Velomobil Scheibenwischer

Beiträge
1.555
Dann hat man den Regen halt wieder im Auge und/oder auf der Brille.
Kommt drauf an. Bei geschickter Positionierung der Schiesscharte hat man dies nicht. Die Alternative ist ja "Visier voll Regen - keine Sicht". Dagegen wäre selbst ab und an mal ein Tropfen auf der Brille oder im Auge eine deutliche Verbesserung. Nachteil ist natürlich die Aerodynamik, Vorteil, dass man ein weiteres Problem automatisch mit löst, nämlich das Beschlagen des Visiers im Regen bei den entsprechenden klimatischen Bedingungen. Das kenne ich allerdings mangels VM nur vom Motorrad und die Situationen, in denen das da passiert werden beim VM vermutlich andere sein wegen Dampfsaunaeffekt im VM vs. kühler Kopp im Motorradhelm. Geben wird es das beim VM vermutlich auch, nur eben in anderen Situationen.
Wenn's ausreichend regnet, kann die Sicht auch offen nur mit Brille sehr schlecht werden, ohne Brille bei den Geschwindigkeiten geht m.A. gar nicht.
Die Welt ist nicht nur schwarz und weiss und zwischen offen und geschlossen gibt es ganz schön viel... Völlig ab davon dass bei "nur mit Brille" die erwähnte erprobe 4,99€ Lösung zum Einsatz kommen kann, wenn man nicht mit Schaumdeckel fährt: https://www.louis.de/artikel/proof-...8b3dd2cb1f3dbd&filter_article_number=20018000
 
Beiträge
1.929
Ob man aktiv VM fährt oder nicht, um das zu beurteilen. ;)
Ich sage mal so: Probiere es aus!
Wenn Du mal im Kölner Raum bist, sei herzilch eingeladen, ein VM (nebst Wischer) zu testen.
Sollte es trocken sein, fahre ich im Auto nebenher und spritze Dich bei 70 km/h mit Wasser voll...
Die Welt ist nicht nur schwarz und weiss und zwischen offen und geschlossen gibt es ganz schön viel...
Sagst Du, aber
Ich habe kein VM.
Darum: Ausprobieren und dann reden wir weiter!
 
Beiträge
1.381
Kommt drauf an. Bei geschickter Positionierung der Schiesscharte hat man dies nicht. Die Alternative ist ja "Visier voll Regen - keine Sicht". Dagegen wäre selbst ab und an mal ein Tropfen auf der Brille oder im Auge eine deutliche Verbesserung. Nachteil ist natürlich die Aerodynamik, Vorteil, dass man ein weiteres Problem automatisch mit löst, nämlich das Beschlagen des Visiers im Regen bei den entsprechenden klimatischen Bedingungen. Das kenne ich allerdings mangels VM nur vom Motorrad und die Situationen, in denen das da passiert werden beim VM vermutlich andere sein wegen Dampfsaunaeffekt im VM vs. kühler Kopp im Motorradhelm. Geben wird es das beim VM vermutlich auch, nur eben in anderen Situationen.

Die Welt ist nicht nur schwarz und weiss und zwischen offen und geschlossen gibt es ganz schön viel... Völlig ab davon dass bei "nur mit Brille" die erwähnte erprobe 4,99€ Lösung zum Einsatz kommen kann, wenn man nicht mit Schaumdeckel fährt: https://www.louis.de/artikel/proof-...8b3dd2cb1f3dbd&filter_article_number=20018000
Bist Du Brillenträger und richtig blind? Wenn nicht, hast Du wenig Ahnung wie das ist im Regen zu fahren. Stört schon beim UP. Ein stark gekrümmtes Brillenglas voller Tropfen ist eine Katastrophe, gerade nachts wenn dann die entgegenkommenden Lichter in den Wassertropfen streuen. Dann lieber ein nasses Visier (oder eine nasse Überbrille). Und mit dem von Dir erwähnten 5€ Fingerwischer will ich mir nicht meine sackteuren Brillengläser zerkratzen, das ist nicht praktikabel. Ein verkratzes Motorradvisier für 20€ ist mir egal...
Und beim DF führt der "Burggraben" an der Haube vor dem Visier dazu, dass auch bei leicht geöffnetem Visier (wegen Beschlag) Tropfen schön auf die Brille fliegen.
Und das schlimmste sind sowieso kleine Tropfen, die werden nämlich nicht vom Staudruck zur Seite geschoben. Je größer die Tropfen, desto eher drückt der Fahrtwind diese zur Seite.

Fahr mal bei Regen ein Alpha oder DF mit Visier und mit Brille (und wenn es nur eine klare Überbrille ist), und dann reden wir weiter, gibt sicher genug Leute hier die Dir das ermöglichen. Der Wipey wäre interessant, wenn es ihn gäbe (und dafür dass dort eine viel höhere Stückzahl erreicht werden könnte, ist der Preis dreist hoch), allerdings bevorzuge ich eine akkufreie Lösung...
Die anderen Beispiele sind nicht vergleichbar, weil die Scheiben größer und anders geformt sind (und viel Platz für "konventionell" angedrückte Wischer ist, wie es beim Wipey auch der Fall ist).
 
Beiträge
1.555
Bist Du Brillenträger und richtig blind? Wenn nicht, hast Du wenig Ahnung wie das ist im Regen zu fahren. Stört schon beim UP.
Du kannst davon ausgehen, dass ich davon Ahnung habe. Und wie gesagt ausserdem rund 30 Jahre auf dem Motorrad unter allen Witterungsbedingungen.
Die anderen Beispiele sind nicht vergleichbar, weil die Scheiben größer und anders geformt sind (und viel Platz für "konventionell" angedrückte Wischer ist, wie es beim Wipey auch der Fall ist).
Der Wipey ist für Motorradvisiere designt... Ansonsten: Warum wohl ist dieses Problem bislang noch nicht gelöst, obwohl es Motorradhelme mit Visier schon seit vielen Dekaden gibt? Ist ja nicht so, dass die Velomobilisten das erfunden hätten, auch wenn sie sich gerne als Nabel der Welt betrachten... Ich würde vermuten vier Gründe im Wesentlichen:
  • unterschiedeliche Visirformen/fragmentierung erfordern eine universelle Lösung, damit das kostentechnisch im Rahmen bleibt und eine universelle Lösung ist immer ein Kompromiss
  • die Natur gekrümmter Scheiben ist nicht eben förderlich für das Prinzip eines konventionellen Scheibenwischers. U.a. deswegen haben wohl die meisten VMs, die Scheibenwischer haben, eine weniger gekrümmte Scheibe.
  • Motorradvisiere sind aus nicht kratzfestem Plastik. Harmoniert nicht gut mit einem Scheibenwischer.
  • (die Anzahl der Menschen, die freiwillig mit dem Motorrad im Regen fahren ist deutlich kleiner als die Zahl aller Motorradfahrer)
Nun hat also DD beschlossen, trotzdem was zu bauen. Der Preis wird von Velomobilisten aktzeptiert (zumindest von den hier Lautstarken), würde aber wohl bei Motorradhelmkäufern eher zu einer "bei Dir piept's wohl" Reaktion führen. Das Ergebnis scheint zu funktionieren. Die Frage, warum denn kompliziert wenn's auch einfach geht (also warum nicht ein grades Stück Scheibe im Wischbereich um damit all die Probleme zu vermeiden, die zu riesigem Extraaufwand führen) ist religiös unerwünscht - die Fixierung auf die präsentierte Lösung als Krönung der Schöpfung ist schon faszinierend. An solcher Selbstverliebtheit in bestimmte Lösungen und solchen Scheuklappen sind schon reihenweise Firmen pleite gegangen. Kann mir aber wurscht sein - ich finde das hauptsächlich kurios. Die aggressive Sektenkultur einiger Teilnehmer hier im Thread finde ich allerdings höchst bedenklich und auch nicht tolerabel.
:LOL: :ROFLMAO::X3::love::giggle: ... o_O :cautious: ... :coffee: ... :unsure: ... ... :sneaky::giggle::LOL::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO: ... ... :rolleyes: ... :sleep:

#fuehreeinenkreuzzugzueinemthemavondemichkeineahnunghabe
Mal kurz gefragt: Wie viel Erfahrung hast Du denn mit dem DD Scheibenwischer in der Praxis? Wie viele km im Regen bist Du denn zu welchen Unterschiedlichen Witterungsbedinungen mit einem Motorradvisier bisher unterwegs gewesen? Egal ob im VM oder auf dem Motorrad. Könnte es ganz vielleicht sein, dass Du selbst überhaupt keine Ahnung hast von dem, was Du da so vehement vertrittst? Was Dich aber nicht davon abhält, gewaltig loszuholzen? Im Gegensatz zu einigen anderen hier im Thread führe ich übrigens keinen Kreuzzug - was Dich und andere aber nicht davon abhält, selbiges am laufenden Meter zu behaupten.
 

Reinhard

Team
Beiträge
22.041
Egal ob im VM oder auf dem Motorrad.
Das kann man kaum vergleichen. Die einzige Gemeinsamkeit ist das Visier, alles andere ist unterschiedlich. Fahre VM und urteile dann ...

Die Diskussion hier kann man durchaus verkürzen: wer einen Scheibenwischer zu benötigen glaubt, gibt halt die 200 EUR aus oder auch nicht, wenn der Preis zu hoch erscheint. Die restliche Diskussion ist eher überflüssig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.929
An alle Popcorn-Liebhaber, ich glaube, hier gehts los!!!
Glaube nicht. Es ist alles gesagt.
Entweder wir bschränken uns auf sinnvolle Beiträge wie Erfahrungsberichte oder Reinhard macht den Faden halt zu, wenn es weiter OT-Meta-Diskussionen gibt...

Also mein Wischer ist seit gestern montiert.

An meinem Visier war das vorhandene Loch des Griffs schon etwas zu hoch - wenn man eine Haube neu bestellt am besten direkt drauf achten.
Bei mir auch, aber ich habe es erst mal aufgebohrt und probiere so. Schaue eh meist am oberen Rand raus, weil groß.
Im Notfall habe ich noch ein Ersatz-Visier hier, das muss ich aber noch anpassen.

Derweil schon mal zur Einstimmung:
 
Beiträge
4.270
Bei mir auch, aber ich habe es erst mal aufgebohrt und probiere so. Schaue eh meist am oberen Rand raus, weil groß.
Bei mir genau das Gegenteil.
Weshalb diese Lösung wohl nichts für mich ist.
RainX funktioniert nach mehrmaligem Auftragen übrigens besser.
Darf man dann nach Regen wieder machen.
Was beim GoOne3 eher unpraktisch war.
 
Beiträge
1.929
Bei mir genau das Gegenteil.
Weshalb diese Lösung wohl nichts für mich ist.
Also Du befürchtest, dass der (liegende) Wischer Dir Sicht rauben würde?
Wenn man das Loch maximal unten bohrt, dann liegt er fast im "Burggraben" - würde ich einfach mal testen...

Musst ja nur von jemandem mal Visier oder Haube bei Dir anprobieren.

Da man das Visier relativ schnell tauschen kann, wäre noch eine Option, ein "Blankovisier" ohne Wischer zu fahren und das mit Wischer mitzuführen und nur bei Bedarf (Regen) anzustecken. Nur mal so.
Auf normalen Rädern zieht man sich ja auch Regensachen erst an, wenn man sie braucht...
 
Beiträge
1.149
Sehr wenig VM da draußen, noch weniger davon mit Haube und davon nur ein Teil, wo sich das Visier überhaupt von Form und Qualität eignet
-1

…sofern sich Haube, Visier & Wischer im Set auch für´s Quest erwerben ließen…
Die Kombi von lautem Rappeln sowie beschlagener und regenbetropfter Scheibe haben mich oft vom Fahren mit Haube abgehalten - besonders in der dunklen Jahreszeit. Mit Pinlock und Wischer könnte sich das ändern - Insofern wäre ich sehr an entsprechenden Infos (und ggf. einem Bestellthread) interessiert…
 
Beiträge
1.201
-1

…sofern sich Haube, Visier & Wischer im Set auch für´s Quest erwerben ließen…
Die Kombi von lautem Rappeln sowie beschlagener und regenbetropfter Scheibe haben mich oft vom Fahren mit Haube abgehalten - besonders in der dunklen Jahreszeit. Mit Pinlock und Wischer könnte sich das ändern - Insofern wäre ich sehr an entsprechenden Infos (und ggf. einem Bestellthread) interessiert…
Da bräuchtest Du passend zum Wischer ;) wohl das Sahnehäubchen für's Quest, das ein gehärtetes Visier wie das DF/DF XL/Alpha hat.
 
Beiträge
667
Gibt es denn mittlerweile weitere Erfahrungen zu den Wischern? Regnen tut's ja genug..

bisher finde ich nur diese Aussage:

Ich konnte mich gestern auf der Rückfahrt vom Bahntraining in einem ordentlichen Gewitterschauer von der Funktion des Scheibenwischers überzeugen - leider ohne Livebilder, es fehlt die dritte Hand ;). Mit Wischer ist sichtmäßig deutlich besser, als nur Visier oder Brille!
Das hört sich schon mal positiv an. Jedoch kann ich leider nicht einordnen, wie ich: "..deutlich besser als, nur Visier oder Brille!" auffassen kann".

Die Wischer scheinen ja im Umlauf zu sein...
Sobald ich ein Loch in meinem Visier habe und das Pinlock etwas höher gesetzt ist (oder eine alternative Lösung gefunden), wird der Wischer beim nächsten Regen auf Herz und Nieren getestet.

Ich habe ein paar bestellt.
Die sind allerdings alle auch schon verkauft.

Also richtet sich dieser Beitrag an alle Pioniere, welche den Wischer erworben haben. Was könnt ihr berichten?
 
Beiträge
1.929
Also richtet sich dieser Beitrag an alle Pioniere, welche den Wischer erworben haben. Was könnt ihr berichten?
Ich bin nicht so der Regen-Fahrer, aber habe 1-2 mal Nieselregen gehabt.

Das Wischergebnis ist recht gut, man sieht danach wieder klar.

Ich hatte anfangs beim Montieren die Kontermutter zu feste gezogen, der ging zu schwer - ist aber gefixt.

Die Rändelmutter als "Griff" finde ich nicht so pralle - ist etwas scharfkantig außen.
Ich überlege, mir da einen Mini-Arm dranzubauen, der gegenüber dem Wischer in paar Zentimeter weiter geht. Wenn man da noch eine Mulde für den Finger drin hat, braucht man nicht greifen, sondern kann mit dem Zeigefinger eben wischen.

Und ich muss noch das neue Visier vorbereiten, wo ich das Loch dann an die Unterkante setze.
Hatte das bestehende Loch des alten Visiers genommen. Der Wischer steht oben etwas über, macht aber keine Probleme.
Könnte nur noch tiefer und weiter aus dem Sichtfeld liegen...

Ansonsten tut er, was er soll.
 
Beiträge
667
Danke @ChristianW für Deine Rückmeldung.
Nun, wenn ich nach Forumsstatistik gehe, ist der Wischer bisher 3x genutzt worden.
Einmal von @liegerast und 2x von @ChristianW. Die Wertungen tendieren positiv, dennoch finde ich 3 Einsätze nicht repräsentativ für eine Einordnung. Ich werde ihn wohl selber probieren müssen, um es zu erfahren.
Düsentriebin scheint ja mittlerweile auch nicht mehr im Forum vertreten zu sein. Dann werde ich mal bei Velomobile - Nord anfragen.
 
Oben Unten