VM vs private Parkplatzüberwachung?

Beiträge
1.601
Ort
Wanne-Eickel
Velomobil
Quest
Trike
HP Scorpion
Ich stell mein VM meistens auf in Eingangsnähe ab. Da dort aber nicht immer Platt ist parke ich auf den normalen Parkplätzen. Bin auch dchon oft in Parkhäussern unter der Schranke durch, da die Kontaltschleifen einen nicht erkennen.

Ist mir Latte ob in deren AGBs Radfahrer verboten sind. Solange kein Verkehrszeichen prangt kann ich mich auf Unwissenheit "berufen"
Ausserdem kaufe ich genauso ein wie jeder andere Kunde auch und zu stätischen Parkhäussern sag ich nur folgendes. Ich hab dasselbe Recht, das meine Karre trocken und Geschützt steht wie die Blechkistenfahrer...
 
Beiträge
55
Ort
Bern, CH
Trike
HP Scorpion fs 26
Hallo

Ich habe meinen Skorpion mit Anhänger schon oft auf den Autoparkplätzen abgestellt.
Ich achte dabei aber immer dass er gut sichtbar ist, am besten wenn es keine anderen Autos daneben hat.

Viele Autofahrer freuen sich so sehr über einen freien Platz dass sie nicht weit nach vorne schauen.
Hätte da Angst dass der plattgefahren wird.

Schon mit dem Motorrad achte ich darauf dass ich nicht zu weit in den Parkplatz reinfahre sondern das Heck auf Höhe der anderen Autos ist.
So kann es rechtzeitig als nicht freier Parkplatz gesehen werden.

gruss sushi
 
Beiträge
11.451
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
mach ich mit VM genauso wenn ich auf OKW parkplatz stehe

und: stell vm nicht knapp an eine Mauer, selbst wenn es so etwas weiter weg waere von Autos... stehts knapp an einer Mauer reichen paar cm Schieben durch Auto dass es zerquescht wird
lieber etwas Luft damit falls es angeschoben wird nix (gröberes) passiert

und genau wie du: nicht ganz in den Parkplatz rein sondern so dass es gleich gesehen wird
 
Beiträge
10.083
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Hallo zusammen,

hier hat der Eigentümer eines Supermarktes und einiger von ihm vermieteter Geschäfte daneben in der Nähe einer Berufsschule wegen dieser den Parkplatz mit Parkscheibenpflicht beschildert und lässt das durch ein Unternehmen kontrollieren. Vergisst man die Parkscheibe, muss man die evtl. geforderte Gebühr, nicht bezahlen, wenn man z.B. über einen Kassenbon nachweisen kann, dass man zu der Zeit Kunde in einem der Geschäfte war. Abschleppen wird nicht angedroht. Wenn es dort keine Flächen (für Fahrräder oder Restflächen) gäbe, auf denen ich mein Trike mit Anhänger (so breit wie ein VM, aber länger) problemlos parken könnte, würde ich den Eigentümer schriftlich fragen, ob er mich als Kunde behalten möchte und wo ich parken dürfe, ohne ein Knöllchen zu bekommen.

Bei uns haben die ALDI, sofern ALDI Süd Eigentümer (nicht Mieter) der Immobilie ist, ausgezeichnete Fahrradbügel, ein Markt sogar mit kostenfreier "Stromtanke". In Parkhäuser fahre ich nicht mehr, mit einer Ausnahme: Mitten in der Innenstadt kann man dort kostenlos (zwar nur an Felgenklemmern, aber das ist für Trikes mit angeschlossenem Hänger recht egal) überdacht und ebenerdig parken und dann in drei Supermärkten, einem Fahrradladen, einem kleinen Kaufhaus und diversen anderen Läden seine Einkäufe einsammeln.

Gruß, Klaus
 
Beiträge
1.601
Ort
Wanne-Eickel
Velomobil
Quest
Trike
HP Scorpion
Nö! Durch das Einfahren erkennst du die AGB an!

Dirk
Schon klar. Deswegen das Berufen auch in Anführungszeichen.

Aber es das überraschte "Oh wusste ich nicht hab kein Schild gesehen" klingt dann überzeugender :sneaky::D
[DOUBLEPOST=1550394856][/DOUBLEPOST]
Exakt, Verkehrszeichen dürfen die eigentlich auch nicht aufstellen, denn es ist ja Privatgelände.
Auf Privatgelände dürfen sogar Fantasiezeichen aufgestellt werden. Es gilt das Hausrecht.

Inwieweit man sich bei einem Unfall oder sonstigem dann auf die Verkehrszeichen berufen kann (Vorfahrt, etc) ist dann eben fraglich und kommt auf die Situation an (Parkplatz/Verkehrsübungsplatz/LKW Umschlageplatz) :whistle:
 
Beiträge
10.083
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Es geht hier aber eigentlich nicht um Parkhäuser (mit Schranke an Ein- und Ausfahrt), sondern um Parkplätze ohne Schrankensysteme. dort hängen dann mehr oder weniger große Tafeln mit den Bedingungen, die man erst richtig lesen kann, wenn man das Auto verlassen hat.
 
Beiträge
184
In BS hat ein Penny Markt ein Schrankensystem für den Marktparkplatz angeschafft. Die Parksituaton in der Nachbarschaft ist desolat. Der Parkplatz war immer fremd beparkt. Nach zwei Wochen mit Schranke wurde diese demoliert, um eine Ausfahrt zu ermöglichen. Das ganzes wiederholte sich mindestens drei Mal, dann wurde es dem Penny Markt wohl zu kostspielig und er entfernte die Schranken wieder.
 
Beiträge
4.450
Ort
09116 Chemnitz
Liegerad
Flevo Racer
Hallo,

ich stelle mein Tandem mit Hänger für den Wochenendeinkauf öfter mal auf solchen Parkplätzen ab. Gestört hat sich bisher daran noch niemand.

Ich denke auch nicht, dass jemand das VM abschleppt. Woher soll er denn wissen, wohin die Benachrichtigung muss.

viele Grüße

Christoph
 
Beiträge
845
Ort
Dörphof
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
Sonstiges
Trike
ICE Sprint
Hier ein Vorbericht über ein neues Parkraumkonzept das übermorgen hier auf dem Gelände auf dem ich arbeite und das VM parke gestartet wird....bisher war es eine Schrankenanlage unter der ich immer rein und raus gefahren bin mit dem VM...die kommt weg und wird durch eine kamerabasierte Parkraumüberwachung ersetzt,heißt...beim rein und rausfahren wird Nummernschild erfasst und Fahrzeug...bevor das Auto das Gelände verlässt muss der Fahrer an Automaten,Kennzeichen eingegeben und errechnete Gebühr zahlen...fährt er so raus gibt's Strafzettel...meine Bedenken sind...ich werde per Video beim reinfahren erfasst auf der Straße fahrend statt Radweg nutzen..ich werde beim rausfahren erfasst mit dem Fake-Nummernschild wie oben zu sehen...es gilt die StVO..also auf der Straße gefahren obwohl Radwegepflicht und Kennzeichenmissbrauch,obwohl nur Aufkleber eines Fußballverein....ich bin gespannt und werde berichten....
 
Beiträge
14.065
Ort
Bundesstadt
Velomobil
Go-One Evo K
Oben