Was ist euch heute kurioses im Straßenverkehr passiert?

Beiträge
250
Manchmal fahre ich in einer 30-ger Zone in einem bestimmten Abschnitt gerne knapp über 30, das störte den Überholiker gestern vermutlich nur solange nicht bis Ihm das Blitzlicht vermutlich ein Knöllchen bereite
Hier in Aachen stehen z.Z. (seit überall 30 in der Stadt ausgeschildert wurde) so mobile Blitzen rum. Sehen aus, wie kubische Siebdruckplattenmonster, die vom Anhänger gefallen sind. Leider war es mir nicht möglich, mit 40+ km/h ein Photo mit dem Rad auszulösen...
 
Beiträge
262
Hier in Aachen stehen z.Z. (seit überall 30 in der Stadt ausgeschildert wurde) so mobile Blitzen rum. Sehen aus, wie kubische Siebdruckplattenmonster, die vom Anhänger gefallen sind. Leider war es mir nicht möglich, mit 40+ km/h ein Photo mit dem Rad auszulösen...
Bei uns reagiert die Blitze nur. wenn man das Visier der Haube zu hat, ohne ist man "unsichtbar"
 
Beiträge
2.612
Heut vormittag, auf dem Weg zum Arzt noch schnell bei der Post vorbei...
1) Ich fahre auf der Strasse, vom Parkplatz rechts kommt ein Radfahrer, den Blick nach hinten gerichtet, ich kann eine Kollision durch Vollbremsung verhindern. Brülle ihn an 'Hey'.. .er guckt mich an, blökt zurück.
2) Kreuzung, ich will links abbiegen. Ein Auto will links in meine Strasse einbiegen, ich warte also (da nicht Vorfahrtsberechtigt), Das Auto schneidet die Kurve dermaßen knapp, dass keine Handbreit bis zur Berührung fehlt. Der hat mich nicht wahrgenommen...
3) Ich fahre auf dem Radweg neben der Strasse... da kommt mir ein Auto entgegen, dass (von sich aus links) die Parkplätze beobachtet um irgendwo reinzukommen.

Kurios daran ist, dass das alles auf 700m Fahrtstrecke passierte...
 

Jack-Lee

gewerblich
Beiträge
27.808
Vielleicht sollte man den Hupentaster bei dir gegen einen Hupenschalter austauschen... Dann braucht man nicht ständig drauf drücken :p
 
Beiträge
2.997
Überholitis nimmt manchmal kuriose Formen an... Gerade war ich mit dem Auto auf dem Rückweg vom Baumarkt und war ziemlich entspannt unterwegs (Stapel Gipsplatten auf dem Dachträger...). Außerdem innerorts => Limiter steht bei mir dann Standard auf 52km/h eingestellt (geniale Erfindung!). Nach einem Kreisel sind es noch ca. 100-150m bis zur nächsten Linkskurve, und die beiden Fahrbahnen sind durch einen "Damm" von Kopfsteinpflaster (geschätzt 1m breit, 20-30cm hoch) getrennt. Das hält den schweren, nicht allzu alten BMW hinter mir jedoch nicht vom Überholen ab - zweimal mit Tempo über die Trennung, nur um noch vor der Kurve an mir vorbei zu kommen (und - natürlich - keine 200m weiter hinter dem nächsten Fahrzeug anzuschließen). Gefährlich war es soweit ich das einschätzen konnte für niemanden, aber ich hätte ja Angst um die Ölwanne oder so gehabt - aber anscheinend war der Zwang zum Überholen sogar größer, als die Angst um das heilige Blech...
 
Beiträge
14.688
Eine Radfahrerin blökt eine etwas unachtsam querende Fußgängerin an, obwohl sie nicht behindert wurde. Ich konnte mir nicht verkneifen, die Fußgängerin zu verteidigen, denn die Radfahrerin hätte deutlich mehr Abstand gehabt, wenn sie nicht durch den verkehrsberuhigten Bereich gebrettert wäre. Dessen Anordnung ist erst ein paar Monate alt, ging durch die Presse, war aber von der Radfahrerin erklärtermaßen nicht wahrgenommen worden. Wer war da unachtsam?
 
Beiträge
360
Fahre mit trike und hinterher Anhänger mit Altglas in der Metallkiste und einem Karton Altpapier oben drauf mit 25 in der Ebene zum Wertstoffhof, fährt einer mit einem Canyon aero-Rennrad 2 km im Windschatten
 
Beiträge
932
Ich war gestern bei meinen Bekannten und bin heute esrt Um Punkt 1 Uhr morgen bei mein Bekannten los gefahren mit meinen Strada und habe mir nichts bei gedacht und bin über die Hauptstraßen nach hause gefahren wo ich immer an der Weser lang nah hause fahre habe ich kaum auf die Uhr Geschaut wahr ich in 20 Minuten in Bad Oeynhausen wo ich dan zu haue wahr schaute ich noch mal auf die Uhr wahrens auch einmal 15 Minuten Später 1:35 Uhr mein Bekannter wohnt von mir 20Km enfernt meinen tante wen die noch Gelebt Hätte würde zu mir sagen ob ich gefogen bin der richtige Wort laut der immer noch in mein Kopf ist (bist du Gefogen das du so schnell zu hause bist bist doch grade erst Los gefahren) so mit habe ich von der Normalen Fahrzeit die ich normaler weiße immer fahre so CA 45-50 Minuten für die Strecke ein neuen Rekord auf gestelt mit meinen Strada auf meiner Stamm Rute
 
Beiträge
117
Ich fahre letzten Freitag von der Arbeit nach Hause. In einem Kreisverkehr ordne ich mich direkt hinter einem größeren Kombi ein und beschleunige hinter ihm mit einem Abstand von ca. 7 oder 8 Metern in eine schmale, innerörtliche Straße. Hinter mir fängt ein Kleinwagen an zu drängeln und setzt zum Überholen an.
Ich denke noch "Wo will der hin?" Um den Kombi zu überholen ist der Platz zu kurz da es auf eine Kurve zugeht und zwischen mir und dem Kombi ist kein Platz.
Er zieht auf Höhe meiner Pedale nach rechts - und in dem Moment bremst der Kombi runter bis zum Stillstand, der Fahrer steigt aus und geht zum Fahrer des Kleinwagens. Es entsteht eine kurze Diskussion, in der Worte wie "zu eng zum Überholen" fallen. Dann fahren beide weiter. Kurz danach stoppt der Kombi noch einmal, der Überholer zieht vorbei und ich sehe am Heck des Kombis den "Gewerkschaft der Polizei" Aufkleber.

Scheint wohl ein Polizist im Privatfahrzeug gewesen zu sein...
 

JKL

Beiträge
6.737
Wildunfall, gestern Abend gegen 22:30.
Enge Rechtskurve bei der ich auf 40km/h runter muss.

Genau am Kurvenausgang (bin schon wieder am Beschleunigen) springt ca 5m vor mir ein Reh in meinen Lichtkegel.
In dem Moment, in dem ich am Bremshebel ziehe kommt es auch schon zum Rums und ich nehme das Reh an den Hinterläufen auf die Hörner Nase.
Durch den eigenen Schwung bewegt sich das Reh weiter nach links, so das es vom VM runter ist, bevor es auf Höhe meiner Kopfhaube ist.
(Mehr habe ich in der 1/10 Sekunde nicht wahrnehmen können.)

Die Bilder von anderen Wildunfällen mit VMs im Kopf, lassen mich schon das Schlimmste ahnen.
Also angehalten und den Sunrider 2 gecheckt:
Kein Blut, keine Haare, ein verstellter Scheinwerfer und nur ein Kratzer (vermutlich von einer Hufe) mehr.

Scheinwerfer eingestellt und mit etwas mehr Adrenalin als sonst im Blut (vermutlich bei Beiden) weiter nach Hause gefahren.
Viel (Material) hilft manchmal offensichtlich doch viel ... Puhh

Gruß Jörg
 

Jack-Lee

gewerblich
Beiträge
27.808
Da hast du schlicht Glück gehabt. Die Illussion das n paar kg falsch platziertes GFK was bringt, ist schon etwas... naiv?

1652605716772.jpeg
 

JKL

Beiträge
6.737
Da hast du schlicht Glück gehabt. Die Illussion das n paar kg falsch platziertes GFK was bringt, ist schon etwas... naiv?
Ach Parick ... ja es ist allgemein bekannt, das ein Stück Alufolie mehr aushält, als ne Platte Panzerstahl.
Oder anders ausgedrückt:
-> Z bring Stabilität <-

Das muss ich dir als Ingenieur doch nicht wirklich erklären.
Oder wie hattest du noch mal vor, das weiche HR an deinem Snoek zu bändigen?

Z ist = Gewicht
Klar kann man an den Stellen sparen, an denen normalerweise keine Kräfte auftreten.
Blöd nur wenn dann da unerwartet doch schlagartig Kräfte (z.B. ein Reh) sind.

Ja ... ich bin zu blöd, eine Vorhersage zu treffen, welche Kräfte an welcher Stelle auftreten werden.
Wenn du das kannst ... bitte.

Für eine Rennsemmel die für die Rennbahn gemacht ist ... ok.
Ich baue Fz für den Alltag, da muss ich mit DAUs, Wild, Schlaglöchern, Einschlägen aus allen Richtungen und "wer weiß was sonst noch" rechnen.

So langsam gehts du mir auf den Geist.
Bau du deine Kisten so leicht es geht, ich möchte lieber ruhig schlafen, wenn meine Kunden mit meinen Kisten unterwegs sind.
Dann lieber 2kg falsch platziertes GFK, das mach meine Kisten nicht langsamer.

Gruß Jörg
 
Oben Unten