Treffen VM Münsterland (und "Grenz-Fahrer")

Beiträge
2.226
Och, rund um Münster kann ich fast blind fahren. Häger->Sprakel fahre ich auch gerne anders, da kann man ne schöne Rollerstrecke geradeaus nehmen, nur einmal Vorfahrt achten und am Friedhof in Sprakel vorbei kommt man auch sehr schön in die Rieselfelder...
Aber ich will hier nicht alles umschmeissen... Viele Wege führen nach Rom oder so...
 
Beiträge
538
Rieselfelder... boah, nein Danke! Die Kopfsteinpflaster kann man ja gut mit nem Einspurer umfahren, aber mit nem Tadpole ists die Hölle.
 
Beiträge
538
Ja, der Asphalt ist ganz gut. Aber die Ecke ist Vogelschutzgebiet. Gib mal bei Google Maps "Rieselfelder" ein. Da siehst du zwei langgezogene, schmale Straßen durchgehen. Ich bin sehr oft schon die "Coermühle" von Südwest nach Nordost verlaufend gefahren. Allerdings ist wegen dem Vogelschutzgebiet hier an mehreren Stellen für zig Meter Kopfsteinpflaster verlegt, um die Geschwindigkeit des motorisierten Verkehrs einzubremsen. Ganz am Rand dieser Stellen sind noch glatte Steine verlegt worden. Da kannst du mit einem normalen Rad noch ganz bequem ausweichen. Aber mit nem Mehrspurer... Ich bin da vor nicht mal einer Woche das erste Mal mit dem Milan hergefahren. Nie wieder!
Gut, die 2. Straße "Hessenweg", die die "Coermühle" kreuzt, bin ich noch nie lang gefahren. Ich hoffe, die haben da nicht den gleichen Mist gemacht.
 
Beiträge
2.226
an mehreren Stellen für zig Meter Kopfsteinpflaster verlegt
Jetzt übertreib mal nicht, das sind drei Stellen jeweils zwei Meter. Das muss das Boot abkönnen.
Die Coermühle ist btw mittlerweile für KfZ gesperrt, interessiert nur nicht alle...
Die Rappeleinbauten gibts nur dort zwischen Heidekrug und Hessenweg.
 
Beiträge
206
Nein, das ist nicht neu. Mit dem Quest war das auch nur kurz mal eben laut aber problemlos fahrbar. Bei den CFK Booten wird's halt noch'n bisschen lauter. Kann man ja eben auf 30 runter bremsen, dann geht das schon.
 
Beiträge
538
Ich kenn da einen besseren. Wenn du vom südlichen Industriegebiet - da wo Gautzsch, Coler etc. ansässig sind, Richtung Mondstraße hochfährst. An der Stelle heißt die Straße "Schnittlingsheide". Der Pflaster-Drempel liegt kurz vor einem Kindergarten. Wenn ich da versuche drüberzufahren, habe ich Bodenkontakt - egal, wie langsam ich da drüberschleiche. Da bleibt nur das Ausweichen auf den linksseitigen Radweg, um direkt danach wieder wegen Ende des Radweges zurückzuqueren. DAS ist geil.

Ach ja, zu dem Kopfsteinpflaster der Rieselfelder: da fahre ich - falls ich da mit dem Milan noch mal herfahre - nur noch mit Schrittgeschwindigkeit drüber!
 
Beiträge
12.230
Ich kenn da einen besseren.
Ich auch:
let-op-drempels.jpg
SCNR
Christoph
 
Beiträge
358
nur noch mit Schrittgeschwindigkeit drüber!
Aus meinem Erfahrungswert aus den Pendeln über diese Strecke:
Da ist nicht die beste Art, eher das Gegenteil. Bleib bei > 35 km/h und nicht ganz am Rand.
zeig ich Dir, wenn wir langfahren...

Bzgl Drempel und Milan: Ist halt ein Milan...

BTW QV+ und Drempel , kein Krrrrk mehr !
 
Beiträge
8.028
Ich hab dennTrack gerade - es funktioniert! - bei Brouter hochgeladen:
Also den hier (Ingos = Thomas) runterladen und bei Brouter oben auf "load" und Track als Route laden und zahhhck, s.o. :)
Gruß Krischan
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
538
Ah ja, jetzt ja! Merci, @tomacino .
Ich mach mal ein paar Anmerkungen in Reihenfolge der gefahrenen Strecke.
Die Route Nienberge nach Häger ist schon mal geil. Da gibts ordentlich Speed.
Die Strecke rund um Hansell gefällt auch. Schöne Ecke.
Und wie ich befürchtet vermutet habe, gibts für mich auch ne Extraportion Rieselfelder Kopfsteinpflaster.
In Gelmer ist schon mal positiv, dass wir da nicht über das nächste Kopfsteinpflaster bügeln. Wir müssen nur aufpassen, dass wir die Einfahrt zur Hakenesheide nicht verpassen. Die übersieht man schnell.
Ich bin mal gespannt, wie der Asphalt beim Abschnitt rechts des Schiffahrter Damms auf Höhe Gelmer ist. Da hab ich mich noch nie hin verirrt. Ich bin einfach immer die Alte Schifffahrt gefahren.
An einer Stelle habe ich allerdings noch mehr Bedenken als beim Kopfsteinpflaster. Wenn wir von der Fuestruper Straße rechts abbiegen auf den Schultenhook macht euch schon mal auf einen richtig schlechten Belag bis zur nächsten Rechtskurve gefasst.
In Wolbeck weiß ich nicht, ob wir da her fahren können, oder ob bei der Planung die Sperrung schon berücksichtigt ist. Ich wollte gerade die letzten Tage gegenüber der VB in die Hiltruper Straße Richtung Süden fahren. Die war aber zumindest an dem Kreisel gesperrt.
 
Oben