1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorstellung und Hilfe bei meinem KMX Typhoon!

Dieses Thema im Forum "Trikes / Quads" wurde erstellt von hurb2135, 11.02.2018.

  1. sanktnelson

    sanktnelson

    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    22529 Hamburg
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    KMX Cobra
    Nimm die gleiche Anzahl wie beim Original, sonst kommt die Kette höher oder tiefer. Das sollte man nur nach sehr genauer Überlegung ändern.
     
  2. Neandertaler

    Neandertaler

    Beiträge:
    765
    Alben:
    3
    Ort:
    40822 Mettmann
    Trike:
    Sonstiges
    Ich erinnere mich noch daran wie ich das erste Trike hatte. "jetzt gehts ja schnell" pustekuchen. der gleiche Effekt wie bei dir. ruhig angehen lassen. Tacho demnontieren und einfach fahren, dann wird das schon. die Beschleunigung ist bei mir auch langsamer, als mit dem Aufrechtrad. Muß man sich evtl. erst dran gewöhnen. Ohne Druck im Kopf wird es entspannter.


    Gruß Edgar
     
  3. towatai

    towatai

    Beiträge:
    32
    Ort:
    Bremen
    Trike:
    KMX Cobra
    Ich hatte auch ständig das Problem der schleifenden Hinterradbremse und sämtliches ausrichten, einstellen usw. hat nichts gebracht. Letztendlich hab ich mir hinten ne hydraulische angebaut. Vorne sind weiterhin die mechanischen und da ich die Bremshebelparkfunktion ECHT praktisch fand, habe ich den Bremsgriff für vorne gegen einen mit Parkfunktion getauscht ;) Seitdem ist absolute Stille... Selbst in harten Kurven die schnell genommen werden (wiege um die 92kg) :D
    Und ja, gib Dir und deinem Körper Zeit sich daran zu gewöhnen. Ich habe meine Cobra selbst erst ein gutes halbes Jahr (vorher nur normale Räder) und der Anfang war von Muskelkater geprägt.

    Ich habe mir für meinen Sitz die passende Ventisit-Auflage über Traix geholt. Astrein, keine beanstandungen und auch noch nach stunden echt bequem. Gibt es einmal als 3cm dicke version (die besitze ich) und eine günstigere mit 2cm dicke.

    http://shop.kmxkarts.de/index.php?cat=c51_KMX-Zubehoer-KMX-Zubehoer.html


    als smartphone- und rückspiegelhalterung habe ich zwei alte lenker-hörnchen missbraucht. klappt super!

    https://www.velomobilforum.de/forum...ead-zeig-dein-trike.27375/page-55#post-892236
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2018
  4. hurb2135

    hurb2135

    Beiträge:
    15

    Ich habe jetzt die zerschossee Kettenrolle im Zugtrum gegen die Hintere intakte getauscht. Im Leertrum gibt es nun keine mehr nur noch die Kettenleirohre.

    Das heißt von 3 Kettenleitrollen auf 1ne intakte im Zugtrum reduziert . Und tada........................................ich trete nun wie auf Wolken kein Wiederstand mehr da und die Geräusche sind auch fast weg :) also war es doch die Kaputtene Kettenleitrolle , kaum zu glauben aber geht super .


    Nun bin ich locker bei 22-23 km/h crusingspeed



    Das mit den hörnchen ist ne super Idee das werde ich auch testen :)

    Danke euch schonmal für die vielen Tipps
     
    Uleb, Neandertaler, sanktnelson und 2 anderen gefällt das.
  5. towatai

    towatai

    Beiträge:
    32
    Ort:
    Bremen
    Trike:
    KMX Cobra
    hurb2135 gefällt das.
  6. hurb2135

    hurb2135

    Beiträge:
    15

    Awesome habe ich gleich bestellt :) Thanks
     
  7. plip

    plip

    Beiträge:
    474
    Alben:
    2
    Ort:
    90542 Eckental
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Ist bei mir anders. Ich kann auf dem Trike mehr Druck machen. Spitzengeschwindigkeit schaff ich auf dem Trike auch mehr. Dafür fand ich es auch nach der Eingewöhnung das gleiche Dauertempo mit dem Trike anstrengender als mit dem Up. Auf schlechten Wegen noch viel mehr.
     
