Trikes und VM auf dem Nürburgring?

Dieses Thema im Forum "Treffen, Rennen und Veranstaltungen" wurde erstellt von UliB, 19.05.2018.

  1. UliB

    UliB

    Beiträge:
    1.119
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Ich war heute auf dem MTB-Festival in Willingen im Sauerland. Dort gab es einen Stand vom Nürburgring-Team.
    Klar wurde der Mensch am Stand auf die AGB angesprochen, in denen steht (Zitat aus den AGB Punkt 5.2 https://www.radamring.de/de/ausschreibung/bedingungen):

    Das nachfolgend aufgelistete Material bzw. die Fahrradtypen sind ausdrücklich nicht zugelassen:
    • Scheibenräder vorn und/oder hinten (Seitenwindgefahr bei hoher Geschwindigkeit)
    • Trinkflaschen aus Glas oder aus anderen zerbrechlichen Materialien
    • Einräder
    • Sitz- und Liegeräder (auch Trikes)
    • Tandems
    • Handbikes
    • Lastenräder
    • E-Bikes
    Zitat Ende.

    Frage 1:
    Warum?
    Antwort 1:
    Die Bedingungen entstanden aus Gründen der Sichtbarkeit, Geschwindigkeiten (Fuchs-Röhre?) bis 100 km/h von Rennradlern etc.

    Frage 2:
    Keine Ausnahmen?
    Antwort 2:
    Die Bedingungen können überdacht werden.

    Frage 3:
    Kann es ein spezielles Event für Liegeräder/Liegedreiräder/Velomobile geben wie im MTB-Park Winterberg?
    (Die Delta-Days sind mir dazu eingefallen)
    Antwort 3:
    Ab einer gewissen Anzahl Teilnehmer könnte sich das Orga-Team mal mit einer Terminfindung befassen.

    Zu Antwort 3 nannte man mir ein Event mit einer Mindestanzahl von 25 Rennradlern mit E-motorisierten RRs. Ich kann also davon ausgehen, daß ein VM/LR/LDR-Event ab einer MINDEST-Teilnehmerzahl von 25 vom Orga-Team zumindest überdacht wird.

    Man stellt sich für den Fall der Fälle möglicherweise einen Termin an einem Sonntag Vormittag vor.

    Eine Kontakt-Mailadresse habe ich erhalten.

    Was meint Ihr?
     
  2. K0nsch

    K0nsch

    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Velomobil:
    Quest
    Trike:
    HP Scorpion
    Haben die Angst, dass wir die RR mit 200 km/h überholen? :D

    Ich wäre grundsätzlich dabei!
     
    Gear7Lover und UliB gefällt das.
  3. Bernhard B.

    Bernhard B.

    Beiträge:
    411
    Ort:
    74357 Bönnigheim
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Birk Comet
    Die Diskussion gab es hier schon öfter. Meine Meinung: Vergiss es.
     
    Georg gefällt das.
  4. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.245
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Wer es nicht probiert, hat schon verloren. Also : Dran bleiben und versuchen.
    25 Leute bekommen wir doch zusammen!
     
    Winni, K0nsch und JKL gefällt das.
  5. UliB

    UliB

    Beiträge:
    1.119
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Denke ich auch. Und falls anstelle der Absage doch eine Zusage kommt, haben wir alle unseren Spaß dabei. Und den wollen wir ja wohl, oder?

    Bitte also fleissig posten, daß Ihr Interesse habt bzw. mitfahren wollt. Wenn wir ein paar Leute zusammen bekommen, setze ich die Anfrage-Mail auf. :)
     
    K0nsch gefällt das.
  6. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.245
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Ich wäre wohl bei, auch wenn ich dieses Jahr eher zur Wanderdüne mutiere.
     
    UliB gefällt das.
  7. Der Tott

    Der Tott

    Beiträge:
    124
    Ort:
    Eifel
    Velomobil:
    Mango Sport
    Liegerad:
    Radius Hornet
    Ich wäre auf jeden Fall dabei.
    Hab aber auch ein Heinvorteil :sneaky:

    Nur muss ich eure Erwartungen etwas dämpfen.
    Für 25 Teinehmer machen die am Ring garichts.
    Is ne Kosten nutzen Rechnung :confused:
     
    UliB gefällt das.
  8. UliB

    UliB

    Beiträge:
    1.119
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Bitte etwas mehr Optimismus. Wir werden auf jeden Fall gewinnen. Und wenn es nur Gewißheit ist. ;)
     
    Der Tott und madeba gefällt das.
  9. UliB

    UliB

    Beiträge:
    1.119
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Im Moment habe ich die Gewißheit, das sich das angemailte Management nicht meldet. Die Anfrage habe ich deswegen nochmal gesendet.
     
    Sturmvogel gefällt das.
  10. Sturmvogel

    Sturmvogel

    Beiträge:
    734
    Alben:
    2
    Ort:
    Nordhorn
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1 S
    Also auch von mir prizipielles Interesse.
    Terminlich muss man dann halt sehen.

    (y)(y)(y)
     
  11. UliB

    UliB

    Beiträge:
    1.119
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Auf erneute Nachfrage hier auszugweise (und teilwe. gekürzt) die Antwort:

    Der Rennleiter hält das Thema Liegefahrräder aufgrund folgender Überlegungen für problematisch:
    1) Es muß eine Zusicherung eingeholt werden, ob die Teilnehmer versierte Liegefahrer sind, da die schnellsten Abschnitte (z.B. Fuchsröhre) Geschwindigkeiten über 100 km/h ermöglichen. Seitenwind ist hier ebenfalls ein Thema.
    2) Eine exklusive Nutzung der Strecke bedeutet Kosten von momentan ca. 2000€/Stunde.

    Gedanken zu 1): Ein Haftungsausschluß zusammen mit zu erfüllenden Kriterien wie z.B. eine bestimmte KM-Summe/Jahr je Teilnehmer sollte Punkt 1 ausschließen.
    Ich erwarte Eure gut überlegten Hinweise und Einwände!

    Gedanken zu 2): 4 Leute haben zumindest Interesse. Plus ich. 2 Stunden sollte man rechnen? 26 km sind es auf dem ganz großen Kurs laut Wikipedia.
    2 Stunden sollten es schon sein. Aufstellen, fahren, Besenwagen, Eintreffen des Letzten abwarten etc.
    Macht 4000 / 5 Teilnehmer = 400 Euro.

    Das kann ich für 2 Stunden nicht stemmen. Also brauchen wir einen Sponsor / mehrere Sponsoren.

    Und DANN brauchen wir erstmal einen für das Gros der Teilnehmer passenden Termin...

    Wer hat Erfahrung mit der Orga oder dem Requirieren von Sponsoren? Adressen/ Ansprechpartner bitte per PP. Herzlichen Dank.

    Achja, bitte versteht, daß ich - sobald die möglichen Probleme für mich zeitlich zu intensiv oder gar unlösbar werden - entweder das Zepter weiterreiche ODER das Event sterben lasse.
     
    Sturmvogel gefällt das.
  12. Rossy64

    Rossy64

    Beiträge:
    466
    Ort:
    Sennwald
    4000 € / 5 Personen macht nach meiner Rechnung pro Nase 800 €.
     
  13. UliB

    UliB

    Beiträge:
    1.119
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Tststs. Ich habe mit dem Gegenwert von 1 Stunde gerechnet. Wenn der Rest von meinen Gedanken weiterhin so quer läuft, können wir das Event schon jetzt beerdigen...;)

    Meine Antwort auf die Mail von service@radamring.de:

    Herzlichen Dank für die Antwort.
    Da es sich bei unseren Liegeradlern hauptsächlich um langjährige Profis handelt (Inhaber div. nationaler/internationaler Titel im Bereich Liegerad/Velomobil sind ebenfalls interessiert),
    sollte das Teilnehmerfeld überwiegend qualifiziert sein. Über eine Art Einstiegshürde bzw. Teilnehmerqualifikation wird gerade nachgedacht.
    Sobald die Finanzierung geklärt ist, melde ich mich mit Terminwünschen für 2019.
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Gear7Lover gefällt das.
  14. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    5.764
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Mich würde der Fahrbahnbelag in besagter Fuchsröhre interessieren. Wenn der so schlecht ist wie in Monza müsste man eine Aufwärmrunde fahren um sich die Löcher einzuprägen. Löcher gehen, Seitenwind auch, aber nicht beides zugleich. Wenn die Rennradler 100 fahren wo kommen dann VMs raus? 200 o_O:eek:
     
  15. dooxie

    dooxie

    Beiträge:
    5.101
    Alben:
    20
    Ort:
    92272 Freudenberg
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Bacchetta Carbon Aero
    Trike:
    Catrike Expedition
    Hier ist beschrieben 11 % Gefälle in der Fuchsröhre
    Wenn ich Rennrad-Supermanhaltung mit -11 % im Kreuzotter rechnen lasse, tritt man mit 71 kg immer noch 350 W. OK, ein 100 kg-Rennradler schafft es ohne treten.
    Ich würde mit meinem Fahrzeuggewicht berechnet 150 km/h fahren :eek:
    Danach 27 % Steigung? Hört sich an als sollte man vorher nix essen.
     
  16. UliB

    UliB

    Beiträge:
    1.119
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Mal was ganz Anderes...
    2 Std = 4000 Euro. Mal angenommen, jeder Sponsor würde den Kopf schütteln, wäre die Sache gestorben. Ich bin bereit, ca. 20-30 Euro für eine Runde NBR auszugeben. Wenn alle Teilnehmer so denken, müssen es 200 zahlende Teilnehmer werden. Massenstart... Das macht keinen Spaß.
    Trikes und Liegeräder und VM gemischt... - Denkpause/ankurbeln des Vorstellungsvermögens -
    100 Teilnehmer = 40 Euro pro Person.
    50 Teilnehmer = 80 Euro pro Person.
    Undsoweiter.
    Eine einmalige Runde könnte 50-100 Teilnehmer als komplettes Feld vertragen. Als gestaffelten Start. VM, dann Liege-Einspurer und dann Trikes.

    Was wäre Euch denn eine Runde auf dem NBR wert? Lohnt sich das dann überhaupt?
    Und was ist, wenn es regnet? Rückzahlung ist da nicht drin, da der Ring ja fix gebucht werden muß.
     
  17. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.245
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Könnte mir ne größere Veranstaltung vorstellen. Nur dann brauchen wir den NBR nicht nur 1-2h....
     
  18. BuS velomo

    BuS velomo gewerblich

    Beiträge:
    966
    Alben:
    3
    Ort:
    12053 Berlin
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiLiner
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Also für unseren versprengten Kreis an Liegern ist das ne Nummer zu groß. Wenn-dann macht es natürlich Sinn, alle bei den RadamRing ausgeschlossenen Radkonzepte/ Szenen mit für eine integrative Gesamtveranstaltung anzusprechen - auch Handbiker, Triathleten, Tandems, E-Bikes (!)... und wenn dann Rennradclubs (in die Organisation) eingeladen werden (nicht für 24h, sondern 2-3 Runden-Rennen), steht der Nürburgring für sich. Platzmangel herrscht da nicht, wenn die Starts bissl gezerrt werden. Dann wäre der HPV zu fragen, was denn seinen nächstes Event-Projekt ist... und ob sich das nicht um sowas kristallisieren könnte. Gibt es eigentlich schon ne WM 2019 oder 2020?
     
  19. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    12.522
    Ich würd mit zwei Mann kommen
     
    dooxie gefällt das.
  20. juergen0708

    juergen0708

    Beiträge:
    1.500
    Ort:
    Unterfranken
    Velomobil:
    DF XL
    Ich bin 2011 dort als Solist das 24h Rennen gefahren. Das war mit einem 6,3kg leichten Rennrad alles andere als toll. Mit dem VM würde ich da nicht fahren wollen bzw. die Hohe Acht hochschieben wollen. Fuchsröhre hatte ich 93 km/h drauf, Asphalt war da überhaupt kein Problem.
     
    Gear7Lover und flachlaender gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden