Velomobil-Eigenbauprojekt

T

Timi

Weiß jemand ob man sich auf einen Luftdruckdämpfer verlassen kann?:unsure:
Habe heute 220 PSi eingepumpt, damit hätte ich optimalen Druck.
Da ich das Ventil schwer erreiche wäre es schön, wenn dieser nicht wie ein Reifen ständig Druck verliert.
Kennt sich jemand damit aus oder soll ich lieber den mit Stahlfeder wieder einbauen?

Übrigens, der Luftdruckdämpfer ist Nagelneu und war auch sehr teuer.
Ich könnte ihn noch zurückgeben
 
Beiträge
6.229
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Mein dt swiss 212 hält n halbes Jahr die Luft. Oder länger. Musst Du aber vor Schmutz schützen. Der Ventilstummel kann leicht abbrechen, Vorsicht beim Pumpen! Mit dem Luftdruck ausprobieren, von "der federt nicht" bis "Sänfte" sind es bei mir nur 0,5 bar Differenz...
Gruß Krischan
 
T

Timi

@Krischan
Ach so. Grundsätzlich verlieren die Luft auf Dauer. Gut zu wissen. Aber ein halbes Jahr ist ja noch vertretbar.
 
T

Timi

Hallo Zusammen. Habe mir ein Art Regendach gebaut, so wie das Sunroof Sommerdach. Fotos folgen noch.

Allerdings wird es wohl von der Seite her reinregnen. Gibt es irgendwo Ideen, wie man das verbessern kann?
Vielleicht die Seiten aufrollbar, wie bei den alten Militärjeeps oder so ähnlich.
Aber was für Material und selber nähen kann ich nicht.
Mir ist bisher nichts eingefallen. Soll auch praktisch sein und gut aussehen.
Oder vielleicht Cabriofaltdach fürs Velomobil?
Muss man auch nähen und kompliziertes Gestänge. Vielleicht vom Kinderwagen?:whistle::D:unsure:
 
Beiträge
1.309
Ort
A-6900 Bregenz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Optima Baron
Gibt es irgendwo Ideen, wie man das verbessern kann?
Fürs Versatile-Dach am Mango hatte ich mir aus Polycarbonat "Seitenscheiben" zum anclippen geschnitten. Obwohl nicht ganz geschlossen (Form war eher "Bumerang") liefen mir bei Mistwetter rundum alle Scheiben an! Hat sich für mich nicht bewährt!

Dach & Schaumdeckel ist für mich die bessere Option.
 
T

Timi

Morgen gibt es ein Foto, wenn es montiert ist.
Habe es gerade lackiert.
Tendenziell finde ich die Lösung in Kombination mit dem Schaumdeckel gut.
Aber woher nehmen, muss ich auch irgendwie selber machen.
 
T

Timi

Der Lack war schon trocken. Ich hatte Zeit, da habe ich das Dach heute noch montiert.

Vordere Befestigung mit 6mm Aluröhrchen, Gelenkkopf M6 am Spiegel befestigt.
Kommen noch Flügelmuttern dran so kann man das Dach binnen Sekunden abmontieren.
Dach ist aus 4 Lagen GFK 160g.
Die Form entstammt einer Satelitenschüssel die hatte eine schöne Wölbung.
Hinten auf ein gebogenes Alurohr geschraubt damit es sich an die Hutze anpasst. Mit Klettband hält es auf der Hutze.
Visir zusätzlich zwischen den Aluröhrchen etwas gerundet. Das andere Visir bleibt fest am Sülrand, wenn ich ohne Dach fahre.
Zum Einsteigen kann man es nach vorne klappen.
Das Dach ist etwas breiter wie die Sunroof, habe es über meinem Sülrand entlang zugeschnitten.
Da ich noch Kantenschutz in schwarz hatte, habe ich das auch noch verwendet, dadurch sieht es etwas kompakter aus
Siehe Fotos im Anhang.
 

Anhänge

T

Timi

bei Sonnenschein etwas mehr erwärmen...
Das stimmt, wollte es nur bei Regen und im Winter benutzen, fahre sonst oben ohne :)

Dann kannst'e das Dach gleich auch noch als Solargrill benutzen.
Nicht schlecht.
Gefiel mir in gelb aber echt besser.
Wie gesagt nur bei Regen und im Winter.

Das Orange sah auch nicht schlecht aus.
Wollte aber ein Kontrast zum Velomobil selbst.
Habe die Farbkombi schwarzes Dach und orange Karosserie schon bei Autos gesehen und das gefiel mir ausgesprochen gut. :)
 
Oben