VM in der Bahn in den Niederlanden

Rvh

Beiträge
872
Ort
Rotterdam
Was wollen sie genau wissen?
Ein fahrrad darf mit den zug. Ein VM ist ein fahrrad.

Aber, einfach ist es nicht ein velomobil mit zu nehmen mit den zug. Und sie worden da auch nicht froh von, weil sie mindestens mut 2 muss sein es in den zug zu bekommen, und auch manchmal ein treppe braucht um nach perron zu kommen.

Dann ist es auch die frage, ob es passt und das ist abhangig von die lange von ihr VM.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.334
Ort
Beckum
Na, ich wollte ein paar Tage dort radeln und es gibt interessante Radrouten, z.B. Die LF Kustroute, von Groningen nach Middelburg, an der Küste entlang. Aber wie komme ich dann von Middelburg wieder zurück nach Groningen?
 
Beiträge
1.195
Ort
Köln
Denk aber daran, dass der Abschlussdeich für Fahrräder gesperrt ist.
Es gibt jedoch nach Voranmeldung eine Transportmöglichkeit, auch für Velomobile.
Siehe hier:
questi-van-tijde
Er hat den Dienst am 13.7.2020 genutzt.
 
Beiträge
1.195
Ort
Köln
Der LF Kustroute ist sicher schön. Er geht auch oft durch die Dünen.
Jedoch in den Haupturlaubszeiten für Velomobilfahrer etwas nervig, insbesondere bei schönem Wetter.
Dort fahren dann viele langsame Touristen, die ein gemütliches Fahren mit einem Velomobil verhindern (eigene Erfahrung auf Teilstücken im letzten Urlaub ). Ich habe diese Wege dann vermieden.
 
Beiträge
6.869
Ort
Irgendwo
Ich wurde eher ein Ort anpeilen und von dort tagestouren machen, Wir waren letzte Woche in Friesland in Veenwoudsterwal und ein Tag Richtung Osten ums Lauwersmeer, zweiter Tag erst Richtung Süden durchs Naturschutzgebiet dann zur Küste über Harlingen, dann den Deich entlang wieder zurück, alles dort sehr empfehlenswert
Im Zug würde ich kein Velomobil mitnehmen, nur als äusserste Not.

Ein Tipp hab ich noch für Holland, mach dir Schutzfolien auf den fusshubbeln wegen den Drempeln

Strava
 

Anhänge

  • 5AD3546B-C466-4F43-BC91-6ED45235C8C1.jpeg
    5AD3546B-C466-4F43-BC91-6ED45235C8C1.jpeg
    324,8 KB · Aufrufe: 95
  • 5F72122D-ABCE-44B9-92D9-531CC2636D61.jpeg
    5F72122D-ABCE-44B9-92D9-531CC2636D61.jpeg
    482,4 KB · Aufrufe: 89
  • A99A4878-0B59-4821-9240-A6F1D6F1E6AF.jpeg
    A99A4878-0B59-4821-9240-A6F1D6F1E6AF.jpeg
    271 KB · Aufrufe: 89
  • 9537F446-E23A-48B3-B307-ABDB13B808C9.jpeg
    9537F446-E23A-48B3-B307-ABDB13B808C9.jpeg
    237,6 KB · Aufrufe: 94
  • A4EF5D64-B46A-4100-ABE0-A124B56F384C.jpeg
    A4EF5D64-B46A-4100-ABE0-A124B56F384C.jpeg
    209,8 KB · Aufrufe: 94
Beiträge
1.854
sehr empfehlenswert

Waah, mach die Fotos weg, ich fang schon an, Süßigkeiten zu essen um mich über die Tatsache hinwegzutrösten, daß ich zu wenig Urlaub habe, um da dieses Jahr nochmal hinzukommen.

Und noch bissl OnTopic: In 4 Tagen kriegt man doch mit dem VM auch komplett auf eigener Achse ganz gut was mit, 200 äußerst flache km bis Nijmegen von dir, das ist doch grad mal gut die Hälfte vom ersten Tag *gg*.
 
Beiträge
1.228
Ort
63755 Alzenau
Also ein bakfiets und ähnliches darf nicht in den Zug weil schlicht und einfach kein Platz. Selbst die Sprinter der neueren Generation (Nahverkehrszüge) haben nur noch Platz für 1 Fahrrad.
Im Fernverkehr/ IC war noch nie Platz für ein VM.

Generell war Fahrradmitnahme in den Niederlanden war schon immer problematisch.
Schlicht und einfach zu wenig Stellplätze und diese nicht reservierbar. Und Sperrzeiten zu den Hauptverkehrszeiten.

Dazu will man jetzt das sich Radfahrer für jeden Zug anmelden um die Auslastung besser zu steuern.

Ich würde einfach mehr Urlaub machen.
Alles andere wird schwierig.
 
Beiträge
638
Ort
Hamburg/Utrecht
Also ein bakfiets und ähnliches darf nicht in den Zug weil schlicht und einfach kein Platz. Selbst die Sprinter der neueren Generation (Nahverkehrszüge) haben nur noch Platz für 1 Fahrrad.
Im Fernverkehr/ IC war noch nie Platz für ein VM.

Ich wollts eigentlich heute Vormittag schon schreiben.. auf meiner Radtour hier durchs Land war die Rückfahrt mit dem Liegerad schon eher schwierig.. War aus der Einnerung heraus alles relativ schnell/fernverkehrig und da war oft nur eine kleine Nische, um vielleicht 2-3 normale Räder hochkant hinzustellen.. Liegerad mit Gepäck war schon grenzwertig, weil fernverkehrsübliche, schmale Türen und die Fahrradnische war auch mehr so n Gedanke im Nachhinein und wurde dann zwischen die Waggons gequetscht.

Wenn dann noch die Nahverkehrszüge quasi voll sind, wirds wahrscheinlich schwierig.. Ein Arbeitskollege erzählte mir heute morgen an der Kaffeemaschine auch davon, dass man hier nur noch schwer n sinnvolles Rennrad kaufen kann, weil der Fahrradwahn während der Pandemie eher noch zugenommen hat, weil die alle nicht nur zuhause rumsitzen wollten..
 
Beiträge
638
Ort
Hamburg/Utrecht
Igus Gleitfolie mit Haftkleber wird offt verwendet

Update zur Igus-Gleitfolie: Ich wollte mein DFXL letztens auch damit aufrüsten und beim Herumschauen scheint die schwer zu bekommen zu sein.. Und gerade bekam ich eine Antwort von Igus selbst(zumindest von der niederländischen Niederlassung), dass es wohl Probleme bei der Herstellung gibt und man sich nicht so sicher ist, wann die wieder welche produzieren können...
 
Beiträge
1.334
Ort
Beckum
Da ist man in einem anderen Faden schon weiter. Produktionsprobleme scheinen behoben und es wird wieder ausgeliefert. Ich habe gestern welche bestellt.
 
Beiträge
6.869
Ort
Irgendwo
Update zur Igus-Gleitfolie: Ich wollte mein DFXL letztens auch damit aufrüsten und beim Herumschauen scheint die schwer zu bekommen zu sein.. Und gerade bekam ich eine Antwort von Igus selbst(zumindest von der niederländischen Niederlassung), dass es wohl Probleme bei der Herstellung gibt und man sich nicht so sicher ist, wann die wieder welche produzieren können...
Frage @Delta Johan welche er verwendet
 
Oben