Wahoo Elemnt (Bolt)

Beiträge
312
Ort
Nürnberger Land
Velomobil
Alpha 7
Der ist doch mit Magnet, oder?
Ja, ist er.

Aber irgendwas ist ja immer :oops:
Jepp, ich hab auch geschaut, aber nix gefunden, was als reiner Beschleunigungssensor ans Vorderrad passt. Hinterrad ausbauen wollte ich dafür auch nicht. Für mich war diese Variante daher die beste Lösung. Montage relativ einfach, auch Magnet-Positionierung. Ich komme ohne große Verrenkungen dran, um die Batterie bei Bedarf zu tauschen. Und ehrlich gesagt habe ich bislang auch nie Probleme mit den Magnet-Sensoren gehabt.
 
Beiträge
553
Ort
Hamburg/Utrecht
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Taifun
Kann mich mal jemand aufklären, wie aus der Beschleunigung (bei konstanter Geschwindigkeit) die gefahrene Strecke ermittelt wird :unsure:
Man kann Richtungswechsel zählen und daraus Messimpulse generieren wie beim Magnetsensor, geht ja im Rad immer die halbe Zeit bergauf und die andere Hälfte der Zeit bergab :) Die Rechnung Umdrehungen mal Radumfang macht ja der Tacho, nicht der Sensor.

Zu passenden Sensoren:
Ich bin im DF übrigens auch mit einem Sigma-Magnetsensor bis >70km/h(also echte 70, nicht 35*2 :D ) sehr zufrieden :)
 
Beiträge
1.109
Ort
Beckum
Velomobil
Alpha 7
Trike
Velomo HiTrike GT
Beschleunigungssensor
...ist es m.E. nicht. Der Sensor hat ein Innenleben, dass merkt, wenn er einen Salto macht. Und er misst wieviel Zeit zwischen den Saltos vergeht. Daraus berechnet er mit einer unendlich komplexen Mathematik (ich glaube die Mandelbrot-Menge wir hier Fourier-transformiert oder so ähnlich) die Geschwindigkeit. Klar soweit?
Die Unterschiede der Geschwindigkeiten pro Zeiteinheit wären dann die Beschleunigungen. Aber Du wolltest ja nicht beschleunigen. Das erspart uns dann temporär die Laplace-Transformationen.
 
Beiträge
553
Ort
Hamburg/Utrecht
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Taifun
...ist es m.E. nicht. Der Sensor hat ein Innenleben, dass merkt, wenn er einen Salto macht. Und er misst wieviel Zeit zwischen den Saltos vergeht.
Jein, er guckt wahrscheinlich viel einfacher in festen Intervallen nach dem Vorzeichen der Beschleunigungswerte :)
Das funktioniert solange gut, wie die Messung, sagen wir mal jede halbe Radumdrehung stattfindet und dann ist halt mal ein Plus, mal ein Minus im Messwert. Wenn das Messintervall nun gleich bleibt, die Drehzahl aber zunimmt, steigt die Wahrscheinlichkeit, zwei Plus oder zwei Minus zu messen.

Wobei ich die 6-7 Umdrehungen pro Sekunde schon relativ früh für so einen Ausfall finde..
 
Beiträge
7.717
Velomobil
Go-One Evo Ks
Liegerad
Optima Baron
...ist es m.E. nicht. Der Sensor hat ein Innenleben, dass merkt, wenn er einen Salto macht. Und er misst wieviel Zeit zwischen den Saltos vergeht. Daraus berechnet er mit einer unendlich komplexen Mathematik (ich glaube die Mandelbrot-Menge wir hier Fourier-transformiert oder so ähnlich) die Geschwindigkeit. Klar soweit?
Die Unterschiede der Geschwindigkeiten pro Zeiteinheit wären dann die Beschleunigungen. Aber Du wolltest ja nicht beschleunigen. Das erspart uns dann temporär die Laplace-Transformationen.
Dazu muss man aber schon seinen Doktor gemacht haben :sneaky:
 
Beiträge
312
Ort
Nürnberger Land
Velomobil
Alpha 7
Jetzt brauch ich erst mal einen pangalaktischen Donnergurgler. Dann beschleunige ich auch, in 4 Dimensionen gleichzeitig vermutlich.
Damit aber genug off topic.

Bei den Magnetsensoren hängt m.E. viel auch vom Magneten ab. Ich habe einen schönen gefunden, den ich inzwischen schon am 4. Rad nutze, der ist immer mit umgezogen, während die Tachos teilweise gewechselt haben
 
Beiträge
7.717
Velomobil
Go-One Evo Ks
Liegerad
Optima Baron
Wobei ich die 6-7 Umdrehungen pro Sekunde schon relativ früh für so einen Ausfall finde..
Ich hätte ja gedacht, dass bei niedrigen Geschwindigkeiten, so bei 1m/s die Beschleunigung gegenüber der Erdanziehung untergeht, aber das Problem ist offenbar das schneller drehende 20"-Rad. Bei 28" müsste dann die Grenze bei ca. 50km/h sein. Kann das jemand bestätigen?
 
Beiträge
553
Ort
Hamburg/Utrecht
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Taifun
Ich hätte ja gedacht, dass bei niedrigen Geschwindigkeiten, so bei 1m/s die Beschleunigung gegenüber der Erdanziehung untergeht, aber das Problem ist offenbar das schneller drehende 20"-Rad. Bei 28" müsste dann die Grenze bei ca. 50km/h sein. Kann das jemand bestätigen?
Moderne Elektronik ist schon irre :) Ich find immer noch herkömmliche Quarzoszillatoren erstaunlich, dass man so genaue Kristallbruchstücke bauen kann, die dann mit kleinsten Vibrationen Dinge takten..

So ein Beschleunigungssensor ist übrigens, fast wie beim Elektromotor/Generator, das Gegenteil vom Oszillator.. der Sensor wird in Ruhe eingepegelt und die bei Beschleunigung wirkenden Biegungen erzeugen dann das Signal, das natürlich noch ordentlich verstärkt wird.
Ich hab, als ich noch Quadrokopter aufgebaut hab und geflogen bin, relativ oft das Zittern von Sensoren beobachtend dürfen, die sind schon ziemlich empfindlich, aber der Wertebereich ist auch entsprechend groß, dass man von kleinen bis relativ großen Bewegungen einiges abbilden kann.

Ich hab gerade mal die Suche bemüht und mir scheint, bei den Wahoo-Sensoren häufen sich Berichte, dass das Ding bei Feuchtigkeit oder leerer Batterie oder manchmal auch einfach bei Vollmond solche Fantasiewerte sendet. Vielleicht doch nicht ganz ausgereift für den harten Fahrradalltag, die neue Technik :)
 
Beiträge
553
Ort
Hamburg/Utrecht
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Taifun
Da der Wahoo Sensor für mein Scorpion FX 20" zu breit war, habe ich mir diesen hier gekauft. Bisher damit keine Probleme gehabt und da er sehr schmal ist, passte er gut in die extrem schmale Felge.
"Sensor für Aufspüren der Fahrgeschwindigkeit", sollte ich auch mal kaufen, vielleicht find ich dann auch meine Geschwindigkeit wieder.. Scheint ein bisschen wie Aufwind beim Segelfliegen zu sein :D
 
Beiträge
1.109
Ort
Beckum
Velomobil
Alpha 7
Trike
Velomo HiTrike GT
Nette (und auch zügige) Rückmeldung von Wahoo zum Support-Ticket von mir:

"Kann verschiedene Ursprünge haben, deshalb würde ich dich gerne einmal um folgendes bitten:

  • Bitte aktualisiere deine Wahoo App falls nicht schon geschehen
  • Bitte überprüfe dann, ob die Firmware auf deinem Speed Sensor aktualisiert werden muss - unsere Sensoren erfordern ein Firmware-Update, um genaue Messwerte zu erhalten. Hier gibt es eine super Anleitung dazu: https://support.wahoofitness.com/hc/en-us/articles/115000738464-Updating-Firmware-on-Wahoo-Sensors
  • Stelle bitte auch sicher, dass das Pairing zu deinem Telefon nur über die App erfolgt. Wenn du zum Beispiel zuvor versucht hast, über die Bluetooth-Einstellungen deines Telefons zu koppeln (anstatt über die Wahoo-App oder eine andere App), trenne doch bitte den Sensor vollständig über die Einstellungen deines Telefons und wiederhole das Pairing über die App
  • Wische bitte auch die Kapsel mit einem feuchten Tuch ab - manchmal lagert sich Schmutz auf dem Sensor ab, der die Verbindung unterbricht
  • Hast du schon mal versucht den Sensor zurück zu setzen? Dazu entfernst du am besten die Batterie, drehst sie um und installierst sie neu. Lass sie am besten nur für etwa 3 Sekunden lang verkehrt herum installiert bevor du sie entfernst und wieder richtig herum einsetzt."

Na dann habe ich ja was zu tun am kommenden Wochenende ...
 
Beiträge
1.109
Ort
Beckum
Velomobil
Alpha 7
Trike
Velomo HiTrike GT
Es gibt Neuigkeiten. Habe den Wahoo-Speedsensor getauscht gegen einen MOOFIT (ja, der heißt wirklich so).
Drahtlos selbstverständlich.

Hier bei Amazon

Der sitzt jetzt brav in meinem 20" VM-Vorderrad (Carbon-Scheibe davor) und kommuniziert perfekt mit meinem Elemnt Bolt, der am Süllrand wohnt. Das geht auch dann 1a, wenn die Haube drauf ist. Problem gelöst - ick freue mir!
 
Oben