Welche Bremshebeleinheit für Tektro Auriga Twin am Liegedreirad

Beiträge
3
Hallo Liegeradfahrer und Bastler
Ich muss die Bremsen an meinem ICE Liegerad wechseln weil die alten auf sind. Es sollen Hydraulische sein. Da scheint es auf dem Markt derzeit nur Auriga Twin zu geben. Da ich aber beide Räder getrennt bremsen möchte soll es keine Einhandbedienung sein. Kann mir jemand sagen welche Bremshebeleinheit ich dazu verwenden kann? Passen die Bremshebel von der Serie "Aurige Comp"? Da der Namen gleich ist, ist meine Anname, dass die Bremssättel gleich sind nur die einen eben gespiegelt. Ist das richtig?

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen der Erfahrung damit hat, würde mich riesig freuen.

Vielendank schon mal im vorraus
 
Beiträge
633
Da ich aber beide Räder getrennt bremsen möchte soll es keine Einhandbedienung sein.
Wenn je Bremse ein Hebel gedacht ist, braucht es keine twin. Dann kannst du in der Theorie jede scheibennehme nehmen.
Ich würde mich jedoch den den Bremsen orientieren die HP Velotechnik verbaut, da es dafür passend Überzieher gibt, für die dafür sorgen dass kein Dreck in die Hebel kommt und dort die Dichtungen beschädigt.

Johannes
 
Beiträge
1.100
Wenn je Bremse ein Hebel gedacht ist, braucht es keine twin. Dann kannst du in der Theorie jede scheibennehme nehmen.
Achtung! Die Twin ist gespiegelt, unabhängig davon welche Hebel. Um ein ungespiegelte Bremse zu montieren muß am Trike eine der Radaufhängungen umgebaut werden. Bei der Einhebelbetätigung ist am Lenker noch ein Verteilerblock montiert: Eine Leitung vom Bremshebel, zwei zu den Bremsen. Wenn man zwei Bremshebel benutzt, ist der nicht mehr nötig.
 
Beiträge
3
Hallo, vielen Dank für die Antworten:)
Dass die Auriga Twin gespiegelt sind ist mir klar, deswegen möchte ich sie ja verbauen.
Aber die Frage welche Bremshebel ich dafür verwenden kann weiß ich leider immer noch nicht. Aber der Hinweis mit den Überziehern ist gut. Soweit ich weiß verbaut HP auch die Ariga.
 
Beiträge
1.100
Dass die Auriga Twin gespiegelt sind ist mir klar
War mir klar. Ging auch an @WeliJohann . Ob das mit zwei hebeln geht, weiß ich leider auch nicht. Ich hab gestern mal versucht was drüber raus zu finden, aber bisher nur mit einem Hebel rechts oder links mit Verteiler gefunden. Hmpf. Ich kann mir aber nicht vorstellen das der Geberzylinder am Hebel ein soviel größeres Schluckvolumen hat als ein normaler (Berichtige mich bitte jemand wenn ich falsch liege). Den Hebel rechts einfach beibestellen + etwas passendes Hydraulikrohr und dann das ganze ohne den Verteiler aufbauen. Achtung! Bei Regen quietscht die Auriga Twin fürchterlich.
 

wolfram

gewerblich
Beiträge
229
Wenn du Tektrohebel nimmst kann nix schiefgehen, 2 gleiche wäre gut.
Bei Shimanohebeln passt die Olive nicht gut über die Tektrohydraulikleitung.
Liebe Grüße Wolfram
 
Beiträge
3
War mir klar. Ging auch an @WeliJohann . Ob das mit zwei hebeln geht, weiß ich leider auch nicht. Ich hab gestern mal versucht was drüber raus zu finden, aber bisher nur mit einem Hebel rechts oder links mit Verteiler gefunden. Hmpf. Ich kann mir aber nicht vorstellen das der Geberzylinder am Hebel ein soviel größeres Schluckvolumen hat als ein normaler (Berichtige mich bitte jemand wenn ich falsch liege). Den Hebel rechts einfach beibestellen + etwas passendes Hydraulikrohr und dann das ganze ohne den Verteiler aufbauen. Achtung! Bei Regen quietscht die Auriga Twin fürchterlich.
Ich habe mir nun die Auriga Twin Bremsen bestellt und werde sie selber mit den Bremshebel Auriga Comp aufbauen. Wenn ich fertig bin werde ich berichten.

@wolfram dann habe ich gute Aussichten, dass das Experiment funktioniert (y) Danke!!
 
Oben Unten