Velomo im Wandel

Beiträge
7.054
Hinzu kommt, das ich nach den Jahren doch irgendwie unkreativ und müde ob des Themas geworden bin. Zerstreuung und Fokus auf neues wird auch das wieder ankurbeln.
Das und genau das ist das wichtigste wenn die Arbeit Spaß machen soll. Man muss wissen wann der Spaß auf der Strecke bleibt und man nur noch gelangeweilt das 4.5.6.7. Teil raus haut und man dabei abstumpft. Du wirst erkennen das auch dein neuer Job bald stumpf wird aber dann ist die Lust evtl. wieder da dort anzusetzen wo du aufgehört hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

roland65

gewerblich
Beiträge
6.061
nach den Jahren doch irgendwie unkreativ
Baust Du jetzt nicht noch kreativ Dein nächstes VM zusammen? ;)
Lass Dir dazwischen mal was Schönes zu Federbeinen mit Elastomer 2.0 einfallen - also an Ideen für Kreativität sollte es nicht mangeln. :whistle: Bist Du vielleicht eher uninspiriert. :eek:
 
Beiträge
2.067
Ich wünsche Beiden, das die Neuausrichtung gelingt. Ich kann voll verstehen, das nach erfolgreichem Abschluss der Wunsch besteht, sich im studierten Beruf zu beweisen ( wer sagt denn, das man dann immer das Gleiche macht??) und auch der Wunsch nach finanzieller Stabilität ist doch völlig nachvollziehbar. Wann soll man denn was Neues ausprobieren? Fahrräder sind ein schönes Thema, aber andere Mütter haben auch schöne Töchter (5Eur in das Phrasenschwein) Und bei allen Krokodilstränen, ich hab mir auch kein Renntrike gekauft. Und von „man könnte kaufen“ wird niemand satt. Beiden wünsche ich guten Erfolg und möge Alles so gelingen wie erhofft.

Rwd
 
Beiträge
1.499
Eigentlich sollte ich dazu als Besitzer eines Hi-Trike auch was schreiben. Nur was?
Natürlich muss man den Weida-Bastlern viel Glück auf dem weiteren Weg wünschen. Das tue ich gern.
Für Velomo musste ein Weg aus der super schmalen Nische gefunden werden. Denn es gibt einfach zu wenige Leute, die soviel Geld für ein Trike ausgeben wollen/können. Wenn man große Stückzahlen herstellt, geht irgendwann was über Customizing oder Kleinserien von sportlichen Modellen. Siehe dazu die BMW M-GmbH, Audi Sport oder Mercedes AMG. Wenn das aber die einzigen Produkte sind, wird's gelegentlich eng. Ich bin gespannt, ob das mit den Quads gelingt, von denen ich kein Fan bin. Außer dem Trike mit Zwillings-Hinterrädern vielleicht. Ich hätte mir für @Jack-Lee als weiteren Weg innerhalb Velomo vorstellen können, dass er versucht höhere Stückzahlen zu erschwinglicheren Preisen zu ermöglichen. Das kann man durchaus als ingenieursmäßige Herausforderung verstehen. Vielleicht was der Weg zu weit, die Motivation nicht da, es fehlte an Gemeinsamkeit, whatever. Ich würde mich freuen, wenn wir von meinem Maschinenbauer-Kollegen gelegentlich noch mal was hörten. Wie's so geht mit der Messtechnik für die Großindustrie. Was isses denn eigentlich? Jena? Lasermessen?
@BuS velomo muss jetzt die Bälle in der Luft halten. Keine einfache Aufgabe - viel Glück dafür. Ich denke wir werden es alle verfolgen können. Gleiches gilt für @TitanWolf
Gut gefällt mir natürlich die Aussage, dass es noch Service geben soll. Ich bräuchte nämlich mal wieder eine Lenkplatte, Diesmal noch massiver bitte, denn meine ist schon wieder leicht verbogen.
Alles Gute miteinander
Dok
 
Beiträge
947
@Jack-Lee Dir viel Erfolg und freude bei der neuen Herausfordrung.
@BuS VelomoIch denke auch, dass die neue Ausrichtung mit Schwerpunkt Quad und EC-Velomo-tion inkl. Klemmen statt schweißen richtig ist und wünsche Euch diesbezüglich viel Erfolg.

So wie es momentan aussieht fügen sich meine Wünsche hinsichtlich Quad mit Tretanhänger im Kubik-Design ja hier gut ein.

ich könnte mir sogar vorstellen, dass der Interessentenkreis für Quad inkl. lastentransport sogar größer ist als für High-Speed ultraleichte Trikes.

LG Jörg
 
Beiträge
501
Eigentlich sollte ich dazu als Besitzer eines Hi-Trike auch was schreiben. Nur was?
Natürlich muss man den Weida-Bastlern viel Glück auf dem weiteren Weg wünschen. Das tue ich gern.
Ich habe schon die ganze Woche ueberlegt, was ich dazu schreiben soll. Du hast es super auf den Punkt gebracht!
Ich würde mich freuen, wenn wir von meinem Maschinenbauer-Kollegen gelegentlich noch mal was hörten.
Auch das kann ich voll unterstuetzen.(y)
Gut gefällt mir natürlich die Aussage, dass es noch Service geben soll. Ich bräuchte nämlich mal wieder eine Lenkplatte, Diesmal noch massiver bitte, denn meine ist schon wieder leicht verbogen.
Leider kann ich auch das unterstuetzen.(n)
 
Beiträge
9.831
Eure Lenkplatten sind erneut verbogen? Welche Version der Lenkplatten habt Ihr denn momentan @SG-Olli und @DoktorHh ? Schwarze Aluminiumvarianten?

Dann sende ich Euch Mo. - Di. die neue Edelstahlvariante zu .. Steffen kann mir die Anschriften morgen mitteilen.

Viele Grüße
Wolf
 
Beiträge
4.935
Als überzeugter Anhänger von Alu-Hüten und Verschwörungstheorien, ähm der Wahrheit bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass Patrick und Velomo einen größeren Plan verfolgen.

Patrick geht also in die Industie um dort seine Fähigkeiten ein zu setzen.
Er wird die infiltrieren, in den Mittagspausen werden Kollegen und Vorgesetzte verpflichtet "nur mal kurz" eine Probefahrt zu machen. Mal das Trike oder auch das Quad, dann den Prototypen des Velomotion.
Noch kurz vor Ende der Probezeit wird Patrick dann
bereits nach einer Woche komplette Produkte/Gruppen Verwaltungs- und Konstruktionstechnisch übernehmen zu dürfen
sprich die Mitarbeiter werden geschult, wie HiTrike zu schweißen und zusammen zu setzen sind. Produktionsprozesse werden verbessert und Dok wird recht bekommen mit
dass er versucht höhere Stückzahlen zu erschwinglicheren Preisen zu ermöglichen. Das kann man durchaus als ingenieursmäßige Herausforderung verstehen

:D Viel Glück :ROFLMAO:
 
Beiträge
158
Auch von mir den größten Respekt für die bisherige unternehmerische Entwicklung, ebenso für schwierige berufliche Entscheidungen. Zwar bin ich vom ICE momentan auf's Quest umgestiegen und habe somit alltagsfahrtechnisch im Grunde nix mit Euch zu tun, aber 10 Minuten Probefahrt auf der Spezi und der Pioniergeist, den Eure Website vermittelt, haben mich ziemlich infiziert. Andere Menschen gucken Gott weiß was im Internet, ich bin jeden Tag einmal auf velomo.eu. Jedem sein Fetisch. Das Konzept Hi-Q halte ich für absolut folgerichtig und bin sehr gespannt auf die nächsten Entwicklungsstufen! So durchdacht, wie bei Euch immer alles wirkt, seid Ihr meiner kleinen Meinung nach voll auf dem richtigen Weg.
 
Beiträge
16
Tut mir leid, dass ich diesen Tröt wieder aus der Versenkung hole, aber ich hoffe @Jack-Lee kümmert sich um die Mechanik und @DanielDüsentrieb kümmert sich um die Aerodynamik. Das würde wohl das GEILSTE Velomobil der Welt. Tut euch zusammen, und es gibt hoffentlich bald das Alpha 7 Ro 7 Lee.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.575
Zum Ende des Jahres wird es hier nach und nach Ergebnisse zu sehen geben, die diese anstehende Revolution illustrieren...
  • ECV-Quad - Velomo-Kurzlieger-Modell und EC-Langlieger-Serie.
  • Hi-Q Serie (Alu-Klemm-Rahmen für Tour, Hochsitz, Cargo, Tandem).
  • Hi-Q Sport (CrMo-GTI-"Trike" mit schmaler Q2-Hinterachse).
  • Blattfederhinterbau für Einspurer und Trike-GX.

VG Steffen

???
 

BuS velomo

gewerblich
Beiträge
2.059
An jeder dieser Fronten geht es langsam voran. Aber im Angesicht von Arbeitskräftemangel und Trike-Tagesgeschäft müssen sich solche Forschungsprojekte halt immer hinten anstellen (außer EC-lang).
  • Hi-Q Sport wird wohl als erstes rollen, wartet aber noch auf seine neuen Blattfedern (vorn/hinten).
  • Hi-Q City wird nach einer EC-Serienchassis-Umplanung doch nicht auf Alu-Klemm-Profil gesetzt, sondern auf CrMo bleiben.
  • Klemm-Profil-Ausbaustufen >Cargo, Reha, Tour, Tandem< werden erstmal nur als Auftragsfertigung ausgeführt, nicht als Vorlagen. 2 Großprojekte laufen...
  • EC-kurz >open-cockpit< nimmt bastlerisch langsam Gestalt an, dürfte es aber nur zur Designstudie, nicht zur Serie schaffen.*
  • EC-kurz >carbon-kanzel< steht wahrscheinlich bis zur Spezi in der Warteschlange.
  • Bei der EC-lang-Serie liegt der Ball gerade in Ungarn... Chassis und Hüllendesign stehen eigentlich, nun muss es im Detail umgesetzt werden.
VG Steffen

* weil ein kompletter Velomobil-Neuentwurf in etwa genauso viel Arbeit ist, wie die Anpassung des offenen Deckels auf eine eigentlich ungeeignete Basisbadewanne. D.h. hier tendieren die Pläne eher dahin, das EC-kurz nur als Kanzel zu belassen, aber eine Open-Cockpit-Variante von Grund auf selbst zu bauen... sobald bissl Luft ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben