Velomobiles Streckennetz

Beiträge
2.438
Ort
49090 Osnabrück
AW: Velomobiles Streckennetz

@Robert, freue mich schon auf den Urlaubsfahrt-Bericht in Deinem Blog. Für Deine Fahrt ist die Routenwahl genau richtig, Du willst ja auch was sehen und Deine Strecke geht durch mehrere kleine Städtchen immer am Marktplatz vorbei und mal einen Kaffe trinken. Für ganz schnelles fahren glaube ich aber nicht, da ist etwas Zeitverlust bei diese Stellen, evtl. sogar noch 30ger Zonen. Ich würde auch für eine schnelle Route links von Osnabrück vorbei fahren, dort wo der Teutoburger Wald ( ist ja ein Kamm) gerade anfängt, spart man sich ein paar Hügel. Das ist aber nur meine Meinung, vielleicht ist auch Deine Route schneller, wir werden es rausfinden - nach Deinem Urlaub.

********
Keiner der eine Meinung zur Streckenstruktur / -Netzvorschlag von CAS hat ?

Meine Meinung: Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, das es auch rechts an Hamburg nach Flensburg vorbeigehen könnte, wie CAS eingezeichnet hat. Ja da gibt es rechts noch wenige Brücken über die breite Elbe und das ist gut, man spart sich viel Zeit, durch HH zu fahren. Dann hat er München noch mit drin, war wohl gefragt und hat bei mir gefehlt. Gut ist auch, dass der Track kurz vor München aufhört, die Anbindung an einen gewünschten Alpenpass kann man sich vorerst selbst machen, zu mehreren Alpenpässen würde man sich andernfalls derzeit verzetteln. Mir würde nichts besseres einfallen. Sieht übrigens aus wie ein Männchen, die Beine nach Basel und München.

Wäre schön, wenn andere Meinungen mitgeteilt werden, ob noch was fehlt oder grundsätzlich eine andere Struktur besser wäre.

Gruß Leonardi
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.115
Ort
71116 Gärtringen
AW: Velomobiles Streckennetz

Hallo Leonardi,
die West-Ost-Richtung mit Süddrall fehlt noch ein bisschen.
Spontan würde ich sagen:
Düsseldorf - Frankfurt (schwierige Topographie, Rheintal, wohl kaum dem Anspruch auf hohe Geschwindigkeit gerecht werdend)
dann noch
Raum Heidelberg/Karlsruhe - München (bis Ulm nicht einfach, wegen Stuttgart umfahren und dann Albaufstieg, ab Ulm an der Donau orientieren, trifft dann auf die aus Norden kommende Strecke nach München)
oder auch
Basel - München (müßte relativ flach sein, wenn man sich an Rhein und Bodensee orientiert).

Ich wohne zwar zwischen Stuttgart und Ulm, habe aber bislang noch zu wenige Touren und diese auch mit anderem Fokus als CAS gemacht, um hier qualifizierte Streckenvorschläge machen zu können. Leider.

Gruß
Arnold
 
Beiträge
1.654
Ort
35410 Hungen
AW: Velomobiles Streckennetz

Hallo Leonardi,

soweit sieht das doch schon recht ordendlich aus.
Wie CAS schon meint, lieber nicht so viele Routen am Anfang....
Ich denke, nun wäre es an der Zeit, eine Struktur aufzubauen und die von Dir eingezeichneten Routen dort einzutragen.
Ne Nummerierung der vorhandenen Strecken, so dass man anhand der Nummer im Wiki diese wiederfindet. Strecken im Wiki einpflegen mit dazu gehörenden GPS TRacks. Beschreibung dazu, Start und Endpunkt etc....
Arnold hat recht, West - Ost Verbindungen fehlen noch. Kann man aber noch später dazu machen.
Hier im Transitland Hessen sind W-O Verbindungen recht schwierig, da doch sehr hügelig (Taunus, Westerwald, Vogelsberg, Rhön und ähnlich schweisstreibende Prozente). Erster Gedanke wäre vom Rhein kommend dem Main entlang (Frankfurt + Offenbach machen bestimmt keinen Spass), dann dem Kinzigtal folgend. Leider kenne ich mich dort zu wenig aus (was ich aber verbessern könnte). Aber solche Verbindungen können später noch getestet und nachgepflegt werden, sobald die Struktur steht. Die Lahn mäandert mM. nach zu sehr.

@ Arnold: auch ich sehe mich noch als VM Anfänger, aber wenn sich sonst kein erfahrener VMler hier einbringt, gebe ich mein Bestes, auch auf die Gefahr, von den ganz schnellen Fahrern verbale Prügel zu beziehen. Ich versuche halt, aus den mir bekannten Strecken eine Route zusammen zu stellen, wo man ähnlich flott wie auf den Bundesstrassen unterwegs sein kann, aber Ampeln, Steigungen sowie Berufs- und Schwerverkehr nicht so häufig anzutreffen sind. Auch Durchfahrten von ampelträchtigen grösseren Ortschaften versuche ich zu umgehen. Es ist halt auch immer so eine Frage, wo bei dem einzelnen Nutzer die Prioritäten liegen.

Gruss Christian
 

CAS

Beiträge
2.267
AW: Velomobiles Streckennetz

Ich denke, nun wäre es an der Zeit, eine Struktur aufzubauen und die von Dir eingezeichneten Routen dort einzutragen.
Ne Nummerierung der vorhandenen Strecken, so dass man anhand der Nummer im Wiki diese wiederfindet. Strecken im Wiki einpflegen mit dazu gehörenden GPS TRacks. Beschreibung dazu, Start und Endpunkt etc....
stimme Dir in allen Punkten zu.

Aus meiner Sicht wichtig eine Seite (domain) mit Index. Übersicht, Ansprechpartner, Streckenverläufe (Tracks mit Beschreibungen), Link auf Forumsdiskuusionen zu einzelnen Strecken, Ausblick auf weitere Vorhaben/Planungen,...
Die domain hätte ich gerne beim HPV, damit ist schon mal Gemeinnützigkeit garantiert. Dann müsste man/ich klären wie die Pflege vonstatten geht. Ist aber klar, das wir da nicht 2 mal am Tag ändern. Planung und Entwürfe hier im Forum. Wenn die Gemeinschaft sagt: das ist es, das wollen wir festhalten, dann wäre ein Hochspielen notwendig.

@Waldschrat
Mit dem Wiki hab ich keine Erfahrung. Beschreibe mal wie Du Dir das denkst. Vielleicht das das besser als mein HPV-Ansatz.
 
Beiträge
1.654
Ort
35410 Hungen
AW: Velomobiles Streckennetz

Die Idee mit dem Wiki stammt nicht von mir:

Vielleicht nicht so, wie sich der Christian das gedacht hat, aber immerhin ein Anfang in unserem Wiki. Auch diese, leider noch ziemlich leere Wiki-Seite ist immerhin ein Anfang..
Post # 22 von Thomas T

Grundsätzlich ist es mir egal, auf welcher Seite die Liste steht, wichtig ist doch nur, dass keiner dran rumpfuschen kann. Ich war der Meinung, eine Eintrag auf unserem Wiki wäre bereits geklärt.
 
Zuletzt bearbeitet:

CAS

Beiträge
2.267
AW: Velomobiles Streckennetz

Die Idee mit dem Wiki stammt nicht von mir:

Post # 22 von Thomas T

Grundsätzlich ist es mir egal, auf welcher Seite die Liste steht, wichtig ist doch nur, dass keiner dran rumpfuschen kann. Ich war der Meinung, eine Eintrag auf unserem Wiki wäre bereits geklärt.

die Idee ist gut.
wie kommt man an das Wiki?
Wiki -> fahren -> Streckennetz
* Konzept (Kriterien für Streckenauswahl,.....)
* Streckenkarten (als Overlay zu OSM-Karten, wenn möglich zum Downloaden)
* Strecken im Detail
 
Beiträge
1.726
AW: Velomobiles Streckennetz

(Dank an Leonardi für den Hinweis.)

https://www.velomobilforum.de/wiki/doku.php?id=streckennetz

Ob und wie man die Streckenbeschreibungen ins Wiki ablegt, ist noch zu diskutieren. Aber wenigstens die Übereinkünfte sollte man dort speichern. Im Forum geht das Wichtige oft im Rauschen unter.
Das Forumswiki ist ein relativ unspassiges Teil. Christian wollte das Ganze doch an den HPV koppeln. Wenn dort jemand ein zugangskontrolliertes, gescheites Wiki einrichtet (Mediawiki), dann wäre das natürlich zu bevorzugen.
 
Beiträge
2.438
Ort
49090 Osnabrück
AW: Velomobiles Streckennetz

Ich dachte bisher, das nur Administratoren in Wiki Eintragungen vornehmen können und versuche gerade zu verstehen wie das geht: https://www.velomobilforum.de/wiki/doku.php
Wenn gewisse Einträge in das Wiki für das Velomobile Streckennetz von Vorteil wären, sollte das jemand für CAS übernehmen. Ich habe da auch nicht so den Durchblick.

Vielleicht so ähnlich wie hier: http://radreise-wiki.aighes.de/index.php?event=radfernweg
nur mit besserer darunterliegender Karte. Mindestens doppelt so groß und doppelt so breit, wo man noch erkennen kann, wo welche VM-Route genau langgeht. Das könnte ich vermutlich hinbekommen und zwar auch so, das der richtige Link zum laden der gpx Datei aufgeht, wenn man mit der Maus auf ein Teilstück klickt, hab da so Programme. Und dann die Karte ins Wiki usw.

Ich denke aber, man sollte erst mal anfangen, liegen erst mal die Tracks welche CAS vorgeschlagen hat, abgefahren und optimiert vor, dann ist auch im Kopf der technische Rest gereift. Meiner Ansicht nach, hat man auf Grund der vorerst wenigen Tracks noch den Überblick, das vorerst hier im Tread zu diskutieren.

Ist jemand da, der Tracks wie von Arnold und sicher anderen gewünscht (Düsseldorf - Frankfurt ; Heidelberg/Karlsruhe - München ; Basel - München) planen und optimieren würde ? Oder das wenigstens versuchen wollte. Hier braucht keiner Befürchtungen zu haben, ich fahre auch oft den Radweg neben schnellen Straßen lang - man darf ja auch mal müde sein, und die Radwege gibts ja zum Glück heutzutage fast überall. Und wenn CAS jeden Bundesstraßenberg ohne die Autos auszubremsen mit 50Km/h hochfahren könnte, bräuchte er auch kein VM-Netz.

Zur bisherigen Struktur von CAS kämen sicher je nach Bedarf noch mehr Tracks hinzu, es müssen sich dann natürlich auch entsprechende Fahrer zum planen und optimieren finden.

Ich bat um Disskussion zur Struktur von CAS, auch vielleicht wo ganz genau die grob eingezeichneten Tracks von CAS beginnen und enden sollten oder ob andere Verbindungen vorerst für wichtiger gefunden werden. Es macht ja keinen Sinn, das man zB. den Track nördl. Ruhrgebiet nach Rügen anfängt und hinterher sagen alle, Düsseldorf Hamburg wäre viel wichtiger gewesen, da vom nördl. Ruhrgebiet nach Rügen sowieso keiner fährt. Darum ging es mir nur, bitte weiter Eure Meinungen zu den erst mal ganz langen Verbindungen. Sind das die wichtigsten, auch insofern das man daran dann noch andere gewünschte kürzere Verbindungen sinnvoll ankoppeln kann, die wichtigsten also auch flächenmäßig gleich aufgeteilt, alles erfassen, also keine Ungleichmäßigkeit, Lücken vorliegen ?

Das war der Vorschlag von CAS, nochmal: http://adventures.garmin.com/en-US/by/casc/vm-streckennetz-konzept/#.UT-BPyqF8zo
Wobei zwei Tracks davon so gut wie fertig sind.

Gruß Leonardi
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.438
Ort
49090 Osnabrück
AW: Velomobiles Streckennetz

Was meinen die anderen dazu ?

Oh, das würde ich mir wünschen, kannst Du den (fast fertigen optimierten) Track, Rütenbrock- Senftenberg hier als .zip angefügt.
auf so eine Karte (google Maps ?) wie zB. hier oben http://radreise-wiki.de/Elbe ins velomobilforum Wiki an die richtige Stelle bringen ? So das man auch paar Kommentare zufügen und evtl. ändern kann ?

Hoffentlich mußt Du nicht zu viel Arbeit reinstecken.

Sehe gerade gpx läßt sich platzsparend packen von 388KB zu 76KB.zip

Gruß Leonardi
 

Anhänge

  • Track Niederlande Polen Rüthenbrock Bad Muskau 2254 Pkte.zip
    75,8 KB · Aufrufe: 127
Beiträge
1.726
AW: Velomobiles Streckennetz

Plugins für Kartendarstellung von GPX-Tracks gibt (z.B. itrackviewer). Könnte ich installierten, sofern interessant ...
Auja! Klasse!
Der itrackviewr sieht nett aus (die anderen habe ich aber nicht angeschaut). Wenn man dann noch die Tracks direkt uploaden kann, ohne den Umweg über Bikemap o.ä., dann wäre das Oberklasse! Dafür habe ich aber kein Beispiel gesehen.
 

CAS

Beiträge
2.267
AW: Velomobiles Streckennetz

wie geht das mit Kartenoverlays?

Wenn es ein weiße Karte gäbe auf der nur die Velomobilstrecken (wie Tracks) zu sehen wären. Und diese Karte wie eine Klarsichtfolie auf eine andere Karte (OSM) gelegt werden könnte,
das fände ich am besten.
So, wie Autofahrer die Autobahnen auf Karte und Navi sehen.

Kein Autofahrer plant mit Tracks. Wie kann man die Strecken auf einer Karte hervorheben?
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
9.476
Ort
CH-4556 Steinhof
AW: Velomobiles Streckennetz

Cool und es hat oben rechts in der Karte den Layer-Knopf, wo ich noch die Kartenart auswählen kann und "hill shade" ist ja auch ganz nett.
Super Sache.

Es zeigt "Toaster Course" wenn ich mit der Maus drüber fahr, also geht es irgendwie zu beschriften.
Aber anklicken iss nich, oder?
 

Reinhard

Team
Beiträge
21.541
Ort
48599 Gronau-Epe
AW: Velomobiles Streckennetz

Aber anklicken iss nich, oder?

Ich hab auf den Karten noch ein grünes Icon versteckt, das kann man anklicken ...

Ich sehe die Karte(n) im Wiki auch eher als Diskussionsgrundlage. Man legt eine Seite / Karte für einen Track an und diskutiert diesen dann im Wiki oder hier. Wenn der Track irgendwann "freigegeben" wird, sollte dieser dann aber in einer separaten Anwendung hochgeladen werden und das "gemeine Volk" kann den Track dort ansehen/runterladen. Ob diese separate Anwendung extra erstellt, oder gpsies.com o.ä. dafür genommen wird, ist erstmal zweitrangig, weil ohne Tracks macht die Sache eh keinen Sinn ...

Ich könnte auf einer Sub-Domain auch ein extra "Strecken-Wiki" installieren, damit wir es etwas übersichtlicher haben.
 

CAS

Beiträge
2.267
AW: Velomobiles Streckennetz

Ich hab das mal installiert ... Allerdings das Plugin openlayersmap, weil deutlich aktueller ...

Zwei Beispiele mit dem großen Track von Leonardi einmal als Open Streetmap und als Google Karte: https://www.velomobilforum.de/wiki/doku.php?id=playground:maptest

einfach riesig Reinhard,
danke

Kann man die Overlay-Map mit der Strecke downloaden und im Navi auch überlagern?

@Reinhard:
Gerne ein Strecken-Wiki.
Eine MAP hätte ich gerne noch zusätzlich auf dem HPV-Server hinterlegt, damit aus der Arbeit auch politisch Vorteil geschöpft werden kann. Irgendwann könnte es vom reinen Erfassen der besten Strecke dazu gehen Verbesserungen auf der Strecke einfordern zu können (auf sehr lange Sicht). Wenn das Strecken-Wiki richtig gut ist, wären wir, bzw der HPV, die kompetenten Ansprechpartner.
OK???
 
Oben