Velonautenhilfswerk für Reisen

Beiträge
3.355
und wenn dann jede Woche 2 Anfragen kommen und wir selbst nur einmal im Jahr inAnspruch nehmen
Braunschweig liegt jetzt auch nicht so dezentral, trotzdem kommen hier nicht massenhaft Anfragen. In vielen Fällen verschwimmen die Grenzen auch (und das ist gut so). @Fritz und @BorisD waren vor der Wheelbase auch schon Freunde von mir. @NiklasB war dann wirklich ein neuer Kontakt in diesem Jahr. Eine Anfrage musste ich ablehnen, da ich selber unterwegs war.
 
Beiträge
308
Gestern sind meine Freundin und ich Abends mit dem Tandem auf dem Weg nach Dänemark bei @b23kasimir untergekommen. Da wir seit Corona wenig Couchsurfing, weder auf der einen noch auf der anderen Seite, erlebt haben, war es super schön mal wieder die Gastfreundschaft zu genießen und abends ein paar Geschichten zu hören und zu erzählen. Danke dafür und ich hoffe es geht noch mehr Leuten so mit dem Velonautennetzwerk.
 
Beiträge
1.939
Beiträge
137
Beiträge
137
Ist schon eine Lösung gefunden worden? Ich brauche ungefähr eine Stunde bis Salzhemmendorf und könnte auch nur Abschleppdienst nach Wunstorf und ein Bett anbieten. Müsste aber die Kinder alleine zu Hause lassen, wäre also froh, wenn sich schon eine andere Lösung gefunden haben sollte.
Bzw. kann ich in der näheren Umgebung natürlich auch das Velomobil inklusive Besitzer nach Hause fahren... Aber mein Zeitfenster ist begrenzt.
 
Beiträge
974
Ich habe den Faden jetzt erst entdeckt und finde die Idee super. Vielen Dank an Fritz für die Mühe. Ich bin mit dabei (PN ist an Fritz raus).
 
Beiträge
4.578
Heute die Aktualisierung für die Liste mit 3 neuen Mitgliedern geschickt. Jetzt die 70 geknackt.
Wir möchten dieses Jahr Wheelbase nutzen und endlich mal wieder eine Velomobiltour machen, von der wir schon 2 Jahre träumen. Immer wieder verschoben wegen der Ereignisse.
@Stokerin und ich werden Ende April starten, um endlich mal wieder im Urlaub die Straße unter die Räder zu nehmen.
Zuerst Richtung Basel, Jura und Vercour. Da gibt es so interessante Straßenabschnitte, die in den Kalkfels gebaut wurden. Weiter in die Provence nach Avignon, Cannes.
Den einen oder anderen wollen wir besuchen. Ebenso auf der Rücktour. Vielleicht erkunden wir schon mal Teile der Rekordstrecke.
 
Beiträge
4.578
Nach meinen bisherigen Erfahrung in Frankreich lohnt sich jeder Wochenmarkt. In Apt gibt es auch eine Kooperative mit gutem Wein. Das Luberon steht auf jeden Fall in der Planung. Ein Kalenderfoto muss drinnen sein.
 
Beiträge
7.783
Vercors lohnt auf jeden Fall — nehmt die umgekehrte 3w4f Route
La Chapelle ein Vercors hat guten Campingplatz, runter über Col de Rousset, den wir hochgefahren sind und dann über Die weiter durch traumhafte Landschaft
St Remy de Provence ist ein Muss, Überquerung der Alpilles auch entweder bei Les Beaux oder eine weiter östlich runter nach Maussane
Abstecher Camargue bietet sich an
 
Oben Unten