1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Navi? Garmin oder doch ein Smartphone?

Dieses Thema im Forum "Elektrik, Elektronik" wurde erstellt von asket, 24.03.2016.

  1. Schneeflocke

    Schneeflocke

    Beiträge:
    245
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Trike:
    ICE Sprint
    Als kleines Feedback von mir: Habe mir nun ein Lezyne GPS-Tacho für den Alltag geholt der mit den vorhandenen Oregon für Navigation bei Bedarf ergänzt wird.
     
  2. roland65

    roland65 gewerblich

    Beiträge:
    3.961
    Ort:
    80538 München
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Auch von mir an dieser Stelle mal ein kleines Feedback, da ich gerade - Dank der tollen Hilfe eines hiesigen Forumteilnehmers - mein Defy+ mit Cyanogenmod (Alternative zu Android) wieder am Laufen habe und mit dem meist genutzten Galaxy S4 vergleichen kann.

    Das Galaxy findet die Position noch im Raum fast 2 Meter vom Fenster entfernt und hat 20 Satelliten auf dem Schirm.
    Das Defy+ findet da gar nichts und tut sich selbst auf der Fensterbank im Freien liegend ziemlich hart und schafft keinen Fix. Dazu müsste ich noch mehr im Freien sein.

    Die Wahl meines bevorzugten Navigationsgerätes dürfte klar sein, denn auch in der CFK-Karosse des Ks habe ich damit kein Problem. Mit der passenden Schutzhülle ist Wasser und Stoß auch kein Problem.

    VG, Roland
     
    Maxdruck gefällt das.
  3. Frankythereal

    Frankythereal

    Beiträge:
    23
    Alben:
    1
    Ich benütze mein garmin gpsmap 64s fürs Endurowandern, Fahrradfahren, MTB. Der Vorteil ist das das Ding einfach lange hält da es wenig Energie für GPS verbraucht.
    Man eigene Maps hochladen kann und auch hier kein Problem wenn die Karte Routeble ist sich navigieren zu lassen
     
  4. tkosi

    tkosi

    Beiträge:
    4.679
    Alben:
    2
    Ort:
    21029 Hamburg
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Performer JC-20
    Auf den billihandymarkt (China) tut sich einiges. Handys mit guten Gps-empfang und grossen Akku sind gut unter 100.- Euro zu bekommen. Wer will kann ja mal suchen. Stichworte: gearbest, tinydeals, local Warehouse EU, homtom, xiaomi, dogee, cubot...
    Tipp xiaomi redmi 3
     
  5. Saschar

    Saschar

    Beiträge:
    21
    Ort:
    10409 Berlin
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Es gibt das Samsung A3 2017 inkl. IP68 (Wasserdicht), ANT+ und Bluetooth. 2016er ist leider nicht wasserdicht. Hätte ich mir nicht schon notgedrungen das S7 vor einem Jahr geholt, wäre das A3 2017. Das A3 soll sogar eine bessere Laufzeit haben als das S7 lt. div. Tests. Mein S7 hält inkl. Trackaufzeichnung und Kartendarstellung 6-7h durch. Die neuen Sony Compacts sind ja leider nicht mehr Wasserdicht und haben auch kein Ant+mehr.
     
    winido gefällt das.