1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umbau 6V auf High-power 12V Beleuchtung am Mango 133 zum nachmachen

Dieses Thema im Forum "Elektrik, Elektronik" wurde erstellt von sanktnelson, 06.12.2017 um 18:20 Uhr.

  1. sanktnelson

    sanktnelson

    Beiträge:
    1.643
    Ort:
    22529 Hamburg
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    KMX Cobra
    Hallo zusammen,
    ich möchte hier meinen Elektrikumbau beschreiben. Damit der
    Nächste vielleicht nicht so lange suchen und probieren muss.

    Grund des Umbaus: Die 2x lumotec IQ fly sind in der niedrigen Position am Mango sowieso schon nicht besonders gut, und mit dem "6V" NiMH-Akku der drin war haben sie nur etwa die ersten 10% des Akkus überhaupt einigermaßen Leistung.

    Ich habe mich also für folgende Beleuchtung entschieden:
    https://m.louis.de/artikel/highsider-led-abblendscheinwerfer/10034290
    https://m.louis.de/artikel/highsider-led-fernscheinwerfer/10034291
    https://m.louis.de/artikel/highsider-led-ruecklicht/10033128
    https://smile.amazon.de/gp/aw/d/B01FH8ANWY/ref=ya_aw_oh_bia_dp?ie=UTF8&psc=1
    DSC_0359.JPG DSC_0358.JPG
    Als Stromquelle dient ein Ryobi Werkzeugakku mit DC/DC:
    DSC_0356.JPG
    https://smile.amazon.de/gp/aw/d/B01KQWWQUI/ref=ya_aw_oh_bia_dp?ie=UTF8&psc=1

    Weitere Details und Bilder bei Nacht folgen.
     
    JoergL, landler, emgaron und 3 anderen gefällt das.
  2. sanktnelson

    sanktnelson

    Beiträge:
    1.643
    Ort:
    22529 Hamburg
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    KMX Cobra
    Die Highsider Scheinwerfer sind leider minimal größer als die BuM, besonders das Fernlicht. Man muss also etwas schleifen oder feilen und die Löcher vergrößern (am besten nach unten/außen). Ich hatte befürchtet, ich müsste eine ausgefuchste Halterung drucken, aber zwei Baumarktwinkel und ein paar U-Scheiben haben gereicht:
    DSC_0354.JPG
     
    landler gefällt das.
  3. bebauchterbiker

    bebauchterbiker

    Beiträge:
    563
    Alben:
    5
    Ort:
    A-6900 Bregenz
    Velomobil:
    Mango Plus
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Leuchtbilder von den beiden Highsider Scheinwerfern würden mich interessieren.
    Deren Ausleuchtung wird doch auf die (höhere) Montage am Motorrad optimiert sein - oder?
     
  4. sanktnelson

    sanktnelson

    Beiträge:
    1.643
    Ort:
    22529 Hamburg
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    KMX Cobra
    Der Aufsatz für den Werkzeugakku ist eine Adaption dieses nützlichen Teils:
    https://www.thingiverse.com/thing:1897607
    Meine Modifikation habe ich noch nicht hochgeladen, will ich noch machen. Ich habe nur den USB-Lader durch Schalter und XT60 Buchse ersetzt.
    --- Beitrag zusammengeführt, 06.12.2017 um 19:07 Uhr ---
    @bebauchterbiker: Testfahrt steht noch aus. Ich habe die Scheinwerfer bisher nur einmal in der Hand im Garten getestet, aber prinzipiell kommt in der Entfernung deutlich mehr Licht an und in der Nähe direkt vorm Rad weniger, verglichen mit den bekannten Fahrradscheinwerfern. Macht ja auch Sinn, da sie für 4x schnellere Fahrzeuge ausgelegt sind. Bilder folgen.
     
    landler gefällt das.
  5. sanktnelson

    sanktnelson

    Beiträge:
    1.643
    Ort:
    22529 Hamburg
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    KMX Cobra
    Ich habe nur kurz in den Schrebergarten nebenan geschoben, weil ich neugierig war, also klein direkter Vergleich, keine Distanzmarker etc.
    Ich bin zufrieden: Es ist KfZ-Äquivalente Beleuchtung mit Zulassung und akzeptablem Stromverbrauch. Vermutlich ist das Mango jetzt 1kg schwerer, aber hey: von nix kommt nix.

    Rücklicht:
    P1370900.JPG

    Bremslicht:
    P1370899.JPG

    Abblendlicht:
    P1370901.JPG

    Fernlicht:
    P1370903.JPG

    Fernlicht + Abblendlicht:
    P1370902.JPG

    Disclaimer: Ich bin kein Fotograf, aber selbst wenn ich einer wäre, würden die Bilder nicht wahrheitsgetreu das wiedergeben, was das Auge wahrnimmt. Live ist die Leistung noch deutlich besser als auf den Bildern.
     
  6. sanktnelson

    sanktnelson

    Beiträge:
    1.643
    Ort:
    22529 Hamburg
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    KMX Cobra
    Was fehlt: Hupe, Blinker, Innenbelechtung.
    Hupe habe ich bereits diese hier:
    https://www.louis.de/artikel/mini-horn-6v-und-12v-schwarz-1-5-a-100-db-e-geprueft/10034928
    und auch schon einen Halter gedruckt, aber noch nicht angeschlossen.
    Blinker:
    Ich habe die Blinkerschaltung noch nicht verstanden. Ich habe das Kellermann Blinkrelais schon hier liegen (https://www.louis.de/artikel/kellermann-blinkrelais/10032036), genauso wie neue Blinker für hinten (https://www.louis.de/artikel/highsider-mono-led-blinker/10034265). Allerdings werde ich dafür wohl den Elektrikkasten aufmachen müssen, wozu ich wenig Lust habe. Ich habe jetzt erstmal einen 20Ohm Vorwiderstand hinter das originale Blinkerrelais gehängt, damit bekommen die original LEDs die gleichen 300mA wie vorher. Allerdings leuchtet die Kontrolleuchte für die Blinker jetzt dauerhaft (wenn der Blinker aktiviert ist) und ziemlich hell. Mal sehen, wie lange sie das überlebt.
    Weiss jemand, welchen Strom die LED für die Innen- bzw. Tachobeleuchtung zieht bzw ziehen darf?
     
    landler gefällt das.
  7. fan-dan

    fan-dan

    Beiträge:
    588
    Ort:
    Zürich
    Velomobil:
    Sonstiges
    18V auf 12Vrunter regeln bringt sicher schön konstante Spannung. Anderseits ist ein 3S Akku im Schrupfschlauch, mit Klinkenbuchse und Klettbefestigung, sicher schlanker als ein 18V Werkzeugakku mit Anpassdings und Befestigung. Brauchen denn die Highsider Leuchten viel Strom?
     
  8. sanktnelson

    sanktnelson

    Beiträge:
    1.643
    Ort:
    22529 Hamburg
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    KMX Cobra
    Sicherlich. Aber die Werkzeugakkus und das Ladegerät habe ich schon. Den 3S-Akku müsste ich kaufen und den Lader auch. Die Werkzeugakkus haben Ladestandsanzeige und BMS eingebaut und ich habe zwei Größen: 1,5Ah (27Wh) und 5Ah (90Wh). Der kleine von den beiden ist erstaunlich leicht. Da wo ich sie untergebracht habe nehmen sie keinen zusätzlichen Platz weg, da dort kein Gepäck hinpassen würde. Das Anpassdings ist 3D-Druck und wiegt praktisch nichts.
    Abblendlicht 8W, Fernlicht 12W. Die beiden Akkugrößen sind also für Touren >2h schon sinnvoll.
    Der kleine wird für meine 2h Arbeitsweg am Tag reichen, selbst wenn ich mit Festbeleutung fahre, der große hält die ganze Woche wenn ich nicht Abblend- und Fernlicht gleichzeitig nutze.
    --- Beitrag zusammengeführt, 08.12.2017 um 09:12 Uhr ---
    Ach ja, zu 3S-Akku ohne Regler: Finde ich etwas knapp von der Spannungslage her. Den Frontlichtern wäre es egal, die haben echte Stromtreiber, aber das Rücklicht arbeitet vermutlich nur mit Vorwiderständen und würde dann schon recht dunkel. Und 4S ist für 12V Komponenten dann schon wieder etwas viel wenn der Akku voll ist. Ideal wäre LiFe, da passt die Spannungslage besser zu 12V Blei, aber da habe ich wenig fertige Akkus gefunden und billig waren die auch nicht.
    Wahrscheinlich bleibt es sowieso nicht lange so, da ich das Mango eigentlich noch mit Motor ausstatteb möchte, dann läuft die Beleuchtung sowieso vom Pedelec-Akku.
     
    landler und TitanWolf gefällt das.