• Ich möchte eindringlich darauf hinweisen, dass Diskussionen, die sich um die Corana-Krise drehen, ausschließlich im folgenden Faden diskutiert werden: Corona-Diskussion. User, die in anderen Themen damit anfangen / sich beteiligen, werden ohne weiteren Hinweis beurlaubt. Ich habe keine Lust, in zig Themen potentiell kontroverse Corona-Diskussionen zu lesen und ständig irgendwo einschreiten zu müssen ... - Reinhard -

Welche Mäntel? Alltagstauglich, kein exorbitanter Rollwiderstand

Beiträge
12
Ort
40595
Trike
Hase Kettwiesel
Tach zusammen,
Ich hab mir nen Platten hinten gefahren und wollte jetzt die Zeit nutzen auch die Mäntel zu wechseln.
Momentan habe ich Schwalbe Marathon Plus drauf, die haben mir einen eindeutig zu hohen Rollwiderstand.
Was könnt ihr denn empfehlen?

Meine Anforderungen:
viele Stadtfahrten (u.a. Critical Masses usw), daher ein gewisser Pannenschutz
Allwettertauglich (also keine Slicks oder so)
halbwegs niedriger Rollwiderstand

danke schonmal
 
Beiträge
5.805
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Hi BlackPit,
Du machst da gerade einen neuen Thread für ein Thema auf, das schon (gefühlt) hundert Mal besprochen worden ist.
Gruß, Harald
 
Beiträge
12
Ort
40595
Trike
Hase Kettwiesel
Ich weiß, ich hab auch schon einiges durchgeschaut, aber so richtig habe ich bisher keine Lösung gefunden. Ich finde meist eher so Themen in Richtung Marathon Plus oder halt wirklich zum Strecke machen à la Marathon Racer oder sowas

Daher hatte ich auch mein Einsatzprofil geschrieben, weil ich gerne die Kombination aus Pannenschutz und wenig Rollwiderstand aber zugleich auch Nässe/Dreck usw abgedeckt haben will.
Ich fahre halt auch wenn es draußen nass ist oder mal über Feld/Kieswege... (beides natürlich nicht so häufig, aber kommt halt schon immer wieder mal vor)
 
Beiträge
3.286
Ort
Konstanz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Trike
Velomo HiTrike GT
Erwähne doch mal die maximale Reifenbreite und für was für eine Felge der Mantel ist, das wäre hilfreich ;) nichts ist besser zu beantworten als eine präzise Frage :D
 
Beiträge
12
Ort
40595
Trike
Hase Kettwiesel
Öhm, gute Frage nächste Frage.

Ist ein Scorpion aus etwa 2008 mit dem Felgen von damals, falls das schonmal weiterhilft
 
Beiträge
3.286
Ort
Konstanz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Trike
Velomo HiTrike GT
20 Zoll? 26 Zoll??? Das musst du ja auch wissen wenn du den Mantel kaufen willst :whistle:

Bei dem Baujahr wohl 20 Zoll. Wie breit darf der Reifen maximal sein, damit er in der Schwinge niegendwo schleift? Im Zweifel, schau mal wie breit der aktuelle Marsthon ist ( steht drauf!) und guckst wieviel Luft er noch an den seiten und ggfs oben in Schwinge, Rahmen und Gepäckträger hat.
 
Beiträge
1.668
Ort
D 63906
Trike
HP Scorpion fs
Hallo,

ich habe meinen Scorpion mit 40mm Marathon Standard Reifen gefahren, die haben gut 9000 km gehalten bis die gelbe Schicht durch kam. Einen Platten hatte ich iirc nur einmal als die Reifen eh schon ziemlich runter waren...

Aktuell fahre ich M+, die hatte ich eigentlich nur als Winterreifen vorgesehen, war aber im Frühjahr zu faul zum wechseln auf Duranos (lieber Fahren als Schrauben... *flöt*)

--Rainaari
 
Beiträge
12
Ort
40595
Trike
Hase Kettwiesel
20 Zoll? 26 Zoll??? Das musst du ja auch eissen wenn du den Mantel kaufen willst :whistle:
20 Zoll, ich weiß gar nicht obs damals überhaupt schon die 26er Version gab.
Hallo,

ich habe meinen Scorpion mit 40mm Marathon Standard Reifen gefahren, die haben gut 9000 km gehalten bis die gelbe Schicht durch kam. Einen Platten hatte ich iirc nur einmal als die Reifen eh schon ziemlich runter waren...

Aktuell fahre ich M+, die hatte ich eigentlich nur als Winterreifen vorgesehen, war aber im Frühjahr zu faul zum wechseln auf Duranos (lieber Fahren als Schrauben... *flöt*)

--Rainaari
Jo, ich gehe auch davon aus, dass ich hinten den Platt habe, weil der Mantel schon porös wird, zumindest als ich das Rad mit PLatten habe schieben müssen
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
7.169
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Nutrak, dreckbillig, pannensicher, robust, rundlaufend, leichtlaufend. vermutlich zu schmal um einen M+Panzerreifen zu ersetzen.

Nasshaftung lassen wir mal aus der Wertung :whistle:
 
Beiträge
12
Ort
40595
Trike
Hase Kettwiesel
Nasshaftung wäre aber ganz praktisch, auch wenn ich drei Räder habe :D

Naja, zu schmal gibts nicht, außer er passt nicht auf die Felge.... ansonsten sind mir die "Panzerreifen" eh zu breit und dick und groß und hoch usw
 
Beiträge
4.473
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
viele Stadtfahrten (u.a. Critical Masses usw), daher ein gewisser Pannenschutz
Allwettertauglich (also keine Slicks oder so)
halbwegs niedriger Rollwiderstand
Schaue dir doch mal die normalen Marathon Green Guards an, nutze diese am Quest (ringsherum) über den Winter. Rollen besser als die M+, sind sehr günstig und langlebig.
 
Beiträge
1.326
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Da der TE sich immer noch nicht dazu aufraffen konnte, die Grösse der bestehenden Reifen zu kommunizieren, kann ich nur pauschale Hinweise geben: der Marathon green guard, den ja auch andere empfehlen (auf bicyclerollingresistance ebenfalls vertreten oder, falls47-406 überhaupt d'rauf passt, der Continental ride tour (ausgeprägteres Profil, recht guter grip bei Feuchtigkeit, etwas weniger Pannenschutz als der green guard, dafür günstiger). Den green guard habe ich als40-406, 26 Zoll (47-559) und 28 Zoll (40-622), sehr guter Pannenschutz, rollt passabel, auch einigermassen griffig bei Feuchtigkeit.
Der Michelin protek (als 451) hat lange nicht so ein ausgeprägtes Profil wie der green guard bzw. - noch deutlicher - wie der ride tour (oder tour ride), konnte den aber auch auf hartem Boden mit etwas Kies gut fahren. Meine Erfahrung bezieht sich allerdings auf den protek urban.

Oder ein 4-Jahres Reifen.
 
Beiträge
1.326
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
gerade gesehen: "Meine Erfahrung bezieht sich allerdings auf den protek urban. " ist falsch, müsste heissen: "Meine Erfahrung bezieht sich allerdings auf den city j". Sorry
 
Oben