Trikes und VM auf dem Nürburgring?

Dieses Thema im Forum "Treffen, Rennen und Veranstaltungen" wurde erstellt von UliB, 19.05.2018.

  1. K0nsch

    K0nsch

    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Velomobil:
    Quest
    Trike:
    HP Scorpion
    Wollen die auch nen Erfahrungsnachweis bei RRadlern? Mein Gott was der Bauer nicht kennt es ist zum Mäuse melken...
     
    Jack-Lee gefällt das.
  2. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    5.764
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Irgendeine Rennerfahrung haben ja eh die meisten, sonst schnell noch morgen nach Ö'bronn zum Qualifying.
    Massenstart ist bei einer so breiten und langen Strecke kein Problem. Siehe Monza.
     
  3. UliB

    UliB

    Beiträge:
    1.119
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    6 Interessenten. Das ist mir zu wenig, um das Ding anzugehen. Zumal vernünftigerweise dieser Kommentar kam:
    Kosten/Risiko gegen Interessentenmenge: Das traue ich mich nicht.

    Für eine Liegerad-WM 2020 könnte das was sein. 2019 ist ja schon in Nandax/FR. Aber da gibt es sicher kompetentere und dem Rennsport nähere Kollegen hier im Forum.
     
  4. Uli B.

    Uli B.

    Beiträge:
    980
    Ort:
    49716
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Challenge Jester
    Hallo Namensvetter,

    als erstes Rennen was man organisiert gleich den Nürburgring mit 4000€ pro Stunde zu nehmen und mit 100 bis 200 Startern zu kalkulieren ist sehr ambitioniert. Fange lieber klein an und steigere dich über die Jahre. Das erste Liegeradrennen in Rütenbrock hatte so um die zehn Teilnehmer. bei unserer letzten Veranstaltung hatten wir ein vielfaches.


    Für eine WM 2020 ist der Nürburgring definitiv nix. Das würde, ohne jetzt nähere Infos von Lutz (= Schatzmeister des HPV) zu haben, wahrscheinlich das Budget für eine WM übersteigen, da man mit zwei Stunden Ring und dem drum herum schon bei Ausgaben im 5 stelligen Bereich ist und in der kurzen Zeit keine Liegerad-WM durchführen kann. Außerdem war die WM erst 2017 in Deutschland und es gibt mit Sicherheit noch andere Länder die gerne mal möchten. Es müssten Leute gefunden werden die willig und in der Lage sind die WM als Organisatoren durchführen, zumal es nur noch anderthalb Jahr bis dorthin sind.

    Wenn du ein Liegeradrennen organisieren willst,

    * sollte es möglichst bei dir in der Nähe sein, damit du bei der Organisation kurze Weg hast.
    * schaue ob es ein (kleines) Radrennen gibt wo man im Beiprogramm mit einem Lauf anfangen kann oder ob ein Radsportclub eine abgeschlossene Radstrecke / Bahn hat.
    * sei optimistisch und ziehe es auch durch wenn nur (sehr) wenige Teilnehmer beim ersten mal dabei sind. Ein Rennen was wegen Teilnehmermangel abgesagt wird bedeutet das Ende. Wenn man einmal kurzfristig absagt bekommt man beim nächsten mal wahrscheinlich keine neue Chance.
    * Nehme eigenes Geld in die Hand, gehe in Vorleistung und übernehme auch ein gewisses (tragbares) finanzielles Risiko. (Für Werbung, ein Zusage für Mindeststartgeldeinnahmen oder ähnlichem.)
    * suche nicht Sponsoren die tausende Euro geben, sondern lieber kleine Sponsoren die fünfzig oder hundert Euro geben.
    * binde das Rennen in den DLC ein.
    * sorge für eine Übernachtungsmöglichkeit für die Teilnehmer.
    * mach Werbung in der Infobull, der Lokalpresse und hier im Forum.
    * überlege dir welches Teilnehmerfeld für die zur Verfügung stehende Strecke geeignet ist.
    * sprich Leute persönlich an und bilde dir ein gutes Netzwerk.
    * suche dir Mitstreiter

    und ganz wichtig

    * traue dich einfach es zu machen.


    MFG


    Uli B.
     
    GerdB, dooxie, m70459392 und 3 anderen gefällt das.
  5. UliB

    UliB

    Beiträge:
    1.119
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Herzlichen Dank für die ausführliche Antwort. Ich hielt es für eine gute Idee, aber der NBR ist zu teuer.
    Ich werde ein paar Gänge runterschalten und sehen, was machbar ist.
     
    Uli B. gefällt das.
  6. ChristianW

    ChristianW

    Beiträge:
    97
    Ort:
    Solingen
    Liegerad:
    Eigenbau
    Ich hole das Thema hier noch mal hoch, weil mir ein Kollege neulich folgenden Link geschickt hat:
    https://www.nuerburgring.de/fahren-erleben/erleben/rad-lauftreff.html

    Es gibt offensichtlich dieses Jahr einige Termine, wo beide Strecken (Nordschleife und GP) für Fahrräder offen sind.

    Ein paar Haken gibt es allerdings:
    • es ist in der Woche
    • es ist Abends/Nachts- also ab 19 Uhr
    • Liegeräder und VM sind für die Nordschleife weiter tabu, aber die GP-Strecke dürfen sie offenbar fahren
    Immerhin etwas - zu überschaubaren Kosten.
    Müsste man nur abends nach Feierabend in die Eifel gurken und kann dann ein paar Runden auf einer Rennstrecke drehen...

    Jemand interessiert?

    Ich würde mein Python auf die GP-Strecke schicken und vielleicht noch eins meiner UPs mitnehmen, um wenigstens einmal die Nordschleife zu er-fahren (wenn zwei Räder gehen - aber warum nicht?)
     
    Best-Maffi gefällt das.
  7. bike_slow

    bike_slow

    Beiträge:
    3.449
    Alben:
    4
    Ort:
    48317 Drensteinfurt
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Troytec Revolution
    . OMG. ich hatte den goldenen Spaten übersehen.
     
  8. UliB

    UliB

    Beiträge:
    1.119
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Liegeräder nur auf der GP-Strecke in loser Folge ab Mai bis August entweder Mo oder Di oder Mi ab 19:00 für jeweils 5€.
    Tja, da rennen die LRler denen bestimmt die Bude ein.o_O

    Späte Nutzung plus weite Rückfahrt mitten in der Woche... Schade. Nix für mich.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden