Was passiert wenn man jemanden ignoriert?

Beiträge
4.842
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Naja, wenn Du Streit hast, nervt das schon, wenn Dich dann einer zuspamt...
Mich hat hier mal einer total schräg per pn angeschrieben, den hab ich ignoriert und damit war Ende. Der hat dann auch gleich gemeint, ich solle das ruhig Reinhard melden. Crazy...
Gruß Krischan
 
Beiträge
7.021
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
ist das so gewollt?
Es passt finde ich zum Ignorieren.
Dass das ignorierte Mitglied nirgendwo erkennen kann, dass seine Texte ins Nichts laufen, wundert mich aber. Also ich kann verstehen, dass das für Forenbetreiber eine brauchbare und einfache Lösung ist, weil sonst der eine oder andere ignorierenswerte Schreiber sie mit Zensurvorwürfen zubombt oder ähnlichen Unfug treibt, aber es interessiert mich schon, ob es auch andere Lösungen gibt.
 
Beiträge
9.044
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Go-One Evo K
Sach ich doch, ist das so gewollt?
Klar, sonst würde es ja nichts bringen. Wenn man dann eine PN schreibt ist es halt so, als würde der andere die PN ignorieren ;)

Dass das ignorierte Mitglied nirgendwo erkennen kann, dass seine Texte ins Nichts laufen, wundert mich aber.
Auch das ist gewollt. Wenn das bekannt ist wie damals zwischen Frank und Patrick schaukelt sich das trotz ignorierens trotzdem hoch.

sie mit Zensurvorwürfen zubombt
Was natürlich hanebüchener Blödsinn ist, es sieht ja nur der Ignorierende nichts, alle anderen sehr wohl. Anders ist es z.B. bei Twitter, wo Nutzer andere aus ihrem Feed für alle aussperren können, was z.B. der aktuelle POTUS nicht darf.

Letztendlich ist das Ganze ein persönlicher Filter, um nicht getriggert zu werden und sich auf die für einen selbst interessanten Aspekte konzentrieren zu können. Wers braucht kanns nutzen.

Gruß,

Tim
 
Beiträge
7.021
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Was natürlich hanebüchener Blödsinn ist, es sieht ja nur der Ignorierende nichts, alle anderen sehr wohl.
So meinte ich das nicht. Der Gedankengang dahinter:
Ignoriert wird ja nicht aus Lust & Laune, sondern weil der Schreiber so drauf ist, dass zu viel Rauschen, persönliche Angriffe oder ähnliches kommt. Was tut so jemand, wenn er (a) "still" ignoriert wird oder (b) ignoriert wird und bei Unterhaltungen 'ne Meldung bekommt? Bei (b) landen je nach Person sicher einige Unterhaltungen, Mails und ähnliches beim Admin ("Zensurvorwürfe" und "zubomben" war überspitzt). Bei (a) wird der Schreiber vermutlich mit gesteigerter Intensität weiterschreiben, und wenn er erkennt, dass auf dem einen Kanal kein Echo kommt, erstmal auf andere Kanäle ausweichen, bevor er irgendwann doch frustriert aufgibt.
 

Frank H.

gewerblich
Beiträge
158
Ort
Rostock
Liegerad
Sonstiges
Ignorierfunktion braucht kein Mensch, wenn mir die Art und Weise der Diskussion nicht passen, wie z.B. im Faden über die ach so grottenschlechten Händlerseiten wo sich die Informatikergilde die Fachbegriffe um die Ohren haut klink ich mich aus und gut is.
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
6.913
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Also wenn der Ignorierte dem Ignoranten eine Nachricht schickt verschwindet die ohne Warnung im Nirvana.
Und wenn der Ignorant dem Ignorierten eine Nachricht schickt? Ok, das ist jetzt konstruiert. Vielleicht will ich ihm ja mitteilen dass ich ihn ignoriere...
Der Ignorierte soll
wohl
zum Schutze des Ignoranten vor bösem Groll nichts von der Ignoranz merken. Macht Sinn.
 

