Von Bad Herrenalb nach Karlsruhe - verschiedene Routen (Videos)

Beiträge
37
Ort
Karlsruhe
Hallo zusammen,

Radreisen sind gerade schwierig, daher habe ich mir was anderes überlegt:
Ich mache mehrfach (Halb-)Tagestouren von Bad Herrenalb zurück nach Karlsruhe. Jedes Mal wähle ich eine andere Route.
Bad Herrenalb kann ich mit der S-Bahn von Karlsruhe aus gut erreichen. Mein Trike passt rein (Niederflurwagen, erprobt auf den ersten beiden Touren) und darf kostenlos mitfahren.
Begleitet werde ich (meistens) von Anja, die ihr evtl. schon aus meinen vorherigen Videos kennt.

Geplant sind insgesamt 8 Touren. Mal sehen, ob ich mich dran halte ;).

Hier nun die einzelnen Touren mit Videos:

Variante 1: Direkt über Albtal und Ettlingen

Im ersten Teil drehen wir zunächst eine kleine Schleife durch Bad Herrenalb. Rechts von der Alb fahren wir dann durchs Albtal über hauptsächlich asphaltierte Wege (wechselnder Qualität) nach Ettlingen und schließlich nach Karlsruhe zurück.

Route:
KA-Knielingen - Neureut -(S-Bahn)- Bad Herrenalb - Marxzell - Ettlingen - KA-Rüppurr - KA-Dammerstock - KA-Beiertheim/Bulach - KA-Knielingen

Variante 2: Graf-Rhena-Weg

Im zweiten Teil drehen fahren wir direkt vom Bahnhof Bad Herrenalb über den Graf-Rhena-Weg, einem Waldweg, der linksseitig entlang der Alb führt, nach Ettlingen. Dort folgen wir weiter der Alb durch die Stadt bis nach Karlsruhe.

Route:
KA-Knielingen - Neureut -(S-Bahn)- Bad Herrenalb - Frauenalb - Ettlingen - Günther-Klotz-Anlage - KA-Knielingen

Variante 3 geht durchs Waldprechtstal. Video ist in Arbeit und folgt in Kürze.

Gute Unterhaltung
Markus
 
Beiträge
224
Ort
78048/79100
Sehr schöne Aktion.
Dort war ich auch gerne unterwegs, leider hat das Pierod in Ettlingen immer den Bruttoschnitt (Geschwindigkeit und Kalorien)versaut.. aber der Geist war willig..:X3:
 
Beiträge
4.923
Ort
Karlsruhe
Dort war ich auch gerne unterwegs, leider hat das Pierod in Ettlingen immer den Bruttoschnitt (Geschwindigkeit und Kalorien)versaut
Dem kann man entgegenwirken (zumindest was die kalorien angeht) wenn man das Albtal hochfährt und mit der Bahn zurück :LOL:
Bin vor allem die 1. Route bisher nur mit dem UP gefahren und muss, was die Wegbeschaffenheit angeht @mahama etwas wiedersprechen. Gerade das 1. Teilstück von Ettlingen kommend, ist unter aller Sau und die Schlaglöcher werden von Jahr zu Jahr nicht nur mehr sondern auch tiefer. Hatte da schon eine Diskussion mit offiziellen Stellen....Antwort:
Der Radweg wird von verhältnismässig wenigen Leuten befahren, deswegen lohne sich eine Restaurierung nicht
 
Beiträge
37
Ort
Karlsruhe
Gerade das 1. Teilstück von Ettlingen kommend, ist unter aller Sau und die Schlaglöcher werden von Jahr zu Jahr nicht nur mehr sondern auch tiefer.
Zu dem Zeitpunkt, als ich auf der Strecke die Fahrbahnqualität kommentiert habe, ging der Belag noch. Aber wie das so ist im Leben: Sobald man was sagt, beweist es einem, dass es auch anders geht. Der 2. Teil des Streckenabschnitts bis Ettlingen war tatsächlich "unter aller Sau", konkreter: "Asphaltflecken auf Waldweg". Dafür gibt es jedoch keine eigene Kategorie in Komoot. Habe das dann versucht, über die Kamera einzufangen.
Vielleicht hätte ich das am Ende des Videos noch richtigstellen sollen.

[...] offiziellen Stellen....Antwort:
"Der Radweg wird von verhältnismässig wenigen Leuten befahren, deswegen lohne sich eine Restaurierung nicht"
Klingt nach dem Henne-Ei-Prinzip. Diesen Abschnitt möchte man eher meiden.
Gut, dass ich noch andere Routen gefunden habe :giggle:.
 
Beiträge
70
Ort
76549
Diese Aktionen mit Bahn u. Rad mache ich oft aber meistens nicht unter 60km Wegstrecke mit dem UP.
Ganz selten fahre ich mit der Bahn hin u. mit dem Rad zurück.
Umgekehrt ist für mich günstiger, da ich nicht vor 10uhr loskomme und dann kann ich so lange fahren wie ich will oder kann. Dann evtl. erst in der Dämmerung oder wenns anfängt zu kübeln mit der Bahn zurück.
Zurzeit wo der Wind teilweise noch etwas kalt bläst lege ich meine Touren am liebsten in die Windrichtung. Die Rückstrecke mit Gegenwind lege ich dann gemütlich mit dem Zug zurück.
Für die beschriebenen 34 km benötige ich allerdings üblicherweise weniger als 2 Std. mit dem Pedelec und das in Steigrichtung............
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
37
Ort
Karlsruhe
Diese Aktionen mit Bahn u. Rad mache ich oft aber meistens nicht unter 60km Wegstrecke mit dem UP.
[...]
Für die beschriebenen 34 km benötige ich allerdings üblicherweise weniger als 2 Std. mit dem Pedelec und das in Steigrichtung............
Unsere Strecken werden mit jeder Variante länger, die Tage auch, und das Wetter wird wärmer :giggle:.
Damit du die von uns vorgelebte Zeit erreichen kannst, empfehle ich dir: Eine nette Begleitung, Eis, Pausen, Fotos machen, Brotzeit, Genießen ;).
Ganz selten fahre ich mit der Bahn hin u. mit dem Rad zurück. [...]
Die Rückstrecke mit Gegenwind lege ich dann gemütlich mit dem Zug zurück.
Für uns ist es anders herum am besten: Wir gehen kein Risiko mit der Bahn ein, da wir zu Beginn der Tour wissen, ob die Bahn mich mitnimmt oder nicht. Und wir müssen am Ende der Tour nicht auf die Bahn warten.
 
Beiträge
37
Ort
Karlsruhe
Das nächste Video ist fertig:

Variante 3: Waldprechtstal und Ettlingen

Im dritten Teil mühen wir uns zunächst die Steigung hinauf über Bernbach nach Moosbronn. Von dort geht es auf einem steinigen Weg durchs Waldprechtstal hinunter nach Waldprechtsweiher, dann nach Malsch entlang eines Panoramawegs nach Ettlingen. Nach dem üblichen Eis fahren wir zurück nach Karlsruhe.

Ich hab ein kleines (naja, ein doch etwas größeres) Osterei versteckt. Wer findet es?

Route (45 km):
KA-Knielingen - Neureut -(S-Bahn)- Bad Herrenalb - Bernbach - Moosbronn - Waldprechtweier - Malsch - Ettlingen - Karlsruhe

Gute Unterhaltung
Markus
 
Beiträge
220
Ort
Karlsruhe
Wer an Marxzell vorbeikommt sollte auch einen Stop beim Technikmuseum einplanen. Das ist eine einmalige Mischung von Schmuckstücken und Massen von altem Kruscht.
 
Oben