
Challenge Hurricane
Von Tufogibtswohl einen super schmalen , tatsächlich auch 507, nicht 520, aber das is wirklich n rennradteil und sieht winzig aus, hab ich vor zwei Monaten in Natura an einem Kinder rennrad gesehn
 

Kay

Beiträge
85
Ort
Ludwigsburg
Termin am Sonntag zur Probefahrt mit dem s-comp steht.
Mal schauen ob es was wird.
Was mich etwas stutzig macht, in der Anzeige steht, dass das Rad zwischen 165 cm und 185 cm fahrbar ist. Ich bin nur geringfügig länger, so das ich die Probefahrt trotzdem wage.
Gibt/ gab es beim s-comp unterschiedliche Rahmenlängen? Oder einzig wegen der Kettenlänge?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.771
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Bei den bisherigen Probefahrten habe ich aber die 20" als nervöser/ kippelliger empfunden. Aber hier sehe ich es eher als Gewöhnung an die kleinen Räder.
Die Gewöhnung ist nicht zu unterschätzen: habe bei Elan von Challenge das Mistral, Fujin SL und Furai 2x24 kurz Probe gefahren. Fand alles etwas kippelig, nach ein paar Monaten habe ich mich auf dem Mistral auch auf Feldwegen recht wohl gefühlt.
sobald es unebener wird, lässt der Spaß an der Spritzigkeit schnell nach...
mit einem breiteren Pneu und etwas derberem Profil geht das auch auf Feldwegen (habe vorne 47-406) ganz gut, aber die 24 Zoll Reifen machen schon einiges aus. "Alltagstauglich": da gefallen mir die Scheibenbremsen des Challenge sehr gut (gerade bei Regen), auch wenn sie empfindlicher sind als Felgenbremsen. Die Scheibe meines 406 Vorderrads kollidiert gerne mit dem üblichen Fahrradständer, wo das Rad von unten unterstützt wird (im Velokeller habe ich daher von unten eine Erhöhung angebracht. Das im Bezug auf den Durchmesser grösste Ritzel meines 2x20 Zoll Rads ist recht nahe an der Felge, das ist bei dem 24 Zoll HR des Challenge auch nicht so das Problem.

Für meine Haxenlänge (85cm Innenbeinlànge) fand ich die 24 Zoll Räder schon sehr angenehm. Das 2x26 Optima, das ich hatte, war zu lange für die SBB IC Neigezügehaken, ziemlich nervig, wenn mehrere ihre Fahrräder aufhängen wollen... Transport im Zug ist für mich persönlich nicht ganz unwichtig. Falls das für Dich nicht so das Thema ist und Deine Haxen nicht allzu kurz sind, würde ich mir auch 2x26 mit Scheibe überlegen bzw. Probe fahren.

Gut, bei 24 Zoll sind bestimmte interessante Reifen (z.B. der Conti Contact urban) nicht verfügbar, aber mit etwas Suchen lassen sich gute Alternativen finden (siehe link oben von @Arend )

Für die Alltagstauglichkeit ist evtl. auch noch ein Nabendynamo und eine Schaltung, die zu Deiner Strecke passt, interessant. Evtl. auch Gewöhnungssache, aber 1x11 bzw. 1x12 ist etwas unkomplizierter als 3x wasauchimmer. Kann man notfalls auch noch ändern, aber das kostet dann gleich relativ viel Zeit und/oder Geld. Mir war ein Nabendynamo wichtig, den habe ich für das 20 Zoll VR nachgerüstet, die Verkabelung hat etwas Zeit gekostet und ich habe auch nicht den speziell für 20Zoll Räder konzipierten SON, der bei Deinem flux LR schon verbaut ist, d'rin. Die aktuellen Akkulichter werden allerdings auch immer besser.


Weiterhin die Möglichkeit einen Anhänger zu ziehen.
Geht das mit dem Challenge problemlos?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben