Was ist euch heute kurioses im Straßenverkehr passiert?

Beiträge
847
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Gestern bin ich am späten Nachmittag auf die im Nachhinein nicht so clevere Idee gekommen, den Sieguferradweg in Richtung unseres "Samstag - Treff Fahrtzieles" (Cafe "Sieglinde") zu fahren.
Warum nicht so clever? Na, der Hinweg während des Sonnenunterganges war ein "prima Intervalltraining":rolleyes:: Beschleunigen, ca. 800m fahren, dann Päarchen mit Hund - runterbremsen (Klingeln wird nicht wahrgenommen oder ignoriert oder man stellt sich maximal dämlich in den Weg), wieder Beschleunigen, ca. 800m fahren, dann Päarchen mit Hund - runterbremsen (Klingeln wird nicht wahrgenommen oder ignoriert oder man stellt sich maximal dämlich in den Weg) usw...usw...

Der Rückweg war teils richtig gefährlich, da mir in der inzwischen eingetretenen, fast vollständigen Dunkelheit mehr UPs ohne jegliche Beleuchtung oder wenigstens Reflektoren entgegenkamen, als beleuchtete Fahrräder. Zum Ausgleich waren die Radler recht uniform mit schwarzen Jacken & dunklen Hosen bekleidet und fuhren für das wenige Restlicht erstaunlich flott (wie orientieren die sich eigentlich so ohne Frontlampe???)

Das mit den unbeleuchteten UPs setzte sich dann bis Bad Godesberg fort. Scheint eine Art Sport zu sein: "Survival of the most Unsichtbarest" oder so. Da sag' nochmal einer, ein VM würde man nicht sehen.
 
Beiträge
891
Ort
aus der Pfalz ;-)
Eine ältere Dame kommt vom Spaziergang mit ihrem Hund zurück, schließt die Haustüre auf, geht einen Schritt hinein - und der Hund legt sich auf den Asphalt der Straße (enge, wenig befahrene Gasse) und läßt sich nicht dazu bewegen aufzustehen und der alten Dame ins Haus zu folgen ...

Scheint ein tägliches Ritual zu sein. Die beiden tun mir Leid. - Ja, beide.

Für den Hund ist irgendetwas eine Qual und die Frau ist genervt - und erkennt nicht, was los ist.
Vielleicht ist uhm zu warm, und deswegen mit dem Bauch auf's Kühle. Wenn drinnen Fußbodenheizung könnte man fragen oder ob die Rasse generell so ein Problem mit der Körperküglung aht.
 
Beiträge
3.261
Liegerad
Challenge Hurricane
Gestern an Kindergartengruppe vorbei gefahren mit dem Flevo, ein Junge winkt mir zu, ich wink zurück, dann hör ich ihn zur
Erzieherin sagen: wie kann man so was fahren?... (war das nu Staunen oder Mißbilligung?)
 
fast vollständigen Dunkelheit mehr UPs ohne jegliche Beleuchtung oder wenigstens Reflektoren entgegenkamen, als beleuchtete Fahrräder. Zum Ausgleich waren die Radler recht uniform mit schwarzen Jacken & dunklen Hosen bekleidet und fuhren für das wenige Restlicht erstaunlich flott
Hoffentlich haben die wenigstens einen Organspendeausweis dabei.
 
Beiträge
99
Ort
Düsseldorf
Velomobil
DF XL
Heute auf dem Weg zur Arbeit. Ich fahre auf der Landstraße. Ein schwarzer PKW überholt mich sehr knapp, so knapp wie es zum Glück die ganz große Ausnahme ist.

Nachdem er vor mir wieder eingeschert ist, geht meine Hand raus aus dem VM und ich ‚wackle mit dem ausgestreckten Zeigefinger‘ nach dem Motto ‚so nicht!‘.

Nun bremst er mich hart aus. Ich komme mit 50 cm Abstand zum PKW zum Stehen. Mitten auf der, zu diesem Zeitpunkt gut befahrenden, Landstraße.

Der Fahrer springt aus seinem Fahrzeug beschimpft mich. Geistesgegenwärtig rolle ich etwas zurück um an dem PKW vorbeizukommen, da steht er schon neben mir und haut mir das Sonnendach halb vom VM, aber erwischt zum Glück nicht meinen Kopf. Im nächsten Moment kann ich zum Glück mit dem Sonnendach in der Hand losfahren und flüchten.

Für mich definitiv die krasseste Situation seit ich VM (bzw. Fahrrad) fahre.

Schlussendlich bin ich nur froh, dass nicht noch mehr passiert ist…

Nachdenkliche Grüße

Thorsten
 
Beiträge
8.218
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Schlussendlich bin ich nur froh, dass nicht noch mehr passiert ist…
Ich hätte jedenfalls nicht geweint, wenn ihm beim Wiedereinsteigen der Gegenverkehr die Tür ins Gesicht geschlagen hätte.

Ziemlich froh war ich über den Kipperfahrer vorhin. Mir war klar, was er wollte, als er hinter der Baustelleneinfahrt mit dem Bug nach links geschwenkt ist, und ich hab weiter hinten im Sichtfeld der Spiegel gewartet, mein Sohn wollte rechts vorbei. Der Fahrer hat den Rückwärtsgang aber erst reingehauen, nachdem ich meinen Sohn zurückgerufen hatte...
 
Beiträge
11.650
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Hat da jemand Erfahrungen mit dieser Problematik ?
Ich hatte 2014 einen Linienbusfahrer erfolglos wegen Nötigung angezeigt und habe postwendend eine Anzeige wegen Nichtbenutzen des Radweges bekommen. Das Gericht hatte keinen Bock auf ein Verfahren, wohl weil es dort keinen Radweg gibt. Bei dem Busunternehmen gibt es aber weiterhin Fahrer, die sich von dessen Existenz überzeugt geben.
 
Beiträge
1.802
Ort
Dresden
Liegerad
Flevo Bike
Super Tipp! Er erstattet keine Anzeige, weil er Bedenken hat, wegen der Ordnungswidrigkeit "Radweg-Nichtbenutzung" 20€ (das war doch der aktuelle Satz, nicht?) zahlen zu müssen, da kann man ruhig zur Straftat "Körperverletzung" raten. :rolleyes: Ich würde mich da nicht drauf verlassen, dass es als Notwehr anerkannt wird.

Gruß,
Martin
 
Beiträge
11.650
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Was ist denn aus der Anzeige gegen dich geworden?
Einspruch erhoben, Bußgeldbescheid bekommen, Einspruch erhoben, Bußgeldbescheid bekommen, Einspruch erhoben, Einstellungsbescheid vom Gericht bekommen, Aufsichtsbeschwerde gegen Polizeibeamte, Bescheid vom Landrat: Die angestellte Sekretärin hat nichts falsch gemacht. Landrat wurde zweimal wiedergewählt, aber nicht von mir. Vielleicht hätte ich mich beim Innenminister beschweren sollen.
 

Kay

Beiträge
75
Ort
Ludwigsburg
Heute auf dem Weg zur Arbeit, Innerorts kurz vom Kreisverkehr, Pkw setzt zum überholen an, merkt aber das es nicht reicht, sonst hängt er auf der Verkehrsinsel. Mit hochdrehendem Motor hinter mir in den Kreisel. Im Kreisel wieder zum überholen angesetzt aber auch hier nicht geschafft zu zeigen wer der Herr des Verkehrs ist.
Nach dem Kreisel bin ich auf den Radweg weiter, Pkw wird langsamer, Fenster geht runter und es wird irgendwas gerufen.
In der Kreisstadt bin ich wieder locker vorbei und habe nochmals nett gegrüßt.
Verstehe einer dieses Verhalten.
Glaube dieser Kreisverkehr ist aber was besonderes, passiert hier öfter solche Aktionen, Lkw überholt ca 20 m vorm Kreisel, zieht dann nach rechts da links die Verkehrsinsel ist das hier mehr wie nur eine Nötigung passiert ist war dem Fahrer wohl egal. Auch hier in der Kreisstadt den Lkw Fahrer beim Bäcker eingeholt. Habe meinem Unmut über diese Aktion lautstark kundgetan.
Auch andere Radfahrer kennen das.
 
Oben