USB-Lader mit Step-Down-Regler auf Fahrradzukunft

Beiträge
454
Ort
Tübingen
...also ist diese Schaltung jetzt nur ein nettes und unvollkommenes Gebastel oder eine valide Alternative...
Das hängt meines Erachtens unter anderem davon ab, ob Du selber ein netter Bastler und ein ein valider Alternativer bist. :giggle:

Wenn Du in der Lage bist, die Bauanleitung bei der fahrradzukunft zu durchschauen und stumpf zu befolgen wirst Du ein funktionierendes Gerätchen erhalten. Dann kannst uns dann vom Vergleich mit dem powerbug berichten. Ich sehe keinen Grund, warum das Werk nicht so gut oder vielleicht ein bisschen besser als dein Gerät sein könnte.
Wenn Du hingegen elektronischer Fussgänger bist, dich eigentlich nicht näher mit der Materie befassen möchtest und dabei ein rätselhaftes Gerät schon vor dem ersten Aufbau verbessern möchtest, wird das vielleicht enttäuschend.
Nix für ungut- ich kenn das von mir selbst- manches ist mir zu einfach.
Statt mal zu machen und zu schauen kommt mir mein Hirn in den Weg und dann wirds unnötig raffiniert aber nicht unbedingt großartig.
Zum (weit hergeholten) Beispiel: Bratkartoffeln sind manchmal eine Herausforderung. :rolleyes:
 
Beiträge
454
Ort
Tübingen
Nachschlag für Freunde der elektronischen Bratkartoffel:
Wenn man das zum powerBUG verlinkte Diagramm hier mit demselben der fahrradzukunftsschaltung dort vergleicht, siehts so aus, als ob man, um eine Ladeleistung von 2,5W zu erreichen, mit dem BUG 10km/h schneller als mit dem Zukunftslader radeln muss.
Daschauher. :unsure:
 
Oben