Unbekannte Radnabe

Beiträge
7
Hallo Leute, ich brauche mal dringend euer Schwarmwissen.
Ich wollte mir für die Vorderräder meines Trikes (20" Räder) Schutzbleche holen, habe aber keine Ahnung wie ich sie befestigen kann. Aufschrauben wie üblich geht nicht weil die Nabe eine Iinnenliegende Imbusschraube hat. Wer kennt diese Nabenart und wer hat ene Ahnung wie ich mich vor Spritzwasser schützen kann da ich nicht nur in meiner Freizeit mit dem Rad fahre.
Vielen Dank für eure Bemühungen schon mal im Vorraus!

20210701_085617[1].jpg20210701_085624[1].jpg
 
Beiträge
7
Ja da hakt es ja grade, ich konnte keine Bezeichnung finden und so eine Nabe hab ich noch nie gesehen
 
Beiträge
7
Ein altes Challenge bike, müsste das Alice aber ohne Federung sein
 

Anhänge

  • 20210404_144302.jpg
    20210404_144302.jpg
    197,1 KB · Aufrufe: 85
Beiträge
2.986
Sollte das Schutzblech nicht auf der Innenseite des Rads montiert werden? Es wäre also die Ansicht von innen interessant, also wo die Nabe befestigt ist.
 
Beiträge
7
Hallo Leute, noch eine Frage! Ich wollte neue Reifen aufziehen und bin fröhlich daran gegangen das erste Vorderrad ab zu montieren. Ich habe außen die Inbusschraube gelöst und heraus gezogen und dann... tat sich nichts mehr. ich kann das Rad nicht nach außen wegziehen da es ja noch in der Bremse hängt, nach unten, wie ich es von normalen Rädern gewohnt bin auch nicht, da ich keine Steckachse habe die ich herausziehen kann. Nun bin ich mit meinem Latein am Ende. Hat von euch einer eine Idee?
 
Beiträge
2.581
Hab einen ähnlichen Typ Nabe an der Einarmgabel meines Challenge Taifun. Aber leider auch keine näheren Infos geschweige denn eine Explosionszeichnung. Die Befestigung erfolgt via Strebe an einer der Disc Bremssattel-Schrauben (einseitig) und auf der Höhe der Oberkante des Gabel-U Bogens (im Foto ist's auf dem Kopf...) direkt. Evtl. lässt sich das ja auf das trike übertragen.
 

Anhänge

  • IMG_20210831_173159.jpg
    IMG_20210831_173159.jpg
    175 KB · Aufrufe: 17
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
5.155
Explosionszeichnung
C1248785-B0F5-4B21-9F75-ED0093BB5712.jpeg
Hier sieht man die Konstruktion der Alizé Trike Vorderrad Aufhängung bzw. Achse. Die Achse sitzt am „Kinkpin“, die Nabe wird aufgeschoben und Durch die Imbusschraube fixiert.

Du hast die Variante mit den Radialen Speichen, sehr cool.

Hier mal die Seite mit den Scheibenbremsen, allerdings im Bild die Variante mit „normalen“ Speichen:
8783DF6E-B0D0-46B7-93A1-BC9A5A4A1D81.jpeg
Wenn du das Rad abziehen willst musst du also wahrscheinlich auch die Scheibenbremse lösen.
Dafür sieht man hier auch ganz gut, wo das Schutzblech am besten befestigt werden kann…
Zum Beispiel das HP trike Fender Set für gefederte Trikes dürfte dort mit kleiner Adapterplatte montierbar sein…
(…ansonsten gibt´s hier hier noch Ideen und hier die Anleitung für das benachbarte Bauteil ;-)
C9D0A590-66C6-42BF-B482-7F447CB889E0.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.862
Hab einen ähnlichen Typ Nabe an der Einarmgabel meines Challenge Taifun. Aber leider auch keine näheren Infos geschweige denn eine Explosionszeichnung. Die Befestigung erfolgt via Strebe an einer der Disc Bremssattel-Schrauben (einseitig) und auf der Höhe der Oberkante des Gabel-U Bogens (im Foto ist's auf dem Kopf...) direkt. Evtl. lässt sich das ja auf das trike übertragen.
Das sieht nach ganz normalen SKS Bleumels aus, bei denen man einfach die Strebe auf der anderen Seite weg gelassen hat.
Vielleicht könnte man das auch hier so machen und die Streben irgendwo an der Bremse mit fest machen. Allerdings dürfte das bei höherem Tempo als Schrittgeschwindigkeit wackeln wie ein Entenarsch weil die Befestigung an der Gabelbrücke fehlt.
 
Beiträge
5.155
HP trike Fender Set
HP Trikefender gibt’s z. B. bei Pedalkraft:
695B7F73-85C2-48C4-90FD-4695933C0494.jpeg
 
Beiträge
7
Vielen Dank für die vielen Antworten! Ich werde alles noch einmal in Ruhe durchgehen und mich dann noch einmal ans Werk trauen. Leider sind das nicht die einzigen Arbeiten. Durch das Hochwasser wurde so einiges am Rad beschädigt. So muss ich noch eine neue Schaltung einbauen und die Kette muss dann auch erneuert werden aber dank eurer Hilfe wird es wohl werden.
 
Beiträge
7
Nein durch das Wasser ansich nicht aber die Strömung hat das Unterste nach oben gekehrt und dadurch hat die Schaltung was mitbekommen. Leider nicht reparabel.
Kulle, nein mein Rad ist nicht faltbar aber trotzdem absolut cool
 
Oben