Von Niederbayern nach Niederlande ;)

Beiträge
578
Schade dass ich heute Termine hatte, sonst hätte ich dich gerne ein Stück begleitet. An den Kanälen entlang ist die schnellste Methode um Belgien zu durchqueren. Und auch schön flach, wie wir es lieben!
Weiterhin gute Fahrt und viel Spaß!
 
Beiträge
100
Kurzes Update weil ich aktuell kein mobiles Internet habe.
Gestern habe ich Amsterdam erreicht und unterwegs sogar jemanden mit einem quattrovelo getroffen Martin
Er hat mir angeboten dass ich meine Wasserflaschen bei ihn auffüllen kann und bei ihm angekommen spendierte er mir noch eine eiskalte cola. Wir unterhielten uns wuf Englisch über velomobile in Niederlande und Deutschland. Gestärkt habe ich dann Amsterdam erreicht und bin durch die Innenstadt gefahren über die fähre dann in den Norden und habe mir einen Schlafplatz in einer wiese gesucht.
Ziel der reise ist erreicht heute bin ich vormittag von Amsterdam über den deich nach lelystadt gefahren und bin gerade in dronten auf einem jahrmarkt. Werde gleich zu velomobil.nl vorbeischauen
 
Beiträge
100
Theo war sehr freundlich und kann auch sehr gut deutsch. Da sie eine menge zum Reparieren haben hielt ich sie nicht länger auf und fuhr weiter über die ketelbruk nach urk wo ich in der ijsselmeer noch badete und dann im wald campte Sonnenuntergang heute möchte ich noch nach norden ans wattenmeer fahren bevor ich über meppen und bonn wieder heimreisen möchte


 
Beiträge
100
Servus zusammen, hab es heute leider nicht geschafft ans wattenmeer da ich doch einen tag bisschen Pause brauchte deswegen bin ich bloß 70km von urk nach lemmer und durch heerenveen nach oosterwolde gefahren die strecke von urk nach lemmer bin ich an der Küste entlang gefahren das war ein sehr gerader und ebener radweg aber leider waren viele schafe unterwegs denen ich ausweichen musste weshalb ich nicht so schnell fahren konnte was mir auch noch auffiel hier in Niederlande dass überall die Niederlande flagge in den dörfern hängen und auch viele plakate die irgendwas mit einem bauernprotest zu tun haben hab ich herausgefunden. Morgen geht's wieder nach Deutschland wo ich in haren (ems) einen freund besuche. Die schönen radwege und das flache land wird mir schon ein bisschen fehlen auch die bremsschwellen die mich manchmal wachgerüttelt haben.
Ich werde heute Abend bei dem schönen Wetter wieder im freien schlafen
Viel Grüße und bis morgen
Vorraussichtlich werde ich Dienstag abend in xanten bei @Steinbeisser Übernacht bleiben und dann am Mittwoch Abend wieder in bonn eintreffen @Jupp
Bilder von heute
 
Beiträge
100
Ab jetzt gibts wieder jeden tag ein Update weil ich Niederlande kein internet hatte.
Heute wieder ein erholungstag mit kaffetrinken und shoppen gehen. Ist schon ein komisches volk diese holländer anscheinend stehen die voll auf süßigkeiten die gibt es sogar im Bekleidungsgeschäft zu kaufen. Traditionelles essen ist nach meinem anschein fast food oder belegte Brötchen was anderes habe ich nicht gefunden. Viele italienische Restaurants gibt es hier das wird aber wahrscheinlich an der nähe zum Amsterdamer hafen und an der mafia liegen.
Bin schon froh wieder in Deutschland zu sein und freue mich wieder auf echte hausmannskost.
Heute Bin ich 80km von oosterwolde nach assen und dann nach selingen über die grenze bei hasselberg nach hasselbrook in Deutschland gefahren.wo ich bei nem freund übernachte und in gemütlicher Runde nen paar cola korn trank und nebenbei grillte.
War sehr unspektakulär heute schönes angenehmes Wetter und seit Sonnenuntergang regnet es hier. Hoffentlich hört es morgen auf. Morgen gehts wieder richtig los Werde dann nach xanten 160km fahren.
 
Beiträge
578
was mir auch noch auffiel hier in Niederlande dass überall die Niederlande flagge in den dörfern hängen und auch viele plakate die irgendwas mit einem bauernprotest zu tun haben hab ich herausgefunden.
Viele Flaggen in NL hängen im Moment wegen den Bauernprotesten falsch herum, blau-weiss-rot, also umgekehrt. Man fühlt sich fast als wäre man in Schleswig-Holstein! :love:
 
Beiträge
3.671
Xanten ist eine schone Stadt, das Römer museumspark ist sehr gross, teilweise aber nicht mehr als Wiese. Das museumgebaude um die aufgrabung enthalt sehenswertes, wenn mann sich dran interessiert. Die Markt mit Dom ist auch sehenswert. Die Rheinbrucke bei Wesel ist kein vergnugen, Die Rheinfahre Bisslich Xanten fahrt nicht immer, wurde ich erst mal checken. Auch wegen niedrig wasser im moment. Brucke Rees bevorzuge ich.


Die fahre geht an sich prima mit velomobil, aber die auffahrt an die Xantener seite ist steil und mit rustikalen Steinbelag, noch aus Römer zeiten ;)
Meist lasst das Personal mich auf das platform hinter die Klappe stehen.

Unterwegs ist vielliecht noch Schloss Raesfeld, im gleichen ort sehenwert. Schloss und umliegende Hauser find ich immer schön.
 
Beiträge
7.785
@limmi — Speichen sind angekommen und warten auf dich.
ich bin Mittwoch schon verabredet zu einer Tour an die Ahr, sonst wäre ich dir entgegen gekommen.
melde dich wenn du nach Bonn kommst, meine Nummer hast du ja.
 
Beiträge
100
@Jupp alles klar
Heute war es ziemlich unspektakulär alles eben im Emsland und dann auch richtung xanten vorbei an maisfeldern und kartoffelfeldern die stark gebräunt von der Trockenheit sind. Sind auch schöne radwege und straßen gewesen auf dem weg. Zwischendurch bin ich nochmal kurz durch die Niederlande bei gronau gefahren zum einkaufen. Als ich durch die Stadt wesel gefahren bin hab ich dann ein auto übersehen und bin bein ausweichen auf der seite gelandet. Ich blieb unversehrt nur das quest hat stsrke schrammen die ich morgen mit Lackspray ausbessern werde. Die letzten 15km von wesel nach xanten bin ich durch ein Naturschutz mit gepflastertem radweg gefahren wo ich zwischendrin nen zauntor auf und zumachen musste. In xanten wurde ich dann von kathrin und Phillip @Steinbeisser herzlichst empfangen und es gab schmackhaftes abendessen das mir nach 190km Tagesleistung sehr gut schmeckte.
Morgen werde ich dann nach bonn eieder aufbrechen wo ich dann wieder bei @GelberBlitz nächtigen werde. Sind bloß 120km und weitgehend eben also bleibt bisschen zeit für sightseeing.
 
Beiträge
100
Hier ein bild von der seite meines velomobils sind bloß Oberflächige Kratzer die ich mitn Lackspray überlackieren werde. Werde jetzt zukünftig Vorsichtiger fahren damit auf meiner heimreise nichts mehr passiert. Ist schon ein komisches Gefühl mitn velo auf der seite zu liegen so hilflos wie eine Schildkröte
 
Beiträge
851
VMs sind Gebrauchsgegenstände: einmal jährlich aufbocken, schmirgeln, spachteln schmirgeln, lackieren, polieren und alles ist gut.

Hauptsache: das Ding Fahrt noch, und viel wichtiger: Dir ist nix passiert!
 
Beiträge
760
Wenn ich das richtig gelesen habe, führt dich der Rückweg über Nürnberg? Je nachdem wann genau du hier lang kommst, leiste ich gerne für den ein oder anderen Kilometer Geleitschutz :)
Freitag abend wäre hier in Fürth außerdem Stammtisch, also wenn du es bis dahin schafft bist du auch da sicher ein gern gesehene Gast (ich selbst kann leider net :cry:)
 
Beiträge
100
@Barbarossa ja super ich melde mich dann.
Kurzer tagesbericht zur reise: Track xanten bornheim gestartet von xanten wo ich sehr gut aufgenommen wurde bei Phillip und kathrin @Steinbeisser Bild xanten bin ich los Richtung süden bei sehr angenehmen Temperaturen. Man merkte schon dass es wieder bisschen hüfeliger wird aber es hielt sich in grenzen. Was aber enorm kraft gekostet hat waren der stop and go verkehr in den städten wie kreefeld oder neuss. Aber die Straßen waren stark befahren weshalb ich auf den Radweg ausgewichen bin und deshalb sehr langsam unterwegs war. In Linn habe ich noch die burg Besichtigt Burg linn hat man auch ne schöne Aussicht vom turm. Kostet aber eintritt. Bei neuss habe ich mir in einem hofladen noch gemüse gekauft und ein paar wiener bekommen als ich sagte das ich mit dem rad unterwegs bin Brotzeit. In nem Baumarkt hab ich mir dann noch Schleifpapier und farbe besorgt um mein velo bisschen übergangsweise zu lackieren.
Nachmittags habe ich dann die 2000 marke von meiner Reise geknackt bin doch schon 18 Tage unterwegs
In einer Woche werd ich normal wieder zuhause sein. Diese nacht bin ich wieder bei @GelberBlitz übernacht. Wirklich super bei Karsten und Margret.
Morgen geht's dann über Bonn und Koblenz nach thörlingen wo ich bei @Mapsa bleiben kann.
 
Oben Unten