"Upcycling" - Nicht nur bergauf...

Beiträge
1.707
Da ich gerade mit demselben Problem kämpfe: Wie hast Du einen 23er Schlauch über den Griff bekommen? Ich wollte diesen Trick gestern probieren, habe aber selbst einen 40er Schlauch im Endeffekt nur halb über den Griff bekommen... Hast Du erst alles marode Gummi abgekratzt?
Ich hab den halb umgestülpt, so daß er zweilagig war, und dann mit der "geschlossenen " Seite zuerst drübergezogen; dann die andere Hälfte sozusagen abgerollt. (Kondom-Prinzip ;))
Ich bin mir aber inzwischen nicht mehr ganz sicher, ob es wirklich ein 23er war; möglicherweise war er doch etwas breiter (40er).
 
Beiträge
7.763
Feuerzeugbenzin in den Fahrradschlauch und draufschieben oder für die ewige Verbindung doppelseitiges Klebeband auf den Lenker, mit Reifenflicklösung bestreichen und Fahrradschlauch draufschieben, solange die Flüssigkeit noch flüssig ist. :cool:

fluxx.
 
Beiträge
8.235
Wenn wir grad bei den Griffen sind:
Für den Transport eines Fahrrads hinten oder oben auf dem Auto ist's praktisch alte Socken über die Lenkerenden zu ziehen.
 
Beiträge
1.707
Sekt-Stöpsel als Ersatz für die nicht passenden originalen Lenkerstopfen:

20210725_195826.jpg
damit das hält, wurde ein Stückchen
Fahrradschlauch :)
beigeklemmt (der Überstand noch mit dem Cutter abgeschnitten) - hält :)
 
Beiträge
13.339
Achte beim nächsten Sektkauf darauf, dass Du zwei mit Naturkorken erwischt. das sieht dann deutlich hübscher aus.
Kein Upcycling, aber netter Unfug: Wenn man den Plastikkorken in eine Zange klemmt und anzündet, fallen brennende Tropfen mit lautem Brummen zu Boden.
 
Beiträge
1.707
Achte beim nächsten Sektkauf darauf, dass Du zwei mit Naturkorken erwischt. das sieht dann deutlich hübscher aus.
Hübscher ja - aber hier war der "Boruttisierungs-Effekt" durchaus erwünscht (das Fahrrad steht dauerhaft im Fahrradständer bei mir auf Arbeit (sozusagen in Bereitschaft); der Parkplatz ist zwar etwas abgelegen von der Straße, aber trotzdem prinzipiell frei zugänglich.

Sherry-Korken hatte ich probiert, die waren aber zu klein. Normale Sektkorken hatte ich gerade nicht da, aber die wären auch zu dick.

Wenn man den Plastikkorken in eine Zange klemmt und anzündet, fallen brennende Tropfen mit lautem Brummen zu Boden.
Das hab ich als Kind schon ausprobiert - mit leeren Tintenpatronen ;) (Die kann man, wenn man den Boden abschneidet, zu Stangen zusammenstecken, dann hat man länger was davon ;))
Das Kind im Mann ist auch nach Jahrzehnten noch da...
:giggle:(y)

Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Sie vergessen sie wie eine Telefonnummer, die nicht mehr gilt. Ihr Leben kommt ihnen vor wie eine Dauerwurst, die sie allmählich aufessen, und was gegessen worden ist, existiert nicht mehr.
Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch!
– Erich Kästner
Eines meiner Lieblingszitate. (Und, wenn man meine Frau oder Tochter fragt, wohl auch ein Stück weit ein Lebensmotto... ;))
 
Beiträge
1.707
Stichwort "Fahrradschlauch":
Beim Schlauch demselben Fahrrads mußte ich übrigens "aus 2 mach 1" anwenden, da der Ventilschaft sich aus dem Gummi gelöst hatte... (und ich keinen passenden Ersatzschlauch da hatte)
Da hab ich dann erst die Reste mit einem scharfen Messer flach abgeschält und einen (noch intakten) Ventilschaft von einem alten Schlauch ausgeschnitten (mit einem ca. 5-Mark-Stück-großen Rand drum herum) und draufvulkanisiert. Sicherheitshalber hab ich dann über Nacht noch nicht aufgepumpt, um der Verklebung Zeit zu geben; gestern dann die erste Testfahrt (ca. 16 km) - hält :)
 
Beiträge
3.252
:eek: Plastik! :eek:

Vorbaustopfen_1030905.jpg


P. S.: Auf dem Aufkleber oben drauf stand "unique design ®" :cool:
 
Oben