Velomobil für "Türsteher"

Beiträge
9.034
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Go-One Evo K
ich war am Samstag
Hi,

hab Dich falsch zugeordnet gehabt, hatte Dich angesprochen. Nachdem mir später @blackadder ein Bild von Titanwolf gezeigt hat, passiert mir das nicht mehr :ROFLMAO:

Das Problem mit Vasilis Velomobilen ist, daß er keine langen Kerls berücksichtigt. Damit kommen seine Fahrzeuge nicht für uns in Frage. Ich saß in der Leiba Record auch drin wie in nem A4.
Zum Thema abnehmen: Solange Du die Masse mit Dir rumträgst, bringt Dir die Aerodynamik der VMs keinen Vorteil. Ich hab glaube ich recht weit vorne schon gute Regenkleidung empfohlen. Ob Rolands Nase um Deine Knie passt ist auch so ne Frage.
Wobei Kleidung am Freitag auch nicht geholfen hätte :(
Speziwetter.jpg

Gruß,

Tim
 
Beiträge
101
Ort
Alzey
Trike
KMX Venom
hab Dich falsch zugeordnet gehabt
Ist mir seltsamerweise nochmal passiert, eine Frau hat mich für Miesegrau gehalten, meine Antwort, dass ich grau aber nicht mies sei hat sie wohl davon abgehalten sich weiter mit mir zu unterhalten.

Ist übrigens das erste Mal dass ich mir vorkam wie Mr. Average und das auf einer Radmesse.;)

Solange Du die Masse mit Dir rumträgst, bringt Dir die Aerodynamik der VMs keinen Vorteil.
Ich glaube eigentlich, das Gegenteil ist richtig:
Stichwort Schrankwand.
Die Kraft zum Beschleunigen besitze ich durchaus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.034
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Go-One Evo K
Stichwort Schrankwand.
Die Kraft zum Beschleunigen besitze ich durchaus.
Richtig. Aber die Schrankwand will umhüllt sein. Lang und schlank ist gut zu verkleiden (deswegen die vielen langen Kerls bei den Liegeradlern), lang und breit nicht. Damit ist das Gewicht des VM bei Dir nicht ausschlaggebend (deswegen störts Dich beim KMX auch nicht), sondern die fehlende Topspeed. Der Rollwiderstand der Reifen steigt auch mti dem Gewicht und die Rennschluffen haben nicht genug Reserven, um Dich im Alltag zu tragen.

Gruß,

Tim
 
Beiträge
823
Ort
Freiburg im Breisgau
Lang und schlank ist gut zu verkleiden (deswegen die vielen langen Kerls bei den Liegeradlern), lang und breit nicht.
Die paar Zentimeter Mehrbreite im Schulterbereich dürften nicht viel ändern. Ist es eben 5% langsamer. Na und?
Rollwiderstand der Reifen steigt auch mti dem Gewicht
Dieses Problem hat er bei jedem Fahrrad. Ist beim VM kaum stärker vorhanden, weil sich die Auflast ja auf die 3 Laufräder verteilt.

Das Problem ist nicht, dass es nicht geht oder dass es besonders mit Kompromissen behaftet wäre, sondern, dass kein Hersteller es baut. Ist auch verständlich, weil das viel Aufwand für eine kleine Nischengruppe in einem sowieso schon kleinen Markt wäre.
 
Beiträge
9.034
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Go-One Evo K
Die paar Zentimeter Mehrbreite im Schulterbereich dürften nicht viel ändern.
@Thursus braucht denke ich 15-20 cm mehr Innenraum als ein schnelles VM bieten kann. Wo die schmalen Leute ihre Oberarme hinfalten, sind bei ihm die Brustmuskeln. Damit kriegt man keine gute Kontur mehr hin, die man noch durch den Verkehr bugsieren könnte.
... ist ja eh hinfällig.
Wenns um Wetterschutz geht, sollte sich mit dem KMX schon was machen lassen. Damit hast Du gleich einen Unterbau, der Dich aushält. Das ist viel wert! Frag @dooxie und Vronie...

Gruß,

Tim
 
Beiträge
823
Ort
Freiburg im Breisgau
Damit kriegt man keine gute Kontur mehr hin, die man noch durch den Verkehr bugsieren könnte.
Was das mit dem bugsieren im Verkehr zu tun hat, erschließt sich mir nicht.
Und ich bezweifle eben auch, dass ein im Schulter-/Brustbereich um 15 cm breiteres VM aerodynamisch dramatisch schlechter wäre.

Aber vielleicht habe ich ja auch irgendwo überlesen, dass @Thursus damit der neue VM-Weltmeister werden möchte.
 
Beiträge
411
Ort
Rastatt
Velomobil
Milan
Beim nochmaligen Schnelldurchlauf durch die 8 Seiten des Fadens habe ich noch keinen Hinweis auf das Selbstbau Alleweder A2 gefunden. Kann man da nicht die Bleche skalieren und bei tragenden Teilen die Materialstärke etwas erhöhen? Damit würde man vermutlich preislich deutlich unter einem individuell gefertigten Einzelstück liegen. Die Nase müsste man dann eben selbst laminieren. Evtl. hier mal nachfragen:
https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/workshop-aeroweder.47717/
 
Beiträge
823
Ort
Freiburg im Breisgau
Selbstbau Alleweder A2
Ja, gute Anmerkung.
Ich bin auch einer der Verrückten, die an einem FAW-Neubau herumplanen.
Aus ähnlichen Gründen wie Thursus. Bin 1,94 m lang, 60 cm breit und viel zu schwer. Also gibt's nix auf dem Markt und ich müsste selber bauen.

Wenn man alle Teile neu kauft, sollte so ein neues FAW zwischen €1500 und €2000 machbar sein. Wenn gebrauchte Fahrradteile vorhanden sind, entsprechend günstiger. Die Nase gibt's übrigens noch bei Velomobiel.nl zu kaufen.
Also, @Thursus , einfach mal den Faden und die WIKI-Abteilung lesen, um zu sehen, wo wir stehen.
Vielleicht wäre es ja was für Dich.
 
Beiträge
823
Ort
Freiburg im Breisgau
man das so einfach hoch skalieren kann
Muss man gar nicht.
Ich hatte schon ein FAW und habe nach dem Einbau eines dünnen Holzsitzes keine Probleme mit der Kniefreiheit gehabt.
Der vordere Teil kann bis zum Mittelspant Standard bleiben.

Nur saß ich für meinen Geschmack zu steil (bevorzuge 30-35°) und es war für die Schultern zu schmal.
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.080
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Deine Verkleidung ist eine Option, aber frühestens gegen Winter
Die ausgestellte blaue Front gibt es aber für die nächsten 14 Tage noch mit 20% Spezi-Rabatt. Das lohnt vllt. ;)

Da Velomo auch schon ein Trike für einen (inzwischen ehemals) 240kg-Fahrer gebaut hat, sind die durchaus für kräftige Jungs geeignet. :) Inzwischen hat der besonders kräftige Junge ordentlich Gewicht verloren - auch dank Trike.

Viele Grüße,
Roland
 
Beiträge
12
Wölfersheim??? Ich hock hier in Reichelsheim "uff de Abbeid". :cool: ( Wo ich vorgestern übrigens einen Richtung Weckesheim hab fahren sehen)

Am liebsten ein VM, aber zur Not...

Was gibt es denn so?
 
Oben