Was ist euch heute kurioses im Straßenverkehr passiert?

Beiträge
3.258
Velomobil
Sonstiges
Video, Nötigung und gefährlich ... GG-AH 171 ... reicht doch.
Stimmt schon, sollte man meinen. Aber 10 min vorher parkte ein Sternenautofahrer 5 m vor der Polizeiausfahrt im absoluten Halteverbot auf dem Radweg. Weit und breit nix vom Fahrer zu sehen. Streife fährt raus und weg. Da vermute ich, bei denen ist Einiges noch nicht angekommen, soll ich da ne Anzeige erstatten? Nee, das tu ich mir ganz sicher nicht an.
Denke früher oder später kriegt doch jeder seine Quittung und geh lieber VM fahren.:cool:
 
Beiträge
2.055
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Heute wollte ich mal radschuhen shoppen, also mit das holzvelomobil zum Laden. Dort parkend kam ein vater mit tochterchen von etwa 3 jahre auf mich zu, ob sie mal schauen durfte. Wenn das so gefragt wird na klar. Beide hatten einiges zu fragen und an zu sehen. Nach eine weile gingen wir alle wieder unseren eigenen weg. Ich hörte gerade noch als das madchen ihr rosa helmchen auf gesetzt bekam. "Pappa die wil ik ook een.":) Ich glaub das muss ich nicht ubersetzen? Auf dem ruckweg dann mal eine andere strecke wie normal, ich wusste noch das die strasse immer enger wird. Vom breiten asfalt, dann eine etwa 3 meter breite strasse, nur noch ein Huhnerhof, leider hatten die dan gerade ihre lieferung bekommen, und der LKW war auf die gleiche strasse. Der fahrer war so nett ganz an zu halten und ausserst rechts zu parken, ich passte links so grad noch vorbei.

Freitag war ich in Borken, was fur mich schon ein stuck aus der richtung ist, dort traf ich eine altere dame, deutlich uber 70, mit Brompton faltrad. Auch damit hab ich mich dan kurz unterhalten, Das Brompton war mit zwei sehr grosse taschen bestuckt. Sie war auf eine radtour von Bielefeld nach Wesel.
So wirklich flotten wollte das gesprach nicht, sie war entauscht das sie ihr Pilgerstempel nicht in die kirche kriegen konnte, die war grade zu, sie musste zu eine andere Kirche. Die alte dame war genau so schnell mit aufsuchen auf die faltkarte, als ich mit mein Handy. Dann haben wir uns verabschiedet.

Die fahrt freitag war voller höfliche auto und sogar LKW fahrer. Sogar ein BMW suv hatt fur mich platz gemacht. Uber die E bike rentner kann ich besser nichts sagen.:sleep::X3: :mad: Na ja, ich war froh das ich seit kurzen eine hupe habe.

Grusse, Jeroen
 
Beiträge
503
Ort
Landeshauptstadt mit A
Trike
HP Scorpion fs
Ich komme auf dem Scorpion aus dem Nachbarort wieder in die Stadt. Hinter einer Kreuzung – es kommt gerade von nirgends ein Auto – bleibe ich kurz am Hang stehen, um einen Rennrad nachzugucken. :whistle: Ich fahre wieder langsam los und richte meinen Sitz maximal auf, weil der halb nach unten gestellt war. Da kommt eine ältere (oder doch schon alte) Dame auf mich zu, die mir auf dem Fußweg entgegenkommt. Ich denke in dem Moment, sie wird mich gleich auf das Gefährt ansprechen und ob das bequem sei und wie toll sie das findet.

Ich nehme also den Kopfhörer ab (es ist so angenehm ruhig mit NC) und blicke zu ihr auf. „Sie sieht man ganz schlecht“ sagt sie. :censored: Ich lese es so oft hier im Forum, was Ihr dann alles argumentiert, aber mir fällt immer nur das Kleine-Kinder-überfahren-Argument ein, das ich bei ihr nicht bringen wollte. „Das glaube ich nicht“ erwidere ich ganz ruhig. „Doch, als sie eben da standen, habe ich sie lange erst gar nicht gesehen. Sie müssen wenigstens ein Licht dran machen“. „Das habe ich, und wenn es dunkel wird, mache ich das auch an.“ Dann kamen aber wieder Autos und ich stand noch auf der Fahrbahn, also haben wir uns verabschiedet.

Zugegeben; ich habe ein langes dunkelblaues, beinahe anthrazites Hemd an, das kann vor dem Hintergrund des Asphalts schonmal untergehen. Mein dicker Kopfhörer hat fast die selbe Farbe. :unsure:
 
Beiträge
407
Ort
Aarau
Liegerad
HP Speedmachine
Ja, auch als Rennradler bekommt man dumme Sprüche ab, wie man sieht. Die Bemerkungen zum Liegerad kümmern mich genauso wenig.

Neulich war eine Unfallmeldung in der Zeitung, da hatte ein Autofahrer im Kreisel einen Traktor "übersehen"...
 
Beiträge
1.519
Ort
63322 Rödermark
Velomobil
Mango Sport
Heute auf dem Heimweg von der Arbeit im Industriegebiet, ich komme zum ersten Abzweig, kommt ein Auto von rechts, ich bleibe stehen um ihm Vorfahrt zu gewähren, er fährt aber nicht...

Kommt auf der Gegenfahrbahn ein Transporter, blinkt links, biegt schwungvoll links ab, zwischen mir und dem PKW durch.
Danach biegt der PKW der mir gegenüber von rechts kam links ab, immer noch ohne zu blinken.
Ich stand nur leicht verdattert da und fragte mich was das gerade wieder für ein Film war...

Zwar hatte ich gegenüber dem PKW keine Vorfahrt, aber gegenüber dem Transporter.
Das ist die klassische Situation in der sich die Verkehrsteilnehmer eigentlich erst mal einigen müssen wer zuerst fahren darf.
Manche kürzen das wohl etwas ab...
 
Beiträge
297
Ort
Marburg / Stuttgart
Liegerad
Challenge Hurricane
Trike
HP Gekko
Hach, Autostadt Stuttgart.
Ich fahre mit dem mit sicher 10-12 kg Gepäck beladenen Gekko mit noch akzeptabler Anstrengung einen längeren Anstieg auf der Straße hoch, so zwischen 8 und 10 km/h etwa. Der Gehweg ist stellenweise etwas eng, sollte aber vernünftige Verkehrsplaner nicht davon abhalten, ihn bergauf auch für Fahrräder freizugeben. Hat man aber nicht. Zwei Spuren in meiner Fahrtrichtung, die meisten Autofahrer benehmen sich, nur ab und an wird mal gehupt (mir aber egal). Nur die beiden Fußgänger fand ich kurios, die doch ernsthaft meinten, ich solle gefälligst auf dem Gehweg fahren, wenn ich schon so langsam auf der Straße fahre. Ich hätte gerne angehalten und sie belehrt, es gab aber keine vernünftige Gelegenheit dazu und außerdem wollte ich den Anstieg hinter mich bringen, also blieb es bei einem "Nein!"
Ja, so ist das eben in der Autostadt Stuttgart, da sorgen sich selbst die Fußgänger über das Fließen des Autoverkehrs. Waren übrigens zwei jüngere Leute, so geschätzt um die 22-30. Ein ziemlich absurder Kontrast, da mich zwei Minuten vorher noch ein paar Fußgänger im Seniorenalter freundlich gegrüßt, einen Daumen hoch gezeigt und sich mit "toll!" geäußert haben.
Bergab ist es eigentlich egal, wie schnell man fährt. Tempo-30-Zone, man läßt sich gemütlich ausrollen und fährt mit einer Geschwindigkeit, die nach Abzug der Meßtoleranz noch unproblematisch ist, natürlich wird man dann immer noch überholt, wohl einfach aus Prinzip. :rolleyes:
Später, nachdem die größte Bergabstrecke überwunden war und es hauptsächlich flach wurde, mußte ich dann teilweise eine wirklich agressive Ich-will-hier-in-der-unübersichtlichen-Kurve-mit-durchgezogener-Mittellinie-wirklich-nicht-überholt-werden-Linie fahren, das war ziemlich anstrengend. Ich kann's ja einsehen, mit 35 km/h war ich für Autoverhältnisse nicht extrem schnell, aber wenn ich schon nicht um die Kurve herumsehen kann, kann auch kein Auto sinnvoll überholen. Versucht haben sie's natürlich trotzdem. :rolleyes:
 
Beiträge
446
Ort
03116 Drebkau OTDomsdorf
Velomobil
Milan
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
KMX Viper
Dass PKW-Faher/-innen an unübersichtlichen Kurven oder bei Gegenverkehr unbedingt überholen mussten, habe ich letzten Sonntag auch des Öfteren erlebt. Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln...
Ich glaube, vielen ist nicht bewusst (oder nehmen es billigend in Kauf) in welchen Situationen sie sich und andere mit solchen Aktionen bringen. Echt traurig.

Grüße
Maik
 
Beiträge
1.477
Ort
Ruhrgebiet
Trike
Hase Kettwiesel
[...] natürlich wird man dann immer noch überholt, wohl einfach aus Prinzip. [...]
Ja, aber dieser Kurzpimmeleffekt trifft nicht nur Dich als Trikefahrer. In unserem Erdgas-Up werden wir auch immer aus Prinzip überholt, weil "eco" hinten dran steht, in meinem alten A2 3Liter war das auch schon so obwohl er knapp 190 fuhr und gaanz lange davor im 123er Mercedes 200D erst recht.

Sparsamkeit und Phlegmatismus machen wohl eine bestimmte Leutesorte ganz von alleine agressiv. Wir sind sozusagen provozierend lässig, gewalterzeugend friedlich, aufreizend ruhig. Da müssten mal die Psychologen `ran, aber die haben wahrscheinlich Angst vor den Konsequenzen einer solchen Untersuchung, weil man dann eventuell ein Viertel der Bevölkerung mit Betablockern zwangsfüttern müsste (in Frankfurt, Düsseldorf und Stuttgart die Hälfte).
 
Beiträge
23.212
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
@dudeldi : Das wurde in Gera auch ganz gern mal von der Fraktion "tiefer,breiter,lauter" bei meinem Plastesmart (fortwo) probiert. Komischerweise kam da an der Ampel noch nie jemand vorbei.. E sei dank. Dennoch verwunderlich das einige so aggressiv werden, wenn sie wahrnehmen das andere keine Statussymbole und Gemächtverlängerungen brauchen.
Auch heute wurde ich wieder n dutzend mal angehupt, geschnitten und einmal angebrüllt (mit dem Rennrad unterwegs. Mit dem Velomobil passiert sowas komischerweise nicht). Auf einer komplett leeren ostdeutschen Landstraße, früh halb sieben, auf der mich alle paar Minuten mal 1-2 Autos überholen.
 
  • Wow
Reaktionen: JKL
Beiträge
23.212
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
@dudeldi : Vielleicht sind einige Verkehrsteilnehmer mir gegenüber so aggressiv, weil ich ein so großes Auto fahre (mitte im Bild.. Und das links ist kein X5 oder X7, sondern ein "Kompakt SUV" ein X1):
62074160_10211758285712198_4622163354922778624_o.jpg
Also eher eine Neiddebatte? :p

@Felix : Ich werde aber ganz gern z.B. direkt vor einer roten Ampel überholt... Das passt dann eher nicht ins Bild. Und die Typen (und auch Frauen) kommen, wenns wieder grün wird, ewig nicht aus dem Quark.
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
1.165
Ort
33602 Bielefeld
Velomobil
Orca
Liegerad
Wolf & Wolf AT1
Zum großen Teil des letzten Dutzend an Beiträgen:
Wenn ich anderen Teilnehmenden am Verkehr ihre Fehler nachtrage und mich auch noch ihretwegen beschwere, was hilft mir dann noch mein extraleichtes Fahrzeug?
Ich empfehle nach kurz und heftig herausgebrülltem Zorn die Sonne über selbigem nicht untergehen zu lassen.
SCNR
 
Beiträge
209
Ort
31559 Haste
Velomobil
Milan
Ich habe beobachtet, dass viele Leute es wohl nicht abkönnen, wenn sie jemandem direkt folgen müssen. Oft werde ich auf ähnlich riskante Weise überholt, nur um dann festzustellen, dass der Überholer sich vor mich setzt und wieder genauso langsam bzw. schnellt fährt wie ich.

Also ein Ich-muss-mich-nach-jemanden-anderen-richten-und-das-gefällt-mir-nicht verstehe ich nicht. Das beobachte ich zwar überwiegend bei Fahrer mit großformatigen Autos, vorzugsweise in schwarz, aber auch bei anderen.
 
Beiträge
609
Ort
Aurich
Velomobil
Mango Plus
Ich habe beobachtet, dass viele Leute es wohl nicht abkönnen, wenn sie jemandem direkt folgen müssen.
Frag mal die Fernfahrer auf der Autobahn... :unsure:

Ist halt in der Tat lästig, wenn man sich mit dem Tempomat eine Geschwindigkeit vorgenommen hat und dann langsam auf vorausfahrenden Verkehr aufläuft. Wobei es neuerdings diese segensreiche Abstandsautomatik gibt.

Umgekehrt sind auch die Zeitgenossen lästig, die beim überholt werden langsam immer schneller werden, und danach wieder langsamer. :rolleyes:
Das qualifiziert sich für mich dann auch als kurios.
 
Oben