Vendee Globe

Beiträge
219
Ort
51143 Köln
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion
Donnerstag werden die ersten erwartet.
Armel Le Cleach und Alex Thomson sind nur 78 nm auseinander. Das wird ein Herzschlag Finale.
Alex Thomson hat im übrigen einen neuen 24 Std. Rekord für Monohulls aufgestellt: 537 nm (994km). Das ist grandios.
 
Beiträge
219
Ort
51143 Köln
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion
Morgen kommt der letzte noch im Rennen befindliche Segler in Sable d'olonne an.
11 von 29 sind ausgeschieden.
Zur Erinnerung :Start war am 6.11.2016
 
Beiträge
831
Ort
48431 Rheine
Liegerad
Flevo 50:50
die ersten boote nehmen kurs auf das kap der guten hoffnung.
boris herrmann ist momentan als sechster vorne mit dabei.
sein boot misst permanent werte wie
temperatur, salz-und co2-gehalt und schickt sie ans mpi hamburg und geomar kiel.
auf einem virtuellen dashboard kann man auch andere rennrelevante daten wie kurs, windgeschwindigkeit, segellast etc. in echtzeit mitverfolgen: https://www.borisherrmannracing.com/
der zweitplazierte der letzten vendee globe 2016, alex thomson, versucht zur zeit mit bordmitteln einen gebrochenen carbon-längsträger im rumpf seines bootes zu reparieren um für die anstehenden roaring forties gewappnet zu sein:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
252
Hier ist der Schaden von Alex Thomson zu sehen:

Finde ich schon ziemlich heftig. Das er da schnell eine Reparatur fertig hat kann ich mir gar nicht vorstellen. Aber er hat ja auch 10 Tage Zeit bis Jeremie Beyou von hinten kommt. Ich glaube Daniel Fenn (@Düsentriebin) muss mal das Geschäftsfeld wechseln und den Luschen in Alex Thomsons Team zeigen wie man richtig Boote baut :ROFLMAO:
 
Beiträge
410
Ort
Oberbayern
Liegerad
Flux S-900
Trike
HP Scorpion fs 26
.....schon krass, dass mitten im Pazifik gerade Wassertemperaturen von 27°C herrschen....da wünsche ich mir glatt einen Strandplatz...ja, das ist eine schöne tägliche "Abwechselung", diese mitreißende Regatta mit zu verfolgen....
 
Beiträge
410
Ort
Oberbayern
Liegerad
Flux S-900
Trike
HP Scorpion fs 26
...ja, unfassbar, dass ein knapp 1000nM Vorsprung soooo zusammengeschmolzen ist (in ca. 2 Wochen) bzw. dass das aufegholt werden konnte....nun geht es heute Nacht gerade wieder über den Äquator - bei 26°C Luft und Badewannentemperaturen im Atlantik von 27°C...!

Bildschirmfoto 2021-01-16 um 22.11.00.png
 
Beiträge
173
Ort
Neuffen
Velomobil
Leiba x-stream
Liegerad
Bacchetta Giro
fasziniert mich auch - Hightech und Naturgewalten.
... und selbstgwählte Quarantäne seit November und dazwischen nichts als Wasser- Kap Horn hat Boris Hermann ja gar nicht gesehen.
 
Beiträge
410
Ort
Oberbayern
Liegerad
Flux S-900
Trike
HP Scorpion fs 26
...und nicht zu vergessen:

"Charal"-Aufholkönig Jérémie Beyou .

Bildschirmfoto 2021-01-16 um 22.50.07.png


Neun Tage später gestartet o_O .....damit wohl die kürzeste Gesamtzeit für die Strecke....Chapeau!
 
Beiträge
4.179
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
etwa gar matchentscheidend sein werden?
Das wird spannend füt Yannick
Yannick 10 Stunden ... 260 km hinter Charlie, 31 km/h*10 = 310 km also machbar
Boris 6 Stunden ... 287 km hinter Charlie, 30 km/h*6 = 180 km, unrealistisch
Jean, 16 Stunden ... 497 km hinter Charlie, 23 km/h*16 =368 km, unrealistisch
Ahhh, das sind ja aktuelle Geschwindigkeiten, keine Mittelwerte. Also alles noch offen (y)

Sehr interessant finde ich, dass 4 der top10 ohne foils segeln. Ich hätte vermutet, dass sich bei der Strecke foils mehr als bezahlt machen.
 
Beiträge
410
Ort
Oberbayern
Liegerad
Flux S-900
Trike
HP Scorpion fs 26
Vorab, ich bin kein Segler und plappere nur nach, was in den letzten Wochen zu der Nutzbarkeit der foils geschrieben wurde:

Aufgrund der sehr rauhen See - vor allem auf der langen Passage im Südpolarmeer - konnten die foils kaum eingesetzt werden.
Erst jetzt, nach Kap Horn, und auch dort nur teilweise wegen der großen und ausgedehnten Schwachwindverhältnisse...
 
Oben