    Neandertaler gefällt das.
  8. Xtrasmart

    Xtrasmart

    Beiträge:
    33
    Ort:
    Kempten
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Falls ich in den Vor-Postings nichts überlesen habe. Ich würde Dir zu Fahrradtaschen von Red Loon raten.

    https://de.allyouneed.com/de/2x-red...pcom_00029_98372_BZ_258&_gsp_=199022&_gspr_=0

    Ich habe das gleiche Modell. Sind aus strapazierfähiger und wasserfester Lastwagenplane, die Nähte sauber verarbeitet und die Aufhängung am Gepäckträger vernünftig. Den Vergleich ziehe ich aus meinen Vau De Taschen, die etwa doppelt so teuer waren (und unter uns auch nicht besser sind).

    https://www.rosebikes.de/artikel/shimano-510191/aid:510196
     
  9. hurb2135

    hurb2135

    Beiträge:
    15
    Super gefällt mir auch gut danke :)

    Noch ne andere Frage...ich habe schon nach ca 5 Minuten so brennen in den Oberschenkeln das ich von der 8 Gängen max den 3-4 benutzen kann :( muss ich mich einfach noch daran gewöhnen oder gibt es Tipps das brennen zu beseitigen ? Lieber versuchen die hochen Gänge zu kloppen oder lieber so fahren das das brennen nur wenig ist ?

    Muss auch dazu sagen das ich im Geschäft den ganzen Tag sitze und schon 2 Jahre kein Rad mehr aktiv fahre , aber selbst bei dem Rennrad hatte ich nie so ein Brennen in den Oberschenkeln....


    Desweiteren rutsche ich immer beim pedalieren nach vorne und muss alle paar Minuten meine Position wieder nach hinten verschieben , helfen da eventuell die Seat Wings von Velotechnik und eine passende Auflage ?

    Und wie stelle ich die optimale Sitzposition den ein am KMX ? Also Abstand des Tretauslegers zu mir....gibt es da eine Formel zum berechnen oder einfach so dass es Gefühlsmäßig passt....den habe ja das Problem wenn ich nach vorne rutsche der Abstand zu kurz wird und wenn ich ganz hinten bin schon ein tick zu nah :D
     
  10. sanktnelson

    sanktnelson

    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    22529 Hamburg
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    KMX Cobra
    Mehr fahren!
    Fester in die Pedale treten
    Sitz flacher stellen
    Für den Anfang so, daß man die Achillessehne etwas Überstrecken muß um das Bein strecken zu können. Das verhindert, daß man ein Bein "durchhängen" lässt, das dasn nämlich Recht schmerzhaft sein wenn man dann ein Schlagloch trifft. Falls du keine klickies hast, sorgt es auch dafür, daß der Fuß nicht abrutscht weil immer Druck drauf ist.
    Mit mehr km wirst du wahrscheinlich den Sitz flacher und das Tretlager weiter weg haben wollen, so daß du mit leicht gestreckten Füßen pedalierst (nur mit Klickies!).
     
    towatai gefällt das.
  11. towatai

    towatai

    Beiträge:
    32
    Ort:
    Bremen
    Trike:
    KMX Cobra
    gerade beim trike habe ich gemerkt, dass es mit klickies viel VIEL besser zu treten geht. ich fahre die dinger schon seit jahren an allen meinen bikes, egal ob renner, stadtschlampe oder MTB. Das Trike bin ich 10min gefahren, habe umgedreht und mir entsprechende pedale angeschraubt. zum brennen, wie die vorposter schon sagten... fahren fahren fahren... das gibt sich ;-) geht euch das eigentlich auch so das man auf der kiste von vielen angeschaut wird als wäre man von irgend nem anderen planeten?selbst meiner freundin ist das schon aufgefallen :ROFLMAO:
     
  12. hurb2135

    hurb2135

    Beiträge:
    15

    Ok dann werde ich mir klickpedale zulegen und Schuhe :) und einfach mehr fahren

    Ohjaaa die leute schauen echt wie als wäre man mit einem mondmobil unterwegs xD
     
  13. sanktnelson

    sanktnelson

    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    22529 Hamburg
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    KMX Cobra
    Jo, ist so.
    Und mit Velomobil dürft Ihr euch das nochmal hoch zwei vorstellen.
     
  14. towatai

    towatai

    Beiträge:
    32
    Ort:
    Bremen
    Trike:
    KMX Cobra
    vllt. mal ne "best of ugly faces"-compilation im forum starten ;-)
     
  15. hurb2135

    hurb2135

    Beiträge:
    15
    Haha xD ja man ...sehr nice idee :D
     
  16. sanktnelson

    sanktnelson

    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    22529 Hamburg
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    KMX Cobra
    Simd aus mehreren Gründen sinnvoll:
    1. Sicherheit: wenn der Fuß dank Schlagloch von der Pedale rutscht kann das sehr schmerzhaft sein.
    2. Bequemlichkeit: Man kann lässig die Füße hochlegen ohne immer Druck auf die Sohlen geben zu müssen
    3. Einschlafende Füße: Der Dauerdruck auf den Fußsohlen führt bei vielen zu einschlafenden oder kalten Füßen. Wenn man mit Klickies auch nur mäßig zieht bzw. Entlastet wird das deutlich besser.
    --- Beitrag zusammengeführt, 20.02.2018 um 14:25 Uhr ---
    Ich nehme an due meinst die Schaulustigen, nicht die Fahrer ;)
    So oft kann ich im VM das handy überhaupt nicht zücken, da komme ich nicht mehr zum fahren. Da müsste ich schon dauerhaft eine Dashcam mitlaufen lassen.
     
    towatai gefällt das.
  17. derTill

    derTill

    Beiträge:
    526
    Alben:
    2
    Ort:
    23701 Eutin
    Liegerad:
    Rainbow Lyric
    Ob Umlenkrolle mit oder ohne Zähne ist in Bezug auf die Verluste nicht Relevant. Mit Zähnen ist lauter als ohne. Wichtig ist, dass die Rollen locker frei drehen, aber so fest angezogen sind, dass sie sich nicht seitlich bewegen oder verkanten können.

    Kettenleitrohre sind nicht zum Umlenken der Kette gedacht! Schon gar nicht im Zugtrum! Im Leertrum mag das funktionieren und ist manchmal auch vom Hersteller so gedacht, aber NIEMALS im Zugtrum die Kette mittels der Rohre umlenken. Da kannst du die Kette auch beim Treten gleich festhalten, macht keinen Unterschied. Sowieso die Rohre auf ein Minimum reduzieren, wo sie nicht benötigt werden oder sinnvollen Schutz bieten (Spritzbereich)

    Spureinstellung mittels Rolltest ist dringend zu empfehlen! Damit lässt sich noch einiges an Leichtlauf rausholen, was man auf dem Backpapier nicht gleich erkennt.

    Als Reifen schnell weg von den Roadcruisern. Geringer Pannenschutz gepaart mit hohem Rollwiderstand ist nicht das gelbe vom Ei. Welcher nun "am besten ist", dazu gibt es zahlreiche Diskussionen hier im Forum.

    Ach ja und: Mit Klickies am Liegerrad/Trike ist nochmal was ganz anderes und auch das "brennen" wird damit weniger, weil die Haltearbeit für die Beine in der Luft wegfällt. Im Liegen brennen die Oberschenkel aber immer mehr, als auf dem Aufrechtrad. Das geht auch nicht weg, nur wird man dabei schneller :)
     
    sanktnelson gefällt das.