Vorstellung eines Kettwiesel- Fahrers

Beiträge
3
Ort
Waltrop
Mahlzeit zusammen, mein Name ist Christian. Ich bin 44Jahre alt und aus Gründen der Gesundheit auf drei Räder gekommen. Ursprünglich war ich mit Zweirädern unterwegs, aber das geht jetzt nicht mehr.
Da es mir sehr fehlte in Bewegung zu sein, musste was anderes her.
Nach Längerem habe ich mir nun ein Kettwiesel bestellt, mit Differential und Rohloff. Hab mir auch die Sachen anderer Hersteller angesehen, aber das Hase gefiel mir am besten. Die Form der Hase Trikes und die gute Straßenlage sprechen für sich. Außerdem wohne ich ganz in der Nähe von Hase und bin da schon öfter vorbei gekommen.
Habe jetzt die ersten KM hinter mir und bin sehr zufrieden...
 

Anhänge

Beiträge
3.106
Ort
97082 Würzburg
Velomobil
Leitra
Trike
AnthroTech Trike
Willkommen im Club! ... ich war mit dem Wiesel sehr zufrieden, aber das war noch ein altes Stahlwiesel und hatte kaum Platz für Gepäck.
Da das Rad auch zum Einkaufen benutzt wird, habe ich nun auf ein Anthrotech von 1995 "umgesattelt", da gibt's VIEL Platz - bei den neuen Kettwiesel wohl auch. (y)
 
Beiträge
7
Ort
Altenbeken-Buke
Trike
Hase Kettwiesel
Herzlich Willkommen Christian,
um die Rohloff beneide ich Dich. Habe auch ein Wiesel mit Differential und EVO-Steps, aber "nur" eine Alfine Di2. Die R-Dose habe ich an meinem Zweirad und würde nie was anderes einbauen. Und wenn ich mal viel Geld übrig habe, lasse ich das Wiesel auch auf Rohloff umbauen ;)

Viele Grüße,

Mathias
 
Beiträge
27
Hallo Kettwieselfahrer,
aus Gesundheitlichen Gründen muss ich vorraussichtlich auf ein trike umsteigen. Liebäugele mit dem Kettwiesel.
In der Mitte meiner Lieblingsstrecke gibt es eine Absperrung stehen 2 Pfosten - Bügeln die verhindern sollen das größere Fahrzeuge die Brücke benutzen.

Vielleicht kann man das Kettwiesel, incl Steps und Akku, durch, Tasche abgenommen, auf die Hinterräder stellen und senkrecht durch die Bariere schieben.

Frage:
Wie schwer ist es das Rad aufrecht zu stellen und zudem es zu schieben?

Danke
 
Beiträge
4.113
Ort
59514 Welver
Liegerad
ZOX 20 Z-frame
Trike
Hase Kettwiesel
Wie schwer ist es das Rad aufrecht zu stellen
Ganz einfach, den Sitz an den Streben anfassen, ein Hinterrad mit dem Fuß blockieren, dann das Wiesel hochdrücken. Das Mehrgewicht des Motors sollte durch den Akku ausgeglichen werden (der ist doch hinten unter der Tasche montiert?). Dann schiebst du aber nichts mehr, das Wiesel steht ja auf einer Abstützung am Sitzgestänge, oder seitlich schieben ist ja gegen die Laufrichtung der Räder. Also auch nichts.
Ein Großteil der Drängelgitter kann, ebenso wie Pflöcke auf dem Weg, einfach umfahren werden. Des Rad ist wirklich wendig!

Dirk
 
Beiträge
1.215
Ort
Ruhrgebiet
Trike
Hase Kettwiesel
oder einfach drunter her ;) ich fahre jetzt seit zwölf Jahren Kett und Bin bis jetzt überall durchgekommen wo ich durch wollte. gute Entscheidung!
 
Oben