Warum gibt es in der VM-Szene eigentlich keine Frauen?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Ahoy, 21.04.2019.

  1. Felix

    Felix

    Beiträge:
    13.730
    Alben:
    1
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Das könnte mir nie passieren, von der hab ich noch nie gehört!
     
  2. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    11.196
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    hmmm ..
    mein "mit gefällt das" ist hier vielleicht falsch... ein "bei mir ist es auch so" wäre besser
     
  3. welverwiesel

    welverwiesel

    Beiträge:
    4.060
    Alben:
    2
    Ort:
    59514 Welver
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Dein Ernst oder ein Osterscherz ?
     
  4. madeba

    madeba

    Beiträge:
    4.156
    Ort:
    31848 Bad Münder
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Flux S-600 (OL)
    Trike:
    ICE Vortex
    Felix meint vermutlich, dass Petras Name in der Öffentlichkeit nicht auftaucht. Würde der von Nici aber auch nicht, wenn Opel sich der Geschichte nicht angenommen hätte.

    Ähnliches gilt genauso für Barbara Boatois, Ellen van Vugt, Christian von Ascheberg, ...
     
    Guzzi, Ich und welverwiesel gefällt das.
  5. Felix

    Felix

    Beiträge:
    13.730
    Alben:
    1
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Leider mein Ernst, wenn ich die schon nicht kenne siehts bei jemandem der sich gar nicht damit beschäftigt noch schlechter aus.

    Die kenne ich natürlich und weiss auch dass es Buatois geschrieben wird!
     
  6. tüfti

    tüfti

    Beiträge:
    3.663
    Alben:
    9
    Ort:
    86399 Landkreis Augsburg
    Velomobil:
    Strada Carbon
  7. bike_slow

    bike_slow

    Beiträge:
    3.846
    Alben:
    4
    Ort:
    48317 Drensteinfurt
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Troytec Revolution
    Aua.
     
  8. Jedrik

    Jedrik

    Beiträge:
    1.661
    Alben:
    6
    Ort:
    Bonn
    Velomobil:
    Quest XS Carbon
    Liegerad:
    Eigenbau
    Fehlt da der Ironiesmiley oder kriegt Ihr die Verbindung zwischen Petra von Fintel und der Frau! mit dem neutralen Nick! nicht hin, die die Wertung des Winterpokals in der Gruppe "Velomobilforum" anführt?
     
  9. crummel

    crummel

    Beiträge:
    5.834
    Alben:
    1
    Ort:
    78465 Konstanz
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1 E
    Keine Angst, ihren Forennamen kennst Du bestimmt. Im Winterpokal ist sie auch immer seeeehr aktiv, im RR-Forum-WP in der Einzelwertung immerhin Platz 5.
     
  10. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    11.196
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    ich kenn bis auf Christian Ascheberg niemanden der von euch genannten..
    wie sind die Forennamen ?

    (ich bin aber auch ab vom Schuss... Wien...
    ich bin bei keinen Rolltests dabei, bei keinen Bodensee-Rennen, keinen Frankreich-Fahrten, keinen Rennen auf Holzbahnen in der Schweiz und was ihr alles da bei euch mit Velomobil-Freunden treiben könnt... - für mich gibt's hier nur den Stammtisch in Wien mit 5 Velomobilfahrern (tatsächlich, es sind schon 5 !) und eine davon sogar eine Frau (Mango))
     
  11. crummel

    crummel

    Beiträge:
    5.834
    Alben:
    1
    Ort:
    78465 Konstanz
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1 E
    Ellen van Vugt und Barbara Buatois dürften nicht im Forum sein, die Namen kennt man eher aus der Berichtersttattung aus Battle Mountain und anderen Rekordveranstaltungen. Da dürfte die Suchmaschine der Wahl zum Ziel führen. Und auf Petras Forennamen gab es genügend Hinweise.
     
  12. ulibarbara

    ulibarbara

    Beiträge:
    1.703
    Alben:
    3
    Ort:
    72531
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Der Frauenanteil hier wird unermeßlich steigen, wenn wir durch die große Anzahl Liegerrad-fahrender katholischer Priesterinnen unterstützt werden :ROFLMAO::ROFLMAO::

     
    KaHa, nerudus, Archetyp und 2 anderen gefällt das.
  13. welverwiesel

    welverwiesel

    Beiträge:
    4.060
    Alben:
    2
    Ort:
    59514 Welver
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Ja, Liegerad- und Trikefahrerinnen gibt's noch ein paar mehr. In Titel geht's aber im die VM- Szene. Und da gibt's halt noch weniger.

    Dirk, zwei Frauen bei der letzten Ausfahrt
     
  14. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.808
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Der HPV e. V. hatte langjährig eine Vorsitzende. (...auch eine Frau ;-)
     
  15. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    9.660
    Alben:
    1
    Ort:
    40723 Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Trike:
    Sonstiges
    Hallo,

    Frauen haben es gesellschaftsfähig gemacht, vegan zu sein, vielleicht brauchen die Velomobile mehr Fahrerinnen, um in die Mitte der Gesellschaft zu kommen? Allerdings dürfte zumindest bei den offenen Liegerädern die Assoziation "Gynäkologenstuhl" ein gewisses Hemmnis darstellen.

    4. Leute, die es schlicht bequem haben wollen ohne Schmerzen an Gesäß und Handgelenken.

    Da ist das VM gewissermaßen das ideale Fahrzeug: Man kann schlechter reingucken als in die meisten Kfz. Nur beim Aus- und Einsteigen kehrt sich das durch erhöhte Aufmerksamkeit um, man benötigt also eine Garage mit elektrischem Torantrieb.

    Von der Zahl weiblicher Forenteilnehmer darf man nicht auf die Zahl der VMistinnen schließen, denn wahrscheinlich sind Foren und Foren mit technischer Orientierung männerdominiert.

    Gruß, Klaus
     
  16. Krümi

    Krümi

    Beiträge:
    2.793
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1
    Übrigens, mir fallen auf Anhieb 28 Velomobil fahrende Frauen in Deutschland ein und ich kenne sicherlich nur einen Bruchteil.
    Sind nicht viele aber immerhin (y)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2019
  17. crummel

    crummel

    Beiträge:
    5.834
    Alben:
    1
    Ort:
    78465 Konstanz
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1 E
    Seit unserer Paareaufnahme damals sind, wenn ich das beim querlesen des Forums richtig mitbekommen habe, mindestens 1-2 VM-fahrende Paare dazugekommen sein. Mit der Dunkelziffer werden es noch ein paar mehr sein, aber ob wir auf 30 kommen? Dürfte schwer werden.
     
  18. Krümi

    Krümi

    Beiträge:
    2.793
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1
    ....dann bestimmt (y)
     
  19. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.570
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Na dann nenne Situationen die einen öffentlich "Bloßstellen" können, Geld bedingen und eher kompetitiv veranlagt sind, bei denen der Frauenanteil größer als der Männeranteil ist.
    Eine reicht.
    Die Gesellschaft hat leider Jahrtausende lang dafür gesorgt das Frauen, selbst wenn sie wollten, keine Pioniere werden konnten/durften. Die großen Mathematiker waren männlich (Schulbildung, gerade höhere, war für Frauen lange Zeit untersagt), die "Entdecker der Welt" ebenso, die ersten Menschen im Weltall, in der Luft, die die Welt umrundet haben, usw.
    Der Anteil der Frauen ist da leider sehr sehr gering bei den "Pionieren", also denen die es wirklich zu allererst gemacht (z.B. ein Land entdeckt) haben.

    Das das heute nicht mehr in unser Weltbild passt ist gut, dennoch sinnlos, das es in vielen Ländern heutzutage und hierzulande bis vor ein paar Jahrzehnte normal war, abzustreiten.
    Als würdest du sagen: "Frauen fahren genauso VM!". Ja. Mit einem Anteil von vielleicht 5%.
     
    GandalfderGraue gefällt das.
  20. Jedrik

    Jedrik

    Beiträge:
    1.661
    Alben:
    6
    Ort:
    Bonn
    Velomobil:
    Quest XS Carbon
    Liegerad:
    Eigenbau
    Mode. :sneaky:
    Du glaubst gar nicht, wie hart Konkurrenz unter Frauen ist - was daran liegen könnte, dass Männer es nicht merken sollen.
    Aber klar, das hast Du nicht gemeint.

    Ich denke, dass einiges an Pionierarbeit von Frauen geleistet wurde, aber die sind dann als die starke Frau im Rücken des erfolgreichen Mannes unsichtbar gewesen oder gleich von der Geschichte, die ja immer von den Herrschenden geschrieben wird, verschwiegen worden.

    Bezogen auf unser Thema: Auch da hast Du Recht: Wenn es zu kompetitivem Velomobil-Fahren kommt, dann sind viele Frauen über kurz oder lang motorisiert oder sie verschwinden wieder, mindestens aus dem Gesichtsfeld.

    Die andere, erschreckende Sache: Wenn starke Frauen wie die WHPVA-Rekordlerin Petra von Fintel vom mentalen Bildschirm der Öffentlichkeit verschwinden nur weil sie nicht nach Männerart für jeden Furz auf ihrer Brust rumtrommeln, dann stimmt mit der Gesellschaft was nicht.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden