Vorstellung Birk Comet

Beiträge
75
Ort
Innsbruck
Danke für eure Tipps! Dann lass ich erst mal die Stahlgabel dran, weil sie wenig Breite einnimmt. Mache mal Dualpivot-Bremsen dran vorne und hinten. Brauche dann noch passende Hebel, passenden Vorbau für Ahead und einen Lenker zum Experimentieren. Wenn jemand noch Teile rumliegen hat, nehme ich die gerne an. UDK-Lenker alleine sind gar nicht mal so leicht zu finden im Netz. Evtl experimentiere ich auch mit anderen Lenkerforman, aber UDK passt wohl am besten ans Comet

@Spaceballs du scheinst ja eine relativ geraden Lenker zu haben, ähnlich MTB
 
Beiträge
827
Liegerad
Toxy-ZR
Lenker: Flux S schmal > Direkt bei Flux anfragen, die sollten noch einen Restbestand haben. Dann kann man den noch etwas zusammenbiegen auf ca. 45cm.
Der Flux S Comp Lenker von @alex123 ist nicht geeignet, wegen dem Ergo-Knick. Er ist auch viel zu breit.

Das dunkelblau Birk aus @Spaceballs Link ist meines. Das Birk wurde immer wieder weiter entwickelt. Siehe hier. Ich habe den gleichen Lenker wie Rosmarie Bühler mit dem hallblauen Birk. Ich finde den nicht so toll. Flux S Lenker ist wie das orange von @carbono
 
Beiträge
16.562
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Ich denke auch mit dem Fluxlenker kann man leben.
Für @burner :74mm Naben ist normales Maß für Falträder, bei denen müsstest du was finden.
Ich habe zb auch eín 74er NabendynamoLR besorgt.
 
Beiträge
2.131
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
da gibt's unterschiedliche Grössen: subjektiv habe ich mehr Platz für meine Knie als bei meinem anderen UDK Lenker, der vom Querrohr deutlich schräger nach hinten abgeht, aber der Lenker muss zu Deiner Körper- bzw. Armhaltung passen. Was ist mit einem von Birk selber?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
75
Ort
Innsbruck
Lenker: Flux S schmal > Direkt bei Flux anfragen, die sollten noch einen Restbestand haben. Dann kann man den noch etwas zusammenbiegen auf ca. 45cm.
Der Flux S Comp Lenker von @alex123 ist nicht geeignet, wegen dem Ergo-Knick. Er ist auch viel zu breit.

Das dunkelblau Birk aus @Spaceballs Link ist meines. Das Birk wurde immer wieder weiter entwickelt. Siehe hier. Ich habe den gleichen Lenker wie Rosmarie Bühler mit dem hallblauen Birk. Ich finde den nicht so toll. Flux S Lenker ist wie das orange von @carbono
Habe mal den Flux bestellt, schmal wird mit 52 cm angegeben
Die Bacchetta Lenker hab ich mir auch angeschaut, 18,75" x 2,54 = 47,625 cm. Da werden verschiedene Reach angegeben (280-300-330). Ist damit das Verbindungsstück gemeint zwischen Handflächen und Querstange? Das hängt natürlich von der Geo ab und müsste ich ausprobieren. Andererseits kann man das mit dem entsprechenden Vorbau kombinieren
 
Beiträge
2.131
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Ist damit das Verbindungsstück gemeint zwischen Handflächen und Querstange?
Kurz nachgemessen: das ist die Distanz Ende Lenkerrohr - Querstange, edit: https://bacchettabikes.com/measuring-the-bacchetta-aero-bar-for-length/
wobei ich nicht 100% sicher bin, ob der Durchmesser vom Rohr und die Distanz bedingt durch die Bogenlänge incl. ist, hab den reach 300. Aber eben: es kommt auf Deine Position auf dem Comet an, was für Dich passt. Ein zu kurzer reach verursacht Verspannungen. Da rentiert sich dann gegebenenfalls der Birk-Aufpreis sehr schnell... Oder eben, wie Du es vor hast, mehrere ausprobieren. Wobei sich da auch erst Muskeln bilden müssen, um es selbst einschätzen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jürg Birkenstock

gewerblich
Beiträge
74
Velomobil
DF XL
Liegerad
Birk Comet
Die von dir verlinkte Gabel hat eine ganz andere Vorbiegung und würde die Lenkgeometrie ungünstig verändern und ich bezweifle auch das die Kette noch an der Gabel vorbeigeht. Auch sind normale Felgenbremsen schnell einmal zu breit wenn die Kette genau in deren höhe vorbeizieht.
 
Beiträge
75
Ort
Innsbruck
Die von dir verlinkte Gabel hat eine ganz andere Vorbiegung und würde die Lenkgeometrie ungünstig verändern und ich bezweifle auch das die Kette noch an der Gabel vorbeigeht. Auch sind normale Felgenbremsen schnell einmal zu breit wenn die Kette genau in deren höhe vorbeizieht.
Danke Jürg, das sind so Dinge, die ich erst mal nicht berücksichtigt hatte. Wie die Vorbiegung der Gabel. Danke

Habe mich dann mal mit den Gabeln beschäftigt. Werde erst mal die originale nehmen. Hatte mich verschrieben mit Ahead, meinte Vorbau für 1 1/8 Gewindegabeln. Habe mir mal Schaft-Vorbauten aus dem Netz angeschaut. Das sind ja Klötze – 600 Gramm und mehr für einen Vorbau alleine. Hatte erst mal überlegt einen neueren aktuellen Ahead Vorbau (mit 150 g) auf die Gabel zu klemmen, aber das ist keine gute Idee…
Zum Ausprobieren hab ich mir mal einen verstellbaren bestellt und den Flux Lenker. Habe auch die 6 Bacchetta Händler angeschrieben, die für Europa gelistet sind. Drei haben mal geantwortet, daß sie keine Lenker haben oder nicht mehr tätig sind.

Auch habe ich mal Dura Ace Bremszangen bestellt, in der Hoffnung, daß diese noch mit der Kette passen und daß ich es hinten schaffe, die Schraube auszubohren. Ist relativ tief im Carbon versenkt.
 
Beiträge
23.988
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
Die HS77 bremst besser als ne DualPiviot mit schlechter Zugverlegung... Die wird nicht umsonst für über 200€ das Stück gehandelt.
 
Beiträge
75
Ort
Innsbruck
Die HS77 bremst besser als ne DualPiviot mit schlechter Zugverlegung... Die wird nicht umsonst für über 200€ das Stück gehandelt.
Ich hab schon gesehen, die Bremsen werden für Schweinegeld verkauft. Habe aber nicht wirklich Bremshebel dafür, bzw. müsste ich den Lenker mal auseinanderbrechen, um zu sehen ob die Hebel überhaupt noch Schellen haben oder nur direkt drangeklebt wurden. Und die originalen HS77 Hebel sind nicht wirklich zu kriegen. Ob ein HS33 Hebel kompatibel ist?
Am Ende hätte ich einfach nur den originalen Lenker etwas höher setzen sollen und die Bremsen links und rechts vertauschen.
Von meinem ursprünglichen Plan auf Disc und anderem Lenker, Gabel, Ahead umzusteigen – ist ja nicht mehr viel übrig geblieben.
 
Beiträge
11.759
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Tatsächlich? Umgekehrt geht es nicht: der HS77 Hebel hat für die HS33 zu wenig Weg.

Gruß
Christoph
 
Beiträge
147
Ort
Metropolregion Bremen-Oldenburg
Liegerad
Toxy-CL
Das wundert mich, ich dachte, die Hebel der HS66 und der HS77 wären gleich.
Die HS66 ist mit den HS33 Bremskolben und Rennbremshebeln ausgestattet.
Leider ist das Material relativ weich, und die Anschlüsse sind eher mies und umständlich angebracht.
Ich hab mir mein Paar nahezu ruiniert, als ich auf dem Rasen bei strömenden Regen zweimal die Bremsschläuche wechseln musste, weil sie mir jeweils ein Idiot am Bahnhof abgeknipst hatte, und mir mein ebenso doofer Chef keinen Unterstand geben wollte; dabei habe ich Schussel die Schrauben verkanntet, es blieb nur ein minimaler Rest Gewinde funktionsfähig.
Die Funktion ist ansonsten richtig toll, schade, dass Magura die Produktion eingestellt hat.
 
Beiträge
16.562
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Habe mich dann mal mit den Gabeln beschäftigt. Werde erst mal die originale nehmen. Hatte mich verschrieben mit Ahead, meinte Vorbau für 1 1/8 Gewindegabeln. Habe mir mal Schaft-Vorbauten aus dem Netz angeschaut. Das sind ja Klötze – 600 Gramm und mehr für einen Vorbau alleine. Hatte erst mal überlegt einen neueren aktuellen Ahead Vorbau (mit 150 g) auf die Gabel zu klemmen, aber das ist keine gute Idee…
Wo ist den das Problem mit Vorbau und Gabel? SchaftVorbauten sollte es auch mit weniger als 600gr geben.
Die Gabel ist jetzt Ahead oder Standard mit Gewinde? Auf dem Bild kann man nicht gut erkennen ob der obere Teil ein Gewinde oder nur abgenutzt ist.
Bei Schaftvorbau würde ich erstmal zu einem Verstellbaren raten (Gewicht dann egal).
Wenn man dann seine Position gefunden hat, sucht man dann nach einem festen Vorbau im Netz, was schon mal dauern kann...

Es gibt auch Adapter um von Schaftvorbau auf AHEAD-Vorbau zu kommen.
 
  • Like
Reaktionen: CMB
Oben