War die Zukunft schon gestern? Mein Blick auf die Spezi aus der Ferne

Beiträge
2.699
Ort
24111 Kiel
Velomobil
Quest
Liegerad
Ostrad Adagio
Kein Wunder, dass er umgefahren wird, wenn er seine Blinky-Laser-Waahnausrüstung nicht einschaltet. ;-);-);-)
Tipp: Schutzschirme hoch und Photonentorpedos bereit machen!
 
Beiträge
3.366
Ort
am Teuto
Velomobil
Quest
Ich weiß nicht ob es noch blöder geht....gerade im Radio EINSLIVE... da soll jemand von seinem "coolen" Junggesellenabschied erzählen...

Moderatorin: "was machste gerade ?"

cooler Typ am Telefon: " bin gerade mit meinem neuen E-Bike ins Fitnessstudio gefahren..."

Mod.: "ist ja schon etwas schittzofren oder, wäre es dann nicht besser mit nemm normalen Rad dahin zu fahren ?"

c.T.a.T. : " ja stimmt schon, vor allem wenn man bedenkt das ich da auch Beintraining mache...."

...und dann erzählt er über den geilen Junggesellenabschied....irgendwie im Zug zum Flughafen und dann nach Budapest geflogen und und und...

cooler gehts wohl nicht... der Klimawandel lässt grüßen:(
 
F

Frank H.

Ich weiß nicht ob es noch blöder geht....gerade im Radio EINSLIVE... da soll jemand von seinem "coolen" Junggesellenabschied erzählen...

Moderatorin: "was machste gerade ?"

cooler Typ am Telefon: " bin gerade mit meinem neuen E-Bike ins Fitnessstudio gefahren..."

Mod.: "ist ja schon etwas schittzofren oder, wäre es dann nicht besser mit nemm normalen Rad dahin zu fahren ?"

c.T.a.T. : " ja stimmt schon, vor allem wenn man bedenkt das ich da auch Beintraining mache...."

...und dann erzählt er über den geilen Junggesellenabschied....irgendwie im Zug zum Flughafen und dann nach Budapest geflogen und und und...

cooler gehts wohl nicht... der Klimawandel lässt grüßen:(
Ich hab damals keinen Junggesellenabschied gefeiert. Was soll man da denn feiern, der Sinn erschließt sich mir nicht. Nach der Hochzeit ist doch das Leben nicht vorbei und wenn doch dann hat man irgendwas falsch gemacht.
 
Beiträge
677
Ort
Dresden
Liegerad
Eigenbau
cooler Typ am Telefon: " bin gerade mit meinem neuen E-Bike ins Fitnessstudio gefahren..."
Mod.: "ist ja schon etwas schittzofren oder, wäre es dann nicht besser mit nemm normalen Rad dahin zu fahren ?"
Das ist ja noch fast begrüßenswert. Ein Bekannter von mir, hier in Dresden ehemals begeisterter Rennrad-Fahrer, hat sich nach seinem Umzug nach Berlin ein Motorrad gekauft weil Rennrad fahren in Berlin einfach keinen Spaß macht. Damit fährt er jetzt jede Woche 1x zum Fitness-Studio um dort ein Spinning-Training zu absolvieren, und dann natürlich wieder zurück nachhause. Das ist dermaßen bescheuert, daß ich da noch nichtmal Lust habe eine Diskussion zu führen. Hatte ich erwähnt, daß die Person mit Übergewicht zu kämpfen hat?
 
Beiträge
3.366
Ort
am Teuto
Velomobil
Quest
Diese Diskussion hatte mich ja privat und beruflich noch weiter auf Distanz zu E-Bikes getrieben. Ich würde also niemandem mehr ein E-Bike verkaufen und hab jenes, was ich hier als Vorführrad noch stehen hatte, lieber an einen befreundeten Händler abgegeben, weil ich es nicht verantworten konnte, einen Endverbraucher damit zu belasten.

Jetzt trug es sich aber zu, das ich eine nette Sportlehrerin kennen lernte und im Rahmen der Kennenlernung, sie mir von ihrem E-Bike berichtete. o_O
Ich fragte dann unhöflicherweise, ob sie eine Behinderung hätte, was sie umgehend verneinte, obwohl sie im Flachland ihre Kreise zieht.
Ich konnte es mir dann aber doch nicht verkneifen eben über die Nachteile und Gefahren zu berichten die in E-Bike-Läden dann all zu gern verschwiegen werden. Also das es viele Menschen gibt die trotz E-Bike zugenommen haben, weil die lukullischen und kulinarischen Belohnungen oft sehr übbig ausfallen und sich eher an den Kilometern orientieren, als an den tatsächlich verbrauchten Kalorien usw.
Auch die, im Vergleich zu normalen Fahrrädern, erhöhten Unfallgefahren, werden von den vielen ungeübten Neuaufsteigern wohl oft deutlich unterschäzt. Das hört und ließt man nicht nur in den Medien, sondern kann man sich auch bei vielen Notfallchiruigen nachfragen, die davon ein Lied singen können.

Damit wir dann aber auch mal gemeinsam durch die von ihr bewohnte Stadt radeln können, hab ich mir ihren alten Herkules Tiefeinsteiger zur Brust genommen. Also runter mit dem Multipositionslenker, den ich auch für potentiell gefährlich halte...Kette, Schaltung, Pedalen... geölt, Sattel und Sitzhöhe angepasst, ordentlich Luft aufgepumpt und schon waren wir auf Augenhöhe. Sie ist keine Raserin, die mit ihrem velo-de ville E-Bike nicht ständig die 25km/h ausschöpft... meistens waren wir so mit ca 21km/h unterwegs....

Und dann.... 21.9. morgens durch den Park festgefahrener Schotter-Splittweg wie in jedem Park... leichte Kurve rechts BÄM o_O
Vorderad oder Hinterrad rutschte weg, ohne Ausweichmanöver oder sonstige Einflüsse durch Andere.
Schwerer Fussbruch oberhalb vom Sprunggelenk, Fuß stand schief, aber kein offener Bruch, mehrere Bänder auch durch. Mehrstündige OP am Abend Platte und mehrere Schrauben rein. 17cm Naht... Gips und sie darf 6 Wochen nicht auftreten... danach erst mal wieder Laufen lernen.
Sie hält es für möglich das der Bosch Mittelmotor auf das Gelenk geknallt ist, jedenfalls lag das Fahrrad auf ihr drauf. Ich hab im Nachgang mal versucht das Rad zu wiegen, aber meine Hänge-Waage geht nur bis 25kg ich tippe also auf bis zu 30kg mit Korb und so. Sie kann es sowieso nicht allein tragen und braucht für den Radträger am Auto, eine Auffahrschiene.

Was auch immer diesen Sturz mit schweren Folgen verursacht hat, ich persönlich glaube, mit ihrem alten Tiefeinsteiger wäre ihr das erspart geblieben. Abgesehen davon wäre auch sie selbst wohl ein paar kg leichter, wenn sie noch ein echtes Fahrrad fahren würde. Meinen Schlüsselbeinbruch 2010 mit dem MTB hatte ich ja auch ausschließlich meinem damaligen Übergewicht von 20kg zu verdanken. Die erhöhte Hangabtriebskraft sorgte für den Speed und beim Aufprall, sorgen zusätzliche 20 kg auch für entsprechende Ergebnisse.

Leichtbau an Mensch und Maschiene, kann eben auch Gefahren veringern.;)

fahrt vorsichtig !(y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.487
Trike
AnthroTech Trike
Um einen Unfall zu erleiden, benötigt man weder ein Auto, ein normales Fahrrad oder ein E-Bike. Es reicht schon, wenn man zu Fuß geht. Ich bin vor 3 Wochen bei einer Wanderung unten an einem Steilufer an der Ostsee über einen der zahlreichen Steine gestolpert, gestürzt und habe mir am Schienbein eine 8 cm lange und 3 cm breite Wunde zugezogen. Das Leben bedeutet Risiko.
 
Beiträge
124
Ich sage dagegen, ihr könnt es perfekt machen und euch nur aus eigener Kraft fortbewegen. Mit Vorteilen für euch und andere. Nachhaltig und gesund. :)
Ich kenne aus meinem Umkreis mindestens 3 Personen, die über fünfzig nach jahrzehntelanger Abstinenz zum Fahrrad ohne Assist zurückgekehrt sind, die aus falschem Ehrgeiz aufgrund von Infarkten AUF dem Fahrrad gestorben sind.

Irgendwie scheint dieses Thema immer wieder hochgewürgt zu werden. @fluxx wenn Du keinen E-Assist haben magst, bitte. Wenn ich mich im Rahmen der Regeln halte, lasse ich mir von niemanden vorschreiben, welche Art Rad mir Spaß machen darf. Die Diskussionen sind müßig.

...deine Art anderen vorzuschreiben was richtig und was falsch ist, steht dir schlicht nicht zu.

Aus meiner Sicht sind E-Assits an Fahrrädern in der Masse die größte Errungenschaft vergangener Dekaden, weil sie mehr Leute zum Fahrrad zurückgebracht haben als jede andere Neuerung.
 

eisenherz

gewerblich
Beiträge
6.500
Ort
48161 Münster
Liegerad
ZOX 26 Low light
Ich kenne aus meinem Umkreis mindestens 3 Personen, die über fünfzig nach jahrzehntelanger Abstinenz zum Fahrrad ohne Assist zurückgekehrt sind, die aus falschem Ehrgeiz aufgrund von Infarkten AUF dem Fahrrad gestorben sind.
und du kannst garantieren dass sie sonst nicht einfach im Fernsehsessel gestorben wären … oder im Auto und andere mit in den Tod genommen hätten?


Irgendwie scheint dieses Thema immer wieder hochgewürgt zu werden. @fluxx wenn Du keinen E-Assist haben magst, bitte. Wenn ich mich im Rahmen der Regeln halte, lasse ich mir von niemanden vorschreiben, welche Art Rad mir Spaß machen darf. Die Diskussionen sind müßig.

...deine Art anderen vorzuschreiben was richtig und was falsch ist, steht dir schlicht nicht zu.
Ich kann da gar kein „vorschreiben“ erkennen, eher einen gut gemeinten Rat von jemandem der topfit ist und andere motivieren möchte es ihm nachzutun
 
Beiträge
124
Ich kann da gar kein „vorschreiben“ erkennen
Stimmt, eher ein Schlechtreden nach dem Motto: "Ey Alder, wenn Du nicht fit genug bist, lass es einfach." So kann man es auch lesen. Nicht nur ich bin es einfach leid jedes noch so entfernte Thema mit dem gleichen ... sorry ... "Gesülze" in eine Art erzieherische Maßnahme zu ziehen. E-Assists dürfen nur jene, die mindestens ein Bein weniger, fünf Lungenflügel und aus Versehen das Auge des Nachbarn heruntergeschluckt haben, fahren. Ich mache meinen Sport exakt so, wie ich mich mit meinem Sport wohlfühle... End of Message.

her einen gut gemeinten Rat von jemandem der topfit ist und andere motivieren möchte es ihm nachzutun
Genau... impliziert, dass "die anderen" eben auch topfit sein müssten - was sie in den seltensten Fällen sind.
 

eisenherz

gewerblich
Beiträge
6.500
Ort
48161 Münster
Liegerad
ZOX 26 Low light
Stimmt, eher ein Schlechtreden nach dem Motto: "Ey Alder, wenn Du nicht fit genug bist, lass es einfach." So kann man es auch lesen. Nicht nur ich bin es einfach leid jedes noch so entfernte Thema mit dem gleichen ... sorry ... "Gesülze" in eine Art erzieherische Maßnahme zu ziehen. E-Assists dürfen nur jene, die mindestens ein Bein weniger, fünf Lungenflügel und aus Versehen das Auge des Nachbarn heruntergeschluckt haben, fahren. Ich mache meinen Sport exakt so, wie ich mich mit meinem Sport wohlfühle... End of Message.



Genau... impliziert, dass "die anderen" eben auch topfit sein müssten - was sie in den seltensten Fällen sind.
Nichts von dem kann ich erkennen. Ich selbst fühle mich sogar eher motiviert, obwohl ich genau weiß dass mein Zeitbuget und mein Körper da Grenzen setzen.
Hört sich für mich eher nach … Mist, dass ist ja genau das was ich mir vornehm, aber immer dran scheitere … verdammt ich will da nicht immer dran erinnert werden!

Ich war übrigens nach meinem Beinbruch aufs Pedelec angewiesen … Ziel war wieder möglichst schnell aus eigener Kraft fahren zu können … meine Ärzte wundern sich über die positive Entwicklung …
 
Oben