Was ist euch heute kurioses im Straßenverkehr passiert?

JKL

Beiträge
2.237
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Sunrider
Ich frage mich was das noch geben soll, gutes Wetter und dann gibt es immer mehr die aufs Fahrrad steigen.
Hmm ....
Jahrelang diskutieren wir darüber, wie man mehr Leute aufs Rad bekommt, dann passiert es.
Ok, vielleicht etwas plötzlich, aber ich würde mich freuen, wenn das auch nach der Krise so bleiben würde.

Gruß Jörg
 
Beiträge
569
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Hallo @JKL, ich unterscheide dabei zwischen den Leuten, die vorsichtig anfangen (wieder) mit dem Rad zu fahren, um zumindest einige Autofahrten dadurch einzusparen und denen, die nach 20km Anreise mit dem Rad auf dem Gepäckträger dann 7km durch den Kottenforst oder am Rhein / Siegradweg entlangeiern um dann wieder 20km mit dem Auto nach Hause zu fahren (und sonst NIE auf die Idee kämen das Rad zu nutzen).
 
Beiträge
1.391
Ort
Reutlingen
Velomobil
Milan SL
Gestern:

Ich fahre auf der Fahrbahn neben mir ein BlauSchildradweg den ich nie fahre da wegen auf ab Wellen ungeeignet für flaches VM. :cool:

Vor mit hält ein Bus da Ampel rot.
Ein Krad von der Rennleitung fährt an mir vorbei vor den Bus. Ich halte hinder dem Bus.
Plötzlich kommt der Mann von der Rennleitung auf dem Gehweg neben dem Bus in meine Richtung angelaufen, ich mach mich schon für ne Kontrolle bereit, :whistle: da steigt er hinten in den Bus. Ich schätze mal Maskenkontrolle. :unsure:

Dann fahre ich an dem Bus vorbei :D da die Ampel auf grün wechselte. Da sah ich dass das Krad quer vor dem Bus stand.

Etwas später bergauf überholt mich ein alter Roller. Nächste Ampel rot, da stelle ich mich links vom Roller an die Haltelinie, :cool: da es nach der Ampel bergab geht.
Den Ampelspurt gewinne ich gegen den Roller, :p dann überholt er mich. 30 Meter weiter habe ich genug Schwung um ihn zu überholen. :LOL:

Dann Kurz vor nem Tunnel steht ein Blitzer, weshalb ich Bremsen mußte da das KFZ vor mir bremste. :cry:

Durch den Tunnel hat er ständig mal gebremst mal nicht, :sick: damit seine Kumpels mich durch die Rückscheibe filmen konnten.

Die linke Spur war durch eine quasi langsam neben mir fahrendes KFZ gesperrt. :eek:

Als wir alle aus dem Tunnel raus sind kann ich endlich links rüber ziehen und überholen,
zum Schwung holen für die nächste Welle.
Mit viel Spaß und Geschwindigkeit ging es dann in die Stadt hinein.

Übernächste Ampel musste ich hinter einem KFZ an zweiter Stelle halten zum links abbiegen.
Kommt ein SUV rechts angefahren. Er fährt langsam auf die rote Ampel zu und betrachtet den SL dann hält er 5 Meter vor der Haltelinie und rollt wieder zurück um den SL wohl nochmal aus der Nähe zu betrachten.

Als ich später langsam unsere Fußgängerzone hoch kurbelte, die üblichen erstaunten Blicke, winken, (y) und (zum Spaß) Anhalter die mitfahren wollen.
 
Beiträge
59
Ort
Bern, CH
Trike
HP Scorpion fs 26
Die (falsch markierten) Schutzstreifen sollen breiter sein als Dein Trike? Glaube ich nicht, oder ist der VW dort breitergelegt?
War heute nochmal da durchgefahren.
Linke Radspur, geradeaus, Kante weisse Linie bis Kante gelbe Linie, = Scorpion fs26 +20cm, also nicht mal meine Spiegel würden die Linien berühren.
Was ist denn dort falsch markiert, kenne mich mit den Richtlinien für Radmarkierungen bei mir in der Schweiz nicht aus?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.856
Ort
57413 Finnentrop
Trike
HP Scorpion fs
Damit habe ich mich schon abgefunden...
Da stimme ich dir zu! Heute wieder so eine Situation, Radweg macht eine leichte Kurve und in der Kurve geht es leicht runter. Keine Sicht auf den Gegenverkehr, plötzlich Älterer Mann kommt die kleine Steigung kaum hoch und torkelt mir auf meiner Spur entgegen. Wenn ich mir vorstelle wenn die Eierfeiler dem entgegen gekommen wären und natürlich nebeneinander!!
Ja, übrigens wieder ein sehr intellegenter Kommentar von so einem Eierfeiler:"Er wär sicher bald eingechlafen".
Und dann natürlich im Tunnel, nur weil zweimal der zweite Licht anhatte konnte ich den dunkelradler als Schemenhaften Schatten sehen.
Und in der "C"-Zeit wird man teilweise gezwungen anzuhalten, weil der Radweg voll Gegenverkehr und Fußgänger mit Hunden die gerne beißen möchten.
MfG Roland
 
Beiträge
569
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Eben nähere ich mich auf einem erstaunlich glatt asphaltierten Radweg parallel zu einer Landstrasse im Nirgendwo (irgendwo bei Nörvenich) einem recht langsamen Radfahrer. Er fährt zwar die meiste Zeit eher am rechten Rand, aber da er bestimmt nicht mit mir rechnet und immer mal wieder unmotivierte Schlenker macht, klingle ich mal lieber.
Zunächst wie üblich: keine Reaktion. Ich klingle rhythmisch weiter. Da endlich hat er wohl etwas gehört! Er richtet er sich auf, pendelt dabei über die gesamte Radwegbreite hin- und her und fingert sein Handy aus einer kleinen Gürteltasche. Toll, jetzt darf ich auf sein "Tempo" von ca 14km/h runterbremsen. Hätte ich doch bloss nicht geklingelt! Ich wäre schon längst vorbei.
Ich will schon rufen, da werde ich durch das folgende Schauspiel entschädigt: es klingelt, aber niemand hat ihn angerufen?!?!. Ich klingle wieder. Er tippt auf seinem Handy rum und wird immer langsamer. Ich sehe ihn nur schräg von hinten, aber die Körpersprache ist eindeutig: "was ist mit meinem Handy los????". Da ich schon recht nahe ran bin, rufe ich: nicht ihr Handy hat geklingelt, ich habe geklingelt! Zur Bestätigung klingle ich nochmal. Wieder schaut er auf sein Handy. Totale mentale Überforderung. Immerhin fährt er zur Seite und läßt mich vorbei. Im Rückspiegel sehe ich, wie er das Handy wieder zurücknestelt (inkl. Riesenslalom auf dem Radweg)...

Merke: stelle nie eine Fahradklingel als Handyton ein!
 
Beiträge
59
Ort
Bern, CH
Trike
HP Scorpion fs 26
Hallo
Eine gelbe Linie sehe ich nicht.
Im Bild unter dem Laub ist die gelbe Mittellinie schwer erkennbar, auf dem GoogleMaps link nach vorne fahren dann sieht man die Linie.
Total also 2x fs26 +2x20cm + 10cm gelbe Linie.
Dieser Umbau hat viel Geld gekostet... alles nur für die Radfahrer die ja nicht mal Fahrzeug und Benzin Steuern dafür bezahlen. ;)

immer nach dem Motto "einer geht noch".
Ja, bei dunkelorange noch durch, aber nach ein paar Sekunden rot wird es sehr teuer.
Bewusstes ignorieren einer roten Ampel bei Verkehr, nicht 3 Uhr nachts, ist selten.
Bei "Radfahrern" eben normal, Radfahrer halten aber bei rot an.

gruss sushi
 
Beiträge
1.856
Ort
57413 Finnentrop
Trike
HP Scorpion fs
Ok, vielleicht etwas plötzlich, aber ich würde mich freuen,
Ich auch, aber es müssen auch die Wege (da ich mit Trike fahre it nmancher Weg nicht optimal) für eine erhöhte Akzeptanz des Fahrrades vorhanden sein und es müßte das können zum Fahradfahren vorhanden sein. Bei uns ist anscheinend der Radverkehr schon vor "C" mehr geworden, Es gibt bei uns auf dem "SauerlRadRing" 3Zählstellen und da sollen im letzten Jahr ca. 40000 mal Fahrräder/ob auch Kinderwagen? Wenn Kleinkinder vor dir plötzlich deinen Weg kreuzen, dann kann es knapp werden und nicht zu vergesen die Eierfeiler. Aber die sind ja meistens auf den Autowegen unterwegs. Obwohl auf den Radwegen die ich fahre so manches Buckelrad unterwegs ist und nicht gerade langsam, ohne Klingel und Licht.
Mal sehen wie es wird.
MfG Roland
 
Beiträge
1.856
Ort
57413 Finnentrop
Trike
HP Scorpion fs
Hallo @Karl42
Was soll man zu einem der auf einem Rennsattel und Rennlenker liegt sonst sagen?
Wenn es dann gerne mal heißt:"Der wär sicher gleich eingeschlafen."
Auch sehr nett, wenn auf einem Radweg auch Fußgänger unterwegs sind:"Verdammt, aus dem Weg." Da kam die Angst um die gute Zeit durch.
Da kann es schonmal passieren das so etwas aus den Fingern fließt ;)
MfG Roland
 
Beiträge
24
Ort
Nähe Augsburg
Heute bin ich mit dem Auto (sorry, wollten bei unserem Lieblingsrestaurant Essen holen; wäre mit Fahrrad zu schnell kalt geworden :)) unterwegs und fahre langsam aus unserer Wohngebietsstrasse an die Kreuzung zur Hauptstrasse ran.
Am kreuzenden Radweg kommt ein Radler vorbei, also angehalten und vorbeilassen, dann kommt allerdings mit etwas Verspätung seine kleine Tochter hinterher, so ca. 6-7 Jahre alt, durch die Verspätung war ich schon wieder am anfahren, also wieder abgebremst. Und was macht die Kleine?
Obwohl ihr es sichtlich schwerfiel hob sie kurz die Hand um sich zu bedanken.
Meine Frau und ich haben uns angeschaut und mussten spontan loslachen.
Keine Ahnung ob die Eltern ihr das eingebläut haben oder sie es sich einfach angeschaut hat.

Ich bedanke mich auch gern und oft bei Autofahren um die gegenseitige Akzeptanz zu erhöhen und weil ich mich ein klein wenig als Teilzeitautofahrer in die Situation reinversetzten kann. Aber das war heute echt stark!
 
Beiträge
1.856
Ort
57413 Finnentrop
Trike
HP Scorpion fs
Man könnte aber auch sagen, da hatte jemand Glück das du es warst! Wenn ich so an die Autler denke die bei uns an der Baustellenampel losfahren,
da könnte man meinen das Bodenblech bekommt eine Beule.
 
Beiträge
3.026
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Da Falck Deutschland bisher nicht geantwortet hat, ist heute eine Email an Herrn Kolby, Falcks 'Global Head of Media' rausgegangen. Mal schauen was nun passiert.
Scheint was genützt zu haben. ;)

Freitag Abend eine Email an den 'Global Head of Media' in Dänemark geschickt, heute mittag kam eine Antwort von Falck Deutschland mit der Entschuldigung für die späte Reaktion. Man nehme den Vorfall sehr Ernst, aber da der Fahrer war seit dem Vorfall nicht im Dienst war, konnte von ihm noch keine Stellungnahme eingeholt werden, um über weitere Konsequenzen zu entscheiden. Man meldet sich nach dem Gespräch wieder bei mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben