Vorderrad an M5 CrMo Einarmgabel am Lowracer

Beiträge
45
Vielen Dank für die vielen Antworten und weitere Berichte (hier und privat) zu möglichen Problemen mit der Lagerpassung. Ich werde versuchen die Nabe auszubuchsen und Lager mit kleinerem Aussendurchmesser verbauen um das Vorderrad zu erhalten. Wird etwas dauern. Danke an @speedmanager für die weitere Piste und Bilder zu einem alternativen Laufrad, das werde ich langfristig angehen.

Cornelius
 

Joggl

gewerblich
Beiträge
2.541
Wir haben schon einige M5-Laufräder mit Mono-Aufnahme aufgebaut. Die Nabe ist eine Rollstuhlnabe und extrem schwer.
Leider bekommt man diese Nabe nur in 18L. Man hätte schon Lust hier eine neue Nabe ins Leben zu rufen. Aber wieviele setzt man davon um. Bei der Felge werden wir bei einer unserer nächsten Bestellungen mal eine Fratalli FX1624 in 451 auflegen lassen. Hier sehen wir einen größeren Markt. Falträder, Minivelos und Handbiker. Das Gewicht wäre um die 290gr. mit Bremsflanke. Ideal würde uns dann 18L und 24L erscheinen. Ich frage mal Brams ob er Interesse an einer neuen Nabe hat.


Bye
 
Beiträge
45
Die Nabe ist eine Rollstuhlnabe

Gibt es dafür eine Referenz? Eher nur so aus Interesse.

Ideal würde uns dann 18L und 24L erscheinen.
Spricht etwas gegen die günstige aber nur in Fernost erhältliche Kinlin xr270 451 mit 20 Loch?

Ehrlich gesagt finde ich die Trommelbremse am Flevobike Rapido und an einem hier im Forum geposteten M5 Lowracer interessant! Aber ich wollte ja nicht auch noch eine neue Gabel. Denn jetzt ist ja immer noch die Felgenbremse beim Schlauchwechsel im Weg. Und dann hat man wieder Speicheneintrittswinkel etc....

Cornelius
 
Beiträge
4.019
Wow, n lowracer als mbb umgebastelt hab ich noch nirgends gesehn...
Insgesamt gesehn find ich mbb am besten, aber nach jedem rumrasen mit meinem m racer gefällt mir der auch wieder sehr gut : )
 
Beiträge
4.019
Vielleicht wäre Hr. Birkenstock interessiert. Vor dem Carbon comet warn die stahl Vorgänger aber nicht mit monogabel oder ?
 

Joggl

gewerblich
Beiträge
2.541
Gibt es dafür eine Referenz? Eher nur so aus Interesse.


Spricht etwas gegen die günstige aber nur in Fernost erhältliche Kinlin xr270 451 mit 20 Loch?

Hallo Cornelius.

wir beziehen diese meist aus Reha-Handbike-Hersteller wie Sunrise Medical. Müsste sowieso jetzt welche ordern. Kannst mir eine PN schreiben.
Problem an der XR270 in 451mm, dass wir diese nicht führen. Wollten wir diese bestellen, müssten sich schon 50 Käufer finden und das sehe ich als extrem schwierig an.

Bye
 
Beiträge
16.638
Die Nabe ist eine Rollstuhlnabe und extrem schwer.Leider bekommt man diese Nabe nur in 18L.....
Ideal würde uns dann 18L und 24L erscheinen. Ich frage mal Brams ob er Interesse an einer neuen Nabe hat.
Ich kann echt nicht nachvollziehen wieso man Naben mit 18L baut?
Ist doch aufbautechnischer Unsinn.
Wenn, dann würde ich 20L oder 24L vorschlagen, wobei ich deutlich zu 24L gehen würden.
Aber OK ich gehöre nicht zur Clientel der Abnehmer.
 
Beiträge
1.655
Wie ich weiter oben schon schrub, hat mir ja Lutz eine Bitex-Trikenabe mit 6902er Lagern auf 15mm Achse umgebaut.
IMG_20201109_184259.jpg

Da die M5-Achse von beeindruckend einfachem Design ist (ein Niet von 63,9mm Länge)
IMG_20201109_184331.jpgIMG_20201109_184338.jpg
sollte es doch möglich sein, eine etwas längere Achse (76,5 statt 63,9mm) zu drehen und die dann mit der (überarbeiteten) Bitex-Nabe zu verwenden.
IMG_20201109_184039.jpgIMG_20201109_184409.jpgIMG_20201109_184355.jpgIMG_20201109_184535.jpg
 

ulisommer

gewerblich
Beiträge
46
Welche Erfahrung habt Ihr mit 12 mm Achsen gemacht, die einseitig gehalten werden?
Sind bei diesen Konstruktionen Klemmungen üblich, die zusätzlich zur puren Biegefestigkeit der Achse noch eine stützende Wirkung der Hülsen bieten?
Gab es insbesondere bei einseitig gehaltenen 12-mm-Achsen von Zweirädern schon mal verbogene Achsen?
 
Beiträge
1.500
Jetzt mal extrem blasphemisch, könnte man auch eine normale 20-Zoll Gabel einbauen, oder gibs da Probleme mit der Kette?

PS: Es geht mir um Geht und nicht um so Rennradlereinschränkungen wie Die Tretlagerüberhöhung sinkt oder Jede Abweichung vom Wort des Herstellers ist Ketzerei
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
852
Moin,
Jetzt mal extrem blasphemisch, könnte man auch eine normale 20-Zoll Gabel einbauen, oder gibs da Probleme mit der Kette?
Jein, siehe hierzu auch beigefügtes Bild meines ersten CrMo Lowracers:
PA300305.JPG
Die Kette läuft knapp am VR vorbei, bei einer normal breiten Gabel wäre hier der rechte Gabelarm im Weg.
Bei M5 gibt es alternativ eine Zweiarmgabel aus Kohlefaser mit schmaler Nabe:
Smalle 20 inch dubbele voorvork voor de Lowracer
Diese hat eine Klemmbreite von 55 mm und eingebaut sieht das dann so aus:
M5 CrMo Lowracer mit Zweiarmgabel
Aber selbst damit liegt die Kette an der Gabel an.

Gruß,
Morten
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.500
Wobei man da natürlich was mit Tretlager machen könnte (68/73 etc.). Hmm, ich muss mal messen gehen. Also nix gegen Herrn Moens kreativen Wahnsinn, aber langfristige Ersatzteilversorgung ist auch fein.
 
Oben