1Hz

Beiträge
3.175
Ort
Berlin
Trike
Velomo HiTrike GT
Ignorierfunktion braucht kein Mensch,
Ich fand' das in anderen größeren Foren teilweise schon wichtig. Es gibt ja so Leute, wo es sofort eskaliert, eine vernünftige Diskussion nicht möglich ist. Jetzt merkt man sich in größeren Foren, vor allem wenn man nicht permanent aktiv ist, nicht immer die Pappenheimer. Bedeutet: ich kann ja deren Texte weiter lesen, da diese aber unter ignoriert laufen, habe ich quasi ein Warnsignal, dass ich da besser gar nicht erst drauf eingehe.
 
Beiträge
133
Ort
Bremerhaven
Mit der Ignorierfunktion wird's nicht unbedingt einfacher. Wenn der-/diejenige hin und wieder auch nützliche Sachen schreibt, finde ich es stressärmer, das im Kopf statt in der Software zu machen.
Sehe ich so ähnlich. Vielleicht noch eine nette, nicht unbedingt provokante Antwort schreiben, die den Standpunkt noch mal klar macht, wenn es beliebt und der Gegenüber nicht gerade offensichtlich trollt, und gut is'.

Ich wollte mich ja hier auch schon zweimal löschen lassen und die Anfragen wurden nicht bearbeitet, das sehe ich jetzt als Wink des Schicksals, weiter zu machen. Auch wenn ich - und jetzt auch gerade WEIL ich "vielleicht Vorstellungen:ROFLMAO:" habe - die gehören halt zu mir dazu. Jede(r|s)? hat etwas, das (ihn|sie|es) antreibt.

Es gibt ja so Leute, wo es sofort eskaliert, eine vernünftige Diskussion nicht möglich ist.
Das sind dann die offensichtlichen Trolle und da hilft eine Ignorierfunktion tatsächlich. Aber solche habe ich hier noch nicht erlebt. Das negativste bisher waren Leute, die nicht meiner Ansicht waren und das auch mitunter "seltsam" und nicht immer wirklich nett kommentiert hatten, aber ich habe da andere Fachforen erlebt, in denen die Fetzen ganz anders flogen. Auch wenn ich (u.a. deswegen) Fachforen etwas zwiespältig gegenüber stehe, ist dieses hier doch eher eines der zivilisierten.
 
Beiträge
14.283
Ort
Bundesstadt
Velomobil
Go-One Evo K
Vielleicht will ich aber gar niemanden ändern oder kritisieren.
Oder ich kann es nicht, mit anderen Meinungen kann ich leben, es gibt aber ein paar (ich hab jetzt gemerkt wie wenige das eigentlich sind), die schreiben wirklich nur blödes Zeug, das muss mich jetzt nicht weiter nerven.
Am liebsten würde ich jeden ignorieren der die Formulierung "ach so" verwendet, dann verstehe ich vermutlich wirklich nichts mehr :)
 
Beiträge
408
Also wenn der Ignorierte dem Ignoranten eine Nachricht schickt verschwindet die ohne Warnung im Nirvana.
Und wenn der Ignorant dem Ignorierten eine Nachricht schickt? Ok, das ist jetzt konstruiert. Vielleicht will ich ihm ja mitteilen dass ich ihn ignoriere...
Der Ignorierte soll
wohl
zum Schutze des Ignoranten vor bösem Groll nichts von der Ignoranz merken. Macht Sinn.
Vielleicht will ich aber gar niemanden ändern oder kritisieren. Z.B. @smallwheels hatte meine Aufmerksamkeitsspanne bei weitem überfordert und ist mir auf den Zeiger gegangen ohne dass er wirklich was falsch gemacht hätte. Jetzt ist himmlische Ruhe. ;)
Äh, und welchen Sinn macht da jetzt das Erwähnen des Ignorierten (in diesem Fall mir) mit Benachrichtigung, wenn Du schon erkannt hast, dass das Ignorieren eine private Sache ist, was wiederum dem Weltfrieden dienlich ist? Schon zu usenet-Zeiten gab es die beiden Fraktionen
"be proud, plonk loud" und "sei weise, plonk leise" - die letztere fand ich immer cleverer. Antwort werde ich wohl keine von Dir bekommen, da Du mich ja ignoriert hast und daher dieses Posting gar nicht siehst. Um so seltsamer finde ich die Erwähnung mit Benachrichtigung - wozu soll das gut sein? :unsure:
 
Oben