erledigt Velomo HiTrike GX

Beiträge
452
Hallo liebe Triker-Gemeinde,

sehr schweren Herzens geben wir einen unserer Zwillinge zur Adoption frei. Aus gesundheitlichen Problemen kann meine Frau anspruchsvollere Strecken nicht mehr fahren und ist dann auf eine elektrische Unterstützung angewiesen. Da sie schon ein WildOne mit elektrischer Unterstützung hat, macht ein Nachrüsten bei dem HiTrike eher wenig Sinn. Deshalb möchten wir es in neue liebevolle Hände geben.
DSC05544.JPG
Wir haben das melonengelbe (RAL-Farbe) Rad im Sommer 2017 gekauft. Neben ein paar kleinen Strecken fuhr meine Frau damit von Villingen-Schwenningen nach Stuttgart, beide Strecken entlang des Neckars. Außerdem von Konstanz hinauf zum Säntis und zurück. In Summe sicherlich weniger als 1.500 km. Aktuell ist es auf ihre Körpergröße 1,62 m eingestellt, aber das kann man ja ändern. Die Bereifung ist Durano Plus (hinten) und Durano Faltreifen (vorne, das es nach einer Panne keinen Durano Plus mehr gab).
DSC05554.JPG DSC05546.JPG
Vorne ist ein HT2-Deore, 105 montiert (44-33-22) mit Kurbel wahlweise 150 / 170.
DSC05549.JPG DSC05553.JPG
Hinten ist Rival-Force (11-32) eingebaut. Geschaltet wird jeweils mit Endschaltern. Das Hinterrad ist mit einem Schnellspanner versehen.
DSC05545.JPG DSC05551.JPG DSC05547.JPG DSC05548.JPG
Die Lichtausstattung besteht aus HiLight 38, Velogical Drehstromdynamo, Forumslader und Schalter für Dauerlicht, Lichthupe und Helligkeitsregler vorne links unter dem Sitz. Selbstverständlich gibt es auch ein Rücklicht, sowie 2 USB-Anschlüsse. Bluetooth-Schnittstelle ist ebenfalls vorhanden.
DSC05552.JPG
Am Hinterrad ist ein normales Schutz"blech", an den Vorderrädern die Regenabstreifer. Wenn es noch weitere Fragen zum Rad gibt, bitte melden, ich versuche sie dann zu beantworten.

Das Rad hat neu 5180 Euro gekostet, unsere Preisvorstellung für den Verkauf ist 4150 Euro (VHB!). Das HiTrike steht in Konstanz, hier kann es abgeholt werden. Ich kann es auch ohne Mehrpreis nach Heilbronn bringen (bzw. zu Orten, die in der Nähe der A81 auf dem Weg von Konstanz dorthin liegen). Zu anderen Orten müssen wir gemeinsam überlegen, wie der Transport erfolgen soll.

Achtung der Bruder ist definitiv nicht verkäuflich, an dem hängt mein Herz! Wer mag nun der Schwester ein neues Zuhause geben?
 
Beiträge
1
Hallo wer ist der Bruder ?, das verstehe ich nicht ??- ich habe mir gerade ein velomo Gt gekauft und es hat viele Problemchen , die gerade behoben werden ... sonst hätte ich mir Eures angesehen ich bin allerdings aktiver in HPV verkauft aktiv und kanntes das hier garnicht ...
mit freundlichen Grüßen Carlos aus frankfurt
 
Beiträge
452
Hallo wer ist der Bruder ?, das verstehe ich nicht ??- ich habe mir gerade ein velomo Gt gekauft und es hat viele Problemchen , die gerade behoben werden ... sonst hätte ich mir Eures angesehen ich bin allerdings aktiver in HPV verkauft aktiv und kanntes das hier garnicht ...
mit freundlichen Grüßen Carlos aus frankfurt
Hier sind die Zwillinge zu sehen: https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/hi-trike-zwillinge.49701/#post-853923
Probleme haben wir mit diesen übrigens nicht. Während das (zum Verkauf anstehende) meiner Frau sowieso nur "schonend" gefahren wurde, fahre ich (wenn unvermeidbar) auch mal schlechtere Wege - einzig bei Steigungen mit Schotterbelag kommt die Traktion an die Grenze.
 
Beiträge
452
Danke für die "Likes" im ersten Beitrag. Ansonsten besteht ja kein Interesse, dann wird es wohl Ersatzteilspender für den Bruder und geht abschließend auf den Schrott. Zuvor darf man sich gerne noch bei Interesse melden, aber ich werde es nicht wie warme Semmeln anpreisen. Wenn es am Preis liegt, dann bitte genau lesen: VHB heißt Verhandlungsbasis ;)
 
Beiträge
452
...ich habe auch Zeit. Aktuell sieht es auch nicht so aus, dass ich in absehbarer Zeit ein Ersatzteil benötige.
 
Beiträge
452
Unser Velomo HiTrike sucht noch immer ein neues Zuhause.

Was ich interessant finde: für neue Trikes gibt es weitgehend lange Lieferzeiten, die Preise sind inzwischen deutlich gestiegen, aber die Nachfrage nach unserem wenig gebrauchten Trike ist Null. Liegt es am Preis? Sind 20% unter Neupreis für ein quasi nagelneues Trike zu wenig? Ist das HiTrike ein absoluter Exot?
Wer ein gebrauchtes Trike sucht und dieses Angebot hier liest, darf mir gerne eine PN schicken, warum ihr oder ihn dieses Angebot nicht zusagt. Danke.
 
Beiträge
4
Ein sehr schickes Rad finde ich - habe gerade mein erstes Liege-Dreirad gekauft, ein Gekko 26. Wenn meine Frau das ein paar Mal Probe gefahren ist würde ich vielleicht hier nochmal auf dich zukommen.
 
Beiträge
1.713
Nur eine Vermutung: auch beim Trike passiert der größte Wertverlust gleich nach dem Kauf. Wenn man bereit ist 4000€ für ein neuwertiges Trike auszugeben, dann ist man oft auch bereit 1000€ drauf zu legen und hat dann dafür die volle Gewährleistung und Garantie, die Wunschfarbe und Wunschausstattung. Dass in einem kürzeren Zeitraum jemand das angebotene Rad entdeckt, welches dann auch zufälligerweise ziemlich genau seinen Vorstellungen entspricht und dem der Preis dann auch noch passend erscheint, ist einfach nicht so wahrscheinlich. Aber auch das stöbern in den Gebrauchtmarkt-Anzeigen über einen längeren Zeitraum ist ein Zeitaufwand, den sich nicht jeder leisten kann und nicht jeder Lust darauf hat.
 
Beiträge
216
Ich hatte genau die gleichlautende Rückmeldung gegeben, wurde aber aufgrund "Wunsch nach PN" entsorgt. Anscheinend auch abgängig davon, wer was schreibt.
 
Beiträge
452
...Anscheinend auch abgängig davon, wer was schreibt.
Jetzt möchte ich mal unseren fleißigen Admin in Schutz nehmen: kann es sein, dass du den Beitrag in meinem anderen Faden veröffentlicht hast? Dort hat er mir (richtigerweise!) auch meinen Beitrag entfernt und dann anschließend einen weiteren, weil "Antwort auf entfernten Beitrag". Ich finde es durchaus richtig, dass @Reinhard verkaufsspezifische Inhalte auch unter "An-/Verkauf" haben möchte.

Aber zurück zum Thema: ich hoffe ja, es findet sich ein Käufer, denn das Trike als Ersatzteilspender zu verwerten wäre wirklich jammerschade. Der Preis ist ganz klar Verhandlungsbasis!

Wenn es aber nun absolut niemand haben will, dann bleibt nichts anderes übrig.

Oder ich lasse doch noch einen Antrieb einbauen, dann fährt meine geliebte Ehefrau auch wieder damit. Sie tut mir mit ihren Knieproblemen echt leid. Mit Unterstützung kann sie aber nach wie vor gut radeln und wir werden auch diesen Sommer eine längere Tour unternehmen. Hohe Belastungen gehen aber leider gar nicht.
 
Oben Unten