V-Brake Einstellhilfe durch Anschlag

Beiträge
1.111
Ort
90471 Nürnberg
Liegerad
Staiger Airbike
Ich habe an meiner Rostbraunen Mini V-Brakes mit Rennradbremshebeln. Somit muss ich die Bremsen immer sehr knapp einstellen. Mit der Federvorspannung ausgemittelt verstellt sich das immer wieder und die Bremse schleift.

Zur Abhilfe habe ich einen Bremsbügel mit einem kleinen Gewinde und einer Schraube versehen.

20200817_222617.jpg


Ein Stück Alublech mit 2 mm Stärke zurechtgefeilt.

20200817_222609.jpg


Das Blech unter die Befestigungsschraube des Bremsbügels geklemmt.

20200817_224920.jpg


Fertig ist der Anschlag. Auf der Anschlagseite wird die Rückstellfeder auf größte Spannung und der Bremsbelag gerade so schleiffrei gestellt. Mit der Rändelschraube am Zug zieht man den gegenüberliegenden Bremsbelag heran, bis es gerade noch nicht schleift.

Ich fahre bislang ca 3000 km, ohne Auffälligkeiten, mit der Vorrichtung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.025
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Hi Nemberch ,
Danke für den Beitrag.
Hast Du auch eine Variante mit einem einfachen abgekanteten Bügel statt dem Blech, d.h. ohne Bohrung am Bremsarm, in Betracht gezogen?
(Ein L aus Blech, bei dem der kurze Schenkel um 90° abgekantet wird.)
Gruß, Harald
 
Oben