Umrüsten auf Hosen

Beiträge
678
Eine weitere Woche ist vorbei und mehr Kilometer sind abgespult. Mein Fazit: wenn man mit Haube länger 40 km/h fahren kann, lohnen sich Hosen. Ich stoße inzwischen regelmäßig in Geschwindigkeitsbereiche vor, die bisher nicht drin waren. Es war mir bisher nicht möglich das DF über 5 km im Geschwindigkeitsbereich 55-59 km/h zu halten, inzwischen schaffe ich das.
Müsste ich ständig anhalten, würden sie sich nicht lohnen, dann würde ich das Geld lieber in eine Motorisierung des VM's stecken.
 
Beiträge
678
Neues von der Hosenfront: Ich dachte ja der Radausschnitt unten ist der schuldige für die Schleifgeräusche (und den miesen Wenderadius), aber mir scheint, ich habe die Hosen wohl nicht maximal genug nach außen geklebt. Es schabt innen flächig an den Hosen. Gut, muss ich weniger carbon sägen/dremeln. (Ich habe einen nach innen gespeichten LRS und fahre einen real nur 27 mm breiten Reifen...)
Habe ich festgestellt, als ich gerade erstmals eine Hose runter gelassen hab (scnr...), weil ich dachte die Schraube am Vorderrad hätte sich etwas gelöst (ich hatte das schon mehrmals).
 
Beiträge
279
Wo schleift das Rad Wenn es oben schleift schau mal ob bei dir die Räder den korrekten Sturz haben. Bei mir war ein Rad zu "steil" und hat damit oben etwas aus dem Radkasten rausgeschaut. Waren nur ein paar mm war aber nicht Hosen kompatibel.
 
Beiträge
282
Wenn man ca. 10 Tagen Fahrt mit den Hosen die Hosen mal ab macht, dann kann man schön erkennen, wie diese den Lack am Velomobil beschädigen.
Und nicht nur an der Kontaktstelle Hosen zu Velomobil.
Sondern auf der ganzen, von den Hosen abgedeckten, Seite.
Denke, dass kommt von den Steinchen, die bei nassen Fahrbelag nach innen gegen die Hosen geschleudert werden und dann auf die Seite des Velomobils schlagen. Viele Minikrater....
Die zähen Klebestreifenspuren tun ihr übriges.

Möglicher Tipp:
Wenigstens zwischen vorher Klebestreifen zwischen Kontakt Velomobil und Hosen anbringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
678
Wo schleift das Rad Wenn es oben schleift schau mal ob bei dir die Räder den korrekten Sturz haben. Bei mir war ein Rad zu "steil" und hat damit oben etwas aus dem Radkasten rausgeschaut. Waren nur ein paar mm war aber nicht Hosen kompatibel.
Schleift zwischen 1 und 5 und 7 und 11 Uhr, bei starkem Lenkeinschlag. Es schleift nicht zwischen 11 und 1 Uhr

Möglicher Tipp:
Wenigstens zwischen vorher Klebestreifen zwischen Kontakt Velomobil und Hosen anbringen.
Das wurde hier schon ein paar mal empfohlen

Wenn man ca. 10 Tagen Fahrt mit den Hosen die Hosen mal ab macht, dann kann man schön erkennen, wie diese den Lack am Velomobil beschädigen.
Und nicht nur an der Kontaktstelle Hosen zu Velomobil.
Guter Hinweis, also am besten den ganzen Bereich mit Lackschutzfolie abkleben...
 
Beiträge
678
aber mir scheint, ich habe die Hosen wohl nicht maximal genug nach außen geklebt. Es schabt innen flächig an den Hosen.
ich habe die rechte Hose beim ersten Mal definitiv nicht weit genug nach außen montiert. Jetzt steht sie zwar hinten an der Kante/Knick unten über, aber das muss man der Aerodynamik ja nciht sagen. Jetzt limitiert in Kurven wieder nur noch die Fliehkraft :LOL:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben