Vorstellung: Challenge Hurricane als erstes LR

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von KRandi, 04.10.2018.

  1. KRandi

    KRandi

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Krefeld
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Lese hier seit 2006 mit großen Pausen mit und interessierte mich eigentlich für Velomobile. Vielleicht später mal als Autoersatz.
    Vor 4 Jahren habe ich günstig ein Challenge Hurricane mit kurzem 95 cm Radstand und großem Sitz gekauft und erst jetzt die Magura HS 11 gängig bekommen und erste Ausfahrten gemacht. 40 km ist etwas zu lang für die Knie, gewöhne mich derzeit mit 20 km Touren. Der Tretlagerausleger ist mit 32 cm von der Schnittkante bis Tretlagermitte mir 2 cm zu kurz, besser noch 4 cm länger, die Kette verschlissen, aber es macht ein Heidenspass. Gepäckträger vom Challenge Seiran ist mit einer schweren Gewindestange montiert, 170 mm 3-fach Kurbel und Dual-Drive mit 3*7. Bin 1,78 m mit 86 cm Schrittlänge und 83 kg. Das Rad mit gefüllter Doppeltasche wiegt 24,5 kg. Will im April mal im Flachland Zelten fahren. Ungewohnt ist der verschwitzte Rücken und ich teste mal bald die 1000er Feder statt der 750er für den DV22 am Hinterrad. Da habe ich die Vorspannung mit der Zange angeknallt und denke das der Gepäckträger bei höherer Beladung in Schlaglöchern auf das Schutzblech drückt.

    1.) Wie befestigt man den Gepäckträger richtig und leicht? Hat jemand mal mit Innen?gewinde?rohr? den Seiran-Gepäckträger befestigt? Was und wo kauft man da?

    2.) Hat jemand einen Ausleger/Tretlagermast ab 36, besser 38 cm Länge zu verkaufen? Tauschen geht auch, aber das eingepresste 4-Kantlager wackelt schon
     
    KurtW gefällt das.
  2. ccp

    ccp

    Beiträge:
    283
    Alben:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Velomobil:
    Strada
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    habe noch einen Ausleger in schwarz über, war an einem stahl-hurri aus 2000 oder so verbaut. hatte ich mal besorgt, da der ausleger bei meinem gebraucht-hurri auch zu kurz war. das rad wurde wieder mit dem kurzen ausleger verkauft, sodass der lange über ist. guter zustand, mit lager. länge / durchmesser müsste ich messen, liegt tief in einer kellerkiste, geht nicht vor sonntag. aber achtung: ohne umwerferhalter, da hinten eine 3-gang-nabe und 7-fach kettenschaltung verbaut war. es gibt nur eine kleine öse zum anbau einer leuchte. von diesem hurri habe ich auch noch ein wenig gebrauchtes 60er kettenblatt, 130er lochkreis, mit angefrästem schutzring, schwarz.
    gib mir bescheid, wenn ich mal nachmessen soll, ist mit einigem geräume verbunden......
     
  3. KRandi

    KRandi

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Krefeld
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Super, würde schon mal passen. Also der Ausleger hat einen Durchmesser von 55 mm und ist 34 cm Ende zu Ende oder 31,5 cm Ende-Mitte Tretlager. Von 37 bis 42 cm Ende-Ende ist eine gute Länge für mich. Sitz und Ausleger aus Alu, Rahmen und Schwinge magnetisch, also Stahl. Das Hurri ist so ca. von 1995 bis 1998. Ohne Umwerferhalter ist ok, wichtig ist ein Gewinde für Tretlagerpatrone oder Tretlagerschale. Bitte nichts gepresstes mehr. Bitte Preisvorstellung hier posten oder per PM(Unterhaltung/conversation). Bin auch reisefreudig und zeitlich flexibel, es muss nicht unbedingt versendet werden.
     
  4. schlawag

    schlawag

    Beiträge:
    508
    Ort:
    Kanton Solothurn
    Liegerad:
    Challenge Mistral
    Falls das der DV-220 mit 125mm Abstand zwischen den 8mm Befestigungslöchern ist: da hätte ich noch eine 6cm lange Feder mit 1100 lsb/inch (neu), evtl. auch Tausch eines (1 Tag gebrauchten) zweiten Exemplars gegen die 750'er.
     
  5. KRandi

    KRandi

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Krefeld
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
  6. ccp

    ccp

    Beiträge:
    283
    Alben:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Velomobil:
    Strada
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    ich melde mich am Sonntag......
     
  7. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    185
    Alben:
    1
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Mahlzeit und Willkommen.

    Da ich zufällig gerade selber nen Thema deswegen eröffnet habe.
    Wo hast du den Gepäckträger gekauft, und kannst Du mal Bilder von der Befestigung zeigen.
    Der originale Hurri Träger ist mir einfach zu klein, und ich hätte auch gern einen Reisegepäckträger wenn nicht zu teuer.

    Gruß Mario
     
  8. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    14.371
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Mehr als da drauf geht würde ich aber nicht dran hängen wollen.
    Erstens wegen Stabilität, da der Sitz alles tragen muss.
    Zweitens wenn zuviel Last auf dem Hinterrad ist wird das Fahrverhalten bescheiden.
    Seitentaschen, wie schon vorgeschlagen wurde, sind für die Liege genau das Richtige.
     
  9. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    185
    Alben:
    1
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Mag sein, dass die Bananen von der Form das richtige für das Rad sind, aber nunmal nicht für die Sachen die ich transportieren muss.
     
  10. KRandi

    KRandi

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Krefeld
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    es existieren Bildbeschreibungen, die auf die Mängel in der Ausführung hinweisen
    Den Seiran -Gepäckträger habe ich vor 4 Jahren für 50 bis 80€ gebraucht in den Niederlanden über marktplaats.nl gekauft.
     
  11. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    185
    Alben:
    1
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    @KRandi
    Danke für die Bilder.
    Sehe schon, dass das alles andere als optimal ist.
     
  12. ccp

    ccp

    Beiträge:
    283
    Alben:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Velomobil:
    Strada
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    So, jetzt habe ich meinen Ausleger mal rausgekramt:
    Länge Tretlagerachse bis Ende ca. 43,3 mm, Rohrduchmesser außen ca. 5,4 mm. Zum Einbau in den Stahlrahmen vom Hurri hatte ich die dünne Blechmanschette drumgelegt, ging prima. Der Ausleger war ca. 11 cm in den Rahmen eingeschoben, der außenliegende Teil sieht nach Reinigung so gut wie neu aus. Winkel für Lampenhalterung (dort hatte ich ein kleines Stück Alulenkerrohr befestigt für eine Akkubeleuchtung. Innenliegende Kabelverlegung ist auch möglich (Bohrung vorhanden). Tretlager war drin / bleibt drin. Der Ausleger ist Stahl lackiert,leider kein Alu.
    Gekauft hatte ich den entweder bei Pedalkraft Eberhard oder beim Radhiesli in Schuttern, Neupreis weiß ich nicht mehr. Wurde nicht viel benutzt. Für 30,- € gib ich ihn her.
    Melde Dich bei Interesse per PN :D
    upload_2018-10-7_17-22-23.jpeg
     
  13. Eckhard

    Eckhard

    Beiträge:
    365
    Ort:
    26605 Aurich
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Hallo,
    der Gepäckträger scheint mir zu einem 26"-Modell des Seiran zu gehören. Der passt so nicht an's Hurri bzw. wird so kaum Lasten tragen können.

    Ich habe mein Hurri 2001 gebraucht gekauft und hatte auch nur den üblichen Bügel dran. Weil es damals nichts passendes gab, habe ich mir einen
    Träger selber gebaut, an dem ich zwei Ortlieb-Backroller und bei einer Tour auch noch einen großen Packsack oben drauf hatte. Das war dann aber
    doch zu viel Last auf dem Hinterrad, die Fahreigenschaften waren nicht mehr toll. Nur mit den zwei Backrollern geht das aber noch sehr gut...
    --- Beitrag zusammengeführt, 07.10.2018 ---
    Hier noch zwei Fotos, das mit den Taschen ist aus 2004, das andere nach dem Neuaufbau.

    P8270007 (2).JPG Nach dem Wiederaufbau 001.jpg
     
  14. KRandi

    KRandi

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Krefeld
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Also ich lese das so von der Gewichtsverteilung bei 95 cm Radstand können 6 bis 12 kg könnte noch akzeptabel sein. 25 kg sind zu viel.

    Wirklich schöner Eigenbau!
     
    Eckhard gefällt das.
  15. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    185
    Alben:
    1
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Also 25kg sind es bei mir nicht, wenn es hoch kommt mal 10kg bis 15kg.
    In der Regel eher so um die 6kg bis 7kg wenn viel.
    Es geht mir auch eher um die Abstützung unten der Taschen.
     
  16. KRandi

    KRandi

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Krefeld
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Ich meinte auch Eckhard. Aber egal, hier mal eine fremde Hakenlösung. Müsste auch noch hier im Forum...
     
  17. Eckhard

    Eckhard

    Beiträge:
    365
    Ort:
    26605 Aurich
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Danke! Ich hatte bei meinem ehemaligen Arbeitgeber die Möglichkeit, ein Stahlrohr 10x1, 6m lang für lau zu bekommen. Die Anschraublaschen sind gelasert. Rohr zusägen, biegen und schweißen konnte ich damals nach Feierabend machen. Das Teil habe ich dann pulvern lassen.
    Eigentlich viel zu schwer und für die meisten Zwecke auch zu stabil .

    Auf unseren Reisen hatte ich eine Tasche voll mit Klamotten, in der anderen Werkzeug, Kamera, 3L-Camelbag, Wegzehrung, Kleinkram.
    Max. in den beiden Taschen 16kg. In dem Motorrad-Packsack dann noch zwei Schlafsäcke, Luftmatrazen, Igluzelt, zusammen nochmal ca. 10kg.
    Also bis max. 20kg halte ich für machbar. Allerdings stützt sich mein Träger am Sitz und an den Auflagern des Sitzes ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2018
  18. jaap1969

    jaap1969

    Beiträge:
    581
    Alben:
    1
    Ort:
    63755 Alzenau
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Flevo 50:50
  19. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    185
    Alben:
    1
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    @jaap1969
    Die habe ich ja auch, aber bei normalen Ortlieb Packtaschen ist die suboptimal finde ich. Müsste etwas länger und stabiler sein.
    Überlege im Urlaub mal zu einer Schlosserrei zu gehen, und zu fragen, ob die einen Bügel von Ende Gepäckträger zur unteren Stützung anschweißen können, und eine Strebe dazwischen, damit die nicht nach Innen gedrückt werden kann.
     
  20. KRandi

    KRandi

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Krefeld
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Der Tretlagermast von @ccp ist eingebaut und hat den richtigen Verstellbereich und das Tretlager ist auch besser und hat BSA-Gewinde. Keine Knieprobleme nach Liegerad- gestern und Rennradausflug heute. Jetzt noch 3 Ketten und Ritzel bestellen und es bleibt nur noch das Gepäckträgerproblem. Ach doch noch: Muss noch aus einem Marmeladenglasdeckel eine Abdeckung für die Leertrumrolle basteln. Dann fahre ich auch wieder mit langer Hose.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden