Verpflegung unterwegs

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
8.361
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Stimmt, manche Länder sind eintönig. Das belastet das Gemüt. Marokko Fladenbrot, Erdbeerkonfitüre, La vache kiri. Was anderes hatten sie nicht in den Dorfläden. Das kann ganz schön an die Substanz gehen. Nomaden haben keine (Ess-)Kultur und Selbstversorger brauchen keine Auswahl im Dorfladen.

In USA auf dem platten Land ists auch bitter. Das Essen haben sie dort noch nicht erfunden. Dafür kein Mangel an Zucker und Fett.
 
Beiträge
577
Ort
31582 Nienburg
Velomobil
Quest Carbon
Frische Datteln gehen auch gut. Achtet aber darauf das die ungesüßt sind. Die Dinger sind von Natur aus schon sehr süß. Tolle ist wie ich finde das sie nicht schwer im Magen liegen. Ansonsten habe ich zum Teil das gute alte EPA der BW da bei. Das Thunfisch mit Limette Pfeffer ist Spitze :) bekommt man aber sonst nirgends.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15
Ort
Berlin
Oh ja Uncle Bens Reis kann ich auch empfehlen! Besonders viel Tankstoff haben mir die fertigen Raviolis von Maggie (glaube ich) gegeben! Schnell aufgemacht und verdrücken, fertig !

Ich muss gestehen, dass ich bei so einer belastung auch eher kohlenhydrate esse als auf proteine zu achten. komischer weise liegen mir proteine schwerer im magen. Bin ich da die einzige?? Lg
 
Beiträge
577
Ort
31582 Nienburg
Velomobil
Quest Carbon
Ich muss gestehen, dass ich bei so einer belastung auch eher kohlenhydrate esse als auf proteine zu achten. komischer weise liegen mir proteine schwerer im magen. Bin ich da die einzige?? Lg
Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe sind die Kohlenhydrate, Zucker usw ob Fruchtzucker oder Haushaltszucker seihe mal da hingestellt auch Stärke ist eine Art zucker.
und der Geht Ziemlich schnell ins Blut über und belastet kaum. Eingrund warum wir von Einfachen Brot (Toast) wieder schnell hunger bekomme.

Proteine Sind Eiweiße und die nehmt der Darm Ziemlich weit unten auf. Brauch also Länger.

Das ist so mindestens das was ich noch von meiner Ausbildung weis und die habe ich vor 9j mal bestanden^^
 
Beiträge
1.252
Ort
Hochtaunus
Velomobil
Alpha 7
Ich muss gestehen, dass ich bei so einer belastung auch eher kohlenhydrate esse als auf proteine zu achten. komischer weise liegen mir proteine schwerer im magen. Bin ich da die einzige?? Lg
Nö. Geht mir auch so, ist aber sobald ich wieder in Bewegung bin vergessen.
Auf Tour esse ich allerdings erheblich öfter Fleisch als sonst, damit ich nicht abnehme.
Ansonsten geht schon mal ein Pfund Gewicht flöten pro Tag.
 
Beiträge
1.058
Ort
63755 Alzenau
Velomobil
Alleweder A1-A4
Liegerad
Flevo 50:50
Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe sind die Kohlenhydrate, Zucker usw ob Fruchtzucker oder Haushaltszucker seihe mal da hingestellt auch Stärke ist eine Art zucker.
Bevor wir hier Mythen verbreiten.

Traubenzucker und Fruchtzucker sind Einfachzucker und gehen direkt ins Blut.
Treiben den Blutzuckerspiegel hoch und der Körper reagiert mit Insulin gegen.
Wenn der Zucker dann verbrannt ist, senkt das Insulin den Blutzuckerspiegel noch weiter ab. Deswegen für Langstrecken ungeeignet. Macht nur in Kombi mit längerkettigen Zuckern Sinn. Sonst dreht sich nach ca. 10min der positive Effekt und Negative.

Haushaltszucker ist ein Doppelzucker
Dieser wird schnell in Einfachzucker aufgespalten.

Was man allgemein unter Kohlenhydraten versteht. (Nudeln, Reis, Stärke, Kartoffeln)
Sind langkettige Zuckerketten unterschiedlicher Kettenlänge.
Diese werden unterschiedlich schnell in Einzelzucker aufgespalten.
Beim toasten oder bei Zwieback werden die Ketten durch Hitze gespalten. So das die schneller aufgespalten werden.
Ähnlich wie Salzstengel.
Deshalb nimmt man die gern bei Magenproblemen da leicht verdaulich.
 
Beiträge
1.268
Ort
67XXX
Liegerad
Nazca Cruiser
Ich habe früher gerne Autotouren gemacht (6 Länder in drei Tagen), da man da auch nicht immer mit einem passenden Restaurant rechnen kann, sollten die Prinzipien übertragbar sein. Mein Tipps sind:
Trockenobst (Verträglichkeit vorher checken!)
Haltbare Backwaren (Knäckebrot, Kekse)
Trockene Wurst (XY-Wurzerl)
Nüsse (Ja Nüsse halt)

Das kann man jederzeit ohne Vorbereitung essen*. Es hat kleines Gewicht&Packmaß. Man hat geschmacklich Fleisch, Süss&Neutral, alle Nährstoffe sind vorhanden und sogar Vitamine&Mineralstoffe. Man sollte sich halt ab und zu Getränke besorgen. Aber im Gegensatz zu leckerem Essen sind Getränke quasi überall verfügbar.

*Wenn Du mitten in einem kroatischen Wald bist wo Kühe rumlaufen und Du vielleicht gestresst bist, weil Du vor 15km falsch abgebogen sein könntest, dann ist ein schnelles Häppchen sehr gut für die Nerven. Auf dem Rad sicher nochmehr wie im Auto.
 
Beiträge
3.273
Liegerad
Challenge Hurricane
ich hatte neulich bei der berganstiegsreichen Tour Erdnüsse und ein Stück Ingwer dabei, war auch ne gute Mischung.
Die Erdnüsse nicht in Salz ertränkt, sondern in natur, also noch von der Schale zu befreien; passte gut fürs Picknick-Päuschen
 
Beiträge
15
Ort
Berlin
Nicht scharf??? Ich bin fast am sterben wen ich die dinger esse aber ich muss auch gestehen dass meine toleranz für scharfe sachen sehr gering ist. Ein Airways Kaugummi kann mich umbringen hahah
 
Beiträge
1.871
Ort
57413 Finnentrop
Trike
HP Scorpion fs
Was heißt es bei Fisherman Friends:"Ist er zu stark? Bist du zu schwach!"
Ich frage mich was ist das für Wasabi? Es hat im Fernsehen geheißen, Wasabi den wir in Deutschland bekommen sei eingefärbter Meerettich. Ob das allerdings stimmt?? Genauso wie es schwarze Oliven ganz selten gibt, wenn sind sie schwarz sind sie eingefärbt.
Naja, auf jedenfall guten Appetit!
MfG Roland
 
Beiträge
1.268
Ort
67XXX
Liegerad
Nazca Cruiser
Was heißt es bei Fisherman Friends:"Ist er zu stark? Bist du zu schwach!"
Ich frage mich was ist das für Wasabi? Es hat im Fernsehen geheißen, Wasabi den wir in Deutschland bekommen sei eingefärbter Meerettich. Ob das allerdings stimmt?? Genauso wie es schwarze Oliven ganz selten gibt, wenn sind sie schwarz sind sie eingefärbt.
Naja, auf jedenfall guten Appetit!
MfG Roland
Klingt seltsam, aber wenn man die Inhaltsangaben auf meiner Wasabitube anguckt fällt auf das da hauptsächlich Meerrettich drin ist. Die Frage ist jedoch ob das wirklich schadet bzw. ob echter Wasabi auffällig anders schmeckt.
 
Beiträge
23.185
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
Je nach Belastung gibts unterschiedliches Futter.
Bei Wettkämpfen oder strafferen RTFs kommen die kcal zum nennenswerten Teil flüssig in den Kreislauf inform von Maltodextrin 6. Mit etwas Apfelsaft für den kurzkettigen Zucker und den Geschmack.
Wenns dann alle 1-2h mal eine Banane gibt, halte (bzw. hielt) ich auch 5,5h bei durchschnittlich 167Watt durch (Auf damals 59kg, also ganz ok).
Vorteil bei dem Malto : Kann auch recht einfach als reines Pulver mitgenommen werden und ist dadurch sehr leicht und platzsparend. Geht also auch für Mehrtagesetappen.

Wenns eher ein langer Ausflug ist, stelle ich die Ernähung eigentlich nicht um -> Gegessen wird, worauf man Lust hat. Unterwegs halt meist in Restaurants. Als Eigenverpflegung dient dann vorbereitetes wie z.B. div. Indische Gerichte. Das irgendwas "wie ein Stein im Magen" liegt, ist eher unwahrscheinlich bei fast komplett veganer Ernährung. Zwischendrin sind Bananen, Birnen und ähnliches super. Im Sommer darfs auch mal ne Melone oder Erdbeeren frisch vom Feld sein.
Nüsse gehen eigentlich auch immer, bei niedriger Belastung.
 
Oben