Umrüsten auf Tubeless

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von Micha13, 06.03.2017.

  1. schwimmrad

    schwimmrad

    Beiträge:
    339
    Ort:
    Bremen
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Challenge Furai
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Danke fürs Video.
    Mich wundert, dass du das Rad zur Reifenmontage nicht abnimmst. Ist doch, finde ich, viel bequemer. Und vor allem kann man dann das Rad schön hin und herschwenken, um die Dichtmilch an die noch undichten Stellen zu führen.
     
  2. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    6.208
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    @DePälzer : Den Reifen von der Außenseite her montieren ist nicht so gut, da muss er ja über den Rand der Radkappe drüber. Ich zieh die Reifen immer von der Innenseite her auf. Ohne Hosen kann man das Rad dafür ja einfach mal schnell abnehmen. Auf der Seite ohne Radkappe kommt man mit den Reifenhebern zur Demontage viel besser dran und drauf flutschen tut der Reifen auch besser, wenn er nicht an der Radkappe hängen bleiben kann. Und die Radkappe wird dabei auch nicht beschädigt.
    Geht natürlich auch bei montiertem Rad. Muss man den Reifen nur als erstes komplett über die Felge in den Radkasten schlüpfen lassen bevor man ihn von dort ins Felgenbett rüberhebt.

    Und wofür hast Du das fette Loch in die Radkappe geschnitten? War das Loch auf der Rückseite nicht groß genug?
     
    dooxie gefällt das.
  3. DePälzer

    DePälzer

    Beiträge:
    1.357
    Velomobil:
    DF
    Meine VR sind auf der Rückseite auch verkleidet;).
    Wär ich nicht zu faul gewesen, um die Montierhebel auszupacken, dann wär die Decke schneller runter gewesen.....
     
    Nobbi gefällt das.
  4. DePälzer

    DePälzer

    Beiträge:
    1.357
    Velomobil:
    DF
    Ich finds bequemer, wenn ichs nicht festhalten muss. Bremse zu hilft sogar bei der Demontage.
    Undichte Stellen haben die PO keine im Neuzustand und die Felgenflanke hat noch Dichtmilchreste vom vorherigen Reifen, also Grund zum Schütteln besteht nicht wirklich.
     
  5. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.150
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Welche Dichtflüssigkeit ist gut?
     
  6. schwimmrad

    schwimmrad

    Beiträge:
    339
    Ort:
    Bremen
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Challenge Furai
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Ein paar Informationen findest du hier und in den Folgebeiträgen...
     
    Ich gefällt das.
  7. NicolaG92

    NicolaG92

    Beiträge:
    18
    Alben:
    2
    Ich denke, die Schwalbe Sealeant oder die Stans Sealeant sind goog
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.07.2018
  8. 1Hz

    1Hz

    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    Berlin
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Ist das gleiche Produkt, Schwalbe hat das lizensiert
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.07.2018
    Ich gefällt das.
  9. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    6.514
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Hallo @Ich ,
    die Anforderungen an "gut" sind wohl variabel. Doc Blue verklumpt nicht (schnell), auch dann nicht, wenn das Rad lange Zeit auf einer Stelle steht. Jedoch kann es dann dazu kommen, dass Luft entweicht (da die gedichteten Stellen irgendwann wieder undicht werden, wenn das Rad sich nicht dreht) - das kann auch Wochen bis Monate dauern.

    Doc Blue dichtet Undichtigkeiten zwischen Felge, Mantel oder auch im Bereich des Ventils (solange das Felgenband nicht unterwandert wird) gut.

    Das "nicht verklumpen" ist für mich das, was für Dich evtl. "gut" aussagen würde. Mir erzeugt die Putzerei den meisten Ärger.

    Viele Grüße
    Wolf
     
    andy und Ich gefällt das.
  10. Rhubarb

    Rhubarb

    Beiträge:
    5
    I recently had a blow out due to the rim tape. I was using 2 layers of Schwalbe high pressure rim tape on my Gingko 21 mm TL rims (as supplied by ICB for my DF). Luckily the blowout happened in the garage overnight, not while I was riding. The tire was only pumped to 100 PSI. The Max for Pro One is 115 PSI.

    Has anyone tried veloplugs with one layer of tape to protect against this? Would the veloplugs cause problems in the middle of the rim?

    PS - Apologies for the english but I do not speak German and I think most people's english is better than Google translate or DeepL.
    --- Beitrag zusammengeführt, 15.07.2018 ---
    One other thought - Orange Seal (regular) works much better than Stans or Doc Blue for high pressure tyres.
     
  11. PeterH

    PeterH

    Beiträge:
    1.606
    Velomobil:
    DF XL
    @DePälzer : welche Felgen/Felgenband benutzt Du bei TL vorne?
     
  12. DePälzer

    DePälzer

    Beiträge:
    1.357
    Velomobil:
    DF
    Standard DF-Felgen aus 2016 nicht TL. Schwalbe so 28 mm und 2.Lage schmaler. 21? Das schmale Band wäre aber unten besser, weil es sonst bei der Demontage knistert.
     
    PeterH gefällt das.
  13. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    6.514
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Hello @Rhubarb ,
    no, but even with one layer of Schwalbe high pressure band it works just fine up to ~12,5 bar (shortly - just to get them on the rim flanges). I had two times "pressure leakages" around the valve, as the rim band needs to be precisely cut/formed in this area to not result in a growing crack, which would leak pressure out.

    But they were not "blown" even with those leakages, it took several seconds to minutes for full pressure loss. You were not present at night I assume?

    I also tried it with two rim tapes, one broader and on-top, but this didn't cause less problems or leakages in my cases. Veloplugs are interesting, I want to use those for our tubeless wheels in future as well, but I wouldn't cover them with an additional layer of rim tape.

    Best regards
    Wolf
     
  14. DePälzer

    DePälzer

    Beiträge:
    1.357
    Velomobil:
    DF
    .....umgeknickt wird...
     
  15. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.150
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Doch Blue taugt nur bis 3 Bar.

    Die Pro One schlagen ja wirklich alle Rekorde. So oft hatte ich noch nie einen Defekt. Hoffe mal, dass es nur dummer Zufall ist.

    Wobei ich dann beim Thema bin: Wie repariert man tubeless?
    Einfach einen gewöhlichen Schlauchflicken von innen rauf? Mit gewöhnlichen Vulkanisierzeugs wie man es auch zum Schlauchflicken nimmt. Hab ich so gemacht und ging gut. Weiß aber nicht, ob es richtig ist?

    Hatte leider die flasche Vorstellung von tubeless. Ich dachte bei einer Punktierung müsse man nur evetuell etwas Milch nachschütten und dann auf gewünschten Druck wieder aufpumpen. Ist leider nicht so. Die hohen Drücke dichtet die Flüssigkeit nicht ab. Aber dass die Luft ganz rausgeht ist wohl auch nicht.
     
    veloeler, yirgacheff und flensboards gefällt das.
  16. 1Hz

    1Hz

    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    Berlin
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Wenn das Loch oder gar die Löcher zu groß sind, funktioniert die Abdichtung nicht auf Anhieb. Man kann dann mit Flicken arbeiten - oder stückweise. Druck erhöhen, bis kurz vor die Grenze wo es nicht mehr hält, Reifen drehen lassen, ggf sogar was fahren, und so den Druck suksessive weiter erhöhen.
     
    Ich gefällt das.
  17. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    6.514
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Seltsam, bei 8-10 Bar keine Probleme damit. Im Gegenteil: bei unter 4 Bar werden die kleinen Undichtigkeiten wieder minimal undicht, bei >4 Bar sind sie dicht..

    Viele Grüße
    Wolf
     
    DePälzer gefällt das.
  18. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.150
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Ist wohl ein Missverständnis. Ich meinte, wenn der Reifen verletzt wird, dann dichtet Doc Blue nur noch bis ca. 3 Bar ab. Pumpt man höher, geht das Loch auf und schließt sich dann wieder, wenn der Druck abgesunken ist. So habe ich zwar immer noch Luft im Reifen, aber so richtig gut weiterfahren ist auch nicht.
     
    TitanWolf gefällt das.
  19. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    6.514
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Ach so, okay. Das konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.

    Viele Grüße
    Wolf
     
  20. DePälzer

    DePälzer

    Beiträge:
    1.357
    Velomobil:
    DF
    Lieber schlecht weiter gefahren, notfalls noch paar Tage lang als unterwegs geflickt. Halt meine persönliche Präferenz
     
    andy, TitanWolf und Ich gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden