Velorouten Münster - unsere Meinung - bis zum 21.6.2020

Beiträge
146
Ort
48161 Münster
Velomobil
Quest
Liegerad
Radius Peer Gynt
Alle Kilometterfresser sind herzlich eingeladen zu zeigen was Liegeradfahrer so drauf haben
Da ich es jetzt schon woanders ausgeplaudert habe: eigentlich würd ich ja gerne in euer Team, aber vorerst versuche ich in der FH Leute zum Mitmachen zu bewegen und habe das FHahrRad-Team (kurz vor Jörg) angemeldet. Sollte das kläglich scheitern, hoffe ich, dass Ihr mich dann noch aufnehmt...
 
Beiträge
266
Ort
Schüttorf
Velomobil
DF XL
@Christoph S Die Übersichtskarte ist interessant. Kann man zu den einzelnen Abschnitten mehr erfahren? Also was da bauliche geplant ist? Bedeuten die unterschiedlichen Farben irgendetwas?
 
Beiträge
266
Ort
Schüttorf
Velomobil
DF XL
Pop-up Bike Lane auf dem Ring ab Sentruper Straße bis zur Thorminbrücke also? Mit dem Velomobil fahre ich da ja auch auf der Straße. Alles easy, aber wenn dann die B54 auch da lang geschleust wird zukünftig? Hier also einspurig bzw mit Radverkehr auf der Fahrbahn, aber den Koldering auf zwei Spuren erweitern, damit mehr Blech durch passt. Klingt nach nem komischen Konzept
 
Beiträge
351
Ort
Senden Westfalen
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Traix Flash
Trike
HP Gekko
Ich habe mich ja bisher nicht damit beschäftigt was dort in Münster so gemacht wird bzw soll. Die Karte, hmm die Karte..... was wird das? Hier nen Strässchen, dort nen Weg.... Wenn ich das von meiner Seite aus betrachte, sprich von Dülmen kommend bietet sich in Zukunft weiterhin die Weselerstrasse als Radweg an.
Die Idee am Kanal ist ja nett! Senden-Münster Münster-Greven. Münster intern aber Kuddelmuddel. Ich merk schon ich fahr noch nucht lange mit dem Rad das sich mir das erschliesst. Noch etwas weiter trainieren und dann von Weseler auf die A43 wechseln. Ist auch leichter über die Umgehung zur Arbeit zu fahren...... o_O
 
Beiträge
2.008
Ort
D-48291 Telgte
Liegerad
ZOX 26 Low
Ist da etwa wieder reichlich Wirtschaftswegsanierung für die
dabei, getarnt als Radverkehrsförderung? Das hatten wir doch schonmal. Oder was soll diese Stückelei ausserorts zb. da im Kasewinkel sein?
triffts ganz gut. Auch sehe ich in den aktuellen Vorhaben keinerlei Maßnahmen, die die Knotenpunkte betreffen würden. Dabei existieren Pläne dafür durchaus. Da gehts dann aber um Dinge, die den MIV betreffen und treffen, ob man sich da in den nächsten Jahren ran traut?
Was nutzt mir ein saniertes Pättchen, was sich im besten Fall etwas weniger schlecht fährt als vorher, wenn ich an der nächsten Kreuzung wieder an der Bettelampel stehe oder den abgesenkten Bordstein mit Vorfahrt achten zielgenau treffen muss?
 
Beiträge
266
Ort
Schüttorf
Velomobil
DF XL
Ich hab vom 10.08. - 28.08.20 Urlaub. Also werd ich wohl nicht viele KM beitragen außer die kurzen Freizeit-Fahrten :X3:
 
Beiträge
266
Ort
Schüttorf
Velomobil
DF XL
Viel Zeit zum Kilometerfressen:cool:
Ich versuche noch meine bessere Hälfte zu überreden, dass ich die Urlaubsrückfahrt in der ersten Stadtradelwoche mit dem Rad machen kann. Im Brevet-Modus, ca. 360-380km.
Denkt man, aber wir sind auch im Urlaub auf Fehmarn. Ich brauche meine Frau aber erst gar nicht zu fragen, ob sie mit den Kindern im Auto fährt und ich mit dem Velomobil anreise...Das wird nix
 
Beiträge
9.984
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Heute als Pressemeldung der Stadt:
Umbau weiterer Fahrradstraßen Hittorfstraße - Annette-Allee – Dingstiege - Kirschgarten Münster (SMS)
Ab 13. Juli baut das Amt für Mobilität und Tiefbau der Stadt Münster weitere Fahrradstraßen nach niederländischem Vorbild um. Den Anfang macht die Hittorfstraße am kommenden Montag; dort wird die rote Farbe für Fahrradstraßen im „Roll-Plastik-Verfahren“ aufgebracht. Die Annette-Allee folgt ab dem 20. Juli, dort wird mit dem sogenannten Epoxidharz gearbeitet.
Hier die gesamte Meldung.
Bei mir reicht es noch nicht für den kompletten Bingoschein. Bei Dir, @tomacino ?
 
Beiträge
9.984
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
:ROFLMAO: Das wird immer besser, ich werf mich weg:ROFLMAO:
Versteht jemand, was dieser Mann uns sagen will?
„Unser Wunsch ist, dass die Münsteranerinnen und Münsteraner diesem neuen Vorgehen in der Mobilitätsplanung eine Chance geben“, wirbt der stellvertretende Leiter des Amtes für Mobilität und Tiefbau, Gerhard Rüller, für die Maßnahmen. „Wir wissen um die Interessenskonflikte zwischen dem Wunsch nach stärkerer Förderung des Radverkehrs einerseits und den notwendigen Veränderungen bei der Verkehrsmittelwahl und dem Auto Parken andererseits. Nur wenn wir erste Schritte in Richtung eines Mobilitätswandels gehen, können wir auf Dauer die Lebens- und Aufenthaltsqualität bei gleichzeitigem Bevölkerungswachstum in unserer Stadt erhalten.“
Und dann noch das (Fälschung):
IMG_20200708_214332.jpg
Im Original sieht das in Münster so aus:
IMG_20180107_152955-2000x1200.jpg
Ach ja, Fahrräder sind keine Fahrzeuge:
Die Münsteraner Bevölkerung sowie Pendlerinnen und Pendler aus dem Umland sollen so unterstützt werden, auch ohne eigenes Fahrzeug mobil zu sein. Gleichzeitig handelt es sich um ein „Anti-Stau-Programm“:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.008
Ort
D-48291 Telgte
Liegerad
ZOX 26 Low
Bei mir reicht es noch nicht für den kompletten Bingoschein. Bei Dir, @tomacino ?
Mal sehen:
Stadt Münster schrieb:
niederländischem Vorbild
Stadt Münster schrieb:
Roll-Plastik-Verfahren
Stadt Münster schrieb:
Stadt Münster schrieb:
Stadt Münster schrieb:
Hier sind Sie zu Gast.
Stadt Münster schrieb:
Qualitätsstandards / qualitätsvolle
Stadt Münster schrieb:
Anti-Stau-Programm
Stadt Münster schrieb:
alternative Verkehrsmittel
Meiner ist voll.
Ich hab im Moment sowas von keine Lust auf Radfahren in Münster, obwohl es Corona- und Urlaubsbedingt echt ruhig ist.
Stadt Münster schrieb:
Weiter geht es voraussichtlich am 8. August mit der Straße „Kirschgarten“ und der Dingstiege. Diese Straßen werden als Teil der Veloroute nach Telgte neu als Fahrradstraßen ausgewiesen und mit einem sogenannten Heißasphalt versehen.
Was ist 'Heißasphalt'? Der Asphalt in der Dingstiege ist nach den Brückenbaumaßnahmen (Col de Dingstiege) für die B481n endgültig kaputt, ich hoffe mal die fräsen den weg und teeren neu, von mir aus in rot. Da sind seit neuestem Markierungen auf der Straße, die sich für mich lesen, als sollten da Drempel/Aufpflasterungen verbaut werden.
Spannend wird dann mal wieder die Umleitung, in dem Bereich ist momentan alles Baustelle, der 8. August ist ein Samstag, die arbeiten am Wochenende? Ja sind wir hier in Holland?
Kirschgarten interessiert mich nicht, da fahre ich eh nicht lang.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben