Velomobil Durchschnittsgeschwindigkeit

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von 2disbetter, 04.12.2018.

  1. 2disbetter

    2disbetter

    Beiträge:
    35
    Ausser vielleicht Saukki was ich immer auf Youtube siehe ist nur 30-40 km/h. Ich habe ein Video von jemand im Washington, USA gesehen. Er fuhr 32 kmh (20 mph) bergab und es schien, als er nicht schneller fahren könne.

    Ich dachte, einer der Hauptgründe für ein Velomobil war Geschwindigkeit, und trotzdem sehe ich das in fast keinem Videos. Es gibt natürlich einige, aber die Mehrheit fahrt einfach nicht so schnell. Ich bin neugierig, ob ich einfach nicht alles sehe oder ob es schwieriger ist, mehr als 50 kmh zu fahren, als ich dachte, es wäre?

    Wie schnell fahrt ihr Durchschnitt?

    Ist es nicht realistisch an 50+ kmh als Durchschnittsgeschwingdigkeit zu glauben?
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2018
  2. Christoph Moder

    Christoph Moder

    Beiträge:
    1.046
    Alben:
    1
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Eigenbau
    Nein.
    Kann man nicht allgemein sagen, es hängt extrem von der Strecke ab; und je schneller, desto mehr. Bei einem Velomobil sinkt der Schnitt extrem, wenn man nicht andauernd schnell fahren kann, weil das Beschleunigen so lange dauert.

    Faustregel: Auf einem normalen Aufrecht-Rad ist ein Schnitt über 30 km/h schon anspruchsvoll; bei einem Velomobil ein Schnitt über 40 km/h. 50 km/h schaffen nur wenige, auf guten Strecken.
     
  3. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    12.452
    3 mal ü 50kmh gesamtschnitt auf 283km 550hm mit Gegenwind. 2mal Df und 1 mal Alpha.
    Es ist also klar Realistisch aber hat nicht mit Gewöhnlichen zu tun.

    40er Schnitte sind es gewöhnlich bei mir. Und bei manchen anderen auch, aber normal durchschnittlich ist es nicht
     
    veloeler, AxelK, berbr und 3 anderen gefällt das.
  4. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.463
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    @2disbetter — du siehst Dir die falschen Filme an.
    Wenn es leicht bergab geht, kann man auch über eine Stunde lang 50 km im Schnitt fahren, wenn man alt ist und keine dicken Beine hat. Siehe hier:

     
    Cars10, JKL, AxelK und 2 anderen gefällt das.
  5. Superbär

    Superbär

    Beiträge:
    846
    Alben:
    1
    Ort:
    Bei Donauwörth, demnächst FFB
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    Mit einem aktuellem Modell sollte man zwische 35 -45 km/h anzeige auf eben gerade Strecke schaffen.
    Die Geschwindigkeit nimmt durch folgende Faktoren ab:
    Zusätzliche Beladung
    Ampel u.ä.
    Schlechter Asphalt
    Langsame Autofahrer
    Zu wenig Luft in den Reifen
    Geographie
    Falsche Einstellungen am Fahrzeug
    Hunger .. trainingszustand ...
    ........
     
  6. Disch

    Disch

    Beiträge:
    799
    Velomobil:
    Quest
    Habe gerade nachgesehen: auf den letzten 1000km ca 30er Schnitt, eher flach, wenig Stadtverkehr. Ach ja, im Waben-Glas-Quest ;)
     
  7. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    5.550
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Das ist u.a. abhängig vom Körpergewicht - bei gleichem Trainingszustand in Form von W/kg :p
     
  8. dooxie

    dooxie

    Beiträge:
    5.011
    Alben:
    18
    Ort:
    92272 Freudenberg
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Bacchetta Carbon Aero
    Trike:
    Catrike Expedition
    Dachte es gab schon mal einen Schnitt-Thread.

    Rennen:


    Arbeitsweg:


    Ich fahre Schnitte von 35 kmh (zB 440 km Langstrecke Erlangen-Beelitz) bis 50 kmh (mein alter Arbeitsweg Bamberg-Erlangen, Aufzeichnung verlinkt)

    Du hast schon Recht, mehr als 50 kmh im Schnitt zu fahren ist schwierig.
     
    Georg, JKL, Nobbi und 2 anderen gefällt das.
  9. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.347
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Du siehst die falschen Videos:

    Melden, wer das auch kann! (Ich arbeite noch dran.)
     
    Georg und IljaG gefällt das.
  10. crummel

    crummel

    Beiträge:
    5.199
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1 E
    2disbetter gefällt das.
  11. Sunny Werner

    Sunny Werner

    Beiträge:
    4.558
    Alben:
    6
    Ort:
    Vorarlberg, Österreich
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Velokraft VK2
    Ausser in Monza :sneaky:
    Ich fahre im Alltag 35 bis 40 schnitt zur Arbeit (allein und viel Rheindamm)
    Auf Langstrecken rechne ich mit 32 schnitt. Manchmal geht es schneller :sleep:
    Aber die schnitte sind nur geeignet für erfahrene Fahrer :p
     

    Anhänge:

    liegerast, AxelK und ursen gefällt das.
  12. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.463
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Über den Daumen ist das eine gute Zahl. Da sind ja auch die langsamen Passagen drin, durch unbekannte Städte, mit vielen Ampeln oder dickem Verkehr oder schlechte Wegführungen. Um dann noch auf einen Schnitt zwischen 30 und 35 zu kommen, muss man schon meist über 40 fahren wenn es läuft.
     
    Bertling, liegerast, Georg und 2 anderen gefällt das.
  13. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.347
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Ich zitier mal einen Kollegen:
    Genauso ist es. Man braucht sehr viel Kraft, um zu beschleunigen oder eine längere Steigung hochzufahren und vergleichsweise wenig, um eine hohe Geschwindigkeit zu halten. Wer das gut kann, ist klar im Vorteil.
    Ich hatte neulich einen 44iger Schnitt mit 200 W. Hügel hoch hab ich sehr viel gegeben, Hügel runter nur schwach mitgetreten oder gerollt. Hätte ich die 200 W gleichmäßig abgegeben, wäre ich wesentlich weniger fertig gewesen, aber der Schnitt dürfte um einiges niedriger gewesen sein.
     
    w_v5pl, bumfidel und dooxie gefällt das.
  14. crummel

    crummel

    Beiträge:
    5.199
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1 E
    Die Durchschnittsgeschwindigkeit ist doch sehr streckenabhängig. Sunny Werner wohnt ca. 60 km von mir entfernt am anderen Ende des Sees, aber weil er nur im Flachen am Rhein entlang fährt, kommt er eben auf seinen Schnitt von 35/40 km/h, während ich hier in der Endmoränenlandschaft des Bodanrück nur auf 26 km/h komme. In Holland war ich auch wesentlich schneller unterwegs.

    Letztendlich: Glück mit dem Wohnort, Streckenoptimierung treiben, oder akzeptieren, dass man nicht die Traumschnitte erreicht, von denen man andere fabulieren liest/hört.
     
    w_v5pl, latzke und Sunny Werner gefällt das.
  15. IljaG

    IljaG

    Beiträge:
    53
    Ort:
    Lüneburg
    Velomobil:
    DF
    Da arbeite ich auch noch... dran. :whistle::LOL::whistle::LOL::whistle::censored::censored::censored:!
     
    Ich gefällt das.
  16. Karlsruhe

    Karlsruhe

    Beiträge:
    3.750
    Ort:
    Karlsruhe
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Es kommt immer auf die Streckenlänge an. Über ein paar Km kann man auch mit einem weniger aktuellen Modell ü 50 Km/h fahren.
     
  17. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    7.143
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Meta-Gegenfrage:
    Wie sinnvoll wäre eine Frage nach der Größe der gefangenen Fische in Einem Anglerforum?;)

    Gruß
    Christoph
     
    pwrfietser, Goerk, erider und 11 anderen gefällt das.
  18. 2disbetter

    2disbetter

    Beiträge:
    35
    Es macht viel Sinn, wenn du herausfinden möchtest, in welchem Teich du angeln möchtest.
     
    Erdie, DanielDüsentrieb und Ich gefällt das.
  19. IljaG

    IljaG

    Beiträge:
    53
    Ort:
    Lüneburg
    Velomobil:
    DF
    Schnell sind Df, QuestXS und Milan, und neuerdings auch Alpha seven, wenn Du einen kriegst !
     
  20. fab-j

    fab-j

    Beiträge:
    243
    Alben:
    1
    Ort:
    Eppingen
    Velomobil:
    DF XL
    50er Schnitt geht bei guten Bedingungen schon.
    Z.B. Neckargemünd-Offenau B37 mit DFXL 1:09h/50,8km/h:
    Das war aber nur ein Teil einer 4h/166km Tour.
     
    MAT, DanielDüsentrieb und dooxie gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden