Was verbrauchen Eure VM so?

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von Ich, 19.04.2018.

  1. bumfidel

    bumfidel

    Beiträge:
    1.748
    Alben:
    1
    Ort:
    Minden
    Velomobil:
    Milan SL
    Breitere Felgen machen schneller?
     
  2. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    2.812
    Alben:
    3
    Ort:
    Broager
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    +12W
     
    bumfidel gefällt das.
  3. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.072
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Musst Du mal @Radfahrer fragen. Der hat es gemessen. Wobei mich interessieren würde, ob er dafür alle 3 Räder gewechselt hat oder nur das HR?
    Möglicherweise ist der Reifen durch breitere Felgen härter und damit der Rowi kleiner.
     
  4. bumfidel

    bumfidel

    Beiträge:
    1.748
    Alben:
    1
    Ort:
    Minden
    Velomobil:
    Milan SL
    Genau beim Hinterrad im Hardtail interessiert mich das auch. Weil schmaler da sicher sinnvoll ist wegen Komfort und Kurvenhaftung.
    Und ich meine, Daniel habe immer geschrieben, das schmalere Felgen leichter rollen lassen.

    Hat schon mal einer aus Jux im Kreuzotter Cw-Wert unter 0.01 eingegeben? Also um reinweg Rollwiderstand zu haben. Da kommt nur Nonsens raus...
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2018
  5. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    20.519
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Tipp: Kreuzotter ist nicht "gerechnet", die Messdaten wurden äußerst aufwendig auf einer Radrennbahn ermittelt. Die Abweichung vom getesteten Fahrer oder andere Geschwindigkeitsbereiche sind gerechnet.
     
    Kraeuterbutter gefällt das.
  6. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.072
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Echt? ProOne sind sooo lahm? (So lahm bei 15 °C wahrscheinlich.)

    Hier mal andere Reifen, aber auch andere (ebene) Strecke:

     
  7. Axel-H

    Axel-H

    Beiträge:
    681
    Alben:
    1
    Ort:
    Rendsburg
    Velomobil:
    Milan
    Heute auf meiner Strecke von der Arbeit
    https://www.strava.com/activities/1896086100

    Neuer Rekord bei 48,2 km/h und 221 W.
    100 HM teilweise sehr rauher Ahphalt. Vorne Conti Contact Speed2 und Hinten Neuer Michelin 35mm.
     
    MartinL gefällt das.
  8. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.419
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Versuch das nochmal bei 25 Grad mit abgefahrenen Reifen und ich denke du bist den 180W näher.

    Kettenführung und Radausschnitte fallen mir noch ein...
     
  9. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    2.812
    Alben:
    3
    Ort:
    Broager
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Vom Ortschild oder vom Fahrradständer?
    Wow egal von wo.
     
  10. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.072
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Da sind es um die 210 W. Inwieweit die Reifen abgefahren sind weiß ich nicht.
    Aber Ziel sind auch eher 190 W, weil 180 sind mit RS-Haube.
    Da die Kette mein Kettenrohr aufgesägt hat habe ich es einfach mit Draht zusammengebunden. Kann sein, dass es da ein bisschen unnötig schleift. Aber 20 W wäre doch schon eine ganze Menge.
    Der Vergleich weiter zugeklebte Radausschnitte vs. nicht zugeklebte Radausschnitte ergab leider bei mir keinen messbaren Unterschied.
     
  11. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.419
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Ok, da bist du ja schon ziemlich weit, hast du schonmal gemessen was Spiegel und Luftloch ausmachen?
     
  12. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    5.281
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Siehe den Kettenrohr-Thread @eisenherz
     
  13. Axel-H

    Axel-H

    Beiträge:
    681
    Alben:
    1
    Ort:
    Rendsburg
    Velomobil:
    Milan
    Von Fahrradständer bis Fähre Schacht- Audorf. Die 19 km Achterwehr bis Fähre waren über 53er Schnitt.
     
  14. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.072
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Nein. Das sollte ich mal machen.
    Spiegel hatte ich letztes Jahr einen Rolltest gemacht und da ist glaube 0,3 km/h mehr bei um die 50 km/h rausgekommen. Aber bei Rolltests erreiche ich hier garantiert nirgendwo die Endgeschwindigkeit des Gefälles.
     
  15. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.072
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Guter Hinweis. Demnach wären ohne Kettenrohre 5 km/h mehr rauszuholen. Schwer vorstellbar für mich.
    Wie dem auch sei, ich kann wegrationalisieren ca. 50 cm im Zugtrum. Im Leertrum nix, denn sonst würde die Kette eben auf dem Boden langschleifen.
    Frage mich allerdings auch, wie sinnvoll es ist, Kettenrohr einzusparen. Wenn die Kette nämlich nicht belastet ist, dann liegt sie unten auf und ein bisschen Sand ist bei mir immer im VM.
    Wie bekommt man die Kettenrohrenden aufgeweitet, wenn man keinen Heißluftfön zur Verfügung hat?
    Wechselt ihr regelmäßig Kettenrohre? Meine sind jetzt ca. 18000 km drin.
     
  16. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    2.812
    Alben:
    3
    Ort:
    Broager
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Bei Bauhaus mieten.
     
    Ich gefällt das.
  17. TimB

    TimB

    Beiträge:
    7.637
    Alben:
    1
    Ort:
    Tettnang Bodensee
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Bei mieser Situation eher mehr. Im GT hatte ich ursprünglich eine Resonanz der Kette im Zugtrum in der Frequenz meiner höchsten Leistungsfähigkeit. Wenn ich da richtig reingetreten habe, kamen hinten am Rad 80W weniger an, obwohl vorne einige 100W zusätzlich reingingen. Als dann der Umlenkrollenhalter riss war ich etwa 15 km/h schneller in der Spitze. Mit optimiertem Antriebsstrang ging das wieder etwas zurück, dafür war die Kette aber wieder im Kettenkanal und nicht am Sitz Höhe Arschbacke. :eek:
    Lösung: Igus iglidur Tribo-Tape.
    Warum? hab ich nie gemacht. Die kette muss sowieso tangential ins Rohr laufen, sonst reibts zu stark. Im SL stört ein Aufweiten doch nur.

    Ich hatte 4 Umlenkrollen und 1m Tribotape im GT. Damit hab ich dann auch (ein)mal 1180W über 20s geschafft ans Hinterrad zu bekommen.
    Mit den Abdeckungen hinten werde ich das im SL jetzt schön komplett abdecken können, den Kettenkanal kann man ja sehr einfach abdecken.

    Gruß,

    Tim
     
    Ich gefällt das.
  18. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    5.191
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Und welcher Klebstoff?
     
  19. TimB

    TimB

    Beiträge:
    7.637
    Alben:
    1
    Ort:
    Tettnang Bodensee
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Der hier:
    [​IMG]
    ;)
    Doppelseitiges Tape hält nur kurzfristig in diesem Klima.

    Gruß,

    Tim
     
    Gear7Lover gefällt das.
  20. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    5.191
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Der Charme von Blindnieten hat sich mir nie erschlossen. Aber wenn es schnell macht dann werden sie vielleicht doch noch hübsch.